Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Meldeaufforderung 8h, aber 15h ist lt. Gesetz auch ok

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2007, 20:27   #1
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard Meldeaufforderung 8h, aber 15h ist lt. Gesetz auch ok

Wenn die einen für z.B. 8h morgens vorladen reicht es auch, wenn man später dort erscheint, hauptsache am selben Tag. Siehe Absatz (3):


SGB III § 309 Allgemeine Meldepflicht

(1) 1Der Arbeitslose hat sich während der Zeit, für die er Anspruch auf Arbeitslosengeld erhebt, bei der Agentur für Arbeit oder einer sonstigen Dienststelle der Bundesagentur persönlich zu melden oder zu einem ärztlichen oder psychologischen Untersuchungstermin zu erscheinen, wenn die Agentur für Arbeit ihn dazu auffordert (allgemeine Meldepflicht). 2Der Arbeitslose hat sich bei der in der Aufforderung zur Meldung bezeichneten Stelle zu melden. 3Die allgemeine Meldepflicht besteht auch in Zeiten, in denen der Anspruch auf Arbeitslosengeld ruht.

(2) Die Aufforderung zur Meldung kann zum Zwecke der

1. Berufsberatung,
2. Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit,
3. Vorbereitung aktiver Arbeitsförderungsleistungen,
4. Vorbereitung von Entscheidungen im Leistungsverfahren und
5. Prüfung des Vorliegens der Voraussetzungen für den Leistungsanspruch

erfolgen.

(3) Der Arbeitslose hat sich zu der von der Agentur für Arbeit bestimmten Zeit zu melden. Ist diese nach Tag und Tageszeit bestimmt, so ist er seiner allgemeinen Meldepflicht auch dann nachgekommen, wenn er sich zu einer anderen Zeit am selben Tag meldet und der Zweck der Meldung erreicht wird. Ist der Meldepflichtige am Meldetermin arbeitsunfähig, so wirkt die Meldeaufforderung auf den ersten Tag der Arbeitsfähigkeit fort, wenn die Agentur für Arbeit dies in der Meldeaufforderung bestimmt.

(4) Die notwendigen Reisekosten, die dem Arbeitslosen und der erforderlichen Begleitperson aus Anlaß der Meldung entstehen, können auf Antrag übernommen werden, soweit sie nicht bereits nach anderen Vorschriften oder auf Grund anderer Vorschriften dieses Buches übernommen werden können.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Alt 08.05.2007, 21:03   #2
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Daumen runter

Zitat:
(3) Der Arbeitslose hat sich zu der von der Agentur für Arbeit bestimmten Zeit zu melden. Ist diese nach Tag und Tageszeit bestimmt, so ist er seiner allgemeinen Meldepflicht auch dann nachgekommen, wenn er sich zu einer anderen Zeit am selben Tag meldet und der Zweck der Meldung erreicht wird. Ist der Meldepflichtige am Meldetermin arbeitsunfähig, so wirkt die Meldeaufforderung auf den ersten Tag der Arbeitsfähigkeit fort, wenn die Agentur für Arbeit dies in der Meldeaufforderung bestimmt.
Immer diese Halbwahrheiten-Verbreiter:
Die sind auch nich doof und werden einem genau aus diesem Nachsatz versuchen einen Strick zu drehen. So nach dem Motto: Hach, die Mitarbeiterin ist jetzt leider nicht mehr da. Das Jobangebot, welches wir Ihnen gerade eben unterbreiten wollten ist jetzt leider nicht mehr verfügbar. Wir haben schon jmd. anderen hingeschickt... bla blub etc. pp.
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Alt 08.05.2007, 21:23   #3
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard

Zitat von heuschrecke Beitrag anzeigen
Immer diese Halbwahrheiten-Verbreiter:
Die sind auch nich doof und werden einem genau aus diesem Nachsatz versuchen einen Strick zu drehen. So nach dem Motto: Hach, die Mitarbeiterin ist jetzt leider nicht mehr da. Das Jobangebot, welches wir Ihnen gerade eben unterbreiten wollten ist jetzt leider nicht mehr verfügbar. Wir haben schon jmd. anderen hingeschickt... bla blub etc. pp.

Das hängt dann sicherlich davon ab was als Vorladungsgrund in der Meldeaufforderung angegeben wurde. Da steht ja meist nur ein unbestimmter Standardspruch, den jeder kennt: "Ich möchte mit ihnen über ihr Bewerberangebot sprechen...". Von einer Vorlage eines konkreten Arbeitsangebotes steht da nichts.

Wieso sollte DAS nicht mehr da sein, die haben ja wohl feste Arbeitszeiten.

Zeige mir mal das Jobangebot auf das man nur einen Bewerber hinschicken kann.

Davon abgesehen haben viele Leute hier schon das Problem lediglich unpünktlich zu sein, denen dann gleich mit Sanktion gedroht wird.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Alt 08.05.2007, 21:41   #4
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Is ja alles schön und gut. Aber Du weisst doch auch selbst wie erfinderisch die sind, wenn es nur darum geht, ihre "Kunden" zu sanktionieren.

Glaub mir, die lassen sich ggfs. schon was einfallen. Ob das dann rechtlich haltbar ist (vor Gericht) steht auf einem anderen Blatt. Aber wer geht denn wenn er/sie zu spät kam vor Gericht?? Wohl nur die Mutigsten...
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Alt 08.05.2007, 23:45   #5
Glücksrabe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 100
Glücksrabe
Standard

Zitat von Unwichtig Beitrag anzeigen
Wieso sollte DAS nicht mehr da sein, die haben ja wohl feste Arbeitszeiten.
Das habe ich doch gerade letzten Freitag erlebt...

Erst bat ich schriftlich um einen Termin und bekam als Antwort "Ein Termin ist nicht nötig. Sie können jederzeit während der Öffnungszeiten vorsprechen." Als ich 12.45 Uhr vorsprechen wollte, war die Sachbearbeiterin schon nicht mehr im Hause.
Glücksrabe ist offline  
Alt 08.05.2007, 23:50   #6
judith11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Zitat von Glücksrabe Beitrag anzeigen
Das habe ich doch gerade letzten Freitag erlebt...

Erst bat ich schriftlich um einen Termin und bekam als Antwort "Ein Termin ist nicht nötig. Sie können jederzeit während der Öffnungszeiten vorsprechen." Als ich 12.45 Uhr vorsprechen wollte, war die Sachbearbeiterin schon nicht mehr im Hause.
Hääää, Freitag 12:45 Uhr zum Amt

da kommst Du vor Gericht (auch ein Amt) nicht durch - es weiß doch jeder das Freitags nach der Frühstückspause schon Wochenende ist
(und vorher muß Kaffee gekocht werden - bitte nicht stören)
judith11 ist offline  
Alt 08.05.2007, 23:58   #7
Glücksrabe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 100
Glücksrabe
Standard

Und die armen Empfangsdamen müssen ausharren... *g*

Scherz beiseite !

Auch wenn die Öffnungszeiten bis 13.00 Uhr sind, so ist z.B. die Leistungsabteilung noch meist bis mindestens 15.00 Uhr besetzt. Das habe ich mal "aufgeschnappt", an einem Freitag verhält es sich aber bestimmt anders. Da stimme ich mal schmunzelnd zu.... *g*
Glücksrabe ist offline  
Alt 09.05.2007, 00:02   #8
judith11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Zitat von Glücksrabe Beitrag anzeigen
Und die armen Empfangsdamen müssen ausharren... *g*

Scherz beiseite !

Auch wenn die Öffnungszeiten bis 13.00 Uhr sind, so ist z.B. die Leistungsabteilung noch meist bis mindestens 15.00 Uhr besetzt. Das habe ich mal "aufgeschnappt", an einem Freitag verhält es sich aber bestimmt anders. Da stimme ich mal schmunzelnd zu.... *g*
Und bitte auch die Öffnungszeiten des "Gebäudes" nicht mit den öffentlichen Sprechzeiten verwechseln !!!!

Deswegen machen die ja auch Termine !!!
judith11 ist offline  
Alt 09.05.2007, 00:20   #9
Glücksrabe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 100
Glücksrabe
Standard

Judith...

Die Öffnungszeiten, entsprechen den Sprechzeiten...

Zitat Glücksrabe:

Erst bat ich schriftlich um einen Termin und bekam als Antwort "Ein Termin ist nicht nötig. Sie können jederzeit [...] vorsprechen."

So, wir wollen mal nicht zu sehr Offtopic werden *g*

LG Glücksrabe
Glücksrabe ist offline  
Alt 09.05.2007, 13:29   #10
judith11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Zitat von Glücksrabe Beitrag anzeigen
Judith...

Die Öffnungszeiten, entsprechen den Sprechzeiten...

Zitat Glücksrabe:

Erst bat ich schriftlich um einen Termin und bekam als Antwort "Ein Termin ist nicht nötig. Sie können jederzeit [...] vorsprechen."

So, wir wollen mal nicht zu sehr Offtopic werden *g*

LG Glücksrabe

Dann ist das OK - bei uns ist es aber anders.

Wer nicht zu den öffentlichen Sprechzeiten kommt und keinen Termin, der hat sehr oft die Ar..karte gezogen und die Tür der Leistungsabteilung oder SBs sind zu.
judith11 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
meldeaufforderung, 15h, gesetz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldeaufforderung bei Krankschreibung Atlantis Erfolgreiche Gegenwehr 0 27.04.2008 11:08
Meldeaufforderung im Rahmen der Mitwirkungspflichten Unwichtig ALG II 0 23.04.2007 12:57
Ich hab nen Job, aber auch jede Menge Probleme Patrik ALG II 2 16.09.2006 14:40
ARGE Köln Profiling News gilt aber auch für andere ARGEN Martin Behrsing ALG II 3 11.08.2006 09:49


Es ist jetzt 20:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland