Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neuer Freibetrag

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2005, 13:27   #1
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Neuer Freibetrag

Habe im Forum unter Freibetrag bereits nachgelesen, komme aber nicht zu einer eindeutigen Aussage.Das monatl. Brutto beträgt 260Euro, Freibetrag 100Euro,160Euro mal 20%=32Euro, heißt das, dass das anzurechende Einkommen 128 Euro beträgt?Oder muß man den Freibetrag und die 20Prozent vom Netto abziehen, das Netto beträgt 245 Euro?Wer kann mir eine richtige Rechnung aufmachen?
 
Alt 05.11.2005, 20:33   #2
eleonore->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.07.2005
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 10
eleonore
Standard

Hallo Lusjena,

ein kleiner Auszug
-------------------------

offiz. Mitteilung der BA, Newsletter von Heute 27.09.05

Text:
Ab dem 1. Oktober gelten neue Einkommensfreibeträge für Empfänger von Arbeitslosengeld II. Für die meisten von ihnen verbessert sich dadurch die finanzielle Situation. Auch ist die Berechnung deutlich einfacher geworden.

So werden die Freibeträge nunmehr aus dem Brutto- und nicht mehr aus dem Nettoeinkommen errechnet. Die ersten 100 Euro aus Erwerbseinkommen werden grundsätzlich nicht auf das Arbeitslosengeld II angerechnet (Grundfreibetrag). Hinzu kommen noch weitere Freibeträge.

Bis zu einem Bruttoeinkommen von 800 Euro sind 20 Prozent des den Grundfreibetrag übersteigenden Einkommens anrechnungsfrei. Das heißt, 80 Prozent des Einkommens zwischen 100 und 800 Euro werden mit dem Arbeitslosengeld II verrechnet.
---------------------------------------

LG eleonore
__

Verluste werden tragbar, durch das Bewußtsein, dass du die Freiheit und Energie hast, NEUES jederzeit zu beginnen. (Kristiane Allert-Wybranietz)
eleonore ist offline  
Alt 05.11.2005, 20:59   #3
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Neuer Freibetrag

Vielen Dank, dieser Text war mir bekannt. Meine Frage lautet, wird der Freibetrag, in dem Fall 132 Euro vom Brutto oder Netto abgezogen und da scheiden sich die Geister. :uebel:
 
Alt 05.11.2005, 21:14   #4
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der Freibetrag wird meiner Ansicht aus dem Brutto berechnet und vom Netto abgezogen.
In deinem Fall 260 brutto minus 100 Freibetrag, vom Rest 20 % ergibt insgesamt 132 Euro.
Dein Netto 245 minus 132 Freibetrag ergibt 113 Euro anzurechnendes Einkommen.
 
Alt 05.11.2005, 21:34   #5
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Freibetrag

Endlich mal Einer, der auf das Gleiche Ergebnis kommt wie ich.Der Sb sieht das anders, hab schon Widerspruch formuliert und ab geht die Post. :hug:
 
Alt 05.11.2005, 21:44   #6
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Der Freibetrag wird meiner Ansicht aus dem Brutto berechnet und vom Netto abgezogen.
Man beachte das Fettgedruckte.
 
Alt 05.11.2005, 21:47   #7
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Freibetrag

Alles Klar und vielen Dank! :klatsch:
 
Alt 06.11.2005, 17:40   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Hab das mal eben mit dem ALGII Rechner getestet.
Angenommen 800Brutto, macht Abzüge 175€. Freibetrag sind 100+140€

Laut Rechner anrechenbares Erwerbseinkommen 485.
Das kann sich dann nur so rechnen:
800-175-240=485 Erwerbseinkommen. Also wird das laut ALGII-Rechner vom Brutto abgezogen.
gelibeh ist offline  
Alt 06.11.2005, 17:44   #9
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Freibetrag

Welchen Rechner hast Du benutzt? :uebel:
 
Alt 06.11.2005, 17:50   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

www.sozialhilfe24.de

Für Errechnung Netto www.nettolohn.de
gelibeh ist offline  
Alt 06.11.2005, 17:55   #11
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Freibetrag

Den selben Rechner habe ich gestern auch benutzt, allerdings meint Rüdiger vom Netto, bin auch der Meinung vom Netto.Sind wir wieder kein Stück weiter.Konnte im Internet zu dieser Aussage nichts finden, hast du einen Tipp?
 
Alt 06.11.2005, 17:57   #12
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von gelibeh
Hab das mal eben mit dem ALGII Rechner getestet.
Angenommen 800Brutto, macht Abzüge 175€. Freibetrag sind 100+140€

Laut Rechner 800-175-240=485 485.
Das kann sich dann nur so rechnen:
800-175-240=485 Erwerbseinkommen. Also wird das laut ALGII-Rechner vom Brutto abgezogen.
Ääh Gelibeh, 800-175 Abzüge = 625 netto
minus Freibetrag ist anrechenbares Einkommen. Habe ich was anderes gechrieben?
Allerdings ergeben 800-175-240=385 Erwerbseinkommen. Oder spinnt mein Excel?
 
Alt 06.11.2005, 18:00   #13
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard fREIBETRAG

Mensch Leute, kann nicht mehr klar denken, sitze schon zu lange am PC.Aber was Rüdiger ebend geschrieben hat, leuchtet mir ein und so begründe ich auch es vor dem SB. :idee:
 
Alt 06.11.2005, 18:02   #14
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Zitat:
Berechnungsbeispiele

Bruttoeinkommen bis 800 Euro

Bis zu einem Bruttoeinkommen von 800 Euro sind 20 Prozent des den Grundfreibetrag übersteigenden Einkommens anrechnungsfrei. Das heißt, 80 Prozent des Einkommens zwischen 100 und 800 Euro werden mit dem Arbeitslosengeld II verrechnet.

Beispiel:
Ein Arbeitslosengeld II-Bezieher erzielt aus einer geringfügigen Beschäftigung 400 Euro (brutto = netto). Von diesen 400 Euro sind zunächst 100 Euro als Grundfreibetrag abzuziehen. Von den verbleibenden 300 Euro sind 20 Prozent, also 60 Euro, ebenfalls anrechnungsfrei. Anders ausgedrückt: 240 Euro werden vom Arbeitslosengeld II abgezogen. Derzeit wird die Grundsicherung um 306,72 Euro abzüglich eventuell anfallender Fahrkosten vermindert.
Quelle: Arbeitsmarktreform
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 06.11.2005, 18:04   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Rüdiger rechne mal bitte von 800-175=625 die 240€ ab. ich komme da auf 385 und nicht wie bei dem Rechner auf 485.
gelibeh ist offline  
Alt 06.11.2005, 18:05   #16
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Freibetrag

Danke Ralf, ist alles bekannt, was ist aber, wenn bei einer geringfügigen Beschäftigung Brutto nicht gleich Netto ist?In dem Fall sind es Brutto 260 Euro und Netto 245 Euro. :uebel:
 
Alt 06.11.2005, 18:07   #17
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Es wird immer vom Bruttoeinkommen bereinigt.
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 06.11.2005, 18:10   #18
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

http://www.tacheles-sozialhilfe.de/a...sregelung.html

und wird generell vom Netto berechnet.

;)
 
Alt 06.11.2005, 18:11   #19
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Freibetrag

So kommen wir nicht weiter. Ich sage vom Brutto alle Sozialabgaben abziehen ergibt dasNetto, vom Brutto den Freibetrag berechnen und diesen denn vom Netto abziehen, denn dürfte allerdings der Rechner auf www.sozialhilfe24.de nicht stimmen und falsch rechnen.
 
Alt 06.11.2005, 18:12   #20
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja Gelibeh, und nach deiner Rechnung 800-175-240 komme ich auch auf 385
Also spinnt anscheinend der Online-Rechner (man sollte diesen Rechnern nicht blind vertrauen)
@Lusjena
Ob ich nun Netto minus Freibetrag oder Brutto minus Abzüge minus Freibetrag rechne, ist Jacke wie Hose. Wichtig ist, das der Freibetrag vom Brutto errechnet wird, aber darüber sind wir uns ja einig.
 
Alt 06.11.2005, 18:15   #21
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Freibetrag

Habe ebend bei Tacheles nachgelesen, es stimmt, was Janchen sagt. Aber was ist mit dem Rechner auf www.sozialhilfe24.de , dieser ist denn falsch!!! :|
 
Alt 06.11.2005, 18:23   #22
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Freibetrag

Über die Berechnung sind wir uns einig, doch welchen Rechner können wir benutzen?Was ist mit dem auf www.geldsparen.de?
 
Alt 06.11.2005, 18:31   #23
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Am sichersten ist es immer noch, seinen eigenen Taschenrechner oder Excel zu benutzen. Es gab früher mal einen erstklassigen Excelrechner von Brinkmann, ich weiß aber nicht, ob der inzwischen aktuallisiert ist. Finde den Link momentan auch nicht.
 
Alt 06.11.2005, 18:32   #24
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Warum nehmt ihr nicht den vom Bund?
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 06.11.2005, 18:33   #25
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Freibetrag

Der Rechner auf www.sozialhilfe24.de rechnet definitiv falsch, bitte diesen nicht mehr empfehlen. Zu empfehlen ist der Rechner auf www.geldsparen.de, diser rechnet 100% richtig, nämlich vom Nettobetrag den Freibetrag abziehen.Halte ich für sehr wichtig. :P
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
neuer, freibetrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Antrag, Kapitallebensversicherung angerechnet, wie sieht da mit dem Freibetrag Rosssana ALG II 7 28.08.2008 13:47
neuer landkreis,neue arge,neuer antrag,neuer bescheid susi20041981 KDU - Miete / Untermiete 5 06.12.2007 21:03
Freibetrag??? c27m ALG II 2 30.04.2007 12:01
Neuer Freibetrag und Einkommensbereinigung? Symbiose Ein Euro Job / Mini Job 6 10.03.2007 23:16
Neuer Freibetrag thunder ALG II 34 24.10.2005 13:12


Es ist jetzt 12:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland