ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2012, 13:58   #1
alterego77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 10
alterego77
Standard Wir bekommen keine Wohnung

Hallo,
wer kann uns sagen, was wir in dieser Situation tun können?
Wir, das sind eine Familie mit drei Kinder, 11 Jahre, 1,5 Jahre 4 Monate.
Wir wohnen momentan in Berlin Tempelhof in einer kleine zweieinhalb Zimmer Wohnung. mit ca. 58m².
Das sind recht beengte Wohnverhältnisse, wenn man bedenkt, das das kleinste Kind auch bald ein eigenes Bett braucht und irgendwann anfängt zu laufen.
Die große, 11 Jahre, hat das Glück ein eigenes Zimmer zu haben, wenn auch nur ein halbes mit ca. 6m². Die beiden Kleinen, 20 Monate und 4 Monate schlafen mit uns im viel zu engen Schlafzimmer. Das Wohnzimmer ist Ess-, Spiel-. Arbeits-, Hausarbeits-, Studier- und Gemeinschaftsraum.
Die Wohnung war die von meiner Frau mit Ihrer Tochter aus erster Ehe. Vor der Hochzeit bin ich noch dazu gezogen. Das war vor etwa 2,5 Jahren. Da erwarteten wir bereits unser erstes gemeinsames Kind. Da ich parallel zum Beruf noch ein Abendstudium zum Betriebswirt begonnen hatte, beschlossen wir erst einmal dort wohnen zu bleiben, um Kosten zu sparen. Vor eineinhalb Jahren aber fing es an zu eng zu werden und wir haben begonnen nach einer größeren Wohnung zu suchen. Damals noch nicht mit all zu viel Energie, aber leider trotzdem erfolglos. Da ich zu dieser Zeit selbstständig war konnten wir auch finanziell keine große Sprünge machen. Also blieben wir erst einmal bescheiden hier wohnen.
Nun sind wir zu fünft, unser jüngster Sohn ist vor 4 Monaten auf die Welt gekommen.
Leider konnte ich die Selbstständigkeit nicht aufrecht erhalten, und wir rutschen sofort in Hartz4 ab. Seitdem versuche ich natürlich wieder einen Job zu finden. Bin gelernter Einzelhandelskaufmann mit Berufserfahrung. Doch leider bisher erfolglos.
Erschwerend kommt hinzu, das unsere Schufa einen Negativeintrag aufweist. Bei mir aus der Zeit, als ich 18, 19 Jahre alt war, und ein Familienmitglied meine Bonität, ja, heute würde ich sagen, missbraucht hat. Es häuften sich, teilweise ohne mein Wissen und dazutun knappe 60.000€ Schulen an. Mit dieser Summe wurde ich dann abschließend alleine gelassen und bin natürlich in jungen Jahren unter dieser nicht zu bewältigenden Last untergegangen. Und das komplett. Ich stand kurz vor dem Abitur. Da wurde natürlich nichts mehr draus. Stattdessen kämpfte ich vergebens vor Gericht mit Gerichtsvollziehern, Zwangsvollstreckungen, etc.. Mein Leben war mit 21 Jahren schlagartig beendet. Außerdem war ich komplett auf mich alleine gestellt. Danach folgten etliche Jahre Leidensweg. Nun ist meine Privatinsolvenz bereits seit Zwei Jahren beendet, trotzdem steht Sie in meiner Schufa und verwehrt mir immer noch jegliche Chance ein normales Leben zu führen. (Z.B. normales Konto.)

Bei meiner Frau ist es so ähnlich, sie hat für Ihre Eltern mit Ihrer Bonität für eine Bäckerei hingehalten. Leider ist das Unternehmen gescheitert und viele Verpflichtungen an meiner Frau hängen geblieben. Bis heute. Vor zwei Jahren war Sie dann gezwungen in eine Regelinsolvenz einzutreten. Nun ist Sie in der Wohlverhaltensphase.

Diese beiden Tatsachen sind ein ABSOLUTES AUSCHLUSSKRITERIUM bei der Wohnungssuche in Berlin. Niemand, aber auch absolut NIEMAND und keiner ist bereit uns eine Wohnung zu vermieten. Ob privater Vermieter oder riesige Wohnungsbaugesellschaft, alle wiegeln sofort ab. Es ist kaum zu glauben, obwohl wir absolut Mietschuldenfrei und nun auch schon seit etlichen Jahren Schuldenfrei sind (und ich habe genug bezahlt, während meiner Insolvenz!) bekommen wir schon eine Absage, wenn ich das mit der Schufa auch nur erwähne. Wir haben es mit Bürgen versucht. Wir haben versucht Hintergründe zu erklären.. Alles vergebens. Und das nun seit 1,5 Jahren. Die Unzähligen Rückschläge sind kaum noch aufzuzählen, so oft wurden unsere Hoffnungen auf ein bisschen mehr Platz abgeschmettert.
Vor ein Paar Wochen haben wir den Tipp bekommen einen so genannten M-Schein zu beantragen. Dieser gewährt in Berlin Zutritt zum sog. geschützten Marktsegment. Dieser soll Fällen wie uns ermöglichen, eine solche Wohnung zugeteilt zu bekommen, falls z.B. ein Schufaeintrags vorliegt oder eine Zwangsvollstreckung oder Obdachlosigkeit eingetreten ist.
Doch leider war auch die Beantragung vergebens. Die großen Wohnungsbaugesellschaften wiegeln alle ab. Es gäbe keine Kontingente mehr, so heißt es. So genau kennt sich aber auch scheinbar keiner aus bzw. gewinnt man den Eindruck, niemand möchte sich dort mit diesem Thema beschäftigen.
Wir werden ständig abgewiesen, vertröstet, oder warten auf versprochen Rückrufe die nicht kommen. Auch vor Ort werden wir bei den Wohnungsbaugesellschaften auch eher wie Aussatz behandelt und immer wieder abgewiegelt.
Auch das so genannte geschützte Marktsegment, was extra für Menschen in unser Situation existiert hilft uns nicht weiter.
Interessant ist, was man von den Mitarbeitern bei den Gesellschaften so alle gesagt bekommt.
Einmal hieß es: „Vergessen Sie´s. Wir lassen Wohnungen mittlerweile lieber lehr stehen, als Sie an jemand mit Privatinsolvenz zu vermieten“
Oder: „Wir verstehen Ihre Situation, So wie Ihnen geht es vielen. Leider können wir nichts für Sie tun, wir wünschen Ihnen aber viel Glück bei der Suche“
Oder auch. „Ich werde versuchen was in meiner Macht liegt, die Chancen stehen aber schlecht. Machen Sie sich bitte nicht allzu viele Hoffnungen.

Ja, und so haben wir eingesehen, das wir keine Wohnung in Berlin bekommen werden. Auch nicht, wenn ich wieder eine Arbeit finde. Wir werden nicht nur wie Aussatz behandelt, wir fühlen uns auch schon lange so. Nicht mal im ehemaligen sozialen Wohnungsbau haben wir eine Chance. Ist nun alles privatisiert. Ach ja, erschwerend kommt hinzu, das wir zusätzlich noch vom Wohlwollen des Jobcenters abhängig sind. Die würden uns grundsätzlich eine größere Wohnung bewilligen, allerdings ist der Kostenrahmen für eine Warmmiete so knapp bemessen, dass es allein hieran schon scheitert. Finden Sie mal eine Wohnung in Berlin, die in einer angemessenen Größe vom Jobcenter bezahlt wird. 99,9% der Wohnungen, die eine Verbesserung unserer Situation bedeuten würde, liegen deutlich über diesem Preis. Und die 01% der Wohnungen, die evtl. in Frage kämen fallen absolut flach wegen der Schufa, und zusätzlich auch an der Tatsache, dass wir Hartz 4 beziehen. Na ja, und der M-Schein gilt angeblich nur für Wohnungen, die an das geschützte Marktsegment gemeldet werden. Und falls es solche Wohnungen tatsächlich gibt, dann scheinen Sie wohl alle weg zu sein. Zumindest laut Aussage der Gesellschaften. Wundert mich auch nicht, denn so wie es uns geht, geht es wohl vielen in Berlin.
Auch aus den Aussagen der Mitarbeiter der Wohnungsbaugesellschaften konnte man oft genug heraushören, das dies ein Trend ist, der deutlich zunimmt. Auch wurde oft gesagt: „Vor ca. zwei bis drei Jahren hätten Sie noch eine Chance gehabt. Aber bei der heutigen Situation auf dem Wohnungsmarkt haben Sie schlechte Aussichten.“
Da ich viel zu stark damit beschäftigt bin, einen Job zu suchen, meine Familie finanziell über die Runden zu bringen und mein Abendstudium zu beenden, habe ich gar keine Zeit frustriert zu sein. Obwohl es Tage gibt, da verlässt einem der Kampfwille schon. Wir möchten nicht mehr um eine Wohnung in Hellersdorf betteln.
Meine Frau und ich haben uns damit abgefunden. Wir kommen aus dieser Wohnung und aus unserer misslichen Situation nicht so schnell heraus. Es gibt auch niemand der uns helfen könnte. Wie auch? Auch nicht wenn ich einen Job habe, oder wenn meine Schufa in1,5 Jahren wieder sauber ist sehe ich keine reelle Chance für uns, denn dann steht meine Frau noch über 8 Jahre drin. Also was tun?
alterego77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 15:19   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.537
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Hallo alterego und willkommen.

Ist nicht so einfach, was ich so lese.

Frage was meinst du mit M-Schein, den Makler?

Hast du auch mal bei Caritas nachgefragt, wegen Wohnungssuche?

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 15:39   #3
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
....
Was hilft dieser Kommentar jetzt weiter?

Was geht das irgendjemanden an warum weshalb wieso und wieviele Kinder der TE hat oder zukünftig noch zeugt?

zynismusmode on
Dann kann man gleich hergehen und raten: Gebt sie doch zur Adoption frei oder steckt sie in die Babyklappe (was beim 11jährigen schwierig werden könnte) dann klappts auch mit der Wohnung.
zynismusmode off
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 15:48   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.537
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

@ Sag mal überflüssig, gehts noch?

Wir sind hier ein Hilfeforum, falls du das noch nicht gemerkt hast!

Junge junge da fällt mir nichts mehr zu ein!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 15:51   #5
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

War ja klar Bayer! das so ein Kommentar kommt. Ich kenne das mit der Schuldenfalle genauso, heißt ich kann nachvollziehen, was das alles bedeutet.

Genauso mit Schufa Eintrag und umziehen. Deshalb kann ich das nicht nachvollziehen. . Ich kann da nur raten zu versuchen über private kontakte auf Wohnungssuche zu gehen. Alle anderen Wege sind scheinbar ausgeschöpft.

Vielleicht denke ich als ehem. Heimkind auch ein wenig an die Kinder...das sollte keine Moralpredigt sein, das müssen diejenigen selber verantworten.

Ich sehe aber nicht ein, das ich hier nicht meine Meinung sagen darf weil es jemand nicht gefällt. Soziale Einrichtungen wie Rotes Kreuz, Diakonie usw. wären hier der Richtige Ansprechpartner.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 15:54   #6
DieLuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 16
DieLuna
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Meine Antwort wird leider etwas schwammig sein, da ich dir fachkundig leider nicht weiterhelfen kann.
Mich würde es aber mal interessieren, ob du an andere Möglichkeiten gedacht hast. Vielleicht hast du Bekannte oder Freunde, die euch eine Wohnung vermieten könnten? Vielleicht besteht für euch auch die Möglichkeit in ein anderes Bundesland zu ziehen oder einfach in eine andere Region?
Wie lange wird denn das Studium noch gehen? Wie finanziest du das? Lässt sich dies vielleicht auf kurze Zeit verschieben, schneller abschließen?
Viel Glück wünsche ich euch mal.
DieLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:07   #7
alterego77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 10
alterego77
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Danke für deine Antworten

@DieLuna
Das Studium geht noch bis Januar 2014. Bis dahin müssen wir hier durchhalten, sonst war alles umsonst.
Klar würden wir auch weggehen. Am liebsten dahin, wo ein guter Job wartet. An berlin bindet uns nicht viel.
Bekannte oder Familie gibt es nicht die helfen können. Gäbe es für uns ein soziales Konstrukt sprich sicherer Familiärer Halt, wären wir höchstwahrscheinlich erst gar nicht in diese Lage gekommen.

@überflüssig44
Ähm, warum bekommt man ein Kind? Ja, sollten deiner Meinung nach alle Hartz 4 Empfänger kastriert werden? Damit sich die Untermenschen nicht auch noch vermehren? Ganz schön krasse und weltfremde Einstellung. Das einzige was wir haben sind die Kinder. Sie geben uns Halt, und jeden Tag einen Grund sich nicht vollends fallen zu lassen...

@Seepferdchen
Der M-Schein bezieht sich auf das sog. geschützte Marktsegment. Gibt es auch nur in Berlin und habe ich auch erst vor einer Woche erfahren. Er wird vom Sozialamt ausgestellt, und sollte eigentlich Menschen in unserer Situation helfen eine Wohnung zu bekommen. Leider gibt es keine gesetzliche Verpflichtung für die Wohnungsbaugesellschaften diesen zu akzeptieren, bzw. ein ausreichendes Kontingent zur Verfügung stellen. Somit geben die Ihre Wohnungen wohl auch lieber an solvente Mieter. Und das selbst in Regionen, die geringe Grundstückspreise haben wie Marzahn/Hellersdorf z.B.
alterego77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:12   #8
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

@alter ego natürlich nicht!! Ich verstehe nur nicht, wenn man in solch einer finanziell schlechten Situation Kinder bekommt. Ich habe vor jedem Achtung der Kinder bekommt gerade in der heutigen Situation!! Als armer Schlucker würde ich das nicht tun... Ich wünsche euch viel Glück bei der Wohnungssuche.. wie gesagt, versuche das mal bei der Diakonie oder Rotes Kreuz.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:14   #9
DieLuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 16
DieLuna
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Naja, eine Möglichkeit wäre doch, wenn euch eh nichts hält in Berlin. Deutschlandweite Bewerbungen schreiben/gleichzeitig nach Wohnung suchen ( viele Arbeitgeber helfen sogar) und dann Umziehen? Studium kannst du dann dort ja auch fertig machen.
DieLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:21   #10
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.537
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Frage, hast du auch mal darauf hingewiesen, das daß JC auch direkt die Miete überweisen würde, was ich meine dann hat doch der Vermieter ein gewisse Sicherheit.

Und auch wie schon geschrieben, mal bei der Cartitas oder Diakonie nachfragen, erst
vor kurzen hat hier ein user auf diesen Weg eine Wohnung gefunden, trotz negative Schufa.

Und schau dir bitte mal diesen Link an, wegen der neuen WAV seit 01.05.12 in Berlin.

http://www.elo-forum.org/kosten-unte...ai-2012-a.html

Gleich im ersten Po. die PDF - Datei.

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:31   #11
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Frage, hast du auch mal darauf hingewiesen, das daß JC auch direkt die Miete überweisen würde, was ich meine dann hat doch der Vermieter ein gewisse Sicherheit.
Der Meinung war ich ursprünglich auch, bis ich dann ca. zum 50zigsten Male Sätze wie diesen hörte:
Ja ne, danke, bitte haben Sie Verständnis, aber mit dem Amt haben wir schon soviele negative Erfahrungen gemacht. Darauf lassen wir uns nicht mehr ein. Alles Gute für die weitere Suche.

Was mich allerdings wundert:
Ein kurzer Blick beispielsweise auf immoscout24 haut mir bei Berlin satte 411 Seiten her (im Vergleich München: 75).
Da sollte man doch meinen, dass der ein oder andere kulante Vermieter auch darunter ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:33   #12
alterego77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 10
alterego77
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

@ Seepferdchen

Das mit der Diakonie und der Caritas werde ich auf jeden Fall gleich morgen früh probieren. Danke für den Tip.

@Die Luna
Mein Studium kann ich leider nur hier in Berlin an dieser Fachschule beenden. Da gibt es leider regionale Unterschiede, die in anderen Bundesländer nicht oder nur Teilweise anerkannt werden. (Müsste dann z.B. noch drei Semester machen..)

@Überflüssig44
Vor vier Jahren, bevor ich nach Berlin kam, hatt ich einen super Job, und war für 35 Mitarbeiter verantwortlich. Von dem Verdienst ist zwar nur der Freibetrag geblieben während der Wohlverhaltensphase, aber meine Aussichten sahen ganz gut aus.
In Berlin hatte ich auch Arbeit. Dort habe ich ein Jahr eine Einzelhandelsfiliale geleitet. Leider wurde mein Vertrag nicht verlängert, und das, was mir in Aussicht gestellt wurde nicht eingehalten. Grund war die damalige Betriebsverkleinerung. Schwacher Markt, etc.. Dann die Selbstständigkeit. Ein Versuch Beruf und Studium unter einen Hut zu bringen.
Als armen Schlucker hatte ich mie nie gesehen.
Um so weniger kann ich versthene, warum unsere Situation plötzlich so gravierend abwärts geht.
Ich dachte ich hätte es bereits geschafft, mich aus dem ganz großen Übel zu befreien. Aber ganz plötzlich ist meine fast gesäuberte Schufa und meine, für mich erledigte Vergangenheit, päsenter wie nie und schadte meiner ganzen Familie.
etwas hat sich ganz schlagartig verändert in den letzten zei bis drei Jahren. Entweder liegt es anBerlin oder es ist überall so, kann ich nicht beurteilen...
alterego77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:38   #13
alterego77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 10
alterego77
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

@Seepferdchen

P.S. Die neu Verordnung kenne ich. Bringt uns aber nur was in der höhe der Mietkostenübernahme vom Jobcenter. Die haben uns ja auch bereits zwei Wohnungen bewilligt. Die würden auch direkt an die Vermieter zahlen.
Bringt nur leider trotzdem nichts. Schufa bleibt Schufa. Da sehen die bloß schwarz oder weiß. Und da es Vertragsautonomie gibt, kann keiner gezwungen werden uns eine Wohnung zu überlassen.
alterego77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:39   #14
DieLuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 16
DieLuna
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Natürlich ist eure Situation schwierig. Ich kann dich auch gut verstehen. Würde vielleicht eine Rollenverteilung gehen? Könnte deine Frau arbeiten gehen und du nimmst die Kinder? Nur solange bis das Gröbste überstanden ist.
DieLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:43   #15
alterego77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 10
alterego77
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

An der Arbeit liegt es nicht.
Hartz4 Empfänger werden oft genommen. Da gibt es mittlwerweile ganze Stadtteile voll.
Problem ist und bleibt Schufa.
Totales Ausschlusskriterium.
Auch wenn ich 3000€ Netto nach Hause bringen würde.
Ist schwer zu glauben, aber definitiv Fakt. Und das nicht bloß bei privaten Vermietern, von denen es fast keine mehr gibt in Berlin sondern bei allen Wohnungsbaugesellschaften. Bisher ohne Ausname.
alterego77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:46   #16
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.537
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Zitat:
Das mit der Diakonie und der Caritas werde ich auf jeden Fall gleich morgen früh probieren. Danke für den Tip.
Kann dir nur schreiben, bei einem anderen user hat es mit Hilfe der Diakonie geschafft.

Und noch eine Frage, das JC übernimmt bei Antrag auch den Makler, hast du in dieser Richtung schon was unternommen?

Also wenn man nachweisen kann das die Suche bisher vergeblich war und das kannst du ja!

Ist nur mal so ein Gedanke von mir!

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:47   #17
turbodrive->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 691
turbodrive turbodrive turbodrive
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Wie siehts denn aus beim jetzigen Vermieter wenn ihr innerhalb dessen Umzieht?.. Der sieht doch das die Miete usw. pünktlich kommt und ich denke mal auszusetzen hat der nichts an euch oder?
turbodrive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 16:58   #18
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Zitat von alterego77 Beitrag anzeigen
Auch wenn ich 3000€ Netto nach Hause bringen würde.
In so einem Fall könnte man dem potentiellen Vermieter anbieten, die Miete für ein Jahr oder ein halbes im Voraus zu bezahlen, aber diese Ressourcen wirst nicht haben?!
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 18:10   #19
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

@alter Ego, da siehste Mal wie schnell man das werden kann..Ein armer Schlucker.. Berlin tut da sein übriges...Berlin ist jobtechnisch schrecklich, einige meiner Freunde mit Kinder sind von Berlin weggezogen, das scheint auch sinnvoll zu sein. In anderen Bundesländern bekommst du auch mehr Gehalt.

An deiner Stelle würde ich mir mal sehr schwer Gedanken machen, wie Luna geschrieben hat, dir einen Job in einer anderen Stadt zu suchen. Bei unterschriebenen Arbeitsvertrag sind die vom JC ganz großzügig mit Umzugswagen und eventuelle Mietüberschneidungen..
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 18:45   #20
Barrayar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.09.2012
Beiträge: 121
Barrayar
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Das einzige was Dreh- und Angelpunkt ist der Schufa. Hat man da einen negativen Eintrag so hat man verdammt schwer. Beispiel bei Dir mit Wohnung oder einen Kredit aufnehmen oder einen Handy usw., usw.. Vieles ist davon von den verflixten Schufa abhängig, obwohl einige nicht bewußt sind. Ich persönlich achte besonders darauf, das ich da keinen Negativeintrag habe. In dieser Sache sollte Du mal mit der Schufa in Verbindung treten oder mit Verbraucherschutzzentrale kontaktieren, wie man diesen Negativeintrag entfernt werden kann. Das öffnet Dir vielen Türen, was vorher geschlossen war. Das ist möglich, habe da leider nur keine genaue Informationen wie das geht. Da sollte der Verbraucherschutzzentrale Dir besser beraten, da die mehr Infos haben wie man das am besten macht. Drücke die Daumen, das der Negativeintrag weg ist und das Du eine Wohnung bekommt.


P.S. Bei Kredit kann ich Dir bestätigen. Mein Bruder hat versucht bei der Bank einen Kredit aufzunehmen, wurde aber abgelehnt, weil sein Freund (für ihn verbürgt) mit seinen Handy-Vertrag Mist gebaut hat
Barrayar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 21:10   #21
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

@jetztaberH4

Wozu war jetzt das ellenlange Zitat erforderlich?

Und zweitens: es mag Dir entgangen sein, aber schon seit längerem ist das Angebot an auskömmlicher Arbeit relativ klein, die Nachfrage dagegen relativ groß.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 21:14   #22
evelyn62
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von evelyn62
 
Registriert seit: 05.10.2011
Ort: unterm Dach
Beiträge: 1.021
evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Zitat von jetztaberH4 Beitrag anzeigen
Deine Energie, die Dich dazu treibt, hier Romane zu schreiben, solltest Du evtl. dazu nutzen, Dir auskömmliche Arbeit zu suchen.

Voll sinnvoll dein Kommentar. Statt hier full Quote zu zitieren, hättest du besser lesen sollen. Der TE bekommt keine Wohnung, weil er in der Schufa steht, nicht, weil er keine Arbeit hat. Er könnte auch 3000 oder 6000 € netto haben, man nähme ihn trotzdem nicht. Schufaeintrag und drei Kinder, sowas will kein Vermieter, solange sich die Bewerber noch um jede Wohnung schlagen.

Mir gehts ähnlich, ich habe Arbeit, keine Schulden, keine Kinder, genügend Geld um Kaution und Makler zahlen zu können.
Aber ich wage es, ein Haustier zu besitzen und keinen norddeutschen Dialekt zu sprechen. das reicht hier schon, um sämtliche Vermieter abwinken zu lassen. ich hab halt nicht den entsprechenden Stallgeruch. Hier muss man schon mit Platt in der Wiege aufgewachsen sein um akzeptiert zu werden. ein Zugezogener zieht am besten wieder weg, je weiter desto besser.
__

Der Weg nach innen ist zu schmal für zwei Paar Schuhe.
evelyn62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 08:09   #23
alterego77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 10
alterego77
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

@Barrayar

ja, ich habe mich in den letzten 15 Jahren quasi zum Schufa Fachmann entwickelt. Habe einen Onlinezugang und beobachte nun mittlerweile seit zwei Jahren (Ende meiner Privatinsolvenz) wie meine Schufa-Score kontinuierlich wieder steigt. Mittlerweile Basisscore von 85%. Spielt aber keine Rolle, da ich stigmatisiert bin. Ist wie ein Kainsmal auf der Stirn. Habe vor einiger Zeit ein Vorstellungsgespräch bei einer Bank gehabt. Alles schien super zu laufen. Es wurde sogar schon ein Termin für ein Assesmentcenter vereinbart. Ich hatte das Gefühl, mit dem Job könnte es was werden. Tja, bis dann (wie naiv war ich mal wieder gewesen...) das Wort Schufa viel. Als ich dann die Karten offen auf den Tisch legte, reichte man mir zum Abschied bloß noch einmal die Hand und begleitete mich freundlich, aber bestimmt zum Ausgang.
Hätte ich eigentlich wissen sollen. Aber die Hoffnung auf einen vernünftigen Job (Einkommen das auch bis zum Monatsende reicht...) hat mir wohl die Wahrnehmung getrübt.
Naja, die Realität hat mich dann mal wieder schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Jemand wie mir, einem "Verbrecher am Kapital (nicht zu verwechseln mit Kapitalverbrecher ;-) kann man ja keinen Job anvertrauen, in dem es darum geht andern Ihr Geld abzuknöpfen...
Das nur als kleine Anekdote am Rande.
Mein Leben ist voll von diesen Geschichten.
Aber anstatt zu resignieren, kämpfe ich seit unzähligen Jahren...
für ein bißchen Vortschritt, ein bißchen Wohlstand, ein bißchen Perspektive...
Ab so erfolgreich wie Don Quichote...
alterego77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 09:49   #24
alterego77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 10
alterego77
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

@seepferdchen

habe gerade Antwort von Caritas erhalten:

"danke für Ihre Anfrage.
Allerdings sind unsere Hilfsmöglichkeiten speziell bei der Wohnungssuche sehr eingeschränkt, da auch wir nur auf den Berliner Wohnungsmarkt mit seinen aktuellen Bedingungen und Problemen angewiesen sind.
Wir haben leider keine Wohnungen zur Verfügung die wir an Sie vermitteln könnten. Wir vermitteln hauptsächlich an Notunterkünfte, Wohnheime und in Betreute Wohneinrichtungen.
Sollten Sie an diesem Angebot interessiert sein und darüber hinaus noch Beratungsbedarf haben, könne Sie natürlich gerne zu uns kommen."
alterego77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 11:57   #25
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.537
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir bekommen keine Wohnung

Hallo alterego,

und wie sieht es bei der Diakonie aus?

Schade dann hat sich die Lage am Wohnungsmarkt offensichtlich auch bis zur Caritas
bemerkbar gemacht.

Aber noch ist nicht aller Tage Abend.

Melde dich! Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2 schufa umzug, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MiniJob seit 3 Monaten keine Arbeit kein Gehalt und keine Kündigung bekommen !? nimrod999 Ein Euro Job / Mini Job 6 24.06.2012 09:40
Keine Wohnung-keine Arbeit und umgekehrt isabel Allgemeine Fragen 5 25.11.2008 03:53
Mietbestätigung bekommen, finde aber keine Wohnung =( 1q1q1q U 25 15 07.08.2008 14:09
Hilfe!!!!!Kein Geld Keine Wohnung Keine Arbeit 00rudi01 ALG I 1 01.10.2007 22:17
Haus weg, wie jetzt Wohnung bekommen? lesephil KDU - Miete / Untermiete 19 29.06.2006 20:20


Es ist jetzt 04:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland