QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2015, 18:17   #1
Sinnfrei
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Sinnfrei
 
Registriert seit: 19.07.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 35
Sinnfrei
Standard Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Hallöchen.

Ich hab' langsam fast schon Spaß mit der Firma. Erst die Situation, in der man mich in eine Teilzeitstelle (VV) drängen wollte, obwohl es schon eine mündliche Zusage für eine Vollzeitstelle (Eigenbemühung) gab, die zwei Tage später bereits schriftlich erfolgte und die ich ja nun auch schon angetreten habe, und jetzt, trotz Abmeldung, wird doch noch recht lustig auf meinen Widerspruch "eingegangen".

Kann es sein, dass die da gar nichts prüfen?
Nachdem ich mich geweigert habe eine EGV zu unterschreiben und die SB sofort den Ersatz der EGV per VA erlassen hat, ohne nach irgendwelchen Gründen zu fragen, hat sie die Sanktionen plötzlich auf U25 geändert. Wie unpraktisch. Ich werde im November bereits 27.

Nun habe ich den Widerspruch zwar nicht mehr zurückgezogen, weil die Abmeldung bereits läuft (ich kann meinen Lohn ja nun mal erst nach Erhalt vorweisen, logisch.^^), aber nun steht in dem Textbausteinchen sowas schönes wie:
Zitat:
Der mit dem Widerspruch angefochtene Bescheid vom 09.07.2015 ist durch die Widerspruchsstelle in sachlicher und rechtlicher Hinsicht überprüft worden. Die Verwaltungsvorgänge sind hierzu beigezogen worden, sie sind Gegenstand der Prüfung. Geprüft ist die Verwaltungsentscheidung insbesondere auch unter Berücksichtigung des Widerspruchsvorbringens.
Versteh ich das richtig? Weder meine SB (inkl. ihrem Team), noch die Widerspruchsstelle haben "meinen unbegründeten Grund" (Inhalte nicht rechtskonform!) bei der Überprüfung bemerkt?
"Nicht rechtskonform" ist doch korrekt, wenn man mit 26 Jahren als U25 sanktioniert werden soll, oder etwa nicht? Ich habe ja schliesslich genau um diese Überprüfung gebeten.

Des weiteren ist meine SB wohl auch immer noch sauer, weil ich meine Vollzeitstelle angenommen habe und ihr nicht einmal die Chance gelassen habe sich dafür 'n Sternchen zu verdienen und weil ich mich über ihre Unfähigkeit beschwert habe, mich angemessen zu beraten, statt mich permanent unangemessen zu bedrohen. Ihre Aussagen in dem Widerspruchsbescheid sind nämlich voller Lügen, die ich zum Glück heute schriftlich erhalten habe. Für die wahre Situation hab' ich zumindest Zeugen.

Mein Ziel war ja der VA, deswegen bin ich auch nicht weiter darauf eingeganen, als sie mir sofort das Wort abschnitt, als ich versucht (!) habe zu begründen, warum ich die EGV nicht unterschreiben werde. Nun wird behauptet, ich hätte zu keiner Zeit Einwände gegen die EGV vorgebracht. (Zugegeben: Es stimmt ja auch ein bisschen. Ich kam ja absolut nicht mehr zu Wort und wurde souverän ignoriert, bis sie den VA fertig gebastelt hat.^^)

Lohnt es sich noch darauf zu reagieren?
Immerhin habe ich ja wieder Arbeit, aber zum einen würde ich den Schnarchnasen ja gerne mal die Arbeit abnehmen und denen selbst zumindest den gröbsten Fehler aufzeigen, um dessen Prüfung ich mehrmals gebeten habe.
Zum anderen.. gegen SBchen würde ich ja schon gerne mal angehen. Mademoiselle erlaubt sich einfach zu viele Fehltritte.
Sinnfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 18:31   #2
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.622
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Lohnt es sich noch darauf zu reagieren?
Nö, finde ich.

Wäre aber bestimmt Lustig, wenn du es hingekommen könntest das du eine Sanksion bekommst und deine SB das Schritlich niederschreibt und anrechnen will.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 18:34   #3
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 10.376
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Lohnt es sich noch darauf zu reagieren?
Immerhin habe ich ja wieder Arbeit, aber zum einen würde ich den Schnarchnasen ja gerne mal die Arbeit abnehmen und denen selbst zumindest den gröbsten Fehler aufzeigen, um dessen Prüfung ich mehrmals gebeten habe.
Zum anderen.. gegen SBchen würde ich ja schon gerne mal angehen. Mademoiselle erlaubt sich einfach zu viele Fehltritte.
Gegenwehr LOHNT sich immer - auch wenn du nun "raus" bist.
Ich würde denen auch diesen groben Fehler aufzeigen - gleichzeitig noch eine Beschwerde an die Geschäftsführung, dass hier "grob fahrlässig" in Sachen Überprüfung der rechtlichen Inhalte AUCH vonseiten der Widerspruchsstelle vorgegangen wird, von der man doch als Bürger und Steuerzahler annehmen SOLLTE, dass WENIGSTENS HIER "fachkundige" Mitarbeiter sitzen.

Der Hammer sowas!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 19:12   #4
Sinnfrei
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sinnfrei
 
Registriert seit: 19.07.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 35
Sinnfrei
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Das denke ich mir nämlich auch.
Ich habe absichtlich nicht den Fehler direkt begründet, weil ich
1. davon ausgegangen bin, dass das bei der Überprüfung sofort hätte auffallen müssen und ich
2. im Falle einer Sanktion zumindest noch die Chance gehabt hätte, inkl Zeugen, auszusagen, dass ich eine EGV doch wollte (als ob!), und man mir einfach keine Chance gegeben hat, irgendetwas zu vereinbaren.

Den Wisch hätte man ja so nicht anwenden können, also hab ich gehofft, dass der ganze EGV Spaß von vorne logeht und ich mir in Ruhe neue Arbeit suche.. (Irgendwie hinauszögern. Egal wie. )
Sinnfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 19:17   #5
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.622
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Das denke ich mir nämlich auch.
Kann man so machen.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 19:18   #6
P123
Gast
 
Benutzerbild von P123
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass die da gar nichts prüfen?
Ja. Widersprüche sind prinzipiell abzuschmettern, egal worum es geht. So ist der Eindruck jedenfalls. Ich verstehe nur nicht, weshalb sich die Leute dafür die Mühe machen, fünf bis sechs Seiten frei erfundene Prosa zu Papier zu bringen. Ein Zweizeiler täte es auch.

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Nachdem ich mich geweigert habe eine EGV zu unterschreiben ...
Warum macht man das? Man packt die ein, um sie in Hause in Ruhe zu prüfen. Und dann schaut man, ob und wenn ja die Trulla wieder darauf zu sprechen kommt. Das sind zumindest zwei Wochen, die man noch "EGV-frei" hat.

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
... und die SB sofort den Ersatz der EGV per VA erlassen hat, ohne nach irgendwelchen Gründen zu fragen, hat sie die Sanktionen plötzlich auf U25 geändert. Wie unpraktisch. Ich werde im November bereits 27.
Und, wo ist das Problem? Das machen die auch mit Leuten, die Deine Eltern sein könnten.

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Nun habe ich den Widerspruch zwar nicht mehr zurückgezogen, ...
Nun stützt man Widersprüche aber wenigstens ansatzweise auf Punkte, derentwegen es sich zu klagen lohnt. Und das auch dann noch, wie in Deinem Fall, da Du klaglos gestellt wurdest, nachdem Du durch den Verwaltungsakt nicht mehr beschwert bist.

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Lohnt es sich noch darauf zu reagieren?
Immerhin habe ich ja wieder Arbeit, aber zum einen würde ich den Schnarchnasen ja gerne mal die Arbeit abnehmen und denen selbst zumindest den gröbsten Fehler aufzeigen, ...
Das macht man ja nun gleich gar nicht. Die sollen sich mal schön von ihren eigenen Dozenten aufschlauen lassen.

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Zum anderen.. gegen SBchen würde ich ja schon gerne mal angehen. Mademoiselle erlaubt sich einfach zu viele Fehltritte.
Werde ihr Chef, dann kannst Du ihr die Entfristung verweigern. Ansonsten einfach zur Kenntnis nehmen, daß die genau das macht, was man ihr sagt.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 19:20   #7
Sinnfrei
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sinnfrei
 
Registriert seit: 19.07.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 35
Sinnfrei
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Wäre aber bestimmt Lustig, wenn du es hingekommen könntest das du eine Sanksion bekommst und deine SB das Schritlich niederschreibt und anrechnen will.
Das hab ich ich ja gehofft. Dann wäre es zumindest nicht mehr so leicht zu leugnen, dass die Dame wirklich unfähig ist.
Angedroht, wurde es ja mehrmals (leider nur mündlich), weil ich mich geweigert habe, ohne ihre Genehmigung eine Probearbeit (VV) zu durchlaufen und direkt im Anschluss (zwei Tage vor der endgültigen Zu- oder Absage meiner Eigenbemühung) noch einen Vertrag zu unterschreiben.
Sinnfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 19:26   #8
P123
Gast
 
Benutzerbild von P123
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Angedroht, wurde es ja mehrmals (leider nur mündlich), weil ich mich geweigert habe, ohne ihre Genehmigung eine Probearbeit (VV) zu durchlaufen und direkt im Anschluss (zwei Tage vor der endgültigen Zu- oder Absage meiner Eigenbemühung) noch einen Vertrag zu unterschreiben.
Kannst ja eine Beschwerde an den GF schreiben, daß sie ihre Dienstpflichten mißachtet und trotz eindeutiger Pflichtverletzungen (Verhinderung der Arbeitsaufnahme in diesem Teilzeitjob) keine Sanktionen ausspricht.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 19:43   #9
Sinnfrei
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sinnfrei
 
Registriert seit: 19.07.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 35
Sinnfrei
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Warum macht man das? Man packt die ein, um sie in Hause in Ruhe zu prüfen. Und dann schaut man, ob und wenn ja die Trulla wieder darauf zu sprechen kommt. Das sind zumindest zwei Wochen, die man noch "EGV-frei" hat.
Das hab' ich ja getan. Zwei Tage später sollte ich den unterschrieben bei ihr wieder abgeben, aber den Termin schickt sie mir erst per Post.(Macht ja auch total Sinn.^^) Da kam nichts mehr. Erst einen Monat später, beim nächsten Termin, hat sie's wieder angesprochen.
SB "Haben sie die unterschriebene EGV dabei?" - "Nein. Nur die EGV" - "Und warum nicht unterschrieben?" - "Weil (..weiter kam ich nicht)" - "Ich erlasse die EGV jetzt per VA. Daran müssen sie sich dann halten, ob sie wollen oder nicht."

Das war dann auch schon alles. Zuhause hab' ich erst bemerkt, dass aus der Ü25 (EGV) eine U25 (VA) geworden ist.

Gab es denn schon Fälle, wo jemand mit U25 sanktioniert wurde, obwohl er/sie bereits älter war?

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Nun stützt man Widersprüche aber wenigstens ansatzweise auf Punkte, derentwegen es sich zu klagen lohnt.
Das schon. Ich wollte mit dem Widerpsruch nur nicht warten, bis die Frist abgelaufen ist oder es bereits vorher zu einer Sanktion kommt. Da wäre dann eh wieder alles auf den Tisch gekommen und ich hätte geklagt, aber der VA sollte erstmal aufgehoben, meinetwegen auch sofort korrigiert wieder zugeschickt, werden.
Oder soll man einen fehlerhaften VA einfach hinnehmen und erst klagen, wenn da wirklich was kommt?
Sinnfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 19:53   #10
Cha
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Cha
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 777
Cha Cha Cha Cha Cha
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Lohnt es sich noch darauf zu reagieren?
Mademoiselle erlaubt sich einfach zu viele Fehltritte.
Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Nö, finde ich.
Es gibt viel zu viele Menschen, die jede Quarkentscheidung einfach hinnehmen und auch noch denken, das wär rechtens.
Deshalb halte ich eine Reaktion richtig und notwendig!
Gerade dann, wenn sich jemand so unbedarft und unprofessionell verhält wie geschildert.

Viele Grüße

Cha
Cha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 19:59   #11
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.622
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Cha Beitrag anzeigen
Es gibt viel zu viele Menschen, die jede Quarkentscheidung einfach hinnehmen und auch noch denken, das wär rechtens.
Deshalb halte ich eine Reaktion richtig und notwendig!
Gerade dann, wenn sich jemand so unbedarft und unprofessionell verhält wie geschildert.

Viele Grüße

Cha
Hast schon Recht, würde mir das höchstverscheinlich auch nicht gefallen lassen.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 20:07   #12
P123
Gast
 
Benutzerbild von P123
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Gab es denn schon Fälle, wo jemand mit U25 sanktioniert wurde, obwohl er/sie bereits älter war?
Sind mir keine bekannt. Es gibt sowohl Urteile, nach denen man klaglos ist, solange nicht sanktioniert wurde, als auch solche, nach denen man so einen Unsinn nicht stehen lassen muß. Leider macht es mehr Arbeit für den Richter, auf das zweite Pferd zu setzen.

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Oder soll man einen fehlerhaften VA einfach hinnehmen und erst klagen, wenn da wirklich was kommt?
Ich meine, man solllte sich einmal genau anschauen, wie die Leuts im zuständigen SG ticken (genauso wie man im Forum irgendwann müde wird, immer wieder dasselbe zu schreiben, geht es den Richtern eben auch). Und wenn man weiß, daß man mit bestimmten Argumenten nicht durchdringt, dann die entsprechenden Schlußfolgerungen ziehen.

In Deinem Fall wäre es vielleicht zielführend gewesen, einen Beistand dabei zu haben. Und der Trulla auf ihre Frage hin drei Seiten Änderungsvorschläge in die Hand zu drücken und darauf zu bestehen, daß sie den Erhalt auf der Kopie quittiert und das zur Akte nimmt.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 20:46   #13
Sinnfrei
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sinnfrei
 
Registriert seit: 19.07.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 35
Sinnfrei
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
In Deinem Fall wäre es vielleicht zielführend gewesen, einen Beistand dabei zu haben. Und der Trulla auf ihre Frage hin drei Seiten Änderungsvorschläge in die Hand zu drücken und darauf zu bestehen, daß sie den Erhalt auf der Kopie quittiert und das zur Akte nimmt.
Ich hoffe zwar nicht, dass es schon bald ein nächste Mal geben wird, aber ich werd's mir merken. :dank:
War jetzt auch nicht mein Ziel, den Richtern unnötige Arbeit aufzulasten. Zum Glück findet man hier auf die meisten Fragen auch so schon die passenden Antworten, ohne sie selbst zu stellen.
Falls von mir doch hin und wieder lästige Fragen kommen, tut's mir leid. Als "Neuling" ist das alles recht viel Input in so kurzer Zeit.
Sinnfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 20:51   #14
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.622
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Als "Neuling" ist das alles recht viel Input in so kurzer Zeit.
JOH!
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 21:15   #15
Sinnfrei
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sinnfrei
 
Registriert seit: 19.07.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 35
Sinnfrei
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
JOH!
Ich wusste vorher auch nur, dass es schlimm ist, aber nicht wie schlimm. Das kam dann erst mit der Antragstellung.
Sinnfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 21:32   #16
P123
Gast
 
Benutzerbild von P123
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Ich hoffe zwar nicht, dass es schon bald ein nächste Mal geben wird, ...
Das hoffe ich für Dich auch nicht. Aber wie das nun mal so ist: Vom JC ist man erst eine Weile weg, wenn man den nächsten ALG1-Anspruch erarbeitet hat.

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Falls von mir doch hin und wieder lästige Fragen kommen, tut's mir leid.
Das war nicht auf Dich gemünzt.

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Als "Neuling" ist das alles recht viel Input in so kurzer Zeit.
Bleib einfach hier mit am Ball. Schließlich rüsten die Anstalten nach und wie Du selbst vielleicht mitbekommen hast, machen die meisten ihre eklatantsten Fehler schon am ersten Tag.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 21:45   #17
Sinnfrei
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sinnfrei
 
Registriert seit: 19.07.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 35
Sinnfrei
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Das war nicht auf Dich gemünzt.
Nee, aber ich bin mir sicher früher oder später kommt auch von mir noch die ein oder andere unnötige Frage.
Hab's beim Googlen ja auch schon bemerkt. Manche Fragen werden einfach ZU oft gestellt. Vor allem in ein und dem selben Forum.

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Bleib einfach hier mit am Ball. Schließlich rüsten die Anstalten nach und wie Du selbst vielleicht mitbekommen hast, machen die meisten ihre eklatantsten Fehler schon am ersten Tag.
Das hab' ich auch vor. Ich kenn nur wenige, die selbst mal betroffen waren (oder es zugeben), und sogar die sind allein mit den 2015er "Updates" völlig überfordert.
Will nicht wissen, was als nächstes kommt. Einziger Lichtblick: Karlsruhe.
Wie lange auch immer das dauern wird und was dabei rauskommt.
Sinnfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 21:56   #18
P123
Gast
 
Benutzerbild von P123
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Ich kenn nur wenige, die selbst mal betroffen waren (oder es zugeben), ...
Die tatsächlich erfolgreichen Vermittlungen der JobCenter liegen im niedrigen Promille-Bereich aller Fälle. Und wer sich einmal dazu herabließ, umsonst zu arbeiten, kommt da auch selbst nicht mehr raus ...

Zitat von Sinnfrei Beitrag anzeigen
Einziger Lichtblick: Karlsruhe.
Kaum. Die haben in der Sparte schon zuviel durchgewunken, als daß es da noch berechtigte Hoffnungen gäbe.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 22:14   #19
Jiyan
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Jiyan
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 445
Jiyan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Die Argumentieren ja gerne das die dem Steuerzahler verpflichtet sind. So nun bist du wieder Steuerzahler. Ich würde das so in meinen Brief aufnehmen und dann bemängeln das durch so ein fahrlässiges Verhalten deine Steuern künftig mit verschwendet werden. Durch eine unsachliche Prüfung wie diese, entstehen dem Steuerzahler weitere Kosten wie z.B. Verwaltungskosten. Obwohl diese bei sachlicher Prüfung hätte vermieden werden können. Dann würde ich um Erklärung bitten, wie man künftig gegen deartig fahrlässiges Handeln vorgehen will. Kannst auch die Bundes Agentur für Arbeit dazu befragen.
Jiyan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 22:24   #20
Sinnfrei
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sinnfrei
 
Registriert seit: 19.07.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 35
Sinnfrei
Standard AW: Lustiger Widerspruchsbescheid - U25 Sanktion blieb völlig unbemerkt; Und nun?

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Die haben in der Sparte schon zuviel durchgewunken...
Stimmt leider. Die "faulen Hartzer" gegen das System. Kommt mir vor wie David gegen Goliath und keiner hat 'ne Steinschleuder.
Sinnfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
blieb, lustiger, sanktion, unbemerkt, widerspruchsbescheid

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klage gegen Widerspruchsbescheid wegen Sanktion, Aufhebung des EGV-VA erwirkbar? KarlApitalismus ALG II 4 16.05.2013 14:43
Ein lustiger Tag in der Irrenanstalt a la Jobcenter. Defence Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 40 27.12.2011 01:41
Ein lustiger Tag im Hartz Amt uttinger6048 ALG II 11 03.07.2010 04:35
Sanktion 30% - trotz Stellungnahme (blieb unbeachtet) mathes ALG II 16 06.05.2010 03:31
Fernseh-Revolution: Lustiger Che Guevara lobt Marcel Reich-Ranicki Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 19.10.2008 02:26


Es ist jetzt 15:27 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland