ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2012, 09:14   #1
Mitglied
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 98
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Untätigkeitsklage sinnvoll?

Guten Morgen!

Habe bislang weder meine eingereichten Unterlagen, noch den entsprechenden WBW- Bescheid erhalten. Meine Nachfrage beim JC blieb erfolglos.

Bringt hier eine Untätigkeitsklage etwas? Denn die Leistung habe ich ja erhalten. Allerdings benötige ich den Bescheid für die AOK und die GEZ und meine Auszüge um Zahlungen nachweisen zu können.
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 09:19   #2
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Was hast du bisher unternommen um den Bescheid zu erhalten?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 10:30   #3
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Zitat von Mitglied Beitrag anzeigen
Guten Morgen!

Habe bislang weder meine eingereichten Unterlagen, noch den entsprechenden WBW- Bescheid erhalten. Meine Nachfrage beim JC blieb erfolglos.

Bringt hier eine Untätigkeitsklage etwas? Denn die Leistung habe ich ja erhalten. Allerdings benötige ich den Bescheid für die AOK und die GEZ und meine Auszüge um Zahlungen nachweisen zu können.
Von welchen Zeiten reden wir hier denn (Wochen / Monate) ?
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 10:52   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Die haben bei Anträgen 6 Monate Zeit den zu bearbeiten, also geht eine Untätigkeitsklage erst dann. Ob man wegen fehlender Papiere zum SG gehen kann, weiß ich nicht. GEZ wäre ja schon ärgerlich, wenn Du aufgrund deren Schlampigkeit die zahlen musst.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 10:59   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Für die GEZ brauchst du nur eine Bescheinigung - deshalb würde ich den Bescheid mit Fristsetzung von 4-6 Wochen anfordern und darauf hinweisen, daß die für den finanziellen Schaden aufkommen müssen, wenn du die GEZ selbst zahlen mußt, wenn du zu lange auf den Bescheid warten mußt.

Ich kenne jemanden, der hatte die vorsorgliche Befreiung beantragt - und weil er die Bescheinigung nicht nachreichen konnte, weil das JC nicht in die Pötte kam, wurde der Befreiungsantrag abgelehnt. (hab das Schreiben gesehen)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 11:49   #6
Mitglied
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 98
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Genau Kiwi, das Schreiben habe ich auch, mit der Mitteilung, dass meine Befreiung vorgemerkt wurde und dass ich Zahlen muss, bis ich den Bescheid eingereicht habe, weil erst dann befreit werden kann ...
Um weiterhin weniger für meine benötigten Medikamente zuzahlen zu müssen, brauche ich den Bescheid auch für die AOK. Da liegt mir der entsprechende Antrag auch schon vor.

Es geht um die Fortzahlung ab 1. Dezember! Also, wenn das JC hierfür 6 Monate brauchen darf, dann Gute Nacht.

Was halt jetzt ganz schlecht ist, dass ich schon wieder einen Beratungshilfeschein wegen einer neuerlichen Sanktion benötige und diesen nicht anfordern kann, weil kein Bescheid vorliegt. Ein Kontoauszug ist hierzu wohl nicht ausreichend ...
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 09:11   #7
matarmoro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 79
matarmoro
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Nimm den Kontoauszug. Bei mir hat das immer gereicht, und ab zum Amtsgericht. Auf in den Kampf ! Nieder mit den ARGEN Gesellen, muß der Schlachtruf heißen der bald durchs Land donnern wird! Nix gefallen lassen!
matarmoro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 10:11   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Ich würde sofort zum Amtsgericht gehen, mit Kontoauszug und versuchen, den Schein zu bekommen. Vielleicht machen die dann Druck, daß du deinen Bescheid erhältst
Zumindest könnten die im JC anrufen... kannst du ja nichts dafür, wenn du keinen Bescheid bekommen hast.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 10:18   #9
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Der Bewilligungszeitraum beginnt ab dem 1. Dezember und heute haben wir den 09.12., das ALG2 ist auf dem Konto eingegangen.

Da könnte eine einfach Nachfrage nach dem Verbleib des Bescheides und gegebenenfalls die Anforderung einer Zweitschrift schon zum gewünschten Ziel führen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 10:21   #10
Mitglied
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 98
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Nachgehakt habe ich ja schon mehrfach, aber keinerlei Reaktion! Im Prinzip wäre mir der Bescheid ja wurscht, da ich Geld erhalten habe. Aber ich brauche ihn halt für die AOK und die GEZ, weil ich dort sonst (mehr) zahlen muss.
Und meine eingereichten Unterlagen samt Auszüge liegen auch noch dort. Die brauche ich auch um Zahlungen nachzuweisen!

Wäre es möglich, das JC auf Herausgabe meines Eigentums zu verklagen? Wenn ja, bei welchem Gericht? Auch das SG?
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 10:23   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Das Sozialgericht wird frühestens tätig, wenn du selbst mit Beistand nichts erreicht hast... zumindest ein Gesprächsprotokoll wirst dem Sozialgericht vorlegen müssen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2012, 14:44   #12
Mitglied
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 98
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Untätigkeitsklage sinnvoll?

Gesprächsprotokoll ist gut! Dort erreicht man ja niemand. Daher mache ich alles schriftlich! Zweimal (einmal per Fax mit Nachweis!) habe ich das JC zu Herausgabe meiner Unterlagen aufgefordert, aber nix ... Keinerlei Reaktion!
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
sinnvoll, untätigkeitsklage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechtsschutz sinnvoll ? Kongo Otto Allgemeine Fragen 21 30.11.2011 23:18
RV-Option sinnvoll? verona Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 27.07.2011 12:30
Schuldnerberatung sinnvoll ? Kongo Otto Schulden 23 09.07.2011 13:51
Bewerbung bei PAV sinnvoll ? Kongo Otto Job - Netzwerk 8 18.02.2011 16:32
ALG-II-Antrag sinnvoll? Valentine74 ALG II 6 01.04.2008 17:15


Es ist jetzt 19:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland