Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Endlich ein Job - JC zahlt weiter, schickt Post und Formulare

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2012, 22:35   #1
Operarius
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 96
Operarius Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Endlich ein Job - JC zahlt weiter, schickt Post und Formulare

Hallo,

ich habe nun seit über einem Monat wieder einen Job. Anfangs sehr ungewöhnlich und neu, aber mittlerweile macht es richtig Spaß.

Da ich weiterhin vom JC Geld erhalte, trotz meinen Briefen das ich den Job habe, und Formulare, weiß ich nun nicht was man von mir will.

Hier der chronologische Ablauf:

01. (Mitte Oktober) Vorstellungsgespräch gehabt.

02. (Ende Oktober) Schriftlich beim JC angefragt ob ich für den ersten Monat Fahrkostenzuschuss bekomme.

03. Antwort erhalten -> Antrag ausfüllen und meinen Arbeitsvertrag kopieren und beifügen (sobald ich ihn habe).

04) Zusage bekommen, Arbeitsantritt 1. November.

05) Vertrag bekommen und mit Fahrkostenantrag abgegeben bei JC.

06) Zusage für Fahrkostenzuschuss erhalten.

07) Vor 4 Tagen Post:

Brief 1: "Aufforderund zur Mitwirkung für den Bezug von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts" - [...] Haben Sie bis zum 22.11.2012 nicht ragiert [...] können die Geldleistungen ganz versagt ODER ganz entzogen werden, bis Sie die Mitwirkung nicht nachholen [...]

Brief 2: "Aufhebung der Entscheidung über die Bewilligung" [...] "Wegfall der Hilfebedürftigkeit wegen Arbeitsaufnahme".

Bried 3: "Ablauf Ihres Bewilligungszeitraumes" + ein Formular "Einkommensbescheinigung - Nachweis über die Höhe des Arbeitsentsentgeltes.

Ich habe Ende September Geld für Oktober erhalten, und Ende Oktober für November. Obwohl ich gemeldet habe das ich einen Job habe. Das Oktober Geld kam wahrscheinlich, weil die Überweisung schon raus war, aber warum am nächsten Monat wieder?

Momentan verstehe ich nicht warum die einen Nachkommensnachweis haben wollen, da ich den Vertrag (als Kopie) bereits gegeben habe und dort mein Gehalt drin steht.

Das das JC 2x H4 von mir zurück bekommt ist mir klar, aber warum sagen die das nicht und gut ist? Ich bin im Außendienst und habe keine Zeit mich mit denen auch jetzt noch herum zu ärgern.

Was soll ich dem JC schreiben? Vor allem kann ich die 2 H4 Raten nicht auf einmal zurück zahlen.

Am besten das so schildern und sagen das ich es in Raten zurück zahle? Den Nachkommensnachweis kann ich nicht im Betrieb abgeben, denn dort ist man sehr JC, H4 Feindlich (nein, das wusste niemand das ich H4 war und hat auch keiner gefragt - bin da so reingerutscht, Glück halt).

Vielen Dank schon mal.
Operarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 23:15   #2
gabba->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2012
Beiträge: 111
gabba
Standard AW: Endlich ein Job - JC zahlt weiter, schickt Post und Formulare

Wenn Du keine Zeit hast Dich mit denen rumzuärgern, dann beauftrage halt wen.

Wieso kannst Du das ALG2 nicht zurücküberweisen in eins, wo ist das hin?

Lass dem JC doch ein Fax zukommen mit der Frage wozu die das wollen, die Verdienstbescheinigung.
gabba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 23:15   #3
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Endlich ein Job - JC zahlt weiter, schickt Post und Formulare

Was ist ein "Nachkommensnachweis"?

Falls Du Einkommensnachweis meinst: den mußt Du doch nicht im Betrieb abgeben, den fordert doch das Jobcenter von Dir.

Du hast am 01.11. angefangen, ich gehe daher davon aus, daß Du noch keine Lohnabrechnung hast, die Du einreichen könntest. Teile mit, daß Du noch keine Abrechnung hast und daß sie die Höhe des Lohnes aus dem Arbeitsvertrag entnehmen sollen (den Du übrigens nicht hättest einreichen müssen, Dein Vertrag zwischen Dir und Deinem AG geht die gar nichts an).

Vermutlich hast Du doch noch gar keinen Lohn erhalten? Demnach kannst Du den Eingang des Nettobetrags auch noch nicht einreichen. Da muß sich das JC eben bis Anfang oder Mitte Dezember gedulden.

Wenn Du Glück hast und Dein AG erst zum 15.12. zahlt, der Lohn also nicht schon im November zufließt, dann mußt Du m. W. das ALG II für November auch nicht zurückzahlen!
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 23:17   #4
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Endlich ein Job - JC zahlt weiter, schickt Post und Formulare

Wie kommst Du überhaupt darauf, zwei Leistungszahlungen zurückzahlen zu müssen? Wenn Du den Job erst in diesem Monat angetreten hast, ist doch auch maximal die Novemberleistung zurückzuzahlen?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 08:30   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Endlich ein Job - JC zahlt weiter, schickt Post und Formulare

Zitat:
Das das JC 2x H4 von mir zurück bekommt ist mir klar,
Wie kommst DU auf 2x?
Du bist im November angefangen zu arbeiten, wenn Dein Gehalt im November auf das Konto fließt, dann musst Du alles oder anteilig zurückzahlen. Im Oktober hast Du doch noch kein Gehalt bekommen, oder? Dann musst Du das Oktober ALGII auch nicht zurückzahlen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 08:46   #6
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Endlich ein Job - JC zahlt weiter, schickt Post und Formulare

Wenn du von deinem AG keine Bescheinigung ausfüllen lassen willst, dann reicht der Lohnbeleg und der Nachweis des Zuflusses mittels Kontoauszug aus. Die Höhe der monatlichen Rate handelst Du mit dem Forderungsmanagement der Regionaldirektion aus.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
formulare, post, schickt, zahlt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amt zahlt nicht- schickt aber Termin? joelle ALG II 8 27.09.2012 12:00
Post vom Sozial-Amt - weiß nicht weiter... Maneki Neko Grundsicherung SGB XII 7 28.01.2011 21:49
Arbeitsagentur schickt sensible Post an falschen Empfänge Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 30.04.2010 16:49
Endlich Arbeit! Wie geht es weiter? saschah Allgemeine Fragen 13 16.04.2009 11:55
Mein Sohn hat endlich einen Ausbildungsplatz gefunden, nur wie weiter Ellen61 U 25 20 15.08.2008 11:54


Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland