Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sanktion und Kürzung ohne Bescheid - schwieriger Fall

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2012, 04:07   #1
ReinerZufall->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.10.2012
Beiträge: 3
ReinerZufall
Standard Sanktion und Kürzung ohne Bescheid - schwieriger Fall

Hallo liebe elo-User,

seit Mai 2012 bin ich nun erwerbslos und im ALG II - Bezug.
Aufgrund einer Suchtproblematik habe ich vor meinem Erstantrag des ALG II Mietschulden verursacht, welche durch das Fachamt für Wohnraumsicherung übernommen wurden und nun iHv 10% des ALG gekürzt werden. Ein Bescheid über diese Kürzung ist mir zugegangen. So weit, so gut.
Da im Juli eine weitere fehlende Miete durch die Vermieterin bekannt geworden und an die Fachstelle für Wohnraumsicherung gemeldet worden ist, wurde auch diese übernommen. Dazu gab es einen weiteren Bescheid der ArGe, aus der hervorging, dass auch hier die Übernahme gekürzt werden würde. Im Juli habe ich einen Ersttermin des Case-Managements der ArGe nicht wahrgenommen und war nun etwas geplättet, als ich im September einen Fehlbetrag der ALGII-Überweisung iHv 30% wahrgenommen habe. Ich habe bis heute auf einen Sanktionsbescheid aufgrund meines Ausbleibens zum Case Management-Termin gewartet und keinen erhalten.

Ich stelle mir nun ernsthaft die Frage, wie es sein kann, dass die erste Kürzung wegen der Übernahme der Mietschulden mit 10 % und eine zweite Kürzung iHv 10% wegen derselben Sache nochmals erfolgt und ich über eine Sanktionierung wegen des, zugegebenermaßen verschuldeten, Ausbleibens zum Termin nicht informiert werde und die Leistung nochmals um 10% gekürzt wird.

Selbst wenn die zuletzt ergangene Kürzung, von welcher ich nicht informiert worden bin, ab Dezember aufgehoben würde, habe ich aufgrund der Mietschuldenübernahme eine andauernde Kürzung von 20% zu tragen.

Ist denn der erste Fall bezüglich der Kürzung aufgrund der Mietschuldenübernahme rechtens? Warum fässt man die Mietschulden nicht zusammen und kürzt daraufhin weiter um 10%? Und wie kann ich nachweisen, dass mir ein Sanktionsbescheid nicht zugegangen ist (sowas hören die MA der ArGe doch wahrscheinlich ständig)?

Was kann ich denn jetzt machen? Im letzten Monat glaubte ich noch an ein Versehen aber diesen Monat bin ich recht unruhig, zumal ich hier keine persönliche Hilfe habe.

Für eure Hilfe bin ich schon jetzt dankbar!

RZ
ReinerZufall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2012, 06:37   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion und Kürzung ohne Bescheid - schwieriger Fall

dringend nächste Beratungstelle und/oder RA f. Sozialrecht aufsuchen.

woher kommst du,evtl. zu uns?

schrift.
"Widerspruch gegen Kürzung vom ...." einlegen (genügt)
und neuen aktuellen Bescheid verlangen.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bescheid, fall, kuerzung, kürzung, mietuebernahme, sanktion, schwieriger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwieriger Fall bezüglich einer Maßnahme JesseJames49 U 25 3 09.06.2011 11:58
Ein schwieriger Fall ? sternau KDU - Miete / Untermiete 5 10.04.2008 14:02
Kürzung ALG ohne Bescheid hellothere ALG I 5 01.11.2007 14:57
schwieriger Fall? Daisy ALG II 8 06.11.2006 11:17
Schwieriger Fall sindytomlea Schulden 3 08.08.2006 21:42


Es ist jetzt 08:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland