Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Eigentlich Problem gelöst, JB will neues Problem


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2012, 21:05   #1
50GdB23
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 1.863
50GdB23 50GdB23 50GdB23 50GdB23
Standard Eigentlich Problem gelöst, JB will neues Problem

Hallo,

Ich habe es eigentlich geschafft, dass ich eine Nachzahlung in Höhe von 770€ vom Jobcenter bekomme, da mir ab einschließlich Juli weiterhin das Kindergeld berechnet wurde, obwohl ich es nicht mehr bekam.

So, jetzt ist das eigentlich ein Grund zur Freude, allerdings will meine SB das ich erneut das Problem weitermache und einen Antrag auf Auszahlung bei der Familienkasse stelle....Also kommen dann erneut Probleme auf mit Neuberechnung und Ärztliches Attest und Wartezeit.

Ich freue mich, jetzt endlich das volle Geld zu bekommen, jetzt verlangt allerdings das Jobcenter das ich wieder in die Schei**e steige.

Die Familienkasse verlangt dann ein Amtsärztliches Gutachten, ok, ich könnte die Kostenübernahme beim Jobcenter beantragen, dass größere Problem ist:

Die Familienkasse lässt sich Zeit, damals ging das Über 1 Jahr, bis ich eine Nachzahlung von über Tausend Euro bekommen habe, ich mache und kann das nicht noch mal mitmachen.

Wisst ihr ob die SB mich zwingen kann, dies zu machen?? Da sie dies extra "Angekreuzt" hat damit ich es nicht übersehe

Fett und Angekreuzt:

Zitat:
Bitte beantragen Sie bei der Familienkasse die Auszahlung des Kindergeldes an Sie selbst
Allerdings steht auch, dass meine beiden Widersprüche vollumfänglich abgeholfen werden konnte. Also, ich bekomme volles Geld inkl. Nachzahlung. Warum will die das jetzt??
50GdB23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 21:28   #2
HolgerKanns
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.10.2012
Beiträge: 68
HolgerKanns Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eigentlich Problem gelöst, JB will neues Problem

Zitat von 50GdB23 Beitrag anzeigen
Hallo,

Ich habe es eigentlich geschafft, dass ich eine Nachzahlung in Höhe von 770€ vom Jobcenter bekomme, da mir ab einschließlich Juli weiterhin das Kindergeld berechnet wurde, obwohl ich es nicht mehr bekam.

So, jetzt ist das eigentlich ein Grund zur Freude, allerdings will meine SB das ich erneut das Problem weitermache und einen Antrag auf Auszahlung bei der Familienkasse stelle....Also kommen dann erneut Probleme auf mit Neuberechnung und Ärztliches Attest und Wartezeit.

Ich freue mich, jetzt endlich das volle Geld zu bekommen, jetzt verlangt allerdings das Jobcenter das ich wieder in die Schei**e steige.

Die Familienkasse verlangt dann ein Amtsärztliches Gutachten, ok, ich könnte die Kostenübernahme beim Jobcenter beantragen, dass größere Problem ist:

Die Familienkasse lässt sich Zeit, damals ging das Über 1 Jahr, bis ich eine Nachzahlung von über Tausend Euro bekommen habe, ich mache und kann das nicht noch mal mitmachen.

Wisst ihr ob die SB mich zwingen kann, dies zu machen?? Da sie dies extra "Angekreuzt" hat damit ich es nicht übersehe

Fett und Angekreuzt:

Allerdings steht auch, dass meine beiden Widersprüche vollumfänglich abgeholfen werden konnte. Also, ich bekomme volles Geld inkl. Nachzahlung. Warum will die das jetzt??
Inanspruchnahme vorrangiger Leistungen?
HolgerKanns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 01:41   #3
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.717
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Standard AW: Eigentlich Problem gelöst, JB will neues Problem

Du brauchst doch kein ärztliches Attest. Wer bekommt denn dein Kindergeld?

Zitat von 50GdB23 Beitrag anzeigen
Antrag auf Auszahlung bei der Familienkasse stelle....Also kommen dann erneut Probleme auf mit Neuberechnung und Ärztliches Attest und Wartezeit.

Die Familienkasse lässt sich Zeit, damals ging das Über 1 Jahr, bis ich eine Nachzahlung von über Tausend Euro bekommen habe
Es ist doch schon einmal geregelt worden. Darauf kannst du dich doch berufen. Alle Nachweise hat die Familienkasse doch schon vorliegen.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 12:23   #4
50GdB23
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 1.863
50GdB23 50GdB23 50GdB23 50GdB23
Standard AW: Eigentlich Problem gelöst, JB will neues Problem

Es bekommt niemand mehr Kindergeld. Als ich im Juni die Auszahlung an mich beantragt habe verlangten die ein Amtsärztliches Attest.

Sie wollen allerdings halt einen neuen Nachweis. Der andere liegt glaub 2 Jahre zurück.
50GdB23 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gelöst, neues, problem

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
jeden Tag ein neues Problem,diesmal GEZ brunner Schulden 1 07.11.2012 00:16
Problem mit 400€ Job Rossnick Ein Euro Job / Mini Job 7 10.04.2012 08:45
Problem Problem Problem mit Arge ro2967 ALG II 14 11.02.2011 09:05
Mein neues Problem, Ratenzahlungen ja oder nein? Hopefull ALG II 17 27.11.2009 15:34
Was wurde eigentlich aus folgendem Problem? "Lebensversicherungen in Gefahr" Tom_ ALG II 1 24.09.2007 11:54


Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland