Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nur 142€ mit 3 kindern

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2007, 14:04   #1
Talina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Dinslaken
Beiträge: 62
Talina
Standard Nur 142€ mit 3 kindern

Hallo an alle,

ich bin neu hier und hab mich durchgesucht wo ich meine Frage am besten schreiben soll??Ich hab mich schlusendlich hier endschieden.Wenn es falsch sein sollte bitte entschuldigt.
So meine Frage ist.
Ich bekomme insgesammt jeden Monat 142€Harzt4 auf mein Konto ausgezahlt.Eine Freundin von mir sag das meine ARGE mich auf deutsch bescheißt.Ich hab einen gesammt anspruch laut nescheid von ca.851....die miete abgezogen bleiben 204€ übrig dann zahl ich die Kaution mit 62 €ab und übrigbleiben 142€ aber mal im Ernst das ist doch zuwenig??Oder?? Ich bin alleinerziehend mit 3 kinder???Und kenn mich leider nicht aus


LG
Talina
Talina ist offline  
Alt 25.04.2007, 14:09   #2
Katze im Netz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Talina Beitrag anzeigen
Hallo an alle,

ich bin neu hier und hab mich durchgesucht wo ich meine Frage am besten schreiben soll??Ich hab mich schlusendlich hier endschieden.Wenn es falsch sein sollte bitte entschuldigt.
So meine Frage ist.
Ich bekomme insgesammt jeden Monat 142€Harzt4 auf mein Konto ausgezahlt.Eine Freundin von mir sag das meine ARGE mich auf deutsch bescheißt.Ich hab einen gesammt anspruch laut nescheid von ca.851....die miete abgezogen bleiben 204€ übrig dann zahl ich die Kaution mit 62 €ab und übrigbleiben 142€ aber mal im Ernst das ist doch zuwenig??Oder?? Ich bin alleinerziehend mit 3 kinder???Und kenn mich leider nicht aus


LG
Talina
Hallo Talina,

Wieso Miete abgezogen = wird diese direkt an den Vermieter überwiesen?

Dann... auf deinem Bescheid ist doch ersichtlich, wie hoch die angemessene Miete ist = kann es sein, dass die ArGe aus deinem restlichen Eigenanteil die vollumfängliche Miete direkt an den Vermieter leistet?

Abzahlung der Kaution? Ist nicht rechtens....

Ansonsten wird natürlich Unterhalt, Unterhaltsvorschussgeld sowie auch Kindergeld auf ALG II angerechnet.

Sei so nett und schreibe etwas mehr zum Bescheid bzw. Lebensverhältnissen/Umständen, damit man auch dir auch helfen kann.
 
Alt 25.04.2007, 14:41   #3
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard

Du bekommst doch noch 3x Kindergeld, was ist denn damit.

Und was ist denn mit dem Unterhalt für die Kinder.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Alt 25.04.2007, 14:49   #4
Vater Flodder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vater Flodder
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 332
Vater Flodder
Standard

Ich rechne mal grob zusammen :

Antragsteller 345.00 €
Kinder bis 13 Jahre: 621.00 €
Mehrbedarf Alleinerziehende:124.20 €

Summe der Leistungen: 1090.20 € + Miete soweit angemessen (bei dir nach deinen Angaben 647 ) = 1737 €


Von den 1737 € werden all deine Einnahmen (Kindergeld, Unterhalt, Arbeitseinkommen, etc. nicht aber Elterngeld ! ) abgezogen.
D.h. dir werden ca. 886 € Einnahmen angerechnet (allein das Kindergeld sind ca. 460 €.)
Vater Flodder ist offline  
Alt 25.04.2007, 22:13   #5
Talina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Dinslaken
Beiträge: 62
Talina
Standard

uff alleine bei der rechnung blick ich nicht mehr durch.Hm also auf meinen Bescheid steht nur mir stehen 851€ zu,davon wird direckt die Miete von 647€an meine Vermieterin gezahlt.Dann bleiben 204€übrig davon wird die Rate von der Kaution abgezogen und ich bekomme jeden 1des Monats 142€aufs Konto.
Klar bekomme ich Kindergeld und UVG.....aber ist das nicht sau wenig 142€das sind noch nicht mal 50€pro kind .????Bitte nicht denken das ich gierig wäre,ich verstehe es nur nicht??
Talina ist offline  
Alt 25.04.2007, 22:16   #6
Katze im Netz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Talina Beitrag anzeigen
uff alleine bei der rechnung blick ich nicht mehr durch.Hm also auf meinen Bescheid steht nur mir stehen 851€ zu,davon wird direckt die Miete von 647€an meine Vermieterin gezahlt.
Wieviel Miete hat dir deine ArGe bewilligt? Das muss auf dem Bescheid stehen...
 
Alt 25.04.2007, 22:25   #7
Katze im Netz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Talina Beitrag anzeigen
Dann bleiben 204۟brig davon wird die Rate von der Kaution abgezogen
Rate für Kaution darf nicht vom Regelsatz abgezogen werden!

Es sei denn du bist ohne Umzugserlaubnis (keine Notwendigkeit zum Umzug) umgezogen

oder

hast dir die Zusicherung für Angemessenheit der Unterkunftskosten vor der Unterzeichnung des Mietvertrages von der ArGe nicht bescheinigen lassen.

Falls beides nicht zutrifft: würde ich dagegen Widerspruch einlegen , sofern der letzte Bescheid das zeitlich noch zulässt (Widerspruchsfrist: ein Monat nach Bescheideingang) und weiterhin Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X für zurückliegende Zeiträume, damit du entweder einen korrigierten Bescheid erhältst oder aber einen Identischen - gegen den dann wiederum der Widerspruch möglich wäre!

Begründung: Mietkaution gehört zur Leistung für Unterkunft und Heizung § 22 SGB II - Abs. 3. Mietkaution kann als Darlehen erbracht werden, regelt aber nicht die Rückführung des Darlehens - hier ist die allgemeine Rechtsauffassung das die Kaution erst bei Auszug oder Arbeitsaufnahme fällig wird.

Begründet wird die unzulässige Aufrechnung mit § 23 Absatz 1 - dieser kann allerdings nicht angewandt werden, weil er nur für abweichende Erbringungen von Leistungen gedacht ist, die ansonsten nicht geregelt sind. Das ist bei der Mietkaution eben nicht der Fall, da diese ja über § 22 geregelt ist.
 
Alt 26.04.2007, 00:12   #8
TommyHedger
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 10.02.2007
Beiträge: 74
TommyHedger
Standard

Hallo Talina,

Zitat von Talina Beitrag anzeigen
uff alleine bei der rechnung blick ich nicht mehr durch.Hm also auf meinen Bescheid steht nur mir stehen 851€ zu,davon wird direckt die Miete von 647€an meine Vermieterin gezahlt.Dann bleiben 204€übrig davon wird die Rate von der Kaution abgezogen und ich bekomme jeden 1des Monats 142€aufs Konto.
Klar bekomme ich Kindergeld und UVG.....aber ist das nicht sau wenig 142€das sind noch nicht mal 50€pro kind .????Bitte nicht denken das ich gierig wäre,ich verstehe es nur nicht??
... raffe doch am besten mal alle relevanten Schriftstücke zusammen und lege die jemandem vor, der sich damit auskennt. Aus Deiner schriftlichen Schilderung ergeben sich soundsoviele Möglichkeiten, die alle erst hinterfragt werden müssen. Jemand mit Ahnung, mit dem Du persönlich sprichst, wird das schneller und besser klären können.
TommyHedger ist offline  
Alt 26.04.2007, 05:06   #9
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Kaution

Das Abstottern der Kaution ist nicht rechtskonform. Die ARGE hat zwar ein Darlehen zu gewähren, aber nicht das Recht Tilgung aus dem Regelsatz zu verlangen. Das geht nur wenn man vorherige Mietschulden abstottert oder seiner Verpflichtung für größerer Anschaffungen anzusparen nicht nachkommt und größeren Bedarf hat. Eine Kaution ist keine Anschaffung für die Angespart werden muss und ist auch nicht im Regelsatz erwähnt. Haben sogar Richter festgestellt.
Mit der Rückführung der Kaution darf die ARGE warten bist sich die Umstände gravierend ändern. Arbeitsaufnahme, Wohnungswechsel.... Die Zinsen aus der Kaution stehen dann der Arge zu.
Das sind immerhin schon mal 60€ pro Monat mehr.


Lass Dich qualifiziert beraten, kann nur was bringen.
kleindieter ist offline  
Alt 26.04.2007, 11:11   #10
Talina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Dinslaken
Beiträge: 62
Talina
Standard

Hallo

ok jetzt bin ich geschockt.Wegen der Kaution.Also mein Umzug wurde genehmigt.Ich hatte das ok und die Wohnung ist vollkommen ok.Ich musste auch erst eine Mietbescheinigung rein bringen danach hat die ARGE sich das angeschaut und gesagt ok.Leider ist die Ziet vorbei das ist fast ein Jahr her.Ich bin im Juni 06 umgezogen.Und dem Amt das gesagt das es wenig ist dennen ist das egal.Ich muss 1340€Kautin mit 62€ Rate abzahlen. Ich war froh das sie das überhaupt gemacht haben aber ich muss halt mit sowenig auskommen...klar ihr auch;-)
Aber ich weiß auch nicht an wenn ich mich wenden soll???
LG
Talina
Talina ist offline  
Alt 26.04.2007, 11:42   #11
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In den meisten Städten gibt es Erwerbslosenhilfen u.a. Arbeitslosenzentren etc. Auskunft darüber kann einem in der Regel u.a. die Caritas geben, die haben meistens eine Liste der Initiativen. Auch Alleinerziehendengruppen sind oft hilfreich. Falls es einen städtigen Sozialdienst gibt könnte man auch dort nachfragen. Gibt es dergleichen nicht, dann kann man teilweise die Sozialämter bitten sich das anzusehen. Findest Du gar nichts, dann wäre es u.U. zu empfehlen einen Antrag auf Beratungskostenhilfe beim Amtsgericht zu stellen und einen Fachanwalt für Sozialrecht aufzusuchen.

Der Hinweis bezüglich der Kaution ist korrekt. Die ARGE darf diese NICHT in Raten einfordern. Stattdessen wird in der Regel eine Abtretung der Rückzahlung der Kaution an die ARGE vereinbart. Zieht man dann um, steht der ARGE die verzinste Kaution zu. Übrigens ist es keinesfalls unbedingt richtig, daß eine Kaution dann bezahlt werden muß, wenn man wieder Arbeit bekommt, denn die Abtretung existiert ja weiterhin.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
142€, kindern, nur

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zahn Op bei Kindern Kostenerstattung ? am-boden ALG II 8 04.07.2007 22:48
Wohin mit den Kindern ella ALG II 25 16.03.2007 13:51
Wie ist das nun mit minderjährigen Kindern Ludwigsburg U 25 18 22.10.2006 13:48
SOS Help, Sromsperre mit 3 Kindern Hennes K. KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 13 01.03.2006 14:21


Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland