Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2012, 00:14   #1
Ac27
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Hallo zusammen,

meine Freundin wohnt seit etwas mehr als 1 Jahr bei mir.
Sie verdient 1450€.
Miete kostet 400€ (40qm)
Ich bin selbstständig habe aber zur Zeit 0€ Einkünfte.
Soll sie nun meine Krankenversicherung,Miete,Essen,Strom usw alles von ihrem Geld zahlen?
Es ist meine Freundin, nicht meine Frau.
Finanziell würde sie das platt machen, da sie allein 300-400 € monatlich an Spritkosten hat, da sie jeden Tag locker 100km fahren muss wegen ihrer Arbeit.

Ich dachte wenigsten das die Hälfte der Kaltmiete+ Krankenversichert bin.Mehr will ich ja gar nicht. Ich bin absolut nicht mehr in der Lage Krankenversicherung zu zahlen,nur deswegen geh ich zum Amt. Bin Pleite.

Es geht wohl alles um das Thema Bedarfsgemeinschaft. Diese sieht die Arge anscheinend nach 1 Jahr zusammenleben.
Dann melde ich sie heute ab und morgen an, fertig?^^

Um meine Telefonnummer löschen zu lassen ,nehmen ich einfach den "Widerspruch - Löschung Daten" Vordruck, richtig?
Oder gibst da noch was anderes? Da steht nämlich einiges drin und es geht eigentlich nur um Telefon.
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 01:27   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.207
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Hallo Ac27,

beziehst du denn z.Zt. schon Leistungen und ist deinem JC bekannt, dass ihr seit 1 Jahr zusammen wohnt ???

So ganz unbekannt sollte dir diese Regelung im SGB II dann ja nicht sein, dass der Partner (auch OHNE Trauschein) dann für den Lebensunterhalt mit verantwortlich gemacht wird.

Als "Fausregel" (für SGB II) kannst du ja mal rechnen, 2 X 337 € Regelsatz (aktuell pro Person einer Partner-BG) PLUS komplette Miete, also nach deiner Angabe 400 €, ob das örtlich "angemessen wäre kann ich nicht beurteilen.

Wäre ein (theoretischer) Gesamtbedarf für die Bedarfsgemeinschaft) von 1074 € plus die Übernahme der K-Versicherung für dich.

Als Mindestbeitrag in der gesetzlichen KK gilt etwa ein Beitrag von rund 150 € im Monat, ich nehme an das genannte Einkommen deiner Freundin ist das NETTO, was sie ausgezahlt bekommt ???

Davon hätte sie ja bestimmte Freibeträge (im SGB II) UND auch die notwendigen Spritkosten (sollten nachweisbar sein!) müssen als Werbungskosten (von ihrem Netto-Einkommen) abgezogen werden vom JobCenter, außerdem der Monatsbetrag für die Kfz-Haftpflicht-Versicherung UND eine allgemeine Versicherungs-Pauschale von 30 €

Von dem was da noch übrig bliebe, wäre dann erst mal die Miete und deine K-Versicherung in Abzug zu bringen...DANACH MUSS mindestens noch der Regelsatz für den Lebensunterhalt verbleiben, also pro Person 337 € (Strom und sonstige Kosten sind darin üblicherweise enthalten).

Kommt der Betrag NICHT mehr heraus, dann besteht eindeutig ein Anspruch auf Leistungen aus dem SGB II, zumindest FÜR DICH und da ist dann auf jeden Fall deine K-Versicherung mit abgedeckt.

Ich kenne mich mit den konkreten Berechnungen bei regelmäßigem Einkommen nicht so aus, da melden sich bestimmt noch Andere User dazu, aber ich denke mal, dass spätestens die Zahlung deiner K-Versicherung auch deine Freundin "bedürftig" machen würde und dann ist das JobCenter verpflichtet, zumindest diesen Betrag zu übernehmen.

Denn wenn ich ihr Einkommen nehme und einfach mal nur die Miete und die Fahrtkosten (zur Arbeit) abziehe ...

1.450 € - 400 (Miete) - ca. 350 (Spritkosten) = 700 € - ca. 150 KV-Beitrag = 550 €

Da bliebe also bei Abzug deiner K-Versicherung schon ein "stolzer" Fehlbetrag am minimalen (SGB II) Regelsatz (für euch BEIDE) von 124 € OFFEN...

Diese Rechnung berücksichtigt aber noch NICHT die Freibeträge /Versicherungen im Zusammenhang mit dem Erwerbs-Einkommen deiner Freundin, das bedeutet, dass ihr /du bei korrekter, genauer Berechnung auf jeden Fall mehr als NUR deine Versicherung erhalten werdet.

Denn deinen K-Versicherungsbeitrag braucht sie NICHT bezahlen, wenn sie dadurch SELBER bedürftig wird, es ist aber sehr wichtig das auch zu wissen und durchzusetzen beim JC, also korrekten schriftlichen Antrag (nachweislich !!!) stellen und prüfen lassen, mit Bescheid-Erteilung...

Nicht mal so "nebenbei" nur fragen und sich dann direkt abwimmeln lassen, DANN müssen und wollen die NIE zahlen...

Eine rechtlich geprüfte Entscheidung ist auf diese Weise gar nicht möglich und gegen eine schriftliche Ablehnung, kann man sich dann wenigsten auch wehren.

Viel Erfolg!

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 01:47   #3
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Hast du einen schriftlichen Antrag gestellt? Und einen Bescheid bekommen?
Oder haben sie dich gleich mündlich abgewimmelt?

Das Streitthema wird die BG sein, aber das pack ich nicht an zur Nacht.

Nur am Rande, man kann den Zuschuss zur Krankenversicherung extra beantragen.
Falls deine Freundin tatsächlich deine Krankenversicherung bezahlen müsste (ist fraglich), dann kann sie deine KV-Kosten von ihrem Einkommen abziehen.

Ihr steht auf ihr Einkommen ein Erwerbstätigenfreibetrag zu. Dafür braucht man Brutto + Nettoverdienst.
Dann wäre noch interessant wieviel Euro KfZ-Haftpflicht (ohne Kasko). Hat sie eine Riesterrente? Und die genaue km-Angabe wäre schön.

Warmwasser kommt aus der Wand? Oder müsst ihr das Badewasser selber erwärmen mit Boiler etc.?
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 02:02   #4
Ac27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

1450€ verdient meine Freundin netto.

Müsste morgen(Montag) eigentlich hin. Will aber keinen Fehler machen.

Hatte erstmal bei der hotline alles telefonisch aufgenommen.
Ich hatte gesagt das sie etwas mehr als 1 Jahr bei mir wohnt.
Kann ich aber ohne Probleme beim ersten persönlichen Gespräch mit dem SB korrigieren indem ich sage ich hätte lediglich gesagt wir wären etwss mehr als 1 Jahr zusammen und sie würde auch demnächst zu mir ziehen. Fertig.Das krieg ich hin.Die Frau am Telefon hat eh nur Mist gemacht und mich sogar zum falschen Amt geschickt. Und die Frau an der Info sagte selbst das die an der hotline nur Probleme verursachen.

Wäre alles nicht viel einfacher wenn meine Freundin sich für 1-2 Monate bei ihren Eltern anmeldet und dann ab 1 Dez wieder bei mir neu anmeldet?
So würde ich doch die "Bedarfsgemeinschaft" zurücksetzen und wir liegen unter einem Jahr.
Dann gibt es keine Disskusionen und ein riesen Aufstand.
Vor allem geht es mir eh um einen kurzen Zeitraum, da ich ab aller aller spätestens Januar wieder Arbeit haben müsste.

Warmwasser = Durchlauferhitzer
100€ Strom
250€ meine KK
400€ zahlt Freundin Sprit im Monat (80km/Tag) ca 26 Tage monatlich
400€ Miete
100€ mein Internet/Telefon/Handy
40€ Ihr Handy
60€ Ihre Versicherungen
für Nahrung bleibt dann leider nichts mehr :D
dann kommt auch noch sowas wie Auto fahren nicht nur zur Arbeit, 30€ beide Mc fit.... also sie würde jeden Monat minus machen, das ist klar.

Aber wie gesagt, abmelden für ein paar Wochen wäre einfacher oder?
Ich glaube nicht das ich der Lage bin solche Chaos Anträge korrekt auszufüllen.

Ich möchte betonen (da es einem oft schnell vorgeworfen wird) das ich mir nichts versuche zu erschleichen.
Ich hätte Alg2 schon seit Monaten beantragen können, ich wollte aber ohne auskommen. Nun sind aber einige Dinge passiert die mich finanziell ganz schön ruiniert haben und ich muss nun vorübergehend darauf zurück greifen.

Ich sitze die ganze Nacht vor der Kiste und suche nach einem Job als
Messebau Helfer auf Gewerbeschein. Gerne kann man sich dies bzgl. bei mir per pm melden.
Ich weiß das hier ist keine Jobbörse , doch wer weiß, vielleicht liest es ja der Richtige.
Sollte das gegen irgendwas verstoßen, einfach den Part hier löschen,Danke.
(vielleicht sollte ich das in meiner Signatur aufnehmen? :) )
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 06:38   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Zitat von Ac27 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

meine Freundin wohnt seit etwas mehr als 1 Jahr bei mir.
Also bist du der, der den Mietvertrag unterschrieben hat?
Oder: sie auch?
Zitat:
da sie allein 300-400 € monatlich an Spritkosten hat, da sie jeden Tag locker 100km fahren muss wegen ihrer Arbeit.
Dann wäre es sinnvoll, daß ihr euch trennt (wegen des Geldes gibt es oft Streit ;-), sie sich am Arbeitsort ein Zimmer nimmt und dahin ummeldet.

Dann hättest du ALG II Anspruch.

Versöhnen kann man sich ja später wieder...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 08:35   #6
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Du hast auch weiterhin Anspruch auf die Leistung.

Deine Freundin macht einen kurzen schrieb fertig aus dem hervorgeht das sie nicht bereit ist für dich aufzukommen.
Darin sollte auch stehen das sie jeden der dich in zukunft auf sie verweist mit einem Strafantrag beglücken wird.


Ihr müst ma ein bischen mehr ***** in der Hose haben.
Wenn so etwas kommt immer gleich den großen Hammer rausholen.

Die können im SGb II können die schreiben was sie wollen, das Bundesverfassungsgericht hat ganz klar ausgeführt das ein Leistungssteller nicht auf freiwillige Leistungen Dritter verwiesen werden darf.

Du hast keinen Rechtsanspruch gegen deine Freundin.
Der Ratlose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 08:41   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Du hast keinen Rechtsanspruch gegen deine Freundin.
Richtig, nur was nutzt einem das, wenn man mittellos da steht?

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Darin sollte auch stehen das sie jeden der dich in zukunft auf sie verweist mit einem Strafantrag beglücken wird.
Strafanzeigen
Vor allem: Strafanzeigen machen nicht satt oder schützen vor Kündigung der Wohnung!

Sich durch alle Instanzen zu kämpfen muß man sich finanziell leisten können...und man braucht einen guten Anwalt...

und was, wenn man verliert?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 08:55   #8
Ac27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Ich habe vor 8 Jahren unterschrieben,doch als meine Freundin dazu gezogen ist gab es einen neuen Mietvertrag,wo dann auch der neue Mietpreis drin stand (ca 20 € mehr weil nun 2 Personen Haushalt).

Ich brauche doch keinen Rechtsanspruch gegen meine Freundin. Der will ich ja nichts :)

Aber wichtige Frage ist einfach :
Umgehe ich dieses blöde überschrittene Jahr welches für die Arge die Bedarfsgemeinschaft bedeutete nicht einfach in dem wir sie für ein paar Wochen auf die Adresse der Eltern ummelden um ab 1 Dezember halt wieder auf meine?
Ich werde vom Vermieter einen neuen Vertrag bekommen mit neuem Eintrittsdatum meiner Freundin, das ist kein Problem.
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 09:03   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Zitat von Ac27 Beitrag anzeigen
Ich habe vor 8 Jahren unterschrieben,doch als meine Freundin dazu gezogen ist gab es einen neuen Mietvertrag,wo dann auch der neue Mietpreis drin stand (ca 20 € mehr weil nun 2 Personen Haushalt).

Deshalb hätte man keinen neuenMietvertrag abschließen müssen...

Ich brauche doch keinen Rechtsanspruch gegen meine Freundin. Der will ich ja nichts :)

Du nicht, aber das JC...mach dich mal schlau, was eine BG mit dir für sie bedeutet...

Aber wichtige Frage ist einfach :
Umgehe ich dieses blöde überschrittene Jahr welches für die Arge die Bedarfsgemeinschaft bedeutete nicht einfach in dem wir sie für ein paar Wochen auf die Adresse der Eltern ummelden um ab 1 Dezember halt wieder auf meine?

Nein, denn das wäre Betrug - und kann ein Strafverfahren nach sich ziehen, wenn es raus kommt.
Die würden sofort einen Hausbesuch versuchen.


Ich werde vom Vermieter einen neuen Vertrag bekommen mit neuem Eintrittsdatum meiner Freundin, das ist kein Problem.
Der würde dir nichts nutzen...

du bräuchtest eher einen, in dem nur du drin stehst, sobald deine Freundin bereit ist auszuziehen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 09:13   #10
Bessi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 324
Bessi
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Dann wäre es sinnvoll, daß ihr euch trennt (wegen des Geldes gibt es oft Streit ;-), sie sich am Arbeitsort ein Zimmer nimmt und dahin ummeldet.

Versöhnen kann man sich ja später wieder...
Sind wir hier im Forum
"Trennen von Beziehungen"

Er sollte lieber zusehen das er es als Haushaltsgemeinschaft hinbekommt
trennen von lebensmitteln und Seife

Eine Freundin hat man vor dem JC nicht
Bessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 10:03   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Zitat:
Er sollte lieber zusehen das er es als Haushaltsgemeinschaft hinbekommt
Dazu ist es wohl zu spät, wenn die schon von der Mitbewohnerin wissen und wie lange sie zusammen wohnen...

ich versteh nicht warum man sich nicht erst im Internet schlau macht, bevor man beim JC anfragt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 12:03   #12
Ac27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Ok, also mache ich es alles ganz offiziell!?
Ich ahne böses :D
Ich überlege die ganze Zeit meine Freundin auf die Elternadresse an zu melden rückwirkend auf nen Monat und dann dem SB sagen das sie am 1 Nob zu mir zieht,fertig.
Dann müsste das Zusammenleben neu anfangen zu zählen und es gibt keine Disskusionen.
Naja.

Bevor ich gleich dahin gehe noch folgende Fragen:

Wer bezahlt die Miete?
Wir beide alles 50/50? Essen/Strom etc, alles die Hälfte?
Wäre das die "richtige" Antwort?

Sicher das meine Freundin nichts ausfüllen muss?
Ich hab an der Info sofort 3 Zettel bekommen.
Einmal ein Anmeldebogen für jeden und ein Zettel mit Infos was ich alles mitzubringen habe.
Unter anderem auch Sozialversicherungsnummer/Perso/Meldebescheinigung von allen Personen (also auch meiner Freundin).
Ich kann das doch nicht alles ignorieren. Auf dem Anmeldebogen stehen Sache wie :
Mitwirkungspflicht §§ 56 SGB II ff. und § 60 ABS. 1SGB I.
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 12:10   #13
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Ach junge,

da gibt es kein mal eben irgendwohin melden und dann fängt die frist wieder von vorne an.

@ Kiwi

ich gebe dir generell recht, aber erst wird der große Hammer rausgeholt,sollte sich das JC dann nicht sofort einsichtig zeigen verläßt natürlich einer die wohnung und nimmt sich eine eigene.

So etwas muß das Jc immer richtig teuer kommen, Ersteinrichtung, höhere Miete usw.
Der Ratlose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 12:13   #14
Ac27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Bei uns kommt eine Ersteinrichtung nicht in Frage.
Ich wohne seit 8 Jahren hier und meine Freundin verdient Geld. Also interessiert es die Arge nicht wenn hier jemand auszieht.
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 12:21   #15
Ac27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Zitat von Piedro Beitrag anzeigen
bis jetzt ist da noch einiges unklar.

wo stehst du denn gerade?

einen antrag auf alg-II hast du gestellt. was ist dann passiert?

Ich habe lediglich letzte Woche Montag bei der hotline die in einer ganz anderen Stadt sitzt erzählt das ich ALG2 beantragen muss weil mit meinem Gewerbe nichts mehr verdiene.Es wurde ein paar Daten aufgenommen und mir gesagt das ich dann zur Arge muss um nen Antrag zu stellen. Laufen tut er aber schon ab dem Tag als ich angerufen habe.

oder wurde der antrag noch gar nicht angenommen, weil du zu viel gesagt hast und die jetzt noch irgendwas KONKRET von dir wollen?

ist bis jetzt schon irgendwas beschieden oder geht es noch um die klärung der hilfsbedürftigkeit?

Noch garnix. Wie gesagt, will nichts falsch machen, ansonsten sind wir nämlich bald beide pleite wenn sie alles für mich zahlen muss.



falsch gedacht. entweder bist du hilfsbedürftig im sinne des gesetzes - oder nicht.

wenn jemand bereit ist, deinen lebensunterhalt zu bestreiten - und auch noch mit dir in einer wohnung lebt - IST das eine einstandsgemeinschaft.

deshalb: wovon hast du in letzter zeit gelebt? wurdest du danach gefragt? hast du darauf geantwortet? was?

Wurde ich nicht gefragt.Gelebt habe ich von gemachten Schulden bei der Familie.


WAS geht um das thema? wieso erzählst du das? haben sie dir was gesagt oder geschrieben? hast du einen termin oder so?

Naja, anscheinend gäbe es NULL Probleme wenn sie seit weniger als 1 Jahr hier wohnt. aber MEHR als 1 Jahr gibt Stress, sie muss alles offen legen, man zählt dann einfach als Bedarfsgemeinschaft und wenn nicht dann muss man es erstmal großartig beweisen etc. Und gibt man eine falsche Antwort, war es das.


nö. du bleibst cool und erzählst erst mal was eigentlich sache ist.



jau. wenn sonst alles passt musst du nichts löschen lassen.

Es geht ums Prinzip. Wenn die was wollen können die sich schriftlich melden. Wenn die immer mit ihren Paragraphen um sich werfen etc und ich schon X mal mündlich darum geben habe meine Nummern zu löschen und es ist NIE was passiert, dann will ich auch mal nen Wisch auf den Tisch klatsche an den die sich halten müssen.

kleiner tip: akteneinsicht ist manchmal sehr erhellend... aber jetzt erzähl erst mal.
.....
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 12:59   #16
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Doppeloma hat schon mal geschätzt, dass dir sowieso ALG 2 zustehen würde, selbst wenn ihr eine BG wäret. Um das ganz genau auszurechnen, fehlen noch einige Angaben.

Wie hoch ist der Bruttoverdienst?
Wieviel kostet die Kfz-Haftpflicht? Die Kasko-Vers. interessiert nicht.
Falls sie Riesterrente bezahlt, wieviel ist das?

Müsst ihr das Badewasser selber erwärmen mit Boiler, Durchlauferhitzer? Dann gibt es einen Mehrbedarf.

Weißt du, wieviel Miete in deinem Kreis / deiner Stadt angemessen ist? Wieviel für zwei Personen und wieviel für eine Person? Je nachdem wo du wohnst, könnte die Wohnung für dich alleine schon zu teuer sein.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 17:34   #17
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Ich muss mich Kiwi anschließen. Ich bin selber schon einmal finanziell geschädigt aus einer Selbständigkeit herausgegangen und weiß, wie katastrophal die finanzielle Lage dann ist. In so einer Situation sind konsequente und realistische Lösungen angesagt, die alsbald auf die Beine helfen.

Meine Meinung: Bevor man sich für einen Handlungsweg entscheidet, sollte man ausrechnen, was bei einer ALG2-Berechnung rauskommt. In mehreren Modellen - WG, HG, BG. Dann kann man einschätzen, wofür sich welcher Auswand lohnt.

Ob die Wohnung nach einem eventuellen Auszug der Freundin noch angemessen ist, diese Frage ist noch offen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 17:48   #18
Madman
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.01.2009
Beiträge: 325
Madman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

http://www.elo-forum.org/bedarfs-hau...nanzieren.html

ein sehr ähnliches Thema meinerseits ......
Madman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 17:55   #19
Ac27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

@Piedro. Kann ich deinen text so übernehmen ?
Dann werde ich das mal so morgen angehen.



Zitat von Madman Beitrag anzeigen
http://www.elo-forum.org/bedarfs-hau...nanzieren.html

ein sehr ähnliches Thema meinerseits ......

Uff, das sieht aber garnicht gut aus. Und schon hab ich wieder Schiss :D
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 19:30   #20
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Zitat:
Und schon hab ich wieder Schiss :D
Zitat:
brauchst du nicht.
Nicht?

Seh ich absolut anders!

Ich gehe davon aus, daß es kein Geld gibt, wenn er das versucht.

Aber: Warten wir es ab... es ist seine Entscheidung, wem er vertraut und was er tut. Und er muß die Folgen tragen, wenn er weder beim JC noch beim Sozialgericht mit deinem Rat durchkommt.

Auf mein Glück würde ich mich nicht verlassen, daß die "vergessen" haben, was er mündlich gesagt hat.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 15:53   #21
Ac27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Die erste Frau konnte den Antrag aufnehmen, entweder mit oder ohne meine Freundin. Aufgrund der Überschreitung des 1 Jahres.
Also hat sie mich verwiesen auf die Frau gegenüber, die sollte das entscheiden.

Die Frau war super drauf und nach kurzer Zeit konnten wir mal offen reden.
Ihr war es total egal was da abläuft da sie auch nicht mal direkt von der Arge wäre und sie riet mir dazu vielleicht doch noch mal evtl die Beziehung mit meiner Freundin zu überdenken und vielleicht möchte sie ja dann sofort ausziehen und vielleicht versteht man sich ja dann ein paar Wochen später wieder und zieht erneut zusammen *zwinker zwinker*.
Sie warnte mich davor das es sein kann das mal jemand prüfen kommt, ich aber keinen rein lassen müsse.
Sie konnte meine Situation voll nachvollziehen, sie selbst hätte auch keine Lust darauf ihren Freund komplett durch zu füttern inclusive Krankenversicherung und alles was dazu gehört.
Sie sagte ich könne zwar gerne den Antrag so abgeben, aber der würde mit sehr großer Wahrscheinlichkeit abgelehnt werden.
Antrag habe ich vorerst also zurück gezogen und einen neuen stelle ich die Tage.
Nunja, jetzt haben wir meine Freundin umgemeldet , ich stelle die Tage einen neuen Antrag und Anfang nächsten Monat werde ich mich bestimmt wieder mit meiner Freundin zusammen raufen und sie meldet sich wieder um auf meine Adresse.
Ich berichte sobald sich was getan hat.
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 16:50   #22
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.120
ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953
Standard AW: Kein ALG2 weil Freundin genug verdient?

Haushaltsgemeinschaft geht doch bei den beiden nicht - ist doch nur für Verwandte.

Bleibt also Wohngemeinschaft oder Bedarfsgemeinschaft.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, freundin, verdient

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge verlangt Baugenehmigung vom Eigenheim (Alg2-Bezug weil noch kein Unterhalt) EineSuchende ALG II 10 11.03.2012 18:39
Kein ALG2 weil Bafög,kein Bafög weil über 30 ?! trashGordon Anträge 3 09.09.2010 11:40
kein alg2 weil noch keine betriebskostenabrechnung fipsimon ALG II 25 12.10.2009 08:53
bekomme kein ALG2 weil...ich bei meiner kranken Mutter wohne moon ALG II 19 15.09.2009 12:14
„Ein Spiel, dass kein Zuschauer verdient hat!“ Pressemeinungen Rumänien - Frankreich Martin Behrsing Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 4 12.06.2008 12:52


Es ist jetzt 13:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland