QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unangemessene Wohnung muss Amt wenigstens 6 Monate gesamtmiete übernehmen?

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Unangemessene Wohnung muss Amt wenigstens 6 Monate gesamtmiete übernehmen?

ALG II

Danke Danke:  0
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2012, 13:51   #1
strubel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von strubel
 
Registriert seit: 11.10.2012
Beiträge: 9
strubel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Unangemessene Wohnung muss Amt wenigstens 6 Monate gesamtmiete übernehmen?

Ich hab eine unangemessene Wohnung um 60 Euro zu teuer,musste sie nehmen muss aus dem Haus raus wegen Schimmelbefall.Nun sagte mir der Mann von der caritas ich hätte 6 Monate Anspruch auf Übernahme der Gesamtmiete.
Ich bekomme aktuell 509 Euro Hartz 4,Unterhalt für Kind 17 Jahre 350 Euro plus 184 Euro Kindergeld
Miete komplett 400 Euro.Ausser Strom und Internet ist alles dabei
Meine Frage ist das richtig dass ich 6 Monate zeit habe mir eine angemessene Wohnung zu suchen und in der Zeit die Gesamtmiete übernommen werden muss?
muss ich da Antrag stellen?Danke
strubel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2012, 14:39   #2
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kikaka
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.235
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Unangemessene Wohnung muss Amt wenigstens 6 Monate gesamtmiete übernehmen?

Zitat:
Ich hab eine unangemessene Wohnung um 60 Euro zu teuer,musste sie nehmen muss aus dem Haus raus wegen Schimmelbefall.Nun sagte mir der Mann von der caritas ich hätte 6 Monate Anspruch auf Übernahme der Gesamtmiete.
Ich bekomme aktuell 509 Euro Hartz 4,Unterhalt für Kind 17 Jahre 350 Euro plus 184 Euro Kindergeld
Miete komplett 400 Euro.Ausser Strom und Internet ist alles dabei
Meine Frage ist das richtig dass ich 6 Monate zeit habe mir eine angemessene Wohnung zu suchen und in der Zeit die Gesamtmiete übernommen werden muss?
-Da Du bereits umgezogen bist gibt es da keinen Anspruch mehr
muss ich da Antrag stellen?Danke
-Gleichwohl sollte die KdU-Richtlinie vor Ort übrprüft werden
Bitte angeben:
Nettokaltmiete, Kalte Nebenkosten , Heizkosten
Größe der Wohnung
Welche Mietstufe hat Euer Wohnort ?
-Bei niedrigster Mietstufe 1 sind nach derzeitiger Rechtsprechung BSG 387,20 € Bruttokaltmiete angesagt, da wirst Du jedenfalls drunter sein. Dann ist Kampf angesagt.
Kannst auch JC benennen
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
gesamtmiete, monate, unangemessene, wenigstens, wohnung, übernehmen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in zu teure (unangemessene) Wohnung Lacelte ALG II 44 24.01.2012 17:16
unangemessene Wohnung Deddy KDU - Miete / Untermiete 8 13.11.2008 12:38
Wie lange muss die ARGE unangemessene Miete weiter übernehmen(nach Trennung) Karin1202 KDU - Miete / Untermiete 8 23.09.2007 09:34
Umzug in unangemessene Wohnung wegen Arbeitsaufnahme elo KDU - Umzüge... 9 05.07.2007 11:26
unangemessene Wohnung,was wird übernommen? Sommer 06 Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 2 06.08.2006 19:35


Es ist jetzt 05:27 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland