ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  14
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2013, 16:35   #1
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.645
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

ALG 2 " Antragstermin ist erst in 4 Wochen

Wenn jemand Vorschuß beantragt und man stellt demjenigen einen Lebensmittelgutschein in Aussicht - was ist da zu beachten

Aus dem Netz habe ich entnommen das ja eindeutig zu ersehen ist das es sich um einen ALG 2 Empfänger handelt

Ich habe da Fragen dazu

Muß der Gutscheineinlöser an der kasse seinen Ausweis vorzeigen ?

Genußmittel dürfen nicht gekauft werden

Bei Tabak bzw Schnaps ist das nachzuvollziehen

Gilt das auch für teuere Tiefkühlkost wie z.b Lachs , Schrimps etc pp ?

Wie sieht das aus bei sogenanten ungesunden lebensmitteln wie z.b Nutella , Chips oder Cola ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 17:21   #2
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
ALG 2 " Antragstermin ist erst in 4 Wochen
Wenn jemand Vorschuß beantragt und man stellt demjenigen einen Lebensmittelgutschein in Aussicht - was ist da zu beachten
Dein 1. Satz läßt schon Fragen aufkommen:
Wieso ist der Antragstermin denn erst in 4 Wochen?
In 4 Wochen ist der 1. Juni.
Brauchst der jemand kein Geld für den Mai??
Wenn jemand Vorschuß beantragt, dann muß er Vorschuß bekommen---Geld--- und keine LM-Gutscheine
Der soll morgen wieder hin zum JC und dort schriftlich und formlos Vorschuß beantragen.
§ 42 SGB I Vorschüsse

Der soll sich nicht abwimmeln oder vertrösten oder mit Gutscheinen abspeisen lassen.
Der soll dort Vorschuß verlangen. Er hat das Recht dazu. Und er hat das Recht, auf SOFORT-Auszahlung in Bar oder Barscheck zu bestehen. Mit nichts anderem kann er Fahrkarten, Miete oder Versicherungen bezahlen.Er sollte nachweisen, daß er mittellos ist.
Höflich und deutlich Vorschuß in Höhe x verlangen, nicht ungeduldig werden.
Morgen nachmittag hat der dann Geld in der Hand.
Dann braucht er keine LM-Gutscheine.
Dann kann der sich seine Chips mit Bargeld kaufen.

Wenn derjenige die Gutscheine schon hat, dann kann er morgen selber ausprobieren,was er dafür bekommt.
Es steht nie drauf:
Gutschein nur für billige gesunde Lebensmittel.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 17:30   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Und nicht zu vergessen, bei Gutschein ist eine Zuzahlung für Medikamente nicht möglich!!!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 17:30   #4
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.314
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

WIESO ist dein Termin in 4 Wochen?
Ab wann beantragst du Leistung/hast du BEDARF?

Ein Antrag gilt AB EINGANG als wirksam gestellt. (Eigentlich auch egal, in welcher FORM!)
(Eingangsbestätigung, alle Unterlagen eingereicht?)

Die Bearbeitungszeit sollte umgehend sein - solltest du einen Vorschuß
benötigen, so lass dich NICHT auf Lebensmittelgutscheine verweisen.
Das ist pervers und diskriminierend.

Die steht BARES zu!
Der Antrag wirkt auf dem Monatsersten zurück.

§ 37 SGB II Antragserfordernis
(2) Leistungen nach diesem Buch werden nicht für Zeiten vor der Antragstellung erbracht. Der Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts wirkt auf den Ersten des Monats zurück.


§ 42 Vorschüsse

(1) Besteht ein Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach pflichtgemäßem Ermessen bestimmt.



Er hat Vorschüsse nach Satz 1 zu zahlen, wenn der Berechtigte es beantragt; die Vorschußzahlung beginnt spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.


Nichts anderes erzählen lassen!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 18:07   #5
Inkasso
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.645
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat:
WIESO ist dein Termin in 4 Wochen?
Ab wann beantragst du Leistung/hast du BEDARF?
Zitat:
Dein 1. Satz läßt schon Fragen aufkommen:
Wieso ist der Antragstermin denn erst in 4 Wochen?
In 4 Wochen ist der 1. Juni.
Sorry - ich habe mich leider unklar ausgedrückt - der Antrag selbst ist bereits gestellt - es geht um die Abgabe der ganzen Formulare
Ist tatsächlich so - lt Auskunft des JC ist man überlastet
Bei anderen Antragstellern gibt es anscheinend ähnlich lange Wartezeiten ( 3 bis 5 Wochen )
Die Infomation ist sicher da derjenige um den es geht bereits seit Anfang der Woche ( 1 Woche nach Antragstellung) an einer 14 tägigen Maßnahme Teilnimmt ( Rechte und Pflichten) mit insgesamt ca 10 "teilnehmern" welche sich untereinander austauschen



Vorschüsse für Miete und Strom kann man knicken (" reden sie mit dem vermieter " ) Es geht nur ums Essen und trinken

Ist übrigens eine Bedarfsgemeinschaft mit 2 schulpflichtigen Kindern
Die familie lebt momentan von Kindergeld und ca 450 € welche die Ehefrau verdient
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 18:21   #6
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat:
Vorschüsse für Miete und Strom kann man knicken (" reden sie mit dem vermieter " ) Es geht nur ums Essen und trinken
Da Sachleistungen/Gutscheine nur bei Sanktionen vorgesehen sind, muss man hier Bargeld verlangen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 18:41   #7
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat:
Die Infomation ist sicher da derjenige um den es geht bereits seit Anfang der Woche ( 1 Woche nach Antragstellung) an einer 14 tägigen Maßnahme Teilnimmt ( Rechte und Pflichten) mit insgesamt ca 10 "teilnehmern" welche sich untereinander austauschen
Ja das gehört dazu und ist wohl eine Pflichtmaßnahme, kannst du hier im Handbuch nachlesen.

http://www.elo-forum.org/antraege/85...enprozess.html

Zitat:
Vorschüsse für Miete und Strom kann man knicken (" reden sie mit dem vermieter " ) Es geht nur ums Essen und trinken
§ 17 SGB I

Zitat:
(1) Die Leistungsträger sind verpflichtet, darauf hinzuwirken, daß

1. jeder Berechtigte die ihm zustehenden Sozialleistungen in zeitgemäßer Weise, umfassend und zügig erhält,
Liegt bei Strom oder Miete ein Rückstand vor ggf. Mahnung?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 18:46   #8
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.859
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
[...] , muss man hier Bargeld verlangen.
Und zwar mit Nachdruck! Was kann der HE denn dafür, daß das jc überlastet ist? Sollen die doch SB einstellen!

Laß' nicht zu, daß die ihr Problem zu Deinem machen!!



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 18:51   #9
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Sorry - ich habe mich leider unklar ausgedrückt - der Antrag selbst ist bereits gestellt - es geht um die Abgabe der ganzen Formulare
Ist tatsächlich so - lt Auskunft des JC ist man überlastet
Bei anderen Antragstellern gibt es anscheinend ähnlich lange Wartezeiten ( 3 bis 5 Wochen )
Haloo!Genau dafür ist doch vom Gesetzgeber der Vorschuß vorgesehen.
Hier, lies:
1) Besteht ein Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach pflichtgemäßem Ermessen bestimmt.
Man veralbert dich nach Strich und Faden. Nicht umsonst soll man nachweisen,daß man eben keine Kohle mehr hat und Verpflichtungen/Verbindlichkeiten zu bedienen hat.
Das pflichtgemäße Ermessen reduziert sich, wenn du deine nötige Summe begründest.
Es geht eben nicht nur um Butter und Brot!!
Sonst würde im § stehen: Lebensmittelgutscheine oder Geld im Wert der RS-Ernährung sind zu gewähren.
Ist aber nicht so!

Es kann einem Antragsteller, bei dem klar ist, daß er Anspruch hat, wirklich schietegal sein, ob die JC überlastet sind.

Aber so isses oft:
Die, die Anspruch haben, lassen sich vertrösten und abwimmeln und "sehen es irgendwie ein", weils woanders auch so sei.
Die aber, die ---...das verkneif ich mir, sonst flieg ich wieder achtern über Bord;-(

Ich rede doch nicht noch mit dem Vermieter, wenn mir das Wasser bis zum Halse steht.
Ich geh zum Jobcenter und verlange Leistungen, bis ich sie in bar in der Tasche habe. Und wenn es auch mal 1 Tag dauert.
Ich weiß natürlich, daß die plumpe Vera**e jeden Tag irgendwo durchgezogen wird.
Wer es sich gefallen läßt??---läßt sich noch anderes gefallen, und DA gehts los mit dem Stress!
Fängt dann schon gut an;-(

Ihr seid viel zu gutgläubig. Punkt.
Ihr beweist, daß 4 Personen auch mit 450,- und 2x Kindergeld leben/überleben können. Klingt sogar noch irgendwie stolz.
Ihr machts dem JC doch vor!!!

Manchmal könte ich.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 19:01   #10
Inkasso
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.645
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Danke an Euch für die Antworten

Zitat:
Liegt bei Strom oder Miete ein Rückstand vor ggf. Mahnung?
bei der Stromabbuchung ist es im vergangenen Monat zu einem Lastschriftstorno gekommen - Bisher ist 1 Mahnung gekommen
Noch nichts akutes

Mietrückstand besteht nicht - es geht um die Mai Miete
Zitat:
Da Sachleistungen/Gutscheine nur bei Sanktionen vorgesehen sind, muss man hier Bargeld verlangen.
Sanktionen gibt es noch keine denn der Antrag wurde erst vor ca 2 Wochen gestellt - Das wusste ich nicht - diese Info ist sicher ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 19:21   #11
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.859
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
[...] - diese Info ist sicher ?
Jepp ... Antrag auf angemessenen Vorschuß auf die zu erwartende Leistung stellen. Die Rechtsgrundlage ist der § 42, SGB l ...




edith: ... schau' auch mal hier & folgende
__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 19:45   #12
Inkasso
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.645
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat:
(1) Besteht ein Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach pflichtgemäßem Ermessen bestimmt. Er hat Vorschüsse nach Satz 1 zu zahlen, wenn der Berechtigte es beantragt; die Vorschußzahlung beginnt spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.
(2) Die Vorschüsse sind auf die zustehende Leistung anzurechnen. Soweit sie diese übersteigen, sind sie vom Empfänger zu erstatten. § 50 Abs. 4 des Zehnten Buches gilt entsprechend.
(3) Für die Stundung, Niederschlagung und den Erlaß des Erstattungsanspruchs gilt § 76 Abs. 2 des Vierten Buches entsprechend.
Reicht da ein Kontoauszug als nachweis ?
Reicht es wenn man da morgen anruft und einen termin vereinbart um noch bis Freitag den Vorschuß ausgezahlt zu bekommen ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 20:04   #13
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.859
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Reicht da ein Kontoauszug als nachweis ?
Jepp ...

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Reicht es wenn man da morgen anruft und einen termin vereinbart um noch bis Freitag den Vorschuß ausgezahlt zu bekommen ?
Nicht anrufen - Du wirst eh' keinen Termin am Freitag bekommen.

Morgen oder am Freitag - je nachdem wies brennt - hinlatschen, am besten mit Beistand, und die Lokalität nicht eher verlassen, bevor man einen Barscheck in Händen hält ...

Bezüglich des Procedere und der Vorgehensweise lies mal hier ...

Auf gehts!



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 21:27   #14
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.314
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen
Jepp ...
Nicht anrufen - Du wirst eh' keinen Termin am Freitag bekommen.
Morgen oder am Freitag - je nachdem wies brennt - hinlatschen, am besten mit Beistand, und die Lokalität nicht eher verlassen, bevor man einen Barscheck in Händen hält ...
...
Genau so - Butterbrötchen und Thermos Käffchen nicht vergessen und beharrlich bleiben. Es IST so wie in #4 und wie "Katzenkurti" schon gesagt: § 42 - und wie frisch "gelernt und aufgefrischt" beim Seminar letzte Woche in München - "DANKE" an Harald Thomé
Setzt Euch durch - die Probs des JC sind nich EURE!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 19:46   #15
Inkasso
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.645
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Fragen zu den Lebensmittelgutscheinen

Kurz zum Ausgang :

BG Mitglied war zusammen mit mir als Bekleitperson beim Job Center und wir haben uns nicht durchsetzen können
Es gab nur einen 100 € Lebensmittelgutschein mit Fettschrift
" Jobcenter"

Mein Hinweis das Lebensmittelgutscheine nur bei Sanktionierten Leuten bzw bei leuten welche nachweisbar die gelder zweckentfremden ausgestellt werden - wurde labidar mit dem Hinweis beantwortet das auch bei Vorschüssen so verfahren werden kann

Das Einschalten des Teamleiters brachte auch keinen Erfolg
Dieser bestätigte nur die Entscheidung

Das BG Mitglied will jetzt am Samstag früh extra in einen Supermarkt - außerhalb seines Wohnortes fahren - um den Gutschein einzulösen
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fragen, lebensmittelgutscheinen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sanktionen wegen zuvielen Lebensmittelgutscheinen Icetrain ALG II 18 28.08.2012 14:23
Mehr Geld in Form von Lebensmittelgutscheinen aufgrund von Sanktionen?! User78 ALG II 22 02.02.2012 20:10
Wie gehe ich mit Lebensmittelgutscheinen um ...? FrankyBoy Allgemeine Fragen 3 10.09.2009 12:56
ich habe mal ne frage zu Lebensmittelgutscheinen?? Basti37 ALG II 4 14.08.2009 17:15
Prozess gewonnen, was ist mit den Lebensmittelgutscheinen? Schluss jetzt! ALG II 6 10.03.2008 11:16


Es ist jetzt 11:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland