:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2017, 12:53   #1
ToBeFree->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 151
ToBeFree
Standard ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Hallo,

da meine Klage gegen das JC wohl nicht zu meinen Gunsten entschieden werden wird, überlege ich ein Fernstudium zu absolvieren. Da ich im vorherigen Beruf nicht mehr arbeiten kann, habe ich vor Jahren einen Antrag auf einen Bildungsgutschein gestellt. Das JC will mir diesen nicht ausstellen.

Mich würde interessieren, ob ich ein Teilzeit-Fernstudium machen könnte, wenn ich ALG II beziehe? Das Fernstudium könnte man in Raten abbezahlen. Ich wäre dann quasi nur für Teilzeit vermittelbar. Kann man das machen?

Gruß!

Geändert von Seepferdchen (10.05.2017 um 13:43 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
ToBeFree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 13:42   #2
Caye
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 707
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Studium?

Du kannst das machen, allerdings ohne die Einschränkung auf Teilzeit-Jobs.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 13:52   #3
ToBeFree->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 151
ToBeFree
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Was wäre jetzt, wenn ich das Studium beginne und dann kommt plötzlich ein Schreiben vom JC bezüglich einem Vorstellungsgespräch für einen Vollzeitjob? Müßte ich dann das Studium beenden, sofern man mir den Job vermitteln würde?

Muß ich während dieser Zeit Bewerbungen schreiben?
ToBeFree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 13:57   #4
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.613
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Fernstudium ist meistens so ausgelegt, dass man das neben einem Vollzeitjob machen kann.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 15:10   #5
eljey
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 149
eljey
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Wenn das Studium eine bestimmte Zeit umfasst, hast du evtl. Anspruch auf bafög, das musst du unbedingt vorher klären. Was ist das denn für ein Studium? Die der ILS sind extra für Leute, die nebenbei arbeiten, also man kann sich die Lernzeit frei einteilen und braucht ca. bis 15 Stunden/Woche.

Dann stehst du trotzdem dem Arbeitsmarkt voll zur Verfügung also als erstes müssen wir wissen, was das für ein Studium ist, ob man da zu einer bestimmten Zeit anwesend sein muss etc.
eljey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 20:20   #6
ToBeFree->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 151
ToBeFree
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Bei mir ist das etwas anders. Auf Grund von chronischen Erkrankungen bin ich nur noch eingeschränkt vermittelbar bis ca. 6 Stunden. Das heisst die Chancen auf Vermittlung sind sehr gering, daher wäre das Fernstudium eine neue Chance für mich. Das Studium ist in drei Kurse aufgeteilt, die jeweils ein halbes Jahr andauern. Das bedeutet, wenn man im ersten Kurs merken sollte, das es vielleicht doch nicht das ist, was man sich vorgestellt hat oder irgendwie nicht zurecht kommt, dann muß man die anderen beiden Kurse nicht mehr belegen. Wir reden hier also von einem Teilzeit-Fernstudium von vorerst 6 Monaten mit ca. 10-15 Stunden pro Monat.

Fernstudium geht in Richtung Medienbereich. Ich kann an sich nur noch leichte Tätigkeiten auf Grund von Operationen ausüben, daher eignet sich für mich besonders ein Job, der überwiegend aus Kopfarbeit und Kreativität besteht.
ToBeFree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 21:01   #7
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.613
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Also bei den paar Stunden wirst Du Dich weiter bewerben und der Vermittlung voll zur Verfuegung stehen muessen.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 23:26   #8
Caye
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 707
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Theoretisch wirst du weiterhin jeden Job annehmen müssen, Studium hin oder her. Aber wenn du bisher keine Angebote bekommen hast, aus welchen Löchern sollen die denn dann während des Studiums kriechen?

Ich würde an deiner Stelle übrigens das Studium beim Jobcenter eher nicht erwähnen. Es ist dein Privatvergnügen und du stehst dem Arbeitsmarkt trotzdem weiter in dem Umfang, den deine Gesundheit mitmacht, zur Verfügung.
Es besteht ein gewisses Risiko, dass man bei einer Erwähnung deinerseits den "Teilzeit"-Teil überhört, erstmal vorsorglich die Leistungen einstellt und es dann unnötiges Gerenne gibt.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 06:52   #9
Birgit63
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2011
Beiträge: 380
Birgit63 Birgit63 Birgit63
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Ein Fernstudium ist dazu gedacht, dass man es neben seiner Berufstätigkeit ausüben kann. Wir haben im Bekanntenkreis auch jemanden, der Vollzeit arbeiten geht und nebenbei ein Fernstudium absolviert. Das JC würde dies sowieso als dein Hobby betrachten. Allerdings könnte ich mir dann auch vorstellen, dass sie dich in Maßnahmen oder sonstiges vermitteln werden. Von daher würde ich es gar nicht erwähnen. Sie müssen es nicht wissen.
Birgit63 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 08:23   #10
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Zitat von ToBeFree Beitrag anzeigen
Müßte ich dann das Studium beenden, sofern man mir den Job vermitteln würde?

Muß ich während dieser Zeit Bewerbungen schreiben?
Hallo ToBeFree. Nein, das Studium kannst du berugsbegleitend weiterführen.

Klar musst du dem Arbeitsmarkt in der Zeit weiter zur Verfügung stehen. Das Studium darf dich dabei nicht einschränken.

Vielleicht erzählst du mal, welchen Abschluss du anstrebst und was du bisher gemacht hast. Dann kann man auch etwas zu Fördermöglichkeiten sagen. Aufstiegsbafög gibt es für ein Hochschulstudium nicht.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 12:32   #11
ToBeFree->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 151
ToBeFree
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Vielen Dank für eure Antworten! Ihr habt mir da schon ein gutes Stück weitergeholfen.

Es war an sich so gedacht, das das Studium als Umschulung angesehen wird, da ich ansonsten nur noch schwer vermittelbar bin. Es läuft ja noch die Klage deswegen beim Sozialgericht. Allerdings ging es bisher nicht um ein Fernstudium, sondern für eine Umschulung vor Ort. Der erwünschte Berufsweg wäre jedoch der gleiche, nur eben auf andere Art und Weise und für das JC viel günstiger. Denn hierbei spart das JC ja schon die Fahrtkosten, die sonst angefallen wären.

Zum Beruf selbst will ich hier nicht allzu viel schreiben, da ich nicht weiß, wer hier alles mitliest. Ist halt kein "Alltagsfall". Deswegen wusste ich eben nicht, ob ich das Studium dann beim Prozesstermin erwähnen sollte (mit der Hoffnung, das die nur dreistellige Summe) dann vom JC übernommen werden würde oder eben nebenbei machen und selbst finanzieren. Dann hätte ich allerdings pro Monat sehr wenig Geld übrig, weil ich keine Ersparnisse habe und die Kurse vom ALG II bezahlen müsste. Ich will nur endlich diesen Beruf erlernen, weil er mir zum einen sehr viel Spaß bereiten würde (Kindheitstraum) und zum anderen, würde mich hierbei meine chronischen Erkrankungen nicht einschränken. Ist wie gesagt Kopfarbeit und Kreativität - ohne großen körperlichen Einsatz. Vor- und Grundkenntnisse sind ja schon vorhanden.
ToBeFree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 17:19   #12
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Da müsstest du den Bildungsträger fragen, ob die Ausbildung über Bildungsgutschein oder Aufstiegs-Bafög finanzierbar ist. Letzteres setzt allerdings m.W. bereits Berufserfahrung oder eine laufende Anstellung voraus.

Die Kostenübernahme kannst du dann beantragen. Die Frage ist allerdings, warum man die Ausbildung abgelehnt hat. Wenn das JC keinen Weiterbildungsbedarf sieht, dann wird es auch im zweiten Anlauf nicht klappen. Da sollte doch erstmal das SG entscheiden. Du könntest auch einen Vergleich anbieten: Zahlt das Amt das Fernstudiumg und du bemühst dich weiter um Arbeit in der Zeit, nimmst du die Klage zurück.

Informiere dich auch mal über einen KfW-Bildungskredit. Da solltest du dir aber sicher sein, dass du ihn danach auch zurückzahlen kannst, sonst gehst du nach der Karenz- und Stundungszeit gut qualifiziert in die Insolvenz ,-).
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 17:48   #13
ToBeFree->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 151
ToBeFree
Standard AW: ALGII und Teilzeit-Fernstudium ist das möglich, Selbstzahler?

Beim Bildungsträger habe ich mich schon informiert. Die Ausbildung / Kurse können mit Bildungsgutschein der Arge bzw. JC finanziert werden. Der Bildungsträger ist auch staatlich anerkannt und einer der besten in Sachen Fernkurs / Fernstudium.

Ich hatte das ähnlich gedacht wie Du en Jordi. Das JC würde zunächst den ersten Kurs über 6 Monate zahlen bzw. stellt mir hierfür einen Bildungsgutschein aus, während ich weiterhin zur Vermittlung stehe und Bewerbungen schreibe. Das wollten mein Anwalt bzw. ich dann auch dem SG so mitteilen. Eventuell würde das SG dem zustimmen. Wenn ich den ersten Kurs erfolgreich schaffen würde, könne man sich um die Weiterbildung unterhalten. Insgesamt dauert das Studium 18-24 Monate, je nachdem welche Kurse man belegen möchte. Nach 24 Monaten wäre es die komplette Ausbildung.

KfW-Bildungskredit kannte ich bisher gar nicht. Danke für den Hinweis - da werde ich mich gleich mal morgen schlau machen.
ToBeFree ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Student - Wechsel auf Teilzeit-Studium für letztes Semester CokeLife ALG II 17 06.11.2016 10:11
Frage zu Teilzeit-Studium und ALG II limangos Allgemeine Fragen 5 17.08.2014 19:06
(Teilzeit-) Studium EKaras ALG II 6 10.02.2014 23:38
Von ALGII zu 1Euro Job hin zu Teilzeit timoinfiji ALG II 12 09.03.2013 11:56
Teilzeit + ALGII? The_Vulcan Ein Euro Job / Mini Job 3 22.11.2006 15:33


Es ist jetzt 09:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland