Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2012, 15:08   #1
mk08112009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.07.2012
Beiträge: 17
mk08112009
Standard Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?

Hallo Ihr Lieben!
Ich war gerade in einer Beratungsstelle für Arbeitslose. Es ging eigentlich hauptsächlich um ein anderes Thema, aber in der Beratung fiel dann ein Satz der mich nicht mehr loslässt.

Die Dame sagte "Ich bin mir garnicht sicher, ob die Ihnen die 190€, die Ihnen Ihre Mutter zur Überbrückung überwiesen hat, als Einkommen vollständig anrechnen dürfen."
Das hab ich im Gespräch fast überhört, da es da, wie gesagt um ein anderes Thema ging.

Aber nun sitze ich hier und finde zum Thema "Geld von Eltern/Mutter" und ALG2 nur "Elterngeld anrechnung". Da hilft mir nun ja garnicht weiter.

Ich hab langsam das Gefühl, das mir die Beratungsstelle nicht gut weiterhelfen kann.

Ich brauche jemanden der sich meinen Bescheid anschaut und evtl nochmal durchrechnet.

Oder jemand der mir sagen kann, ob man Geld von meiner Mutter als Einkommen anrechnen kann, oder nicht. Und wenn nein, wie dann? Und ob überhaupt.
Es wurde nur über zwei Monate lang gezahlt, da mein Antrag noch nicht durch war.
Ich habe es brav angegeben, da ich angst vor Sanktionen oder sonstigem hatte und es ja auch überwiesen wurde und dementsprechend auch auf den Kontoauszügen sichtbar war.

Nun bekomme ich das nicht mehr, es wurde auch von mir eine Veränderungsmitteilung gemacht. Aber das ist ein anderes Thema.



Danke euch schonmal im voraus!
mk08112009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 15:11   #2
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?

Einkommen ist Einkommen,ob nun von Deiner Mutter oder aus einem Minijob,es wird angerechnet.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 15:56   #3
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.548
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?

Zitat von mk08112009 Beitrag anzeigen
Die Dame sagte "Ich bin mir garnicht sicher, ob die Ihnen die 190€, die Ihnen Ihre Mutter zur Überbrückung überwiesen hat, als Einkommen vollständig anrechnen dürfen."
Die versuchen jeden zu betrügen, da haben die tagtäglich 1000-fach Übung drin. Die sind frech wie Rotz auf dem Jobcenter. Auf das was die sagen darf man nicht das geringste etwas geben.

Wenn Deine Mutter Dir nur ausgeholfen hat, dann will sie das Geld ja sicherlich auch wieder zurück haben. Deine Mutter war ein Nothelfer.

Einfach Widerspruch einlegen und dann Klage einreichen.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 16:10   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.533
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?

Hallo,

Frage die 190€ für einen ganzen Monat und was war bzw. ist mit Miete?

Du mußt doch von irgendwas gelebt haben, demzufolge die Frage nach Miete und wie
hast du ggf. weitere Kosten beglichen?

Stell mal bitte den Berechnungsbogen ohne persönliche Daten hier in das Forum!

Ist dieser Betrag "Kindergeld" gewesen?

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 14:05   #5
mk08112009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.07.2012
Beiträge: 17
mk08112009
Standard AW: Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?

Frage die 190€ für einen ganzen Monat und was war bzw. ist mit Miete?

190€ einmalig im Monat, über ein paar Monate hinweg. Auch bis "in die arbeitslosigkeit hinein"

Du mußt doch von irgendwas gelebt haben, demzufolge die Frage nach Miete und wie
hast du ggf. weitere Kosten beglichen?

Ich habe davor sehr sparsam gelebt, und habe dann in den ersten Monaten mein kleines Sparbuch geplündert. (Waren ca. 1200€ drauf)

Stell mal bitte den Berechnungsbogen ohne persönliche Daten hier in das Forum!

Mache ich!

Ist dieser Betrag "Kindergeld" gewesen?

Das war quasi der Ersatz fürs Kindergeld, da ich während der Ausbildung Schulgeld zahlen musste und nach der Ausbildung im Anerkennungspraktikum nur 600€ (brutto) verdient habe. Da hat meine Mutter halt noch die 190€ gezahlt. Als Unterstützung.
mk08112009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 14:40   #6
mk08112009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.07.2012
Beiträge: 17
mk08112009
Standard AW: Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?

Bescheid!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
anhang-.jpg   anhang-.jpg   anhang-.jpg   anhang-.jpg   anhang-.jpg  
mk08112009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 15:30   #7
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?

Zitat von mk08112009 Beitrag anzeigen
Frage die 190€ für einen ganzen Monat und was war bzw. ist mit Miete?

190€ einmalig im Monat, über ein paar Monate hinweg. Auch bis "in die arbeitslosigkeit hinein"

Du mußt doch von irgendwas gelebt haben, demzufolge die Frage nach Miete und wie
hast du ggf. weitere Kosten beglichen?

Ich habe davor sehr sparsam gelebt, und habe dann in den ersten Monaten mein kleines Sparbuch geplündert. (Waren ca. 1200€ drauf)

Stell mal bitte den Berechnungsbogen ohne persönliche Daten hier in das Forum!

Mache ich!

Ist dieser Betrag "Kindergeld" gewesen?

Das war quasi der Ersatz fürs Kindergeld, da ich während der Ausbildung Schulgeld zahlen musste und nach der Ausbildung im Anerkennungspraktikum nur 600€ (brutto) verdient habe. Da hat meine Mutter halt noch die 190€ gezahlt. Als Unterstützung.
Bitte mache Dich schlau, wie man zitiert und antwortet. So wie hier wird kein Mensch draus schlau.

Es gilt das Zuflußprinzip. Oder aber Deine Mutter hat Dir übergangsweise ein Darlehen gewährt und den Betrag aufgeteilt ausgezahlt.

Logisch, daß Du dann auch einen entsprechenden Darlehensvertrag vorweisen kannst, aus dem alles entsprechend, besonders aber das Abschlußdatum und die Rückzahlungsvereinbarung, hervorgeht.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 07:15   #8
mk08112009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.07.2012
Beiträge: 17
mk08112009
Standard AW: Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?

Und was bedeutet das dann für die Berechnung wenn es ein Darlehen war?

Wird es dann nicht angerechnet?

Sorry für das falsche zitieren! Ich gelobe Besserung!
mk08112009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 07:21   #9
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Darf Geld von Mutter als Einkommen beim ALG2 vollständig angerechnet werden?

Ein Darlehen wird nicht angerechnet, wenn es einen Vertrag gibt, der u.a. die Rückzahlung regelt. Aber der muß natürlich auch entsprechend datiert sein !

Aber ob das dann akzeptiert wird ... ?
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, angerechnet, einkommen, geld, mutter, vollständig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
In welchem Monat darf Einkommen angerechnet werden? farger4711 ALG II 28 18.11.2013 18:00
was darf angerechnet werden??? jessymarco10 ALG II 10 08.07.2011 08:39
Darf Einkommen aus dem Vormonat auf Folgemonat angerechnet werden? ikarus1 ALG II 20 03.02.2011 16:01
Darf Elterngeld ab dem 01.01. als Einkommen angerechnet werden? katzenlady Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 2 08.11.2010 20:48
Hartz IV: Umweltprämie darf nicht als Einkommen angerechnet werden Arania Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 11.05.2010 18:50


Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland