QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Angeblich Job nicht angetreten

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Angeblich Job nicht angetreten

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2007, 16:46   #1
Eduard
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Eduard
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 4
Eduard
Böse Angeblich Job nicht angetreten

Hallo,
Ich habe vom Jobcenter ein Brief bekommen, indem behauptet wird ich hätte eine zumutbare Arbeit nicht angenommen und das man mir jetzt mein ALG II kürzen will. Anbei der klassische Anhöhrungsbogen.
Nur habe ich gar keine Aufforderung vom Amt bekommen, eine Arbeit anzutreten. Wie geht es nun weiter??
Eduard ist offline  
Alt 06.05.2007, 16:51   #2
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Dazu der Anhörungsbogen. Darauf den Sachverhalt schildern und auf einen Gesprächstermin zur Klärung bestehen
__

[FONT=Verdana]Man trifft sich im Leben immer zweimal
[/FONT]
Arania ist offline  
Alt 06.05.2007, 16:56   #3
Eduard
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Eduard
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 4
Eduard
Standard

Danke, das werde ich machen und hoffen, das sich die Sache damit erledigt hat. Und naütlich die "Einlieferung" beim Amt qutieren lassen:)
Eduard ist offline  
Alt 06.05.2007, 17:04   #4
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard

Hallo Eduard,
geh nicht alleine hin! Dann hast Du einen Zeugen und es fühlt sich besser an!

Ich sollte auch mal eine Kürzung bekommen, weil ich angeblich nicht zu einem Termin gekommen war. Glücklicherweise hatte ich mir zu dem vier Tage vorher gewesenen Termin einen Zeugen mitgebracht gehabt. So wurde nichts aus der unberechtigten Kürzung. Zu der Androhung bekam ich vom Fallmanager zu hören, dass seine Kollegin "das" bei einer "Folgeeinladung" immer so machte.
Schikane - Verfolgungsbetreuung eben.
Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 06.05.2007, 17:14   #5
Unwichtig
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Unwichtig
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Wenn Du das Schreiben nicht erhalten hast, dann kannst Du Dich auch nicht bewerben, fertig.

Die müssen beweisen das Du den Schrieb erhalten hast.

§ 37 Bekanntgabe des Verwaltungsaktes

(2) Ein schriftlicher Verwaltungsakt gilt bei der Übermittlung durch die Post im Inland am dritten Tage nach der Aufgabe zur Post, ein Verwaltungsakt, der elektronisch übermittelt wird, am dritten Tage nach der Absendung als bekannt gegeben. Dies gilt nicht, wenn der Verwaltungsakt nicht oder zu einem späteren Zeitpunkt zugegangen ist; im Zweifel hat die Behörde den Zugang des Verwaltungsaktes und den Zeitpunkt des Zugangs nachzuweisen.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Alt 06.05.2007, 17:43   #6
Eduard
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Eduard
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 4
Eduard
Standard

§ 37 hört sich gut an. In welchem Gesetzbuch denn?
Eduard ist offline  
Alt 06.05.2007, 17:43   #7
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

SGb X, ich würde aber trotzdem erstmal die Klärung ohne Hinweis auf Paragraphen versuchen, Du weisst ja noch gar nicht ob es um ein Schreiben geht, oder?
__

[FONT=Verdana]Man trifft sich im Leben immer zweimal
[/FONT]
Arania ist offline  
Alt 06.05.2007, 17:58   #8
Eduard
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Eduard
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 4
Eduard
Standard

Ich sammle schon mal, falls ich gegen den nächten Bescheid denn ein Widerspruch machen muss.
Ja SGB X ist ok.
http://bundesrecht.juris.de/sgb_10/__37.html
Eduard ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
angeblich, job, angetreten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahme nicht angetreten, keine Kürzung ? kalle ALG II 27 05.08.2008 08:16
Massnahme nicht angetreten BG4 ALG II 8 05.02.2008 03:28
30% Sanktion-Mini-Job noch nicht angetreten... Michael-aus-IZ ALG II 4 13.04.2007 19:00
Eingliederungsvereinbarung nicht angetreten,was nun ??? Nor...eff Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 09.05.2006 16:10
Eingestellt und nicht angetreten anti Ein Euro Job / Mini Job 23 04.11.2005 23:38


Es ist jetzt 10:18 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland