ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2013, 16:59   #1
NinaS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 45
NinaS
Böse Sozialgericht! Komme so einfach nicht weiter !

Hallo,
bin mal wieder hier und brauche wieder euren Rat.
Ich hoffe, ich bin hier, mit meinem Anliegen, auch im richtigen Thread!

mein Fall: seit Anfang 2011 klage ich vor dem Sozialgericht gegen mein JobCenter.
Ich habe damals eine Klage eingereicht, wegen einem Mehrbedarf (Anlage Bebe), wegen meiner Erkrankung.
Mein Problem damit ist nun:
1.ich werde, bei den Gerichtsterminen, im Sozialgericht, vor dem Richter, vom JobCenter-Rechtsvertreter ständig hart angegangen
-ich werde beleidigt
-meine Erkrankungen werden ins Lächerliche gezogen
-mir wird unterstellt, dass ich nur versuche Gelder, vom Staat, zu erschleichen...ich wäre gar nicht krank
-sobald das Gerichtsurteil zu meinen Gunsten ausfallen würde und mir das Jobcenter den geforderten Mehrbedarf auszahlen würde, würde ich weiteren und höheren Mehrbedarf, mit falschen Attesten einklagen....nach dem Motto: einmal Betrug erfolgreich begangen, wird ein versucht ein zweites Mal zu betrügen (Gelder zu erschleichen)
-meine Ärzte (alle Ärzte) würden, für mich aus Kulanzgründen, falsche Atteste ausstellen und Krankheiten attestieren, die ich gar nicht habe
-alle Belege und Atteste werden ignoriert und es wird behauptet, diese Belege wären auch falsch und mein amtsärztliches Gutachten der Arbeitsagentur interessiert nicht
-es werden abfällige und völlig absurde (bescheuerte) Äußerungen getätigt vom Jobcenter-Rechtsvertreter z.B. es wird behauptet, dass mein Antiallergikum, nur 1 € kostet und ich dieses Medikament überall für 1 € kaufen kann und ich das Antiallergikum gar nicht brauche und es nur gekauft habe, um mich wichtig zu machen...und um die Klage zu beeinflussen!

Egal was das Jobcenter vor Gericht auch äußert, der Richter nimmt es einfach hin und sagt nichts dazu...überhört es; oder so.

2.Ich sollte auch Schweigepflichtsentbindungen abgeben, zur Befragung meiner Ärzte, wie krank ich tatsächlich bin und ob die angegebenen Medikamente auch notwenidg sind, bei meiner Krankheit. Der Richter wollte meine Ärzte schriftlich befragen.
Die schriftlichen Befragungen sind auch erfolgt.....aber :
-z.B. wurde mein Arzt gefragt, ob ich wegen meinem Asthma Hygienemittel (Pflaster, Binden, seifenfreie Waschlotion) brauche !!!! Wie bekloppt ist das denn
Mein Arzt hat diese Frage verneint (stimmt ja auch, wegen Asthma braucht man keine Slipeinlagen ).....jetzt heißt es bei Gericht : mein Arzt konnte nicht bestätigen, dass ich für Asthma Medikamente brauche

3. egal was ich meinem Anwalt auch mittteile (mündlich, schriftlich) und ihn auffordere dem Sozialgericht/Richter mitzuteilen, macht er einfach nicht.
Ich habe eine Stellungsnahme geschrieben, für den Richter, und meinen Anwalt gebeten diese Stellungsnahme an den Richter weiter zu leiten....er hat es nicht gemacht.
Er leitet meine Anliegen nicht weiter. Ich habe ihm schon so viel geschrieben, was zu der Klage dazugehört und was für mich (und die Klage) wichtig wäre....aber er ignoriert meine Anliegen.
Ich habe den Eindruck gewonnen, er unterstützt mich nicht richtig.

Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll
So geht das doch nicht weiter. So wird sich diese Klage auf ewig hinziehen....und muss ich mich, vor Gericht, so behandeln lassen !?
Könnt ihr mir einen Rat dazu geben ????

lieben Gruß von NinaS
NinaS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 17:08   #2
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 2.802
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialgericht! Komme so einfach nicht weiter !

Kurz und Schmerzlos: Such dir ein andern Anwalt
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 19:15   #3
lea82->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.11.2012
Beiträge: 42
lea82
Standard AW: Sozialgericht! Komme so einfach nicht weiter !

Ja, als erstes würde ich auch mal sagen - neuer Anwalt. Man hat das Recht darauf zu wechseln wenn man mit einem Anwalt unzufrieden ist oder meint er würde eine nicht korrekt vertreten.
lea82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 19:17   #4
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Sozialgericht! Komme so einfach nicht weiter !

Dem RA das Mandat entziehen und sofort einen FACHANWALT für Sozialrecht suchen. Wenn du in deinem Wohnort keinen FACHANWALT findest, dann suche dir einen bundesweit im Internet.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 12:27   #5
50GdB23
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 1.863
50GdB23 50GdB23 50GdB23 50GdB23
Standard AW: Sozialgericht! Komme so einfach nicht weiter !

Ich habe durch die Caritas erfahren, welcher Anwalt in meinem Umkreis sehr gute Erfahrung im Sozialrecht hat und wer auch mit Beratungsschein arbeitet.

Er ist auch bei der Caritas dafür bekannt.

Du könntest ja auch mal bei der Caritas anrufen und fragen, ob die einen Anwalt für Sozialrecht kennen der gut ist auf seinem Gebiet.

Ich war über die Info damals sehr froh.
50GdB23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 12:33   #6
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sozialgericht! Komme so einfach nicht weiter !

Hallo...mal ne andere Frage hast du schon einen Beratungshilfeschein beantragt? ich hatte mal gehört das man wegen der selben Sache keinen zweiten BHS bekommt...oder wie ist das?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 13:34   #7
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: Sozialgericht! Komme so einfach nicht weiter !

Sie ist bereits im gerichtlichen Verfahren, da kann sie keine Beratungshilfe bekommen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 13:56   #8
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: Sozialgericht! Komme so einfach nicht weiter !

Im Gerichtsverfahren geht es um Prozesskostenhilfe (PKH).
Dazu habe ich leider keine Kenntnisse.

Hier habe ich einen Beitrag zum Anwaltswechel bei PKH allerdings in einem Zivilprozess gefunden.
Vielleicht kann man einige der Argumente sinngemäß auch beim Wechsel im Sozialrechtsverfahren verwenden.

Anwaltswechsel bei laufendem Verfahren unter PKH Generelle Themen
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anwalt, einfach, jobcenter, klage, sozialgericht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
komme nicht weiter thomasboje Ein Euro Job / Mini Job 2 16.07.2009 14:35
Hilfe, ich komme einfach nicht weiter mahawk U 25 9 22.07.2008 20:35
Ich komme nicht mehr weiter lehenanne ALG II 10 18.06.2008 00:00
Ich komme nicht mehr weiter. orphanages ALG II 1 18.07.2007 19:52


Es ist jetzt 02:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland