Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neue Wohnung ... bzw Umzug/Auswandern ins Ausland

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2007, 10:13   #1
LIFEBIZ->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 4
LIFEBIZ
Standard Neue Wohnung ... bzw Umzug/Auswandern ins Ausland

Hallo Leute, ich muß euch mal fragen was ihr mir ratet bzw was ihr ich machen kann oder sollte.

Es geht darum, ich wohne mit meinem Vater alleine, dieser ist 80 Jahre hatte Oktober´06 einen Epiletischen Anfall bekommen und nimmt seit dieser Zeit Medikamente, ich selber bin HARZ IV, mein Vater hat jetzt seit Anfang März einen gerichtlichen Betreuer bekommen, warum dieser da ist wäre eine sehr lange Geschichte es muß reichen das er vorhanden ist.

Dieser Betreuer hilft uns das wir die finanzielle Lage wieder in den Griff bekommen, denn seit dem Tod meiner Mutter 2004 habe ich die Finanzen gemacht und seit ca 1 Jahr sind wir immer sehr knapp. Jetzt sieht es so aus das der Betreuer meinen Vater unbedingt so schnell wie es geht in ein Betreutes Wohnen geben will.

Jetzt komme ich zu meinem Problem, wie lange kann ich hier in der Wohnung bleiben wenn die Wohnung vom Betreuer gekündigt wurde und mein Vater z.B. ab 1 Juni in ein Betreutes Wohnen gehen kann, denn so schnell bekommt man ja keine Wohnung.

Was ist wenn ich in den nächsten Tagen selber eine Wohnung finden würde, ich hätte da eine die ab 1 Mai frei würde, wäre auch in der Nähe von meinem Vater bzw von dem Ort wo das betreute Wohnen wäre, denn ich möchte nicht weg von hier ziehen, kann ich darauf bestehen das ich in der Nähe von meinem Vater eine Wohnung haben möchte. Die Wohnung die ab 1 Mai frei wäre würde 265 Kalt + 115 NK kosten und 3 Kaltmieten Kaution.

Ich habe mit meiner Fallmanagerin vom Arbeitsamt gesprochen, die meinte ich solle zu ihr kommen wenn der Betreuer meines Vater die kündigung der Wohnung gemacht hat, ich finde das viel zu spät, sie sagte auch das ich für diese Wohnug die ab Mai frei würde die Kaution ansparen müßte das ist doch ein Witz oder.

Wie sieht es aus wenn ich als HARZ IV Empfänger ins Ausland auswandern will, bzw wenn ich dort einen Job finden würde, wie finanziere ich diesen Umzug.

Ich wäre froh wenn ihr mir so schnell wie möglich antworten würdet es ist dringend.

Gruß Reinhold
LIFEBIZ ist offline  
Alt 19.04.2007, 10:26   #2
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Zitat:
Ich habe mit meiner Fallmanagerin vom Arbeitsamt gesprochen, die meinte ich solle zu ihr kommen wenn der Betreuer meines Vater die kündigung der Wohnung gemacht hat
Das war der erste und richtige Schritt. Immerhin entscheiden ja diese Fallmanager, was mit einem Geschieht. Die haben volle Narrenfreiheit und nutzen diese auch gerne aus. In deinem Fall, so lese ich das heraus, scheint eine gute Lösung möglich zu sein. Frag doch unbeding deine Sachbearbeiterin, welche Wohnung und Kosten denn die ArGe übernehmen würde. Lasse dir diese Aussage auf jeden Fall schriftlich geben.

Zitat:
Wie sieht es aus wenn ich als HARZ IV Empfänger ins Ausland auswandern will, bzw wenn ich dort einen Job finden würde, wie finanziere ich diesen Umzug.
Die ArGe wird sich freuen, denn sie muss dann für dich nicht mehr zahlen. Finanzielle Unterstützung, um ins Ausland auszuwandern kannste vergessen. Trampen ist angesagt.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 19.04.2007, 11:13   #3
LIFEBIZ->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 4
LIFEBIZ
Standard

Danke für die schnelle Antwort, ich habe meinen Fallmanager gefragt weil ich ja eine in Aussicht habe was es maximal kosten darf, darauf bekam ich keine Antwort, die Dame sagte mir nur das was ich hier geschrieben habe, das ich praktisch warten soll bis der Betreuer meines Vaters die Wohnung kündigt und dann ist diese billige Wohnung weg. Ich werde aber nicht los lassen und mich an einer anderen Stelle erkundigen was das Amt an Miete und Kaution übernimmt.

Das mit dem Ausland und trampen ist ne gude Idee aber was ist wenn ich einen Job finde der in Übersee ist, egal ob USA, Australien oder sonst wo also nicht im Europäischen Ausland.

Gruß Reinhold
LIFEBIZ ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausland, bzw, ins, neue, umzug or auswandern, umzugauswandern, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alte Wohnung zu klein, neue Wohnung Kaltmiete teurer, aber trotzdem günstiger Elachen KDU - Miete / Untermiete 11 31.08.2008 05:53
Umzug in neue Wohnung Andi_ KDU - Umzüge... 12 26.08.2008 22:43
Umzug in neue Wohnung. Wie vorgehen? bic KDU - Umzüge... 2 19.04.2007 13:07
umzug in neue wohnung wegen schimmel BoyNamedSue ALG II 14 23.07.2006 22:20
Wohnung im ausland suna ALG II 2 22.07.2005 00:49


Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland