Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Profiling und nicht genehmigter Bewilligungsbescheid

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2007, 21:17   #1
Buddy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 16
Buddy
Standard Profiling und nicht genehmigter Bewilligungsbescheid

Hallöle!

Mir fällt gerade auf das ich morgen auf ein Profiling muss und mein Antrag auf ALGII, den ich vor 4 Wochen gestellt habe noch nicht bewilligt ist.
Jetzt die Frage: Ist es möglich das ich auf eine oder diese Maßnahme geschickt werden kann ohne Erhalt einer finanziellen Leistung von Seiten der Arge?

(Habe die suche mehrmals benutzt aber leider keinen Beitrag gefunden der mir meine Frage beantwortet=)
Buddy ist offline  
Alt 06.05.2007, 21:43   #2
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard

Wenn dem Arbeitssuchenden ein nicht geringfügiger Mehraufwand bei der Teilnahme an einer Massnahme des Leistungsträgers entsteht, der nicht mehr aus der Regelleistung zu begleichen ist (z.B. ein paar Telefongespräche im Monat), dann muss dem Arbeitssuchenden dieser Mehraufwand erstattet werden, anderenfalls wäre diese Massnahme für den Arbeitssuchenden unzumutbar.

Arbeitsamt: Wir haben da was süsses für Sie, fahren sie doch mal jeden Tag nach Hotten-Totten-Land und pflücken sie Grashalme für uns.
Antwort: Wer bezahlt mir die Fahrtkosten.
Arbeitsamt: Wir nicht.
Anwort: Dann pflücken sie ihre Grashalme alleine.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Alt 06.05.2007, 21:48   #3
Buddy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 16
Buddy
Standard

Zitat von Unwichtig Beitrag anzeigen
Wenn dem Arbeitssuchenden ein nicht geringfügiger Mehraufwand bei der Teilnahme an einer Massnahme des Leistungsträgers entsteht, der nicht mehr aus der Regelleistung zu begleichen ist (z.B. ein paar Telefongespräche im Monat), dann muss dem Arbeitssuchenden dieser Mehraufwand erstattet werden, anderenfalls wäre diese Massnahme für den Arbeitssuchenden unzumutbar.
also im Klartext heißt das zu dieser Maßnahme muss ich hin (wäre so oder so hin), obwohl ich bis jetzt noch keine Leistungen erhalten habe? also wenn ich paar Euros auf dem Konto hätte hätte ich mich noch nicht mal arbeitssuchend gemeldet, muss also obwohl ich keine finanzielle Mittel habe dort hin? Fahrgeld zahlen die ja auch erst NACH der Maßnahme.
Buddy ist offline  
Alt 06.05.2007, 21:50   #4
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Buddy Beitrag anzeigen

Mir fällt gerade auf das ich morgen auf ein Profiling muss und mein Antrag auf ALGII, den ich vor 4 Wochen gestellt habe noch nicht bewilligt ist.
Jetzt die Frage: Ist es möglich das ich auf eine oder diese Maßnahme geschickt werden kann ohne Erhalt einer finanziellen Leistung von Seiten der Arge?
Im Prinzip: ja
 
Alt 06.05.2007, 21:52   #5
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
Hallöle!

Mir fällt gerade auf das ich morgen auf ein Profiling muss und mein Antrag auf ALGII, den ich vor 4 Wochen gestellt habe noch nicht bewilligt ist.
Jetzt die Frage: Ist es möglich das ich auf eine oder diese Maßnahme geschickt werden kann ohne Erhalt einer finanziellen Leistung von Seiten der Arge?

(Habe die suche mehrmals benutzt aber leider keinen Beitrag gefunden der mir meine Frage beantwortet=)
Bevor ich keinen Bewilligungsbescheid habe, würde ich keine Maßnahme von denen besuchen. Das hättest du der Arge mit Nachdruck sagen sollen, als du die Einladung bekommen hast.
Wenn du jetzt aber einfach nicht hingehst, wird die Arge Stress machen. Darauf warten die nur.
Heiko1961 ist offline  
Alt 06.05.2007, 21:59   #6
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard

Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
also im Klartext heißt das zu dieser Maßnahme muss ich hin (wäre so oder so hin), obwohl ich bis jetzt noch keine Leistungen erhalten habe? also wenn ich paar Euros auf dem Konto hätte hätte ich mich noch nicht mal arbeitssuchend gemeldet, muss also obwohl ich keine finanzielle Mittel habe dort hin? Fahrgeld zahlen die ja auch erst NACH der Maßnahme.
So 100%ig verstehe ich Deinen Text nicht, aber ...

Wenn Dein Geld nicht reicht um dahin zu fahren, dann sagst Du denen das. Wenn die sagen interessiert uns nicht, dann sagst Du das Du dann aus diesem WICHTIGEN GRUND auch nicht dahin fahren kannst, fertig.

Grundsätzlich gilt: Hast Du einen rechtlich anerkannten WICHTIGEN GRUND, dann bis Du raus, aus was auch immer. Und kein Geld für Fahrtkosten zu haben ist nunmal ein wichtiger Grund.

Ein Schwein kann ja auch nicht fliegen, also hat das Schwein einen WICHTIGEN GRUND nicht zu fliegen.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Alt 06.05.2007, 22:17   #7
Buddy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 16
Buddy
Standard

@Heiko1961:
hatte am 18.4 einen Termin der Beraterin, die verweigerte mir die Auskunft auf die Frage, wie ich den nun krankenversichert sei. Sie sagte nur zum Schluß "Fragen sie Leistungsabteilung" (mit russischem Akzent). Die schickten mich zurück zur Beraterin, die ohne Termin nicht mehr mit mir sprechen wollte.

back to topic: Sagte auch bei der Beraterin das ich ja bis zur Maßnahme das Geld benötige da auf meinem Konto nachweislich ein Betrag von ca 5 Euro stand. Sie sagte ich bekomme auf alle Fälle vorher die Bewilligung die die Hauptstelle mir rechtzeitig zuschickt
Habe am Fr. auf der Nebenstelle angerufen, die sagten Antrag liegt in Hauptstelle, diese wiederrum sagte der Antrag ist noch nicht gesichtet und somit nicht bewilligt.
Ich gehe dort auf alle Fälle hin, nur ist das wieder eine weitere Unverschämtheit die ich auf der Arge erlebe

@unwichtig: sind 8km, die radel ich locker dort hin, Auto kann ich mir eh keins leisten. Was ist da nicht so zu verstehen? Wollte eigentlich nur sagen, wen die Arge mir noch nichts bewilligt hat kann sie auch nix fordern, da ich keine finanzielle Mittel habe
Buddy ist offline  
Alt 06.05.2007, 22:28   #8
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
@Heiko1961:
hatte am 18.4 einen Termin der Beraterin, die verweigerte mir die Auskunft auf die Frage, wie ich den nun krankenversichert sei. Sie sagte nur zum Schluß "Fragen sie Leistungsabteilung" (mit russischem Akzent). Die schickten mich zurück zur Beraterin, die ohne Termin nicht mehr mit mir sprechen wollte.

back to topic: Sagte auch bei der Beraterin das ich ja bis zur Maßnahme das Geld benötige da auf meinem Konto nachweislich ein Betrag von ca 5 Euro stand. Sie sagte ich bekomme auf alle Fälle vorher die Bewilligung die die Hauptstelle mir rechtzeitig zuschickt
Habe am Fr. auf der Nebenstelle angerufen, die sagten Antrag liegt in Hauptstelle, diese wiederrum sagte der Antrag ist noch nicht gesichtet und somit nicht bewilligt.
Ich gehe dort auf alle Fälle hin, nur ist das wieder eine weitere Unverschämtheit die ich auf der Arge erlebe

@unwichtig: sind 8km, die radel ich locker dort hin, Auto kann ich mir eh keins leisten. Was ist da nicht so zu verstehen? Wollte eigentlich nur sagen, wen die Arge mir noch nichts bewilligt hat kann sie auch nix fordern, da ich keine finanzielle Mittel habe
Man Buddy,
wenn ich das lese, bekomme ich ein Hals. Besonders das in (.....).
Es ist wirklich wahr, einige bei der Arge, wissen nicht, für was sie ihr Geld bekommen.
Heiko1961 ist offline  
Alt 06.05.2007, 22:29   #9
burki
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Ort: Auf der Alb
Beiträge: 401
burki
Standard

Hi,
Zitat:
Im Prinzip: ja
sorry, nix verstehen...

Hier wurde doch wohl ein ALGII-Antrag getätigt, aber ein Bescheid liegt noch nicht vor, oder?
Es ist zwar auch hier inzwischen üblich, die Antragssteller sofort mit einer Massnahme bzw. Ein-Euro-Job zu "erschrecken", doch wie soll das Ganze bitte ohne ALGII-Bescheid ablaufen?

Zudem: Auch eine EGV kann IMHO nicht vor einem positiven ALGII-Bescheid erfolgen.
Gruss
burki
burki ist offline  
Alt 06.05.2007, 22:43   #10
Buddy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 16
Buddy
Reden

Zitat von burki Beitrag anzeigen
Hi,

sorry, nix verstehen...

Hier wurde doch wohl ein ALGII-Antrag getätigt, aber ein Bescheid liegt noch nicht vor, oder?
burki
Was Du nix verstehen? Egal, habe ja fast alle Infos die mich schlafen lassen -> richtisch.... nix Bescheid, nix Kohle da...

Zitat von burki Beitrag anzeigen
Es ist zwar auch hier inzwischen üblich, die Antragssteller sofort mit einer Massnahme bzw. Ein-Euro-Job zu "erschrecken", doch wie soll das Ganze bitte ohne ALGII-Bescheid ablaufen?

Zudem: Auch eine EGV kann IMHO nicht vor einem positiven ALGII-Bescheid erfolgen.
Gruss
burki
Das scheint ja zu gehen, mit dem Eingliederungsversuch das die mir bei Nichterscheinen erst mal die Kohle kürzen obwohl sie noch nicht bewilligt ist und ich keine Flocken habe um die Bahn oder die Ölindustrie und den Staat zu berreichern.

@Heiko1961: hehehe... wie wahr, wie wahr. Aber ich vergebe der Arge, den sie weiß nicht was sie tut.... hehehe
Buddy ist offline  
Alt 06.05.2007, 23:41   #11
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von burki Beitrag anzeigen
Hi,

sorry, nix verstehen...

Hier wurde doch wohl ein ALGII-Antrag getätigt, aber ein Bescheid liegt noch nicht vor, oder?
Es ist zwar auch hier inzwischen üblich, die Antragssteller sofort mit einer Massnahme bzw. Ein-Euro-Job zu "erschrecken", doch wie soll das Ganze bitte ohne ALGII-Bescheid ablaufen?

Zudem: Auch eine EGV kann IMHO nicht vor einem positiven ALGII-Bescheid erfolgen.
Gruss
burki
Man kann einen Antrag auf Vorschuß stellen...
wenn die einem ne Maßnahme anbieten ein Darlehen für die Fahrtkosten usw...

wird da wasbewilligt muß man der Forderung auch nachkommen!

Ohne Geld ist es natürlich unmöglich...
 
Alt 10.05.2007, 17:13   #12
legia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 33
legia
Standard

Also am heutigen Tag meiner Massnahme gab es einen Deutsch- und Mathetest, was ich durchaus sinnig finde, obwohl es auch wenig Sinn macht, jemanden eine mathematische Rechenart vor die Nase zu legen, wobei es über hundert wenn nicht tausend Rechenarten gibt und man jahrelang mit dieser einen mathematischen Rechenart nichts am Hut hatte. Doch beim Test der "sozialen Kompetenz" im Gruppenverhalten, wie eine Gruppe von Arbeitslosen mit der Materiallien Papier, Kleber und Schwere ein Hochhaus bauen soll. Das ist mir schon zu sozialpädagogisch und die die sich als erste nicht die Schwere oder den Kleber gegriffen haben sind dann sozial unkompetent, weil sie nicht mitmachen und sich nicht in die Gruppe integrieren, vermute ich jetzt einfach mal. So ein Schwachsinn. Aber immerhin sind die arbeitslosen
Teilnehmer dieser Bastelstunde laut offfizieller Arbeitslosenstatistik nicht arbeitsos.
legia ist offline  
Alt 12.07.2007, 11:53   #13
Buddy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 16
Buddy
Standard

So, trotz mehrfacher Anfrage und ewiges Vertrösten warte ich seit dem 3.4 auf einen Bewilligungsbescheid, ca. 450 Euro habe ich als Barscheck erhalten für Mai und Anfang Juni. Jetzt soll ich sogar noch zu der SB um über meine berufliche Situation zu sprechen...

Würde ja eigentlich dort erscheinen zu dem Termin, ist als Grund des nicht nachkommen z.B. weil ich keine bewilligte Leistung erhalte?
Buddy ist offline  
Alt 12.07.2007, 12:43   #14
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
So, trotz mehrfacher Anfrage und ewiges Vertrösten

warum läßt dich denn vertrösten?

warte ich seit dem 3.4 auf einen Bewilligungsbescheid, ca. 450 Euro habe ich als Barscheck erhalten für Mai und Anfang Juni.

Hingehen und verlangen, was dir zusteht... notfalls zum Vorgesetzten
wieder Antrag auf Vorschuß...und zwar soviel, wie du brauchst

Jetzt soll ich sogar noch zu der SB um über meine berufliche Situation zu sprechen...

Würde ja eigentlich dort erscheinen zu dem Termin, ist als Grund des nicht nachkommen z.B. weil ich keine bewilligte Leistung erhalte?
Gehst du nicht hin, erfolgt eine Sanktion.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
profiling, genehmigter, bewilligungsbescheid

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
genehmigter umzug, bafög, kindergeld, plötzlich evtl keine regelleistung mehr mellow U 25 15 11.08.2009 21:57
genehmigter Bildungsgutschein wird verlängert aber zusätzlich nachträglich gekürzt Pinky Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 04.08.2008 10:08
Kein Bewilligungsbescheid georg08 Anträge 5 03.02.2008 16:53
Bewilligungsbescheid - ich bin schockiert ! manutao Allgemeine Fragen 3 24.11.2007 14:14
EGV: "Persönliches Profiling ab 2007 nicht mehr erforderlich?" stuffi Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 27.06.2007 15:42


Es ist jetzt 15:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland