Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Meldeaufforderung im Rahmen der Mitwirkungspflichten

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2007, 12:57   #1
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard Meldeaufforderung im Rahmen der Mitwirkungspflichten

Was sind "Meldeaufforderung im Rahmen der Mitwirkungspflichten" genau. Verstehe ich nicht ganz. Bzgl. Punkt 2

http://www.harald-thome.de/media/fil..._II_Folien.pdf

•Es hat eine schriftliche Rechtsfolgenbelehrung zu erfolgen, daher im Regelfall auch eine
schriftliche Meldeaufforderung (§ 31 Abs. 2 S. 1 SGB II).
•Wichtig: Meldeaufforderung im Rahmen der Mitwirkungspflichten (§§ 61, 62 SGB I) sind keine
sanktionsbewerten Meldeaufforderungen (nach § 59 SGB II i.V. m. § 309 SGB III), die zu einer
Sanktion wegen einer leichten Pflichtverletzung nach Abs. 2 führen können.
•Den Zugang der Meldeaufforderung und den Zeitpunkt des Zugangs bei dem
Leistungsberechtigten hat die Behörde zu beweisen (analog § 37 Abs. 2 S. 2 SGB X). Kann die
Behörde den Zugang nicht beweisen fehlt die zwingend vorgeschriebene schriftliche
Rechtsfolgenbelehrung, eine Sanktion ist dann rechtswidrig.
•Eine Meldeaufforderung am selben Tage ist nicht zumutbar. Der Betroffene hat einer
Meldeaufforderung aber unverzüglich „Folge zu leisten“(§ 7 Abs. 4a SGB II i.V. m. § 1 Abs. 1 EAO).
Unverzüglich heißt: ohne schuldhafte Verzögerung, das bedeutet in der Rechtsprechung
am nächsten Tag.
•Der Betroffene ist nicht zu Sanktionieren, wenn er für sein Verhalten einen wichtigen
Grund nachweisen kann (Meldeaufforderung nicht erhalten, Kind krank und Amt
unerreichbar, Bewerbungsgespräch …) (§ 31 Abs. 2 SGB II).
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
meldeaufforderung, rahmen, mitwirkungspflichten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldeaufforderung bei Krankschreibung Atlantis Erfolgreiche Gegenwehr 0 27.04.2008 11:08
LSG BW, L 8 AS 5579/07, 14.3.2008; Nachweis des Zugangs einer Meldeaufforderung Mambo ... Allgemeine Entscheidungen 0 21.04.2008 19:40
Todesfall und Mitwirkungspflichten / Kontoauszüge wertikuss ALG II 16 09.11.2007 15:31
Meldeaufforderung 8h, aber 15h ist lt. Gesetz auch ok Unwichtig ALG II 9 09.05.2007 13:29
Kontrollen im Rahmen der Grundsicherung Charlie ALG II 17 21.07.2006 19:32


Es ist jetzt 08:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland