ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2013, 19:32   #1
TomTom1234->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.07.2012
Ort: Eisenhüttenstadt
Beiträge: 4
TomTom1234
Standard Geld zurück an die Arge - rechtens?

Hallo,

ich/wir brauche(n) mal wieder eure Hilfe..

Nach einige Monate Ruhe vor dem Amt, sind diese nun im neuen Jahr aufgewacht und siehe da, ein netter Brief, mit dem neuen Bescheid zusammen eingetroffen.

Wir sollen 2x über 400.- zurückbezahlen. Das eine war die Einkommenssteuer (wir sind aufstocker). Und bei dem anderen handelt es sich um die Betriebskosten. Beides knapp über 400 Euro.

Nun mal los:

Das Geld vom Finanzamt haben wir auf unser Konto überwiesen bekommen, denke, da kommen wir nicht drumm herrum. *hmm

Aber bei der Betriebskostenabrechnung ist das so, dass der Vermieter, dies noch mit "alten rest-Mietschulden" verrechnet hat. Wir haben somit kein Geld bekommen. Warum müssen wir den jetzt dafür Zahlen? Ist das so rechtens? Können wir uns den irgendwie dagegen wehren?

Dazu sei noch zu erwähnen, dass wir noch ca. 280.- abbezahlen müssen, da sich die Damen bei den vorgehenden Bescheiden "leider" verrechnet haben. Dies ist aber in ca. 3 Monateben fetig (100,-€/mtl.werden direkt einbehalten). Wenn nun aber noch das andere dazu kommt, was soll das werden, dann haben wir von der Aufstockung nichts mehr und wovon sollen wir dann noch leben?

Wir hoffen Ihr könnt uns helfen!

Gruß
TomTom1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 20:17   #2
final-doom->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2007
Beiträge: 428
final-doom
Standard AW: Geld zurück an die Arge - rechtens?

Hallo,

also ich musste auch schon das eine oder andere mal Geld an die zurückzahlen. Man konnte aber immer eine sehr verträgliche Ratenzahlung mit Denen vereinbaren.

Da Ihr Aufstocker seit gehe ich mal davon aus das Die nicht die volle Miete für Euch bezahlen oder? Dann sollte zumindest Eure selbst gezahlter Anteil raus gerechnet werden.
__

Am 11. September 2001 starben 50.000 Menschen, durch Hunger
final-doom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 21:29   #3
TomTom1234->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.07.2012
Ort: Eisenhüttenstadt
Beiträge: 4
TomTom1234
Standard AW: Geld zurück an die Arge - rechtens?

okay.. Ja die bezahlen nicht den Kompletten Teil, aber ist das so rechtens? Oder kann ich mich wegen der Betriebskosten wehren?
TomTom1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 21:55   #4
final-doom->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2007
Beiträge: 428
final-doom
Standard AW: Geld zurück an die Arge - rechtens?

Bei uns wird es auch mit der darauf folgenden Miete verrechnet. Auch wenn es dann keinen direkten Zufluss von Geld auf Euren Konto gibt ist es aber wohl klar das Ihr das Guthaben aus der Betriebskostenabrechnung zurückzahlen müsst! Zumindest den Teil den die bezahlt haben.

Achte bloß sehr darauf das die alles richtig Berechnen....
__

Am 11. September 2001 starben 50.000 Menschen, durch Hunger
final-doom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, geld, leistung, rechtens, zurueck

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge fordert Geld zurück iam07 ALG II 11 06.09.2012 12:15
Arge fordert Geld zurück ab 07 - 08. Was tun? The Frightener ALG II 18 25.01.2010 18:34
Arge fordert Geld zurück Flora61 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 12 04.11.2009 04:24
Arge will Geld zurück Helchen ALG II 16 17.07.2009 10:38
Geld zurück an die Arge zahlen??? Teddybär Allgemeine Fragen 6 30.08.2008 16:28


Es ist jetzt 00:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland