Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Freibetraege, nicht anrechenbares Vermoegen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.2007, 10:33   #1
Linzertorte->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 35
Linzertorte
Frage Freibetraege, nicht anrechenbares Vermoegen

Hallo liebes Forum,

da ich von euch immer so tolle Ratschlaege bekomme, hier schon meine naechste Frage:

Ich hatte irgendwo gelesen, dass man ein Vermoegen besitzen darf, dass sich auf Euro 150/Lebensjahr berechnet, ohne dass die Arge dieses Vermoegen beruecksichtigen darf (d.h. ich bin nicht verpflichtet dieses Geld zu benutzen, um meinen Unterhalt zu bestreiten). Es handelt sich in meinem Fall um einen Bausparvertrag.

Ist dies richtig, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Bin schon auf eure Antworten gespannt...

Gruesse
Linzertorte
Linzertorte ist offline  
Alt 30.04.2007, 10:46   #2
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Hallo Linzertorte,

ja, es stimmt, Du hast einen Vermögensfreibetrag von 150€ pro vollendetes Lebensjahr.

Zusätzlich kommt noch ein Freibetrag von 750€ für notwendige Anschaffungen hinzu.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeits..._Verm.C3.B6gen

Gruß von Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 30.04.2007, 12:06   #3
Linzertorte->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 35
Linzertorte
Standard

Arwen, vielen Dank fuer Deine Antwort.

Ich bin wirklich erleichtert, dass ich fuer die paar Kroeten, die ich da angespart habe, nicht "bestraft" werde (liege mit dem BS-Vertrag unter der Hoechstgrenze des Freibetrages).

Gruesse
Linzertorte
Linzertorte ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
freibetraege, anrechenbares, vermoegen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stromkostenguthaben ist anrechenbares Einkommen - LSG NRW L 12 SO 26/0 Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 32 17.12.2007 23:44
Vermögenswirksame Leisten = anrechenbares Vermögen? luzi77 ALG II 2 16.12.2007 13:12
Stromkostenguthaben ist anrechenbares Einkommen - LSG NRW L 12 SO 26/0 Mambo ... Unterkunft 0 05.12.2007 13:57
Fahrtkostenzuschuss der BA anrechenbares Einkommen Strolchenmann ALG II 1 25.01.2007 22:47
anrechenbares Einkommen berechnen? Ralsom Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 28.09.2006 14:42


Es ist jetzt 08:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland