Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> GEZ Befreiung?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2007, 18:00   #1
millos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard GEZ Befreiung?

Hallo,

ich möchte gern anfragen wie regelt Ihr das mit der GEZ als ALG 2
Empfänger? Alle 6 Monate muss man sich eine Beglaubigung ausstellen lassen die etwas kostet, und dann das ganze per Einschreiben an die GEZ, das auch
etwas kostet. Wie geht Ihr mit den Extra Kosten um?

Ich meine der Regelsatz ist wirklich knap bemessen wenn man bedenkt das die Monatskarte auch gestrichen ist bzw. man selber für fast alles aufkommen muss.. Welche Tips / Erfahrungen habt Ihr mit der GEZ gemacht? Was ratet Ihr mir? Wie regelt Ihr das alle 6 Monate? Ich bin dankbar für jede Information.

Gruß,

Millos
 
Alt 26.04.2007, 18:04   #2
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Ich lasse meine Kopie bei der Krankenkasse beglaubigen, das kostet nichts.
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 26.04.2007, 18:28   #3
millos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard GEZ- Befreiung?

Wie geht das? Deine Krankenkasse befreit dich vor den GEZ Gebühren???
Was wenn die Krankenkasse sich weigern sollte so etwas auszustellen?
Kannste mir da noch einen Tip geben?


Gruß,

Millos
 
Alt 26.04.2007, 18:39   #4
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Hi

Die Krankenkasse beglaubigt doch nur, dass es sich bei den Kopien um eine Abschrift der Originaldokumente handelt...

Ich lass' das übrigens immer beim Pfarramt bei mir um die Ecke machen...

Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 26.04.2007, 18:59   #5
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Bei uns macht das eine Abteilung im Stadthaus
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 26.04.2007, 19:36   #6
Robo03
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Landkreis Vechta
Beiträge: 71
Robo03
Standard

Wie jetzt???
Als ALG II Empfänger keine GEZ Gebüren???
Was war das mit 6 Monaten und so??
Wir bekommen immer eine Zahlungsaufforderung alle 3 Monate.
Gruß Robo03
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und natürlich keinesfalls eine Rechtsberatung.
Robo03 ist offline  
Alt 26.04.2007, 19:42   #7
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Als ALG II-Empfänger (ohne Zuschlag) bekommst Du auf Antrag eine Befreiung, meistens für 6 Monate, manchmal auch für 12 Monate, danach muss der Antrag neu gestellt werden
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 26.04.2007, 19:51   #8
Sieghelm
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sieghelm
 
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 193
Sieghelm
Standard

Die ARGE stellt Dir alle 6 Monate eine Beglaubigung
für die Fortzahlung von ALG 2 aus. Kostet nichts.
Sieghelm ist offline  
Alt 26.04.2007, 19:52   #9
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Einfach mal bei der GEZ nachlesen:

Zitat:
Die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht

Neue Zuständigkeit ab dem 1. April 2005: Gebühreneinzugszentrale (GEZ)

Befreiungen von der Rundfunkgebührenpflicht werden ausschließlich auf Antrag gewährt.
Weiterlesen bei: GEZ
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 26.04.2007, 20:27   #10
Robo03
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Landkreis Vechta
Beiträge: 71
Robo03
Standard

Ähhh, Danke erstmal für eure Antworten,aber......

Sorry habe gerade bei der GEZ gelesen,
aber ich kann mit ""Zuschläge"" nichts anfangen (Neuling bei ALG)
Was sind Zuschläge??
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und natürlich keinesfalls eine Rechtsberatung.
Robo03 ist offline  
Alt 26.04.2007, 20:29   #11
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Weiß eigentlich jemand, wie das ist mit ALG II und Minijob (400-Euro-Job)? Kann man sich da auch von der GEZ befreien lassen? Oder ist es da genau so wie mit ALG II plus Armutsgewöhnungs-Zuschlag?
 
Alt 26.04.2007, 20:31   #12
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Hi Wölfin!

Soweit ich weiss muss man sobald man auch nur 1 ct über dem Regelsatz liegt die volle GEZ Gebühr abführen.

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline  
Alt 26.04.2007, 20:38   #13
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von eAlex79 Beitrag anzeigen
Soweit ich weiss muss man sobald man auch nur 1 ct über dem Regelsatz liegt die volle GEZ Gebühr abführen.
Hallo Alex,

so etwas hatte ich mir auch schon gedacht. Aber ich find auf den GEZ-Seiten dazu nix. Immer nur zu ALG II und Armutsgewöhnungs-Zuschlag.
 
Alt 26.04.2007, 20:39   #14
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von Wölfin Beitrag anzeigen
Weiß eigentlich jemand, wie das ist mit ALG II und Minijob (400-Euro-Job)? Kann man sich da auch von der GEZ befreien lassen? Oder ist es da genau so wie mit ALG II plus Armutsgewöhnungs-Zuschlag?
Hallo Wölfin,

ich bin in ALG II-Bezug und habe einen Minijob ... und bin ebenfalls von der GEZ-Gebühr befreit (trotz der 160€ Freibetrag).

Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 26.04.2007, 20:42   #15
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arwen Beitrag anzeigen
ich bin in ALG II-Bezug und habe einen Minijob ... und bin ebenfalls von der GEZ-Gebühr befreit (trotz der 160€ Freibetrag).
Hallo Arwen,

ist ja Klasse, herzl. Glückwunsch. Musstest Du ´nen extra Antrag dafür stellen, oder ist das ganz normal mit dem ALG-II-Bescheid so mit durchgegangen?
 
Alt 26.04.2007, 20:45   #16
Robo03
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Landkreis Vechta
Beiträge: 71
Robo03
Standard

Bitteeeee nochmal lieb nachgefragt:

Wie,was sind zuschläge ????
Gruß Robo03
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und natürlich keinesfalls eine Rechtsberatung.
Robo03 ist offline  
Alt 26.04.2007, 20:48   #17
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Robo, das sind eventuelle Übergangszuschläge beim Übergang von ALG1 nach ALG2 (§24 SGBII)

Wölfin, geht ganz normal mit dem Bescheid.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 26.04.2007, 20:49   #18
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Oh da war ich wohl falsch informiert entschuldigung :)

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline  
Alt 26.04.2007, 20:50   #19
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von Wölfin Beitrag anzeigen
Hallo Arwen,

ist ja Klasse, herzl. Glückwunsch. Musstest Du ´nen extra Antrag dafür stellen, oder ist das ganz normal mit dem ALG-II-Bescheid so mit durchgegangen?
Es wurde anerkannt nach Vorlage der beglaubigten Kopie des AlgII-Bescheids, auf dem ja auch der Freibetrag bescheinigt wird... oups, da hab' ich mir nie Gedanken drüber gemacht, dass ich ja dann "eigentlich über dem Satz" liege... hoffentlich werden hier jetzt keine schlafenden Hunde geweckt

Gruß von Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 26.04.2007, 20:51   #20
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Wölfin, geht ganz normal mit dem Bescheid.
Hö, Klasse! Dann müssen wir ja jetzt von den 160 Euro extra doch nichts für die GEZ abzweigen. *freu*

DankefürdieInfo!
 
Alt 26.04.2007, 21:02   #21
Robo03
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Landkreis Vechta
Beiträge: 71
Robo03
Standard

Na Prima.
Also gleich mal morgen früh zur Gemeinde,Antrag auf Befreiung stellen/Holen (bekommt man dort),ALG Bescheid beglaubigen lassen.
Danke Euch
Gruß Robo03
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und natürlich keinesfalls eine Rechtsberatung.
Robo03 ist offline  
Alt 26.04.2007, 21:15   #22
Sieghelm
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sieghelm
 
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 193
Sieghelm
Standard

Frage 3 auf den Antrag für die Befreiung
" Ich erhalte einen Zuschlag nach dem Bezug von ALG"
MIT NEIN ANKREUZEN !
Sonst keine Befreiung.
Keiner fragt dann mehr danach.
Sieghelm ist offline  
Alt 26.04.2007, 21:19   #23
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat:
Dann müssen wir ja jetzt von den 160 Euro extra doch nichts für die GEZ abzweigen. *freu*
... ist zwar jetzt ein anderes Thema und ich möcht' Dir auch nicht die Freude nehmen, Wölfin, aber es wird gerade aktuell darüber nachgedacht, den Freibetrag aus Minijob nicht mehr zu gewähren; der Verdienst soll voll angerechnet werden... erst ab einem Einkommen von 800€ o.ä. soll es dann erst wieder Freibeträge geben. Ich schaue immer nach den News, um die Entscheidung nicht zu verpassen, finde aber noch nichts ... zur Jahresmitte sollte die Gesetzesänderung "eigentlich" kommen...
Den Thread kennst Du ja bestimmt:
http://www.elo-forum.org/noch-keine-...ii-t10216.html

Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 26.04.2007, 21:20   #24
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von Sieghelm Beitrag anzeigen
Frage 3 auf den Antrag für die Befreiung
" Ich erhalte einen Zuschlag nach dem Bezug von ALG"
MIT NEIN ANKREUZEN !
Sonst keine Befreiung.
Keiner fragt dann mehr danach.
Öööhm... es braucht auch nicht danach gefragt zu werden, weil es aus dem AlgII-Bescheid hervorgeht - genau darum möchten sie ihn u.a. haben.

Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 26.04.2007, 21:52   #25
Sieghelm
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sieghelm
 
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 193
Sieghelm
Standard

Sorry. Geht nicht aus dem ALG 2 Berechnungsbogen
hervor.
Würde die GEZ sonst die Frage stellen.
Sieghelm ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
gez, befreiung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GEZ Befreiung blinky ALG II 6 19.12.2007 19:40
Gez befreiung Dragon ALG I 2 05.12.2007 12:53
1% Befreiung Argon5 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 25.06.2007 09:04
GEZ Befreiung ? bert62 ALG II 2 11.04.2007 19:21
GEZ-Befreiung moonstone ALG II 16 17.01.2007 19:01


Es ist jetzt 18:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland