:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2017, 08:37   #1
Shadow315
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Hallo liebe Leute


Eigentlich habe ich nur eine einzige, kurze Frage, muss dafür aber erst ein wenig ausholen.
Sorry dafür. :)


Also:
Ich soll am 09.01.2017 eine Einladung zu einem Gespräch für den 25.01.2017 bekommen
haben. Diesen Brief habe ich wirklich nicht erhalten.

Direkt am 25.01.2017 wurde mir dann erneut ein Brief zugeschickt mit der Ankündigung
einer möglichen Sanktion. Ich sollte mich bis zum 18.02.2017 schriftlich dazu äußern, warum
ich den besagten Termin nicht wahrgenommen habe.
Diesen Brief wollte ich noch ausfüllen, habe mir damit aber ein wenig Zeit gelassen, denn ich
hatte ja Zeit bis zum 18.02.2017.

Am 02.02.2017 kam aber bereits der Sanktionsbescheid, da ich weder den Termin zur Einladung
wahrgenommen habe, noch mich dazu erklärt habe.
Ich betone hier noch einmal, dass ich zuvor bis zum 18.02.2017 Zeit hatte, mich dazu zu äußern.

Ich schrieb eine handschriftliche Erklärung und lies diese persönlich entgegennehmen und
abstempeln, das war am 14.02.2017.

Gestern bekam ich meinen geänderten Bewilligungsbescheid mit der Sanktion für den Zeitraum
März bis Mai.


Meine eigentliche Frage jetzt:
Reicht mein Brief, den ich am 14.02.17 persönlich abgegeben habe als Widerspruch aus oder
muss ich diesen auch als eben solchen erneut verfassen?

Sämtliche Anhänge, also mein eigens geschriebener Brief, das Schreiben mit der Sanktionsankündigung
und auch den Sanktionsbescheid habe ich beigefügt.


Liebe Grüße
Shadow315

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg   .jpg   .jpg   .jpg   ii.jpg   iii.jpg   iv.jpg   .jpg   vi.jpg  

widerspruch.jpg  
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 08:53   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.178
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Dein Schreiben vom 14.02.2017 ist lediglich die Reaktion bzw die Antwort auf die Anhörung. Dieses hätte zwar in einen Widerspruch gegen den Sanktionsbescheid umgedeutet werden müssen, dies ist aber ganz offensichtlich nicht geschehen.
Du kannst (und solltest) jetzt also nochmal deutlich in Widerspruch gehen und dann muss sich die Widerspruchsstelle des JC damit befassen.

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lege ich gegen den Sanktionsbescheid vom xx.xx.xx Widerspruch ein.

Begründung:
Ich habe keine Aufforderung zu einem Meldetermin am 09.01.2017 erhalten und somit war es mir auch nicht möglich, diesen Termin wahrzunehmen.

MfG
Shadow
Kurz und knapp auf das Wesentliche reduziert.
Auf die verkürzte Anhörungsfrist würde ich jetzt noch gar nicht eingehen, sondern mir das für ein evtl. Verfahren vor dem SG aufheben.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]

Geändert von TazD (22.02.2017 um 10:57 Uhr) Grund: Gründe durch Begründung ersetzt
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 09:00   #3
Shadow315
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Das habe ich mir beinahe schon gedacht. Gut, dass ich hier noch einmal
nachgefragt habe.
Dann muss ich also quasi das selbe in einem Widerspruch verfassen und
dort antanzen. Zum Glück nervt so was gar nicht.

Wofür überhaupt die Frist bis zum 18.02., wenn man sich selbst nicht
daran hält? Aber gut, das hebe ich mir dann tatsächlich für später auf,
falls nötig.

Das ist übrigens ein neuer Sachbearbeiter. Ob das jetzt daran liegt, dass
in meiner Stadt die Jobcenter getauscht haben - für U25 und Behinderte gab es
bisher eine andere Anlaufstelle. Da wurde jetzt halt getauscht. - oder ob man
mich einem neuen SB zugeteilt hat, weil man mich bisher nicht vermitteln
konnte, weiß ich nicht.
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 19:57   #4
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.609
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Die Anhörung bezieht sich auf ein Meldeversäumnis zum 25.1.17 und mit dem Sanktionsbescheid wird ein Meldeversäumnis zum 9.1.17 bestraft.

Das eine hat also gar nichts mit dem anderen zu tun. Für den Termin 25.1.17 wurde noch keine Sanktion ausgesprochen.

Stellt sich die Frage: Was war am 9.1.17?
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 20:06   #5
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Die Anhörung bezieht sich auf ein Meldeversäumnis zum 25.1.17 und mit dem Sanktionsbescheid wird ein Meldeversäumnis zum 9.1.17 bestraft.

Das eine hat also gar nichts mit dem anderen zu tun. Für den Termin 25.1.17 wurde noch keine Sanktion ausgesprochen.

Stellt sich die Frage: Was war am 9.1.17?
Liest nochmal, die Einladung war am 9.1 für den 25.1
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 20:26   #6
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.609
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Habsch...

In dem Sanktionsbescheid steht aber drin "Sie sind trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgenbelehrung zu dem Meldetermin am 9.Januar 2017 ohne wichtigen Grund nicht erschienen."

Dass Folgeeinladungen am selben Tag erstellt werden, an dem der versäumte Termin war, hier also am 9.1. zum 25.1., ist normal.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 20:27   #7
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.178
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Helga hat recht.
In der ersten Datei steht sinngemäß "Mit Schreiben vom 09.01.2017 wurden sie zum 25.01.2017 eingeladen..."
In der fünften Datei steht "..zum Meldetermin am 09.01.2017..."
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 20:38   #8
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Helga hat recht.
.."
Ja...Sogar meistens...sorry...Hatte nicht weit genug gelesen...Mein Fehler...Kotau Helga.
Zitat:
Mit Kotau (chinesisch 叩頭 / 叩头, Pinyin kòutóu ‚Kopf stoßen‘, auch chinesisch 磕頭 / 磕头, Pinyin kētóu) bezeichnet man den ehrerbietigen Gruß im Kaiserreich China. Dabei wirft sich der Grüßende in gebührendem Abstand vor dem zu Begrüßenden nieder und berührt mehrmals mit der Stirn den Boden.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 20:42   #9
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Da fehlt die Einladung aus Dezember 2016 für den 9.1. bei den eingescannte Sachen....Sachen passieren....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 22:55   #10
Shadow315
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Das ist dann schlichtweg ein Fehler im Sanktionsschreiben.

Die erste Einladung wurde am 09.01.2017 geschrieben - den Meldetermin
hatte ich am 25.01.2017.
Warum ich da nicht erschienen bin, sollte ich erklären bis zum 18.02.2017.

Der Ablauf ist immer der selbe --> Einladung --> schriftliche Erklärung, warum der
Termin nicht wahrgenommen wurde --> Sanktionsschreiben.

Es gibt schlichtweg keine zwei vorangegangenen Einladungen.

Muss ich darauf im Widerspruch hinweisen?
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2017, 00:30   #11
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.609
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Also ich glaube, dass es noch eine Einladung zum 9.1. gab. Zum einen steht es so im Bescheid und zum anderen würde es auch erklären, wieso die Anhörungsfrist nicht eingehalten wurde, nämlich, weil die Sanktion gar nichts mit der Anhörung zu tun hat.

Vielleicht sind sowohl Einladung zum 9.1. als auch Anhörung wegen Meldeversäumnis zum 9.1. nicht bei dir angekommen? Hast du öfters Probleme mit der Post?

Letztendlich wird dir hier wohl konkret nur das JC selbst weiter helfen können, was es mit 9.1. auf sich hat.

Wenn du in Widerspruch gehst, solltest du es nicht nur erwähnen, sondern konkret anführen: "Mir ist kein Meldetermin zum 9.1. bekannt." Da wird ja jemand darauf reagieren müssen.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2017, 00:51   #12
Shadow315
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Nein, eigentlich habe ich keine Probleme mit der Post.
Und wie gesagt, hier bei uns läuft das seit Jahren immer nach dem selben
Schema ab. Deswegen bin ich mir sicher, dass im Sanktionsbescheid einfach
nur ein Fehler gemacht wurde.

Aber gut, dann werde ich im Widerspruch sämtliche Termine erwähnen.


Und zu Terminen gehe ich grundsätzlich, da ich dank der Unterstützung hier im Forum
mittlerweile weiß, was ich für Rechte und Möglichkeiten habe. Daher werde ich sicherlich
nicht riskieren, durch das Ignorieren von Einladungen jetzt so viel Schreib- und Laufarbeit
zu haben.
Die Einladung habe ich tatsächlich nicht bekommen.
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 15:33   #13
Shadow315
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Und hier noch einmal fürs Protokoll:

Habe jetzt den Widerspruch von TazD übernommen und mich erst einmal nur auf den
09.01.2017 bezogen. Ganz einfach, weil nur das im Sanktionsbescheid als Begründung
angegeben wurde.

Alles andere kann ja dann noch geklärt werden.
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 16:00   #14
froque
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 141
froque
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Ich lese daraus, dass am 09.01. ein Termin angesetzt war und dann noch ein Folgetermin, der auch nicht wahrgenommen wurde. Deshalb steht auch in einen der letzten Schreiben, dass sich die Sanktionen überschneiden.
Nicht einfach mit diesen Kuddelmuddel an Schreiben und würde auch raten nur das hochzuladen was wichtig ist mit den Daten.

froque
froque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 00:14   #15
Shadow315
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Ich denke nach wie wie vor, dass sich hier schlichtweg ein Fehler eingeschlichen hat.
Denn gleich zwei Einladungen nicht zu bekommen ist sehr unwahrscheinlich. Und dagegen
spricht neben dem ersten Schreiben mit der Aufforderung, mich zu rechtfertigen, dass
wie gesagt seit Jahren es üblich ist, die Reihenfolge wie vorher erwähnt einzuhalten:

Einladung --> schriftliche Rechtfertigung, warum man nicht erschienen ist --> Sanktionsschreiben.

Aber gut, schauen wir mal, was jetzt dabei rumkommt. Im aktuellen Sanktionsschreiben
steht nur was vom 09.01.2017 und nur darauf habe ich mich bezogen.
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 12:59   #16
Shadow315
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Hey Leute.
Ich habe heute eine neue Einladung zu einem Gespräch bekommen. In einem gelben
Einschreibeumschlag. Ganz offiziell ist es die erste Einladung. Man will wie gewohnt
mit mir über meine derzeitige, berufliche Situation sprechen.

Nicht einmal Bewerbungsunterlagen etc soll ich mitbringen. Stattdessen wird aber
ausgiebig darauf hingewiesen, dass ich auch im Fall einer Krankheit den Termin
wahrnehmen muss etc.
Da hat sich der neue SB aber sichtlich Mühe gegeben, der ist motiviert. Was mit meiner
bisherigen SB ist, weiß ich nicht. Ob der Wechsel jetzt wegen mir direkt ist, weil ich
schwer zu vermitteln bin oder weil die da umgezogen sind.


Der Termin ist am 14. März 2017.
Auf die vorherigen Einladungen, der Sanktion etc werde ich aber im Fall, dass man mich
darauf noch einmal ansprechen will, nicht eingehen, oder?
Weil das ist ja jetzt alles schriftlich im Gange.
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 00:27   #17
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Zitat von Shadow315 Beitrag anzeigen
Auf die vorherigen Einladungen, der Sanktion etc werde ich aber im Fall, dass man mich
darauf noch einmal ansprechen will, nicht eingehen, oder?
Weil das ist ja jetzt alles schriftlich im Gange.
Hallo Shadow315,

mache es dir einfach. Du bereitest dich auf diesen Termin nur auf die Themen vor, die in der Einladung stehen. Sollte SB dich zu den vorherigen Einladungen befragen, verweist du höflich aber bestimmt darauf, dass du dich jetzt nicht dazu äußern möchtest, da du dich nicht auf dieses Thema vorbereitet hast.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 09:26   #18
Shadow315
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 507
Shadow315 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage bezüglich Widerspruch gegen Sanktion

Okay, dankeschön. Werde ich dann so machen. :)
Shadow315 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage bezüglich theoretischer Sanktion amd_user ALG II 6 25.04.2016 07:10
Widerspruch gegen Sanktion Melinda ALG II 28 05.04.2014 16:34
Widerspruch gegen Sanktion abbl ALG II 10 11.08.2011 11:03
Frage bezüglich Einladung, Bewerbungsnachweis und Sanktion Shadow315 ALG II 27 27.11.2009 14:27
Widerspruch gegen die Entscheidung bezüglich der Übernahme zweier Mieten abgewiesen pelz KDU - Miete / Untermiete 8 06.06.2009 20:27


Es ist jetzt 09:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland