ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2013, 21:37   #1
ffmmk1975->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.04.2013
Beiträge: 105
ffmmk1975
Ausrufezeichen Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Hallo!
Zur Meiner Person: Alleinerziehend 35 Jahre alt mit 2 Kinder 4 und 11 Jahre.
Seit mehreren Wochen und Monate habe ich Probleme mit meinem SB.
Wir sind jetzt so weit, dass meine AU Bescheinigung nicht akzeptiert wird.
Der SB verlang eine WUB.

Der Orthopäde hat die Austellung der WUB verweigert mit der Begründung das das JC wissen würde dass er solche Atteste nicht ausstellen würde.


Wie dem auch sei, bin zu mehreren Terminen nicht hingegangen da ich AU war.
In der Einladung für heute stand, dass ich ohne Attest WUB sanktioniert werde wenn ich nicht zum Termin erscheinen soll.


Da der Arzt den Attest verweigert hat, bin ich zum Termin gegangen jedoch ohne Bereitschaft mit dem SB zu reden.

Ich habe den SB lediglich gesagt, dass der Arzt die Ausstellung des Attestes verweigert hat da es dafür keine gültige Rechtslage gibt und ich nicht bereit bin mit ihm unter diesen Umständen währen meiner AU zu reden.
Solange ich AU bin werde ich keine Gespräche mit Jobcenter führen.
Des weiteren sagte ich dass ich solange ich AU bin nur schriftlich mit JC komunizieren werde.

Der SB meinte ich könne das nicht machen und er mich sanktionieren wird.

Darauf hin habe und die Augen geschlossen habe um ein Nickerchen zu machen was den SB aufgeregt hat.

Als er gesehen hat, dass ich kein Ton von mir gebe, schickte er mich nach hause.


Jetzt kommen meine Fragen:
Währe ich nicht hingegangen hätte ich 10% Sanktion wegen Meldeversäumniß.
Ich bin aber hingegangen war aber zu müde um mit dem SB zu reden da ich die ganze Nacht auf Grund der Schmerzen nicht schlafen konnte.


Was für eine Sanktion bekomme ich jetzt und wie wehre ich mich dagegen??


Vielen Dank
Marcus
ffmmk1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 22:14   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von ffmmk1975 Beitrag anzeigen
Was für eine Sanktion bekomme ich jetzt und wie wehre ich mich dagegen??
Vielen Dank
Marcus
Ich wüsste nicht, wofür der SB dich sanktionieren sollte.

Ich würde allerdings den SB schriftlich darauf hinweisen,
das seine Frage nach einer WUB einer gesetzl. Grundlage entbehrt, wenn er darauf besteht so etwas fordern zu wollen, soll er dir die Grundlage, den § nennen, nicht das Einzelfallurteil. Fordere ihn auf, dir schriftlich zu antworten.

Weiter solltest du in dem Schreiben schriftlich festhalten, dass dein Arzt sich weigert, so ein nicht existentes Schreiben auszufertigen.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 22:26   #3
ffmmk1975->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2013
Beiträge: 105
ffmmk1975
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zuerst vielen Dank für die Antwort!
Der SB sagte dass ich eine Sanktion bekommen werde.
Da ich mit ihm nicht reden wollte, konnte ich schlecht fragen auf welche Rechtsgrundlage er micht sanktionieren will.


Der Grund wird sicher mein Schweigen heute sein den was anderes habe ich mir nicht zu Schulden kommen gelassen.
Ich gehe davon aus, dass jeder HE mit dem JC kooperieren muss.....


Vor einer Sanktion sollte ich zuerst eine Anhörung bekommen ..
Der SB war sehr sehr sehr sehr sauer als ich mein Nickerchen machen wollte.....
ffmmk1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 22:29   #4
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Sagte er während des ... hmmmm ... 'Gespräches' irgendwas von 'Anhörung'?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 22:33   #5
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von ffmmk1975 Beitrag anzeigen
Ich gehe davon aus, dass jeder HE mit dem JC kooperieren muss.....
Das hast du ja getan, als du seiner Erpressung gefolgt bist.
Du hast ihn darauf hingewiesen, dass eine Unterhaltung mit dir aufgrund deiner AU nicht möglich ist.

Aus meiner sicht bist du deiner Mitwirkungspflicht vollumfänglich nachgekommen.

Gruss
Zyn

Ps: Warte wegen der WUB nicht bis er dir ne Anhörung schickt, schreib ihm vorher. Der soll ja nicht glauben ob er denkt....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 22:34   #6
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.314
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Kleiner Einwurf dennoch: leider hat das BSG (u.a.) hier schon auch klar gestellt: Nach den bindenden Feststellungen des LSG liegen keine gesundheitlichen Umstände vor, die wichtige Gründe für das Nichterscheinen des Klägers zu dem Meldetermin darstellen könnten. Die Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit an sich begründet noch keinen Nachweis eines gesundheitlichen Unvermögens, zu einem Meldetermin zu erscheinen.

Die Thematik ist da höchst "unklar" - denn es wird immer wieder mal davon ausgegangen, dass ein Meldetermin keine "Arbeit" ist, zu deren Durchführung man "unfähig" sei.

Um allem aus dem Weg zu gehen: schildere in einer eventuellen Anhörung nicht, dass du nicht reden WOLLTEST oder so - der SB wird das als "Trotz" auslegen - du warst ja da.
Jedoch: deine Erkrankung war so beeinträchtigend, dass du aufgrund von Schlaflosigkeit, Schmerzen und starken Medikamenten weder aufnahme- noch verhandlungsfähig warst und daher, um keine rechtlichen Nachteile zu erleiden in einem aufgezwungenen Termin trotz nachweislicher AU es vorgezogen hast, keinerlei Stellungnahmen abzugeben.
Im übrigen seiest du aufgrund der Beeinträchtigung auch dem Schlafe näher gewesen als dem Wachzustand.
Aus derartigen Gründen schreiben Ärzte einen Menschen ja auch krank.
Und eine Rechtsgrundlage für etwas Anderes als eine AU gibt es nicht - im Gegenteil: eine KRANKHEIT kann auch durch "Zeugenbeweis" nachgewiesen werden!!

So würde ich vorgehen! Aufpassen!

__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 22:44   #7
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.314
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

was neueres noch:
Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 03.04.2013 - L 7 AS 108/13 B rechtskräftig


Der Hinweis des Jobcenters, dass eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung als Nachweis für einen wichtigen Grund i.S.d § 31 Abs. 1 Satz 2 SGB II nicht akzeptiert wird, sondern eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung notwendig ist, führt nicht dazu, dass ein wichtiger Grund zu verneinen ist


Da es sich bei dem Begriff der Arbeitsunfähigkeit zudem um einen Rechtsbegriff handelt, dessen Voraussetzungen anhand ärztlich erhobener Befunde - ggf. auch durch eine ex-post-Beurteilung - festzustellen sind (BSG, Urteil vom 26.02.1992 - 1/3 RK 13/90), besteht im Streitfall schon keine Bindung an die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Daher ist von den Sozialgerichten zu überprüfen, ob der Leistungsempfänger den Meldetermin aus gesundheitlichen Gründen nicht wahrnehmen konnte (BSG, Urteil vom 09.11.2010 B 4 AS 27/10 R Rn. 31 f.).

Also im Zweifel sind die Herren immer noch die Richter - nicht die SBs. Einen wichtigen Grund haben die gelten zu lassen.

Und Kommentare hierzu:

Eine krankheitsbedingte Verhinderung kann auch ohne Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung etwa durch Zeugenbeweis nachgewiesen werden (Berlit in LPK-SGB II, 4. Aufl. 2011, § 32 Rn. 13; Sonnhoff in JurisPK-SGB II, 2. Aufl., Stand 24.8.2010, § 32 Rn. 191).
Zitat:
Die Rechtsprechung des BSG ändert nichts daran, dass die „Wegeunfähigkeit“ auch durch Zeugenbeweis oder etwa eine eidesstattliche Versicherung nachgewiesen werden kann. Besteht der Grundsicherungsträger auf die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bzw. “Wegeunfähigkeitsbescheinigung” und lehnt er pauschal die Prüfung anderer angebotener Beweismittel ab (etwa Zeugenbeweis, eidesstattliche Versicherung), verstößt er gegen seine Amtsermittlungspflichten aus § 20SGB X.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 22:45   #8
ffmmk1975->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2013
Beiträge: 105
ffmmk1975
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

@gila
Vielen Dank für die Antwort!


@kelebek
Danke für die Frage!
Er sagte nichts von einer Anhörung.


@ZynHH
Danke für die Antwort!
Der Fantasie des SB sind keine Grenzen gesetzt...
Er wird sich ein Grund für die Sanktion ausdenken...



IM Grunde ist es jetzt so:
Ich war dort also liegt kein Meldeversäumniß vor.
Allerdings habe ich geschwiegen und dabei meine Augen geschlossen da ich müde war.
ffmmk1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 01:02   #9
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Daumen hoch AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Auch wenn ich nichts Neues zum Thema beitragen kann, finde ich es grundsätzlich sehr mutig das so durch zu ziehen. Diese vorgehensweise wird im Elo-Forum (in der Theorie) oft besprochen, aber bisher scheint das noch nie jemand durchgeführt zu haben. Halt uns bitte auf dem laufenden.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 04:51   #10
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat:
Oder liegt es doch einfach an der Faulheit. Wenn mir jemand sagt - komm oder kein Geld, dann geh ich da hin. Und wenn es auf Krücken ist - DANN würde der SB sehen, dass ich nicht spiele.
Jeder Mensch reagiert anders auf psychischen Stress. Der eine kann, der andere kann nicht. Aber nur weil man selbst Imun ist, heisst das noch lange nicht, dass jeder andere kann, wenn es kein Geld gibt.

Im übrigen stellt das ausbleiben der Leistung eine bedrohliche Situation dar. Würde man beim ausbleiben der Leistungen nicht tätig werden, würde man über kurz oder lang verhungern.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 05:16   #11
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von ffmmk1975 Beitrag anzeigen
Ich bin aber hingegangen war aber zu müde um mit dem SB zu reden da ich die ganze Nacht auf Grund der Schmerzen nicht schlafen konnte.
Gibts eine Gesetzesgrundlage die vorschreibt, in welcher Form man mit einem SB beim persönlichen Gespräch kommunizieren muss? Satzlänge? Bestimmte Anzahl an gewechselten Wörtern etc?

Ausserdem:
Du warst bei dem Termin, der dir, trotz AU, abGENÖTIGT wurde. Ich unterstelle das war ein 4 Augen Termin?
Aufgrund welchen Umstandes solltest du nun sanktioniert werden?
Weil du nicht kommuniziert hast? Das muss dir der feine Herr erstmal nachweisen.

Da wäre ja der weiteren Scharlatanerie Tür und Tor geöffnet, wenn jetzt jeder SB hergehen könnte und behaupten, sein zwangseingeladener "Kunde" hätte nicht in der gewünschten Form kommuniziert und deswegen gäbe es eine Sanktion.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 06:08   #12
mahawk->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.09.2006
Ort: Ba.-Wü.
Beiträge: 251
mahawk
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von Dirkus Beitrag anzeigen
So,

die Ausreden werden ja immer abstruser! "Ich war seit mehreren Monaten...." "bin AU..."

Leute, dass Euch die Knüppel in die Beine geworfen werden dürfte langsam klar sein, oder?

Oder liegt es doch einfach an der Faulheit. Wenn mir jemand sagt - komm oder kein Geld, dann geh ich da hin. Und wenn es auf Krücken ist - DANN würde der SB sehen, dass ich nicht spiele.

Es fällt mir immer schwieriger Postings bezüglich Krankeit hier zu glauben. Ihr schaut zu oft RTL!

Immer und immer wieder diese Postings "Bin AU" MEINE Güte - will man leben oder auspennen? Selbst mit 40 Fieber würde ich einen Weg finden damit mein Kühlschrank voll ist - aber nein - die feinen Leute bleiben lieber liegen.

Mal wieder iene einfache und ehrliche Meinung - ecke damit bestimmt wieder im SInne der Boardbetreiber an. Leider bin aich aber der einzige, der mal die Wahrheit sagt.

Ich bewege auch meinen ***** zum Amt - bin ich jetzt ein *****?!?
-------------------------

Und da es solche Leute gibt, wie den TE, gibt es auch mehr Hausbesuche - nur um zu sehen, was wirklich los ist. Ich warte, bis jemand damit vor das SG geht - und damit mal wieder richtig alle in die Schei**e reitet. Beispiele dafür gibt es ja genüge...

Hallo und guten Morgen,

Das mag vielleicht auf eine Handvoll Menschen zutreffen, jeoch nicht auf alle.

Dir persönlich würde ich gerne meinen Bandscheibenvorfall mitsamt dem eingeklemmten Nerv, für 04 Wochen überlassen, mal sehen wie lange Du Dich auf den Beinen halten kannst.
Wenn man solche Schmerzen hat, dass der Körper einen Riegel vorschiebt und man ohnmächtig wird, möchte ich Deine, meiner Meinung nach, unmöglich Ansicht, nochmals hören.
Ich kenne jemand der mal auf ebenso eine "blöde" Antwort bezüglich gesundheitlichen Problemen und Schmerzen geantwortet hat : schei.... Du mal einen Backstein, wenn Du das hinter Dir hast, dann können wir uns weiter unterhalten, denn dann, weißt Du von was ich rede.

Und das Du mit 40 Fieber aus dem Haus und zur Arbeit gehen würdest, darauf kannst Du nicht stolz sein, dass, ist meiner Meinung nach, einfach Dummheit.

Gruß mahawk
mahawk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 06:13   #13
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
...

Ps: Warte wegen der WUB nicht bis er dir ne Anhörung schickt, schreib ihm vorher. Der soll ja nicht glauben ob er denkt....
Das halte ich für einen sehr sinnvollen Vorschlag!
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 07:00   #14
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Es ist grundsätzlich keine Lösung wenn man zu jedem Meldetermin AU ist.

Warst du immer nur zu Meldeterminen AU geschrieben? Oder warst du durchgehend AU geschrieben?

Ein solches Verhalten ist nun einmal klar, dass es mißtrauisch macht.

Es gibt jetzt sowieso ein neues Gesetz, dass der SB die KK anschreiben kann und die Krankmeldung anzweifelt.

Der Medizinische Dienst prüft dann, ob eine AU auch vorliegt.

Wenn dem nicht so ist, ist eine Leistungskürzung Sanktion berechtigt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 07:49   #15
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Wenn dem nicht so ist, ist eine Leistungskürzung Sanktion berechtigt.
Sie ist DANN Möglicherweise berechtigt, das wurde in einem Betreffenden Thread schon hin und her gekaut, aber dazu muss es doch erst mal kommen oder, auf die Bloße Vermutung hin mit einer Sanktion zu Drohnen finde ich dreist, da kann ich nur sagen " während den Anfängen " und dementsprechend wäre mein Schreiben ausgefallen.

Hier will sich das JC mal wieder um Kosten drücken sonst hätten sie den MD eingeschaltet, ich denke das da nichts mehr nachkommt, die Meldepflichtig wie Mitwirkung wurde meiner Meinung nach erfüllt, aber das war Erpresserisch und eigentlich unverantwortlich, man bedenke das diese Frau 2 Kinder hat und unter sehr Starken Medikamenten stehen könnten, da sollte doch viel Spielraum für den betroffenen HE bestehen, und da würde ich auch nicht Argumentieren wollen, ich habe das und das und das eingenommen.. das geht das JC nix an.

Bin gespannt wann sich der erste der in so eine Lage kommt fallen lässt und der Krankenwagen kommen musst.

Wer meint er müsse mit 40 Fieber zum JC rennen kann das gerne machen, ich wünsche ihm viel vergnügen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 08:06   #16
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von derBayer Beitrag anzeigen
Gibts eine Gesetzesgrundlage die vorschreibt, in welcher Form man mit einem SB beim persönlichen Gespräch kommunizieren muss? Satzlänge? Bestimmte Anzahl an gewechselten Wörtern etc?
Ja gibt es § 309 SGB III und dazu noch Urteile, mindestens LSG Ebene, die aussagen dass ein Termin dann als wahrgenommen gilt; wenn der Meldezweck erreicht wurde. Dies ist bei verweigerter Kommunikation sicherlich nicht der Fall... Steht irgendwo im Münder, hab aber aus diversen Gründen keine Lust das rauszusuchen und abzutippen. Tür aufmachen, Hallo sagen, wieder gehen is nich...
xj3Qr1nL7ys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 08:08   #17
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

@Dirkus
Zitat:
Ich bewege auch meinen ***** zum Amt - bin ich jetzt ein *****?!?
Ehrliche Antwort? Ja............oder abgemildert Axxkriecher.

Zitat:
- die feinen Leute bleiben lieber liegen.
Die feinen Leute? Schade das Du so wenig zu Dir selber stehen kannst.
Ich würde mich für einen vollen Kühlschrank nicht selber verraten!

Ich würde aber auch keinen meiner Hunde aufessen, wenn es nie mehr etwas zu essen geben sollte.
Jede Jacke paßt eben nicht zu jeden, aber höre auf nach unten zu treten weil du für das treten nach oben, zu feige oder ungelenkig bist.

Und jetzt ärgere Dich nicht, denn ich habe nur Deine Frage ehrlich beantwortet.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 08:11   #18
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat:
Dies ist bei verweigerter Kommunikation sicherlich nicht der Fall
Wieso verweigert? Die eingeladene Person ist weit über ihre körperlichen Grenzen gegangen mit dem persönlichen erscheinen, mehr war allerdings nicht drinnen! Ich würde das nächste mal ein Schreiben vorbereiten, auf dem der oder die SB mir unterschreiben muß! Das sie für die Folgen aufkommt, sollte mir oder anderen auf dem Hin- oder Rückweg etwas passieren.

Ende der Durchsage!
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 08:17   #19
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Und jetzt ärgere Dich nicht, denn ich habe nur Deine Frage ehrlich beantwortet.
Don´t feed the troll
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 08:21   #20
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Die Urteile dürften sich auf die Definition dieses Gesetzes stützen § 309 SGB III

Zitat:
1) Arbeitslose haben sich während der Zeit, für die sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld erheben, bei der Agentur für Arbeit oder einer sonstigen Dienststelle der Bundesagentur persönlich zu melden oder zu einem ärztlichen oder psychologischen Untersuchungstermin zu erscheinen, wenn die Agentur für Arbeit sie dazu auffordert (allgemeine Meldepflicht). Die Meldung muss bei der in der Aufforderung zur Meldung bezeichneten Stelle erfolgen. Die allgemeine Meldepflicht besteht auch in Zeiten, in denen der Anspruch auf Arbeitslosengeld ruht.
(2) Die Aufforderung zur Meldung kann zum Zwecke der 1.Berufsberatung,
2.Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit,
3.Vorbereitung aktiver Arbeitsförderungsleistungen,
4.Vorbereitung von Entscheidungen im Leistungsverfahren und
5.Prüfung des Vorliegens der Voraussetzungen für den Leistungsanspruch
erfolgen.
(3) Die meldepflichtige Person hat sich zu der von der Agentur für Arbeit bestimmten Zeit zu melden. Ist der Meldetermin nach Tag und Tageszeit bestimmt, so ist die meldepflichtige Person der allgemeinen Meldepflicht auch dann nachgekommen, wenn sie sich zu einer anderen Zeit am selben Tag meldet und der Zweck der Meldung erreicht wird. Ist die meldepflichtige Person am Meldetermin arbeitsunfähig, so wirkt die Meldeaufforderung auf den ersten Tag der Arbeitsfähigkeit fort, wenn die Agentur für Arbeit dies in der Meldeaufforderung bestimmt.
(4) Die notwendigen Reisekosten, die der meldepflichtigen Person und einer erforderlichen Begleitperson aus Anlaß der Meldung entstehen, können auf Antrag übernommen werden, soweit sie nicht bereits nach anderen Vorschriften oder auf Grund anderer Vorschriften dieses Buches übernommen werden können.
Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Wieso verweigert? Die eingeladene Person ist weit über die Grenzen gegangen mit dem persönlichen erscheinen, mehr war allerdings nicht drinnen! Ich würde das nächte mal ein Schreiben vorbereiten, auf dem der oder die SB mir unterschreiben muß! Das sie für die Folgen aufkommt, sollte mir auf dem Hin- oder Rückweg etwas passieren.

Ende der Durchsage!
Ich hab lediglich auf das Gesetz & die ständige Rechtssprechung einiger Gerichte hingewiesen und bin für die Inhalte der Urteile & Gesetze in keinster Weise verantwortlich. Deine Meinung ist für ein kleines SG im Gegensatz zu den Urteilen der höheren Gerichte (LSG und/oder BSG) wahrscheinlich eher sekundär ums mal freundlich auszudrücken Du kannst dich dem TE aber ja gerne als Rechtsvertretung andienen und wenn es dann nach der Sanktion in 2 Jahren endlich zur Verhandlung kommt, dann geigst du dem SG aber mal so richtig deine Meinung bevor du den Prozess anschließend verlierst und weitere 2 Jahre wartest, um das ganze nochmal zu wiederholen...

↓↓
Zitat:
Du wirst lachen, aber da hast Du so richtig ins Schwarze getroffen
↓↓

Ja das tue ich in der Tat, wie mit dem Smiley bereits zum Ausdruck gebracht...
xj3Qr1nL7ys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 08:28   #21
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat:
dann geigst du dem SG aber mal so richtig deine Meinung...
Du wirst lachen, aber da hast Du so richtig ins Schwarze getroffen.
Welcher Nichtmediziner, kann die Verantwortung übernehmen, wie sich Medikamente auf den einzelnen Menschen auswirken?

Im schlimmsten Falle, könnte man die Kontrolle über seine Muskelreflexe verlieren..........Das kann alles sehr komplex werden.......und zur Sicherheit der SB, möchte man solche Risiken natürlich vermeiden.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 08:37   #22
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Im schlimmsten Falle, könnte man die Kontrolle über seine Muskelreflexe verlieren..........Das kann alles sehr komplex werden.......und zur Sicherheit der SB, möchte man solche Risiken natürlich vermeiden.
Der Grönemeyer hat das mal beschreiben "meine Faust in sein Gesicht"

Oder meintest du was anderes

  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 08:43   #23
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat:
Oder meintest du was anderes
Das meinte ich, nur Grönemeyer durfte oder konnte nicht, da keine Medis.
Das darf man natürlich nicht ankündigen!!!!

Passiert oder auch nicht.

Das höre ich immer wenn ich sauer bin, da singe ich dann immer schön laut mit.....hilft oft.
Kraftklub - Mein Leben - YouTube
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 08:50   #24
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Zitat von Bird of Pray Beitrag anzeigen
Sie ist DANN Möglicherweise berechtigt, das wurde in einem Betreffenden Thread schon hin und her gekaut, aber dazu muss es doch erst mal kommen oder, auf die Bloße Vermutung hin mit einer Sanktion zu Drohnen finde ich dreist, da kann ich nur sagen " während den Anfängen " und dementsprechend wäre mein Schreiben ausgefallen.

Hier will sich das JC mal wieder um Kosten drücken sonst hätten sie den MD eingeschaltet, ich denke das da nichts mehr nachkommt, die Meldepflichtig wie Mitwirkung wurde meiner Meinung nach erfüllt, aber das war Erpresserisch und eigentlich unverantwortlich, man bedenke das diese Frau 2 Kinder hat und unter sehr Starken Medikamenten stehen könnten, da sollte doch viel Spielraum für den betroffenen HE bestehen, und da würde ich auch nicht Argumentieren wollen, ich habe das und das und das eingenommen.. das geht das JC nix an.

Bin gespannt wann sich der erste der in so eine Lage kommt fallen lässt und der Krankenwagen kommen musst.

Wer meint er müsse mit 40 Fieber zum JC rennen kann das gerne machen, ich wünsche ihm viel vergnügen.

Ich habe nicht mit einer Sanktion gedroht, sondern ich habe mich auf den Fall bezogen, dass der SB die AU anzweifeln kann.
Über diese Sache wurde hier viel diskutiert.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 09:13   #25
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.314
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schweigen - Termin während AU- Was passiert?

Aus eben diesen Gründen, die xj3Qr1nL7ys so schön heraus gesucht hat und mit den passenden Rechtsgrundlagen belegt, hatte ich bei einer Argumentation zur Vorsicht gemahnt, denn so, wie es gelaufen ist, kann es keinesfalls bei einer Anhörung ausgedrückt werden!
Da liefe man ins offene Messer - weil der "Meldezweck" aus "Trotz" nicht erreicht wurde.

Hier muss das gesundheitlich bedingte "Unvermögen" klar im Vordergrund genannt werden UND die AU als legitimes Mittel und wichtiger Grund. Ich muss NICHT deswegen immer gleich bettlägerig oder reiseunfähig sein.

Also das hier: "Solange ich AU bin werde ich keine Gespräche mit Jobcenter führen" dürfte sicher SO nicht stehen bleiben ...

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Es gibt jetzt sowieso ein neues Gesetz, dass der SB die KK anschreiben kann und die Krankmeldung anzweifelt.
Der Medizinische Dienst prüft dann, ob eine AU auch vorliegt.
Wenn dem nicht so ist, ist eine Leistungskürzung Sanktion berechtigt.
Nun - ein "Gesetz" ist das ja nicht, eher eine Art "Selbstermächtigung" der BA, was noch kein Richter gesehen hätte ... Ich wäre auch gespannt auf den 1. Fall, bei dem die Maschinerie losgetreten wird und nach ca. 3, 4, Wochen dann festgestellt werden soll, ob er "damals" einen wirklichen AU-Grund hatte oder nicht

Zitat von Dirkus Beitrag anzeigen
Wenn mir jemand sagt - komm oder kein Geld, dann geh ich da hin. Und wenn es auf Krücken ist - DANN würde der SB sehen, dass ich nicht spiele.
Nun, Dirkus - hier sollte man schon auch differenzieren und sich selbstkritisch betrachten. Sicherlich darf man einem Sachbearbeiter auch nicht einfach die "Machtinstrumente" zu Schikanezwecken überlassen und den Bückling per se machen.
Es kommt doch immer auf die konkrete Situation an.
Außerdem ist die Sicherung des Lebensunterhaltes kein Almosen, sondern steht einem Menschen schlicht zu.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
schweigen, termin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Termin im JC – mein Mann und die SB (Passiert-Notiert) rslg Allgemeine Fragen 22 29.05.2012 16:42
Schweigen gegen das Schweigen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 26.11.2011 03:30
Termin medizinischer Dienst während AU Lilastern Allgemeine Fragen 5 16.11.2011 15:45
ALG II, die Verwaltungsanweisungen und das Schweigen Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.07.2011 00:25
Schonmal jemand Polizei gerufen während Termin? GlobalPlayer Allgemeine Fragen 12 26.04.2010 09:45


Es ist jetzt 02:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland