ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2013, 22:28   #1
Mathilda
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 38
Mathilda Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Umzug in größere Wohnung, alleinerziehend mit einem Kind

Hallo zusammen,

ich lebe zur Zeit in einer 44 qm kleinen 2-Zimmer Wohnung mit meinem 17 jährigen Sohn.
Ich würde gerne in eine größere Wohnung ziehen, weil die jetzige einfach zu klein ist. Privatsphäre gleich Null hier....ich schlafe ihm Wohnzimmer, mein Junge hat das kleine Schlafzimmer. Jetzt habe ich bei Harald Thome in den örtlichen Richtlinien meines Wohnortes gelesen, dass man als Alleinerziehende 10 qm über die angemessenen Quadratmeter hinaus anmieten könnte.

"Für Alleinerziehende und für jeden schwerbehinderten Menschen erhöht sich die
angemessene Wohnungsgröße um 10 qm Wohnfläche."

und : "Für leistungsberechtigte Personen, die auf Grund ihrer besonderen persönlichen Situation
Schwierigkeiten haben auf dem freien Wohnungsmarkt eine entsprechende Wohnung
anzumieten, wird ein Zuschlag in Höhe von 10% auf die unten aufgeführten angemessenen
Unterkunftskosten gewährt. Zu dem vorgenannten Personenkreis gehören
• Leistungsberechtigte mit negativer Schufa-Auskunft
• Haftentlassene
• Obdachlose nach Wohnungsbränden oder ähnlichem
• Frauen welche sich im Frauenhaus aufhalten
• Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen „G“ oder „aG"

In meinem Fall wurden mir Wohnungsangebote aufgrund negativer Schufa - Auskunft abgelehnt.
Wie muss ich denn nun verfahren, wenn ich umziehen will, wegen der eingeengten Wohnsituation etc. ? Kann ich vorab einen Antrag beim JC stellen, ob sie überhaupt einem Umzug zustimmen würden? Und wie kann ich oben genannte Kriterien da mit einbauen?
Wäre sehr dankbar für eure Antworten!
Schönen Abend noch,
Mathilda
Mathilda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2013, 11:10   #2
Mathilda
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 38
Mathilda Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug in größere Wohnung, alleinerziehend mit einem Kind

Hallo,

vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort!
Ich hatte kürzlich die Wohnung einer Bekannten in Aussicht, habe von der Vermietung einen Interessentenbogen bekommen und ausgefüllt. Die wollten auch das Einverständnis zur Einholung der Schufa-Auskunft. Daraufhin bekam ich dann einige Wochen später die Absage telefonisch.
Eine Bescheinigung meines Vermieters, dass die Miete regelmäßig gezahlt wird, hatte ich auch. Aber die wollten sich auf nix einlassen.
Mein Sohn besucht noch die Schule ( Waldorf). Er muss noch mindestens ein 1,5 Jahre zur Schule.
Dann werde ich also das JC mal anschreiben, ob ein Umzug in Betracht käme, bevor ich mich nochmal intensiv um eine neue Wohnung bemühe..-

Schönen Sonntag allerseits,
Mathilda
Mathilda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2013, 12:56   #3
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.120
ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953
Standard AW: Umzug in größere Wohnung, alleinerziehend mit einem Kind

Zitat von Mathilda Beitrag anzeigen
Hallo,

vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort!
Ich hatte kürzlich die Wohnung einer Bekannten in Aussicht, habe von der Vermietung einen Interessentenbogen bekommen und ausgefüllt. Die wollten auch das Einverständnis zur Einholung der Schufa-Auskunft. Daraufhin bekam ich dann einige Wochen später die Absage telefonisch.
Eine Bescheinigung meines Vermieters, dass die Miete regelmäßig gezahlt wird, hatte ich auch. Aber die wollten sich auf nix einlassen.
Mein Sohn besucht noch die Schule ( Waldorf). Er muss noch mindestens ein 1,5 Jahre zur Schule.
Dann werde ich also das JC mal anschreiben, ob ein Umzug in Betracht käme, bevor ich mich nochmal intensiv um eine neue Wohnung bemühe..-

Schönen Sonntag allerseits,
Mathilda
Ich würde nicht bitten und fragen, sondern einen Umzug beantragen. Eventuell schon ein Wohnungsangebot vorlegen. Und die Gründe angeben, die du hier geschrieben hast. Nur 44 m², Sohn 17 Jahre alt. Du brauchst eine Drei-Zimmer-Wohnung, da es nicht zumutbar ist, mit dem Sohn in einem Zimmer zu schlafen. Das Mehr an Quadratmetern gibt es nicht immer, aber es gibt auch mit 65 Quadratmetern durchaus Wohnungen mit drei Zimmern. Die 3-Zimmer-Wohnung meiner Mutter z. B. hatte nur 55 m² und wurde nach ihr von einem alleinerziehenden Vater mit 16jähriger Tochter angemietet.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alleinerziehend, größere, kind, umzug, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in größere Wohnung? workout KDU - Umzüge... 1 18.03.2012 11:32
Umzug in größere Wohnung Pinta 12 KDU - Umzüge... 1 23.05.2011 15:15
Umzug in größere Wohnung Schneemann2010 KDU - Umzüge... 3 24.11.2010 22:50
Alleinerziehend mit Kind: Keine Wohnung angemessen(Umzug aus einem Appartement nötig) pelz KDU - Umzüge... 21 01.02.2009 12:49
2tes Kind im Anmarsch, Umzug in größere Wohnung, Kosten für Umzug & Kaution? Wachert KDU - Umzüge... 6 30.12.2007 19:50


Es ist jetzt 02:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland