Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zu Mietwohnung


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2013, 12:30   #1
Melli81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 4
Melli81
Standard Frage zu Mietwohnung

Hallo, muss auch mal was loswerden! Ich bin im letzten Jahr in eine Wohnung gezogen (da die alte vom Schimmel und Salpeter befallen war), die nicht als "angemessen" galt, da die Kaltmiete über der Forderung vom Amt lag. Heute habe ich erfahren, dass der Mietspiegel Ende letzten Jahres angehoben und auf April zurückdatiert wurde, mein Umzug war im Mai und die Wohnung liegt jetzt locker in der Ermessensgrenze! Das Jobcenter gleicht es aber nicht an, weil ich zum damaligen Zeitpunkt "ohne Zustimmung" umgezogen bin (es gab auch keine Wohnung nach ihren Richtlinien, davon abgesehen)! Sind die im Recht, oder was kann ich machen? Die Frau meinte vorhin, das ich einen Antrag auf Überprüfung der KTU-kosten stellen soll, glaube aber nicht das dies was bringt, wenn es zu meiner Sachbearbeiterin in Sachen Leistung auf den Tisch kommt, da wir schon unsere "Problemchen" hatten miteinander.
Melli81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2013, 12:35   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Frage zu Mietwohnung

Zitat:
Die Frau meinte vorhin, das ich einen Antrag auf Überprüfung der KTU-kosten stellen soll, glaube aber nicht das dies was bringt, wenn es zu meiner Sachbearbeiterin in Sachen Leistung auf den Tisch kommt, da wir schon unsere "Problemchen" hatten miteinander.
Ja. Du musst einen Überprüfungsantrag stellen. Und den müssen die bearbeiten und Dir auch einen Bescheid schicken. Wollen die dann die höheren Kosten immer noch nicht zahlen, kannst Du dagegen Widerspruch einlegen und bei Ablehnung klagen. Also einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X stellen und auf rechtsmittelfähigen Bescheid bestehen. Schriftlich machen und nachweislich abgeben.
Zitat:
Das Jobcenter gleicht es aber nicht an, weil ich zum damaligen Zeitpunkt "ohne Zustimmung" umgezogen bin
Da könnte der Knackpunkt liegen. Aber wenn Du gute Gründe hattest umzuziehen, dannkann man da vielleicht was machen. Eventuell holst Du Dir beim Amtsgericht einen Beratungshilfeschein und suchst Dir einen Anwalt für Sozialrecht und lässt den das machen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2013, 12:44   #3
Melli81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 4
Melli81
Standard AW: Frage zu Mietwohnung

Danke erstmal, das mit dem Anwalt klingt gut, wollte ich aber eigentlich umgehen, vielleicht ist aber doch ratsamer.
Melli81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2013, 12:47   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.543
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zu Mietwohnung

Hallo Melli,

Zitat:
da die alte vom Schimmel und Salpeter befallen war
Hast hierfür einen schriftlichen Nachweis z.B. den Vermieter aufgefordert den Mangel
zu beseitigen, Fotos, Zeugen?

Auch das wirst du ggf. brauchen.

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2013, 12:54   #5
Melli81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 4
Melli81
Standard AW: Frage zu Mietwohnung

ja, das hab ich, lag auch schon beim Amt vor! Dem Umzug wurde auch zugestimmt, nur eben nicht in diese Wohnung. Nur komisch das dort auch 2 andere Mutti´s wohnen, die auch die Miete aufstocken, aber denen die Wohnung zugestimmt wurde....Das sind "Einzelfallentscheidungen" sagte mir damals der Teamleiter, wirklich lächerlich!!
Melli81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2013, 12:58   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Frage zu Mietwohnung

Okay. Umzugsgenehmigung hattest Du. Die haben also die "überschüssige" Miete nur nicht gezahlt. Dann reicht wohl der Überprüfungsantrag. Denke mal, das geht auch ohne Anwalt. Kannst den ja bei Ablehnung immer noch einschalten.
Zitat:
Nur komisch das dort auch 2 andere Mutti´s wohnen, die auch die Miete aufstocken
Wenn die auch nicht die volle Miete bekommen, sag denen mal, dass die auch einen Ü-Antrag stellen sollen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2013, 13:11   #7
Melli81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 4
Melli81
Standard AW: Frage zu Mietwohnung

naja, Umzugsgenehmigung ja, nur eben keine Zustimmung zur Wohnung, darauf wollen sie sich aber berufen, so sagten die mir das. ich mach das erstmal mit dem antrag (hauptsache ich finde auch die richtige wortwahl, da ich schon sehr aufgebracht bin, durch ständige probleme) und dann mal abwarten
Melli81 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frage, mietwohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kündigungsschutz bei Mietwohnung sgrund KDU - Miete / Untermiete 15 14.07.2012 13:19
Schufa und Mietwohnung squarepusher2008 Schulden 4 13.11.2010 11:40
Frage zu Umlagenrückerstattung Mietwohnung Unvermittelt KDU - Miete / Untermiete 2 08.05.2009 15:04
suche übersicht über m² bei mietwohnung und alg2 ronin2k KDU - Miete / Untermiete 2 27.03.2007 19:09
schönheitsarbeiten/Renovierungsarbeiten der mietwohnung mirko KDU - Miete / Untermiete 17 17.03.2007 12:59


Es ist jetzt 06:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland