ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  19
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2012, 13:29   #1
OmaWetterwachs->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 3
OmaWetterwachs
Standard Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Hallöchen,

ich bin froh und dankbar, dass es dieses Forum gibt, habe es gerade entdeckt und auch direkt eine Frage ;)

Alsoo, ich bin diese Woche ganz spontan für 2 Tage zu meinem Freund gefahren, der fast 400km weit weg wohnt. Das war Mittwoch Abend.
Donnerstag Morgen wurde ich vom Amt angerufen, ich sollte doch DIREKT vorbeikommen wegen einem Vorstelungsgespräch...
Das ging natürlich nicht, habe ich auch so mitgeteilt und bekomme nun zwei Tage Geld gestrichen, da ich eben keinen Antrag gestellt habe.

Jetzt frage ich mich, ob das wirklich so rechtens ist? Im Netz finde ich nur Hinweise darauf, dass ich postalisch erreichbar sein muss, das war ich auch, mein Nachbar hat jeden Tag meinen Briefkasten geleert und hatte auch die Anweisung, mir bei Post vom Amt bescheid zu geben.

Ich bin seit fast 1,5 Jahren Arbeitslos, bin alleinerziehende Mutter eines kleinen Kindes (4), der im Moment mit meinen Eltern im Urlaub ist. Ich habe noch nicht ein einziges Stellenangebot vom Amt bekommen, ICH schreibe ständig bewerbungen, bin die treibende Kraft hinter Maßnahmen, die ich mir teilweise noch erbetteln muss und habe mir nie irgendetwas zuschulden kommen lassen.

Muss ich mir das wirklich gefallen lassen???

Liebe Grüße
Esme ;)
OmaWetterwachs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 13:48   #2
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Warum gehst du ans Telefon. Handynummer nicht angeben , ebenso die Telefonnummer streichen lassen. Die musst du nicht angeben..

Wie ist das Telefonat gelaufen.. Hast du erst gesagt das du nicht am Ort bist und dann kam die Idee das du ein Vorstellungsgespräch hast??
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 13:48   #3
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Liebe Esme,

Du solltest Dir einen schnelleren Besen von den Zwergen bauen lassen, denn Du bist nicht nur verpflichtet, postalisch erreichbar zu sein, Du mußt auch fähig sein, in einer angemessenen Zeit auf die Post reagieren zu können.

Hätte also Dein Nachbar (seit wann hast Du Nachbarn?) am Donnerstag einen Brief geöffnet des Inhalts, daß Du Freitag um 8:00 zu einem Vorstellungsgespräch erscheinen solltest - wäre Dir das möglich gewesen?

So gesehen bleibt Dir m. E. nur die Wahl, den SB in einen Frosch zu verwandeln oder aber das Streichen des Geldes für die beiden Tage in Kauf zu nehmen.


So blöd es ist, auch Hexen müssen sich an die Gesetze von Lancre halten. Sogar Du, Oma. Sogar an sinnlose Gesetze.


Ansonsten: wirf den neumodischen Schnickschnack namens "Handy" weg oder lasse zumindest die Nummer bei JC löschen.


Kannst Dir natürlich auch einen Anwalt nehmen. In Ankh Morpork gibt's da einen Zombie, den ich Dir empfehlen kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 13:55   #4
neuhartzi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 161
neuhartzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von OmaWetterwachs Beitrag anzeigen
Muss ich mir das wirklich gefallen lassen???
Liebe Grüße
Esme ;)
Nö !
Keine Einladung mit Rechtsfolgenbelehrung - keine Sanktion ! Sollte eine Sanktion kommen (eigentl. zuerst mal ne Anhörung) Widerspruch einlegen, aber die Profi´s sagen da sicher noch mehr dazu.

Bei der Gelegenheit:
Man telefoniert nicht mit dem JC, geschweige denn man gibt denen seine Nummer.

Deshalb:
http://www.erwerbslosenforum.de/wide...hung_Daten.doc

Anpassen, weg damit und Ruhe haben.
neuhartzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 14:23   #5
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.548
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von neuhartzi Beitrag anzeigen
Nö !
Keine Einladung mit Rechtsfolgenbelehrung - keine Sanktion ! Sollte eine Sanktion kommen (eigentl. zuerst mal ne Anhörung) Widerspruch einlegen, aber die Profi´s sagen da sicher noch mehr dazu.
Das war aber keine Sanktion, sondern eine Leistungseinstellung für die unerlaubte Ortsabwesenheit.

Auf Einladungen muss man frühestens erst am nächsten Tag reagieren.

Zitat von OmaWetterwachs Beitrag anzeigen
Ich bin seit fast 1,5 Jahren Arbeitslos, bin alleinerziehende Mutter eines kleinen Kindes (4), der im Moment mit meinen Eltern im Urlaub ist. Ich habe noch nicht ein einziges Stellenangebot vom Amt bekommen, ICH schreibe ständig bewerbungen, bin die treibende Kraft hinter Maßnahmen, die ich mir teilweise noch erbetteln muss und habe mir nie irgendetwas zuschulden kommen lassen.
Das interessiert beim Jobcenter keinen. Damit kannste höchstens beim Sozialrichter Symphatie-Punkte sammeln.

Wenn Du 400km weit weg fährst, dann musst Du das für Dich behalten.

Meiner Meinung nach ist man ortsanwesend, solange man sich in Deutschland aufhält. Aber die sehen das verfassungswidrigerweise anders.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 14:24   #6
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von OmaWetterwachs Beitrag anzeigen
Alsoo, ich bin diese Woche ganz spontan für 2 Tage zu meinem Freund gefahren, der fast 400km weit weg wohnt. Das war Mittwoch Abend.
Donnerstag Morgen wurde ich vom Amt angerufen, ich sollte doch DIREKT vorbeikommen wegen einem Vorstelungsgespräch...
Das ging natürlich nicht, habe ich auch so mitgeteilt und bekomme nun zwei Tage Geld gestrichen, da ich eben keinen Antrag gestellt habe.
Du bekommst die 2 Tage nicht gestrichen weil Du nicht telefonisch erreichbar warst / verpassten Termin... Du hast, so wie Du ja schreibst, zugegeben, das Du 2 Tage 400km weit weg warst. Beim Jobcenter nennt man das Ortsabwesenheit.
Nach deren wünschen (Und nach Gesetz) musst Du vor so einer Reise einen Antrag stellen beim SB das Du auch fahren darfst. Sagt SB Nö, hast Du pech.
Das hast Du nicht gemacht, also bekommst Du nun diese 2 Tage lang, wo Du weg warst, keine Leistung...
Du hättest besser sagen können das DU zu der Zeit spazieren warst, ne Freundin in der Stadt getroffen oder sonst ewas innerhalb der Stadt. Denn telefonisch musst Du nicht erreichbar sein, nur schriftlich.

Zitat von OmaWetterwachs Beitrag anzeigen
Im Netz finde ich nur Hinweise darauf, dass ich postalisch erreichbar sein muss, das war ich auch, mein Nachbar hat jeden Tag meinen Briefkasten geleert und hatte auch die Anweisung, mir bei Post vom Amt bescheid zu geben.
Das ist aber nicht derren Auffassung. Du sollst die Post tagtäglich ausm Briefkasten holen und dann auch reagieren können. Nicht dein Nachbar. Also das brauchst Du gar net erwähnen das Du ja postalisch erreichbar warst...

Aber mal was anderes: Nichts kommt vom Jobcenter und genau dann wenn Du mal weg bist kommt Urplötzlich ein Brandanruf das Du bitte sofort da auftauchen sollst zwecks sofortigen Job? Komischer Zufall?
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 14:35   #7
Cepheus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: NRW
Beiträge: 56
Cepheus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von OmaWetterwachs Beitrag anzeigen
Hallöchen,

Das ging natürlich nicht, habe ich auch so mitgeteilt und bekomme nun zwei Tage Geld gestrichen, da ich eben keinen Antrag gestellt habe.

Jetzt frage ich mich, ob das wirklich so rechtens ist? Im Netz finde ich nur Hinweise darauf, dass ich postalisch erreichbar sein muss, das war ich auch, mein Nachbar hat jeden Tag meinen Briefkasten geleert und hatte auch die Anweisung, mir bei Post vom Amt bescheid zu geben.

Esme ;)
Hallo OmaWetterwachs,

es ist leider so. Das steht in § 7 Abs. 4a SGB II. Du erhälst kein Geld für Tage, an denen Du nicht im zeit- und ortsnahen Bereich warst und deshalb nicht für die Eingliederung in Arbeit zur Verfügung standest. Eine Sanktion ist das nicht.
Es reicht nicht, wenn ein Bekannter oder Nachbar in den Briefkasten sieht. Das musst Du selbst machen können (BSG 9.8.2001, B 11 AC 17/01 R).

Besser ist es, beim JC weder Telefonnummer, Handynummer noch Emailadresse anzugeben. Diese Angaben sind freiwillig (siehe Ausfüllhinweise zum ALG II Antragsformular). Du musst nur postalisch erreichbar sein.
Daher fordere das JC schriftlich und nachweisbar auf, die Telefonnummern zu löschen.

Hilfreich um solche Pannen zukünftig zu vermeiden ist auch der "Leitfaden ALG II / Sozialhilfe" vom Tacheles e. V. (Tacheles - Aktuelle Informationen zum Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe und Grundsicherung)
Cepheus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 15:13   #8
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Ich würde bestreiten, daß ein Anruf stattgefunden hat.

Oder eine Freundin hat Dir gebeichtet, daß Sie in Deiner Abwesenheit (Badewanne, einkaufen oder ähnliches) einen Anruf angenommen hat und sich mit dem Anrufer einen Scherz erlaubt hat.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 15:37   #9
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Ich würde bestreiten, daß ein Anruf stattgefunden hat.


In einem etwas anders gelagerten Fall, habe ich damals das JC aufgefordert mir nachzuweisen,
dass ich in Gegenwart von drei Beistand die Behauptung X aufgestellt haben soll. (Ich hatte es gesagt ).

Das JC konnte keinen Gegenbeweis führen und musste zahlen.

Manchmal muss einfach etwas kreativ sein um sein Ziel zu erreichen, und was noch wichtiger ist: Telefon -und Handynummern sowie Emailadressen umgehend nach § 84 X gegen Bestätigung löschen lassen, und niemals wieder herausgeben!
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 16:24   #10
OmaWetterwachs->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 3
OmaWetterwachs
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Hallo,

Vielen lieben dank für eure antworten :-) ich werde meine Nummern dort streichen lassen.

Ist natürlich blöd gelaufen jetzt für mich. Und ja, ein dummer Zufall ist es wirklich.

Man lernt aber nie aus ;-)

Liebe grüße
OmaWetterwachs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 16:30   #11
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

In deiner EGV steht ganz sicherlich, dass man die Ortsabwesenheit vorher genehmigen lassen muss.

Geht man ohne, ist ganz klar dass man für diese Tage kein Geld bekommt, wenn es herauskommt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 18:24   #12
neuhartzi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 161
neuhartzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Ich würde bestreiten, daß ein Anruf stattgefunden hat.
So isses !
Man lügt zwar nicht, aber die FM tun da auch und dann isses Notwehr !

Auch so´n Tipp: Man nutzt auch "auswärts" keine EC-Karte sondern zahlt bar !
neuhartzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 20:45   #13
HolgerKanns
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.10.2012
Beiträge: 68
HolgerKanns Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von neuhartzi Beitrag anzeigen
Nö !
Keine Einladung mit Rechtsfolgenbelehrung - keine Sanktion ! Sollte eine Sanktion kommen (eigentl. zuerst mal ne Anhörung) Widerspruch einlegen, aber die Profi´s sagen da sicher noch mehr dazu.

Bei der Gelegenheit:
Man telefoniert nicht mit dem JC, geschweige denn man gibt denen seine Nummer.

Deshalb:
http://www.erwerbslosenforum.de/wide...hung_Daten.doc

Anpassen, weg damit und Ruhe haben.
Es geht hier nicht um Sanktionen, sondern um ALG I - Leistungen.
HolgerKanns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 06:06   #14
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von einevordenlatz Beitrag anzeigen
Verstehe auch nicht, wieso du da ans Telefon gehst, wenn du Ortsabwesend bist. Wer sollte denn wichtiges Anrufen?

curiosity killed the cat
OT

Hausfrau beim Einkauf im ALDI. Plötzlich klingelt das Handy. Sie nimmt an, hört kurz und ruft ganz entgeistert:

"Mama,woher weißt Du denn, daß ich gerade im ALDI bin?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 09:21   #15
sabinchen28->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.05.2012
Beiträge: 395
sabinchen28
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Der Thread hier schockiert mich etwas.

Ich habe auch mein Handy angegeben beim Jobcenter. Ich glaube mittlerweile ist die Handynummer aber veraltet. Heißt das jetzt, dass ich eine komplette Leistungseinstellung bekommen kann nur wenn die mich telefonisch nicht erreichen können und ich nicht ortsabwesend bin!!?
sabinchen28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 09:32   #16
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von sabinchen28 Beitrag anzeigen
Der Thread hier schockiert mich etwas.
Mich schockiert, daß hier im Forum so wenig gelesen wird - obwohl man sich nur so vor Vielem schützen kann.

Keine Abgabe von freiwiligen Daten wie Telefonnummer - bzw. Antrag auf Datenlöschng stellen... das posten wir täglich!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 09:36   #17
sabinchen28->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.05.2012
Beiträge: 395
sabinchen28
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Mich schockiert, daß hier im Forum so wenig gelesen wird - obwohl man sich nur so vor Vielem schützen kann.

Keine Abgabe von freiwiligen Daten wie Telefonnummer - bzw. Antrag auf Datenlöschng stellen... das posten wir täglich!
Meine SB hatte mich im letzten Termin damit überrumpelt. Hab ihr aber glaube ich unwissentlich eine falsche Nummer gegeben weil ich Probleme habe die zu merken Kann jetzt meine Leistung eingestellt werden wenn die darauf mal anruft und nix tut sich?
sabinchen28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 09:54   #18
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.726
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Hallo,

auch das steht hier im Forum....natürlich kann sie dir keine Sanktion geben.

Du bist per Gesetz nur verpflichet postalisch an deinem Wohnort täglich erreichbar zu sein.

d.h. du mußt täglich in deinen Postkasten schauen, ob Post vom JC eingegangen ist.

Es ist niemand verpflichtet, ein Handy, ein Festnetzanschluß oder ein FAX zu besitzen....

da das alles private Dinge sind und die mir sowieso schriftlich mitteilen müssen, wenn sie etwas von mir wollen, wird Telefonnummer usw. gar nicht angegeben.

Man fragte sogar schriftlich bei mir nach.

fehlende Unterlagen:
Telefonnummer
Gutachten der DRV...

der hielt mich für doof...

da ich hier aber viel gelesen habe, habe ich auf den Brief gar nicht reagiert...war auch ohne RFB...

dann mußte ich mich morgens mal "kotz.." bzgl. eines anberaumten Termines telefonisch abmelden..
da sagt der Typ an dieser Hot-line...Ihre Telefonnummer bitte?
ich hab glatt geantwortet: kriegen sie nicht. ist privat...
der hat nur noch geschluckt und gesagt: ich gebe ihre Abmeldung weiter..

dann mußte ich mal einen Antrag abgeben: das erste was kam: ich benötige noch ihre Telefonnummer...
nein, gibt es nicht...

Auf einen Punkt möchte ich auch unbedingt hinweisen..

schaut euch das Forum an, lesen, lesen, lesen..auch die angegebenen Links...immer wieder lesen und nochmals lesen..

dann können solche Sachen, wie hier in diesem Thread, nicht passieren..

wenn ich mich "unerlaubterweise" ortsabwesend befinde, dann nehme ich doch kein Gespräch mit "unbekannt" entgegen...das müßte inzwischen jeder wissen..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 10:02   #19
Oldmen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Oldmen
 
Registriert seit: 13.10.2009
Beiträge: 167
Oldmen
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von sabinchen28 Beitrag anzeigen
Meine SB hatte mich im letzten Termin damit überrumpelt. Hab ihr aber glaube ich unwissentlich eine falsche Nummer gegeben weil ich Probleme habe die zu merken Kann jetzt meine Leistung eingestellt werden wenn die darauf mal anruft und nix tut sich?
@ sabinchen, du musst nur postalisch erreichbar sein . Stelle Antrag auf Löschung deiner Handy-Nummer !!! Aber mit Nachweis.
Und lies Dich mal schlau hier im Forum.
Und der letzte Satz von Dir wegen Leistungseinstellung .....
Überlege bitte selber mal .Wie sollte soetwas funktionieren????
Oldmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 18:10   #20
Detmo2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 401
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von neuhartzi Beitrag anzeigen

Auch so´n Tipp: Man nutzt auch "auswärts" keine EC-Karte sondern zahlt bar !
Irgendwie schon bitter das man normale Tätigkeiten verschleiern und vertuschen muss in einem westlichen Land, blos weil man zur Zeit keinen Job hat...
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 18:31   #21
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von sabinchen28 Beitrag anzeigen
Meine SB hatte mich im letzten Termin damit überrumpelt.

Paß bloß auf, daß dir das nicht öfter psssiert... nimm dir nen Beistand mit, der das verhindern kann.

Hab ihr aber glaube ich unwissentlich eine falsche Nummer gegeben weil ich Probleme habe die zu merken Kann jetzt meine Leistung eingestellt werden wenn die darauf mal anruft und nix tut sich?
Kann: Ja.
Darf: nein
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 18:34   #22
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Zitat von Detmo2009 Beitrag anzeigen
Irgendwie schon bitter das man normale Tätigkeiten verschleiern und vertuschen muss in einem westlichen Land, blos weil man zur Zeit keinen Job hat...
Na, so ist es ja auch nicht, denn wenn du arbeitslos sein würdest und du würdest keine Hilfeleistungen beantragen, sondern würdest von dem leben, was du erspart hast oder würdest dein evtl ererbtes oder erspartes oder sonstwie erworbenes Vermögen verbrauchen, kannst du natürlich machen, was du willst, dann kümmert das keinen
Also auch in Urlaub fahren, so Barbados oder so, und musst dich nirgendwo melden.

Aber nur weil du das nicht gebacken bekommen hast und deshalb von Steuergeldern leben willst, jammere nicht.

Sei froh, dass dich die Gemeinschaft der Steuerzahlenden unterstützt.

Außerdem sind die Regelungen dazu da, dich in Arbeit zu bringen.
Und wenn du wegfährst, kannst du ja eine Stelle, die dir angeboten wird, nicht annehmen.
Außerdem, wo kommen wir denn hin, wenn faule Leute, die von meinen Steuergeldern leben, auch noch in Urlaub fahren würden.

Außerdem müsste, falls du das Geld hast um in den Urlaub zu fahren, die Unterstützung deutlich geringer ausfallen.


So, das musst mal gesagt sein

IRONIE
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 20:50   #23
OmaWetterwachs->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 3
OmaWetterwachs
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Guten Abend allerseits,

Tja, also das Forum habe ich gefunden als ich mich im Netz schlau gemacht habe, ob ich etwas gegen diese Sanktionen Unternehmen kann, ergo konnte ich da vorher nix lesen ;-)

Heute hatte ich eh einen Termin bei meiner Sachbearbeiterin und habe ihr direkt um die Ohren gehauen, dass ich nur postalisch erreichbar sein muss und das war ich!! Habe ihr noch ein paar andere Dinge gesagt (so von wegen ob sie denn unbedingt belogen werden wollen usw) und auch den Grund genannt, warum ich überhaupt weg war und mich eben vorher nicht abmelden konnte. Zumal ich Mittwoch Abend gefahren war und wir Donnerstag Morgen telefoniert hatten

Sie meinte dann, sie könne es leider nicht mehr rückgängig machen, aber wenn der bescheid zur Anhörung kommt, solle ich das alles genau so aufschreiben, ich dürfte auch gerne schreiben, dass ich mit ihr bereits darüber gesprochen hatte.

Ich denke, dass mir die Tage dann wohl doch nicht abgezogen werden...


Liebe grüße
Esme (die hier erstmal fleissig lesen wird)
OmaWetterwachs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 21:15   #24
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Du reitest Dich in dieser Angelegenheit leider immer weiter rein...


Zitat von OmaWetterwachs Beitrag anzeigen

Heute hatte ich eh einen Termin bei meiner Sachbearbeiterin und habe ihr direkt um die Ohren gehauen, dass ich nur postalisch erreichbar sein muss und das war ich!!

Zitat:
(4a) Erwerbsfähige Leistungsberechtigte erhalten keine Leistungen, wenn sie sich ohne Zustimmung des zuständigen Trägers nach diesem Buch außerhalb des zeit- und ortsnahen Bereichs aufhalten und deshalb nicht für die Eingliederung in Arbeit zur Verfügung stehen. Die Zustimmung ist zu erteilen, wenn für den Aufenthalt außerhalb des zeit-und ortsnahen Bereichs ein wichtiger Grund vorliegt und die Eingliederung in Arbeit nicht beeinträchtigt wird.
Das warst Du nicht! Das dein Nachbar deine Post geschaut hat gilt hier nicht, Du als Leistungsberechtigter musst das machen, nicht dein Nachbar!


Zitat von OmaWetterwachs Beitrag anzeigen
(so von wegen ob sie denn unbedingt belogen werden wollen usw) und auch den Grund genannt, warum ich überhaupt weg war und mich eben vorher nicht abmelden konnte. Zumal ich Mittwoch Abend gefahren war und wir Donnerstag Morgen telefoniert hatten
Das erste kannst Du dir selber beantworten -> Ja.
Der Grund.. Du hast dein Freund besucht. Das ist für das Amt kein Wichtiger Grund und daher bekommst Du die Tage, wo Du weg warst, keine Leistung.

Du bist also Mittwoch Abend gefahren und Donnerstag morgen war es schon passiert mit dem Anruf? Um es noch Mal zu verdeutlichen: Ich glaube an den Zufall nicht. Du solltest überlegen wer beim nächsten mal alles von deiner Reise erfährt.

Zitat von OmaWetterwachs Beitrag anzeigen
Sie meinte dann, sie könne es leider nicht mehr rückgängig machen, aber wenn der bescheid zur Anhörung kommt, solle ich das alles genau so aufschreiben, ich dürfte auch gerne schreiben, dass ich mit ihr bereits darüber gesprochen hatte.
Nun hast Du es bereits beim Amt ja mehr als zugegeben, daher wirst Du da nicht wieder heraus kommen. Und wenn kein wirklich guter Grund vorlag warum Du fahren musstest dann wird die Sachbearbeitung sicherlich nicht Verständnis zeigen, wäre etwas ganz neues.
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 21:37   #25
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erreichbarkeit-Telefonat mit Amt und Sanktionen

Die zwei Tage Abzug sind Dir sicher, da Du die OA mindestens zweimal zugegeben hast, warum sollst/kannst Du das in der Anhörung wohl genauso, laut SB, angeben? Dann haben sie das auch noch schriftlich! Verbuch es unter Erfahrung, ich glaube nicht, dass Du da noch rauskommst.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erreichbarkeittelefonat, sanktionen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telefonat mit LSG Richterin -Beschwerdewert > Nichtzulassungsbeschwerde teddybear ALG II 4 10.07.2012 10:13
Beleidigungen durch ZAF Mitarbarbeiter - Gäste haben Telefonat mitbekommen (ZEUGEN?) egrafuassah Allgemeine Fragen 15 07.04.2012 11:12
Anonymous hören Scotland-Yard-Telefonat ab ähh Welt Politik 1 06.02.2012 19:33
„BILD“ bestätigt Telefonat von Wulff bei Chefredakteur Diekmann Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 02.01.2012 16:50
Telefonat mit privatem Arbeitsvermittler Dragon Job - Netzwerk 10 13.11.2008 17:34


Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland