Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG 2 Zuschuss bei ALG 1 massig Fragen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2007, 16:28   #1
Xardas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 36
Xardas
Standard ALG 2 Zuschuss bei ALG 1 massig Fragen

Hallo erstmal. Ich stelle die Fragen meiner Schwester mal in diesem Bereich.
Zu ihrer Situation:
Unter 25(20), Ausbildung endet bald, wohnt bei Freund(Ausgezogen lange vor dem Stichtag ), Eltern Hartz 4, Freund bekommt 1500 € Netto raus.
Sie bekommt bald dann Arbeitslosengeld 1, aber so gering(ca 230€), dass es nicht reicht, also wird das auf Hartz 4 Niveau aufgestockt...
Fragen:
1. Auf wieviel wird das denn aufgestockt?(275 oder ? 345 wegen ALG 1?)
1a. Gilt sie deswegen schon als Hartz 4/ALG 2 Empfängerin???

2. Wieviel Geld wird ihr Freund ihr zahlen müssen? (Beide wohnen bei seinen Eltern mietfrei)

3. Wie ist das mit Kindergeld? Wird es mit ALG 1 verrechnet?
(bzw. mit ALG 2????) Das soll es ja nur bis 18 geben, ausser man befindet sich in Ausbildung, Studium, Zivildienst

4. Wenn er sie rauswirft, kann sie sich eine eigene Wohnung suchen, oder müssen wir uns dann schon wieder eine grössere Wohnung suchen???
Ich selbst werde am Ende dieses Jahres 25 und werde dann zuhause ausziehen. Da wäre das ziemlich blöd.


Einige Fragen werden sich zwar im Laufe der nächsten Wochen beim Arbeitsamt klären, aber im Moment hat sie halt Bammel, da ihr Freund notorisch geizig ist und ihre Beziehung an Punkt 2 scheitern könnte.

Verzeihung, wenn das im falschen Bereich sein sollte.
Xardas ist offline  
Alt 28.04.2007, 20:37   #2
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard

Hallo.

Sie wird mit Freund zusammen als Bedarfsgemeinschaft angesehen. Bei 1500 € Nettoeinkommen wird sie wohl kaum Anspruch auf aufstockend ALG II haben.

Die genauen Daten mal in den ALG II Rechner geben. Dann bekommt man schon mal einen guten Überblick.
http://www.sozialhilfe24.de/alg2-rechner.html

Der gemeinsame Bedarf ist 2* 311 € = 622 € + angemessene Warmmiete. Entweder beide ALG II oder keiner.

Kindergeld läuft nur bis zum Ausbildungsende. Ansonsten ist Kindergeld Einkommen.

(2a) 1Sofern Personen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, umziehen, werden ihnen Leistungen für Unterkunft und Heizung für die Zeit nach einem Umzug bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres nur erbracht, wenn der kommunale Träger dies vor Abschluss des Vertrages über die Unterkunft zugesichert hat. 2Der kommunale Träger ist zur Zusicherung verpflichtet, wenn...............
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__22.html
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline  
Alt 29.04.2007, 10:44   #3
Xardas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 36
Xardas
Standard

@lopo
Danke dir.
Nach dem durcharbeiten der Links muss ich dir zustimmen.
Zu
1. Auf wieviel wird das denn aufgestockt?(275 oder ? 345 wegen ALG 1?)
Sie bekommt nada.

2. Wieviel Geld wird ihr Freund ihr zahlen müssen? (Beide wohnen bei seinen Eltern mietfrei)
Er wird für alles was über die 230€ ALG 1 aufkommen müssen....

3. Wie ist das mit Kindergeld?
Bekommt sie auch nicht.

Jetzt bleibt nur noch Frage 4. Aber die werde ich hier später selbst beantworten können. Muss mich nur kurz durchs Unter25 Forum arbeiten...
Edit:Moment, den 2 Link verstehe ich jetzt nicht ganz. Sie ist vor dem Stichtag umgezogen, ist aber unter 25 und müsste,
da sie ihre mietfreie Wohnung aufgeben müsste ,nun wieder zu uns ziehen??? In eine viel zu kleine Wohnung?
Ist das wirklich so? Dann müssten wir umziehen, dann, sobald ich ausgezogen bin, müssten meine Eltern+Schwester wieder umziehen,....
Wieviel kostet den Steuerzahler eigentlich jeder Umzug?
Maximal 100 € würde ich sagen.
Wieviel Druck, Arbeit, Umgewöhnung kommt da auf meine nicht mehr ganz so frischen Eltern zu?
Xardas ist offline  
Alt 29.04.2007, 14:06   #4
Xardas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 36
Xardas
Standard

Entschuldigung nochmal, aber ich finde auf diese 4. Frage keine rechte Antwort...
Meine Schwester, unverheiratet, Ausbildung bald zuende, bisher bei Freund,
nicht schwanger, will unbedingt eigene Wohnung haben, offiziell schon vor dem Stichtag ausgezogen, falls ihre Beziehung beendet wird, bezieht dann wohl Hartz 4 zusammen mit ALG 1....
Gibt es da eine eindeutige Antwort drauf?

Wenn die Antwort lauten sollte, Ja, sie muss wieder zurück zu euch,
fällt da jemand eine schonende Formulierung ein(Sie ist mitten im Prüfungsstress)?

Sie wird sich wohl heute Abend bei mir melden und dann hoffe ich ihr wenigstens 1 gute Nachricht zu überbringen....
Xardas ist offline  
Alt 29.04.2007, 21:15   #5
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard

Hallo.

(2) 1Vor Abschluss eines Vertrages über eine neue Unterkunft soll der erwerbsfähige Hilfebedürftige die Zusicherung des für die Leistungserbringung bisher örtlich zuständigen kommunalen Trägers zu den Aufwendungen für die neue Unterkunft einholen. 2Der kommunale Träger ist nur zur Zusicherung verpflichtet, wenn der Umzug erforderlich ist und die Aufwendungen für die neue Unterkunft angemessen sind; der für den Ort der neuen Unterkunft örtlich zuständige kommunale Träger ist zu beteiligen.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__22.html
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline  
Alt 30.04.2007, 22:31   #6
Xardas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 36
Xardas
Standard

Aus dem blauen lese ich heraus, dass der Umzug erforderlich ist, da ihr Freund sie rausschmeisst, darum werden die Umzugskosten getragen,
aber nach §22 2a kann sie auf die Wohnung ihrer Eltern verwiesen werden(obwohl diese zu klein ist?) und muss dann zu uns statt in eine eigene Wohnung ziehen?
Xardas ist offline  
Alt 30.04.2007, 22:41   #7
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard

Hallo.

2) § 22 Abs. 2a Satz 1 gilt nicht für Personen, die am 17. Februar 2006 nicht mehr zum Haushalt der Eltern oder eines Elternteils gehören.
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__68.html

Aber es gilt der Abs. 2 Satz 1 + Satz 2

2) 1Vor Abschluss eines Vertrages über eine neue Unterkunft soll der erwerbsfähige Hilfebedürftige die Zusicherung des für die Leistungserbringung bisher örtlich zuständigen kommunalen Trägers zu den Aufwendungen für die neue Unterkunft einholen. 2Der kommunale Träger ist nur zur Zusicherung verpflichtet, wenn der Umzug erforderlich ist und die Aufwendungen für die neue Unterkunft angemessen sind; der für den Ort der neuen Unterkunft örtlich zuständige kommunale Träger ist zu beteiligen.

Ohne Genehmigung geht nichts mit Umzugskosten, Kautionen usw..
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline  
Alt 01.05.2007, 18:06   #8
Xardas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 36
Xardas
Standard

Okay, alles klar. Das freut meine Schwester.
Sie hat vom Arbeitsamt gesagt bekommen, dass sie noch bis 21 Kindergeld bekommt. Irgendwas um die 170€ so wie ich das verstanden habe.
Wird zum Teil als Einkommen mit ALG 1 verrechnet, oder?
Aber das sieht sie ja bald.
Danke für die schnelle Hilfe und macht weiter so.
Xardas ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg, zuschuss, massig, fragen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fragen über fragen, eure meinung ist gefragt! cry.A.river ALG II 1 17.03.2008 14:29
Bafög; Kindergeld, ALGII - Fragen über Fragen... alanga U 25 8 04.03.2008 14:42
Neuer ALGII, über 25 und nach Rückkehr vorübergehend bei den Eltern - Fragen, Fragen Ulkus Anträge 2 02.02.2008 14:47
ALG II oder vielleicht doch Erwerbsminderungsrente - Fragen über Fragen Lexi77 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 14.01.2008 23:33
Alg2 - und Fragen über Fragen Leistungsbezug/Fallmanager/Maßnahmen schmetterling123 Anträge 1 10.09.2007 17:50


Es ist jetzt 20:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland