Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jahresnachzahlung Strom


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2013, 16:35   #1
Thors Liebling->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Thors Liebling
Frage Jahresnachzahlung Strom

Mein Freund erhielt die Jahresabrechnung für Strom. Er soll umgehend 145,00 € nachzahlen; dies beinhaltet die noch offene Zahlung für den Jahresstromverbrauch inklusive die erste Abschlagszahlung.

Der Stromverbrauch resultiert aus dem üblichen Hausstrom (Licht und diverse haushaltsübliche Stromanschlüsse, z.B. PC), sowie aus der Warmwasseraufbereitung, die über einen Boiler läuft.

Nun glaube ich mich zu erinnern, dass im Falle der elektrischen Warmwasseraufbereitung die Jobcenter verpflichtet sind, anteilsmäßig den dafür zu berechnenden Betrag zu übernehmen; und – sofern hierfür kein eigener Zähler angeschlossen ist – wird dieser Betrag gemäß einer Formel berechnet.

Nun zu meinen Fragen:
==> Trifft dies noch zu oder hat sich daran etwas geändert?
==> Für welchen Zeitraum kann man gegebenenfalls den Antrag rückwirkend stellen? (Ich meine, dass es diesbezüglich eine Veränderung gab vor etwa zwei Jahren und nun nur noch ab dem 1.1. des laufenden oder des vergangenen Kalenderjahres ein Antrag auf Auszahlung des zu wenig ausgezahlten Geldes gestellt werden kann.

Danke im voraus für eure Hilfe! :D
Thors Liebling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 17:30   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Jahresnachzahlung Strom

Zitat von Thors Liebling Beitrag anzeigen
[...]
Nun glaube ich mich zu erinnern, dass im Falle der elektrischen Warmwasseraufbereitung die Jobcenter verpflichtet sind, anteilsmäßig den dafür zu berechnenden Betrag zu übernehmen; und – sofern hierfür kein eigener Zähler angeschlossen ist – wird dieser Betrag gemäß einer Formel berechnet.
Da liegst du richtig. Rechtsgrundlage ist der § 21 Abs. 7 N. 1 SGB II d.h. 2,3% vom Regelsatz für WW-Aufbereitung. Kann man nachweisen, dass die Kosten höher für die WW-Aufbereitung ausfallen, dann muss der volle Betrag übernommen werden.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 13:12   #3
Thors Liebling->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 8
Thors Liebling
Frage AW: Jahresnachzahlung Strom

Zitat von Thors Liebling Beitrag anzeigen
==> Für welchen Zeitraum kann man gegebenenfalls den Antrag rückwirkend stellen? (Ich meine, dass es diesbezüglich eine Veränderung gab vor etwa zwei Jahren und nun nur noch ab dem 1.1. des laufenden oder des vergangenen Kalenderjahres ein Antrag auf Auszahlung des zu wenig ausgezahlten Geldes gestellt werden kann.
Muss ein solcher Antrag in einer ganz bestimmten Form gestellt werden oder ist derformlos einzureichen?
Thors Liebling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 20:56   #4
Vero->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 30
Vero
Standard AW: Jahresnachzahlung Strom

Genau den Fall hatte mein Freund auch jetzt. Er ist mit dem aktuellen Mietvertrag zum Jobcenter. Dort hat er ein Formular bekommen, welches der Vermieter ausfüllen musste. Nachdem wir das beim Jobcenter wieder abgegeben hatten, hat er innerhalb einer Woche die Nachzahlung bekommen - Rückwirkend von 2011 an.
Vero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 21:05   #5
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Jahresnachzahlung Strom

Zitat von Thors Liebling Beitrag anzeigen
Muss ein solcher Antrag in einer ganz bestimmten Form gestellt werden oder ist derformlos einzureichen?
Ein Antrag muss nicht gestellt werden. Die Zusendung der Abrechnung/Nachforderung reicht hier aus, weil es sich hierbei um Kosten der Unterkunft handelt.
==> http://juris.bundessozialgericht.de/...&pos=11&anz=23
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 23:41   #6
karpfen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: berlin
Beiträge: 321
karpfen karpfen
Standard AW: Jahresnachzahlung Strom

wenn die warmwasseraufbereitung über den boiler im mietvertrag aufgeführt ist, reicht es auch ein klares/deutliches schreiben/überprüfungsantrag beim jobcenter zu stellen, mit hinweis auf den mietvertag, der dem jobcenter ja bekannt sein sollte. dann brauchst du auch kein schreiben von deinem vermieter.

denn dieses extra formular, welches du dann zu deinem vermieter tragen sollst, ist eine unzulässige doppelte datenermittlung. diese daten/angaben sind dem jobcenter unter garantie bereits bekannt!
__

ich bin, wie ich bin. und keiner kann mich ändern oder etwas dagegen tun. denn ändern kann ich mich nur selber.

"generalstreik - ein leben lang!" zitat: gregor gog (1891 - 1945)

lg karpfen


keiner/keine muß allein zum amt! - siehe: sgb X § 13 abs. 4
karpfen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jahresnachzahlung, strom

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strom und DSL in WG linchen122 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 9 10.12.2012 13:38
Muss man den Grundpreis vom Strom bezahlen , wenn der Strom gesperrt war? rolf4055 Allgemeine Fragen 7 12.07.2012 09:56
strom JhonnyDeep Allgemeine Fragen 4 19.05.2012 15:08
Strom und KdU gila KDU - Miete / Untermiete 10 12.01.2012 14:47
strom hardy57will Berlin/Brandenburg 1 19.11.2008 18:57


Es ist jetzt 09:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland