Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Dispo - bei ALG II ok?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2013, 17:38   #1
Marsmensch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 170
Marsmensch
Standard Dispo - bei ALG II ok?

Hallo,

habe mir, als ich noch Arbeit hatte einen kleinen Dispo von 500 € erlaubt. Nun möchte ich ALG II beantragen und habe auch schon die Unterlagen erhalten, welche ich jetzt bis zum 20.April im Amt mit den letzten Kontoauszügen abgeben muss.

Ist der Dispo bei ALG II ok oder wird dies nun nicht mehr gedultet etc.? Kenne mich da nicht ganz so aus..

Wenn ich schon dabei bin.. kann ich als U25 jähriger ein Bundesfreiwilligendienst machen und ALG II erhalten? Damals sagte man mir als ich ein FSJ machen wollte, dies sei nicht möglich, was ich nun 6 Jahre später als eine Lüge empfinde..

Bis ich wieder einen Job hab, könnte ich doch sowas sinnvolles machen dachte ich mir nun. :)

VG
Marsmensch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 18:14   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.372
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Dispo - bei ALG II ok?

Klar darfst du einen Dispo haben. Aber erzählen würde ich das von mir aus nicht, sonst sagen sie irgendwann mal, der hat Luft, da können wir mal nen halben Monat später zahlen....

Nur womit willst du den in ALG II abbezahlen? Ich würde den nicht in Anspruch nehmen. Mal abwarten was deine Bank macht, wenn sie sieht dass du ALG II bekommst.

Zum Rest kommen sicherlich noch Kommentare.
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 18:28   #3
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Dispo - bei ALG II ok?

@ ZynHH Danke für Deine Info,leider funzt meine Antwortfunktion irgendwie nicht,daher auf diesem Wege.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 18:32   #4
Mondstaub
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mondstaub
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 396
Mondstaub
Beitrag AW: Dispo - bei ALG II ok?

Zitat von Marsmensch Beitrag anzeigen
Ist der Dispo bei ALG II ok oder wird dies nun nicht mehr gedultet etc.? Kenne mich da nicht ganz so aus..
Meiner Erfahrung nach kümmert sich erst jemand tiefer mit der Sache wenn man seinen Dispo nicht mehr nach 1 Monat bereinigt bzw. seinen Kontostand wieder mind. auf 0 bringt.

So bald man längere Zeit im minus ist könnte es böse werden. So lange man es aber immer schafft auszugleichen lassen sie es meistens so bestehen, die Bank verdient ja schließlich kräftig daran
__

Leben ist das, was mit dir geschieht, während du andere Pläne hast!
Mondstaub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 09:52   #5
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.050
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Dispo - bei ALG II ok?

Was kann einer Bank besseres passieren, als wenn jemand einen Dispo bis zum Limit ausnutzt.

Wie lange, na egal, Hauptsache man rutscht nicht über das Limit hinaus und zahlt immer fleißig seine Zinsen.

Ich kenn Leute die sind schon ihr halbes Leben im Dispo.

Ist zwar unsinnig, aber wo verdient eine Bank am besten dran, natürlich am Dispo.

Und was heißt hier Probleme wegen ALG-II, wenn ich einen Kreditrahmen bei meiner Bank habe ist das meine Sache und geht das jobcenter nichts an.

Zahlungen werden von denen in der Regel auch nicht verzögert, die brauchen halt ihre Zeit für die Antragsbearbeitung. Sollte das Geld deswegen kurzfristig knapp werden, dann kann man ja einen Vorschuss beantragen. Das hat allerdings wieder nichts damit zu tun, dass mitunter manche Leistungen nicht anerkannt werden, bzw. zu wenig (z.B. bei der KdU).

Das wird zwar nicht gerne gesehen, aber der Gesetzgeber hat dies ausdrücklich vorgesehen, eben um eine Verschuldung zu vermeiden.


Gruß saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dispo

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schuldenberatung bei Dispo? Regensburger Schulden 10 02.07.2011 09:49
Dispo bei Girokonto Sparkasse wellinger68 Schulden 20 22.03.2011 23:17
Dispo Kredit bei ALG 2 Sommer 06 ALG II 3 29.10.2010 11:41
ALG II u. Dispo- sowie Kontoführungsgebühren Berenike1810 Allgemeine Fragen 20 17.09.2008 10:23


Es ist jetzt 13:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland