QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre Alles rund um Sanktion bzw. Leistungsentzug oder -kürzung bei ALG 2


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2017, 17:39   #26
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.437
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

@ arbeitsloskr
Du hast mit allen deinen Einwänden recht.

Mein Beitrag war keine Handlungsanweisung sondern lediglich als Denkanstoß gedacht.
Was der TE daraus macht - sein Ding.
Ratsuchende sollen sich die auf deren Fall passenden Schnipsel selber raussuchen, mit der Realität abgleichen - und kombinieren.

Btw., auf Manipulationssprüche wie: Das machen alle so. Das kann/weiß jeder.
... reagiere ich seit eingehender Lektüre von "Manipulationen abwehren" nur noch schulterzuckend.
Über diese Stöckchen springe nicht mehr gar so bereitwillig wie früher.
Seither denke ich mir auch nicht mehr selbst aus, was der Sprecher KONKRET sagen will/gemeint haben könnte.
Er soll sich erklären. Nachvollziehbar.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 18:48   #27
arbeitsloskr
 
Benutzerbild von arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.653
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Mein Beitrag war keine Handlungsanweisung sondern lediglich als Denkanstoß gedacht.
Was der TE daraus macht - sein Ding.
Ratsuchende sollen sich die auf deren Fall passenden Schnipsel selber raussuchen, mit der Realität abgleichen - und kombinieren.
So hatte ich das auch verstanden und meine Gedanken dazu geschrieben ;)
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 12:17   #28
Psyrax
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Psyrax
 
Registriert seit: 09.12.2013
Beiträge: 14
Psyrax Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Vielen Dank an Alle für den neuen Input! Und sorry, dass meine Reaktion etwas spät kommt.

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen

Seine einzige Möglichkeit wäre nun zu beweisen, dass er nur diesen einen Termin im Januar 2017 erhalten hat und leider aus technischen Gründen seine Liste vergessen hat (bspw. weil Drucker defekt usw) und er willens ist, diese Liste umgehend nachzuliefen. Allerdings setzt das voraus, dass er nichts gegenteiliges in den bisherigen JC-Kontakten dem JC mitgeteilt hat.
Ich habe bei Termin 1 und 3 AUs abgegeben und bei Termin 2 die Einladung nicht erhalten.
Deshalb wusste ich also von 2/3 Terminen...

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Der Fall "ich hatte sie dabei und gezeigt", wäre bei mir durchaus vorstellbar.
Ja. Als sie dann eine Kopie erstellen wollte, habe ich dann Angst um eine Beeinflussung meiner laufenden Bewerbungen und meines Rufes bei den Firmen generell bekommen und dies verweigert. Dann habe ich mich schlau gemacht, rausgefunden, dass es aus Datenschutzgründen gar keine Kontaktaufnahme erlaubt ist (ist das wirklich so?) und sende deswegen jetzt die Liste per Post. Auch besser nicht direkt zu Ihren Händen, oder?

Die Firmen/Ansprechpartner sind ja eng gesehen eigentlich auch Daten nicht leistungsbeziehender Dritter, oder?

Dass ich die Liste auch ohne tatsächlichem Termin monatlich einreichen hätte müssen, war mir nicht bewusst. Ist ja auch leicht missverständlich und es kam keine weitere Aufforderung/Mahnung.
Psyrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 13:42   #29
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.267
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Hu Hu Gemeinde :-)

interessante Thema. Aber wenn man einfache Logik anwendet (JC und Logik -> ) ist die Sache doch ganz klar.(Miet-Beispiel finde ich hier unpassend).

Anleitung:
Eigenbemühungen können nur aus der EGV heraus Sanktioniert werden, Mit JC vereinbart und EGV-RfB unterschrieben.

Logik:
23.01.2017 - EGV und auch die EGV-RfB gibt es seit diesem Tag nicht mehr.
24.01.2017 - JC Anhörung basiert auf diesen EGV-RfB, Vereinbarung

Liber JC - am 24.01.2017 (Anhörung) - existiert keine Vereinbarung - keine EGV-RfB.....
Es gibt gar keine Sanktions Rechtsgrundlage.

Eine Sanktionsanleitung (Anhörung) z.B. am 22.01.2017 würde m.M.n gerechtfertigt (klar bin ich gegen Sanktionen)

Aber am 24.01.2017 - zu spät. Es gibt einfach keine Rechtsgrundlage.

Ist die EGV Kündigung gültig?
Ja - ich bin kein Jurist und darf einem Amtlichen schreiben vertrauen (keine RfB, RbB - also ab sofort gültig).

LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 14:05   #30
arbeitsloskr
 
Benutzerbild von arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.653
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard

Zitat von Psyrax Beitrag anzeigen
Ich habe bei Termin 1 und 3 AUs abgegeben und bei Termin 2 die Einladung nicht erhalten.
Deshalb wusste ich also von 2/3 Terminen...
Welche Reaktion kam auf die AU bzw. nicht erhaltene Einladung darauf von SB bezüglich der Vorlage dieser Liste?

Zitat von Psyrax Beitrag anzeigen
Dann habe ich mich schlau gemacht, rausgefunden, dass es aus Datenschutzgründen gar keine Kontaktaufnahme erlaubt ist (ist das wirklich so?)
Sofern es sich dabei um selbstgesuchte Stellenanzeigen handelt. Bei VV sieht das anders aus, da die AG hier eine Benachrichtigung seitens JC mit Bitte um Rückmeldung erhalten.

Zitat von Psyrax Beitrag anzeigen
und sende deswegen jetzt die Liste per Post. Auch besser nicht direkt zu Ihren Händen, oder?
Da auf der Liste neben deinen Namen auch deine BG-Nr vermerkt ist, sollte sie auch ohne Nennung der/des SB bei SB ankommen. Aus "Höflichkeitsgründen" wäre es aber nicht verkehrt, diese Liste direkt z.H. SB zu schicken.

Zitat von Psyrax Beitrag anzeigen
Die Firmen/Ansprechpartner sind ja eng gesehen eigentlich auch Daten nicht leistungsbeziehender Dritter, oder?
Gegenfrage, gibt es immer zu jeder Stellenanzeige auch Ansprechpartner und deren direkte Kontaktdaten? Selbst wenn Ansprechpartner in der Stellenausschreibung genannt sind, müssen diese ja nicht unbedingt auch die richtigen Empfänger der Bewerbung sein (firmeninterne Änderungen können schnell passieren).
Außerdem, woher will SB wissen, ob in einer Stellenausschreibung überhaupt Ansprechpartner genannt wurden?
Wie wöllte SB das Fehlen der Angaben von Ansprechpartner und deren Kontaktdaten sanktionieren, mit welcher Begründung?

Zitat von Psyrax Beitrag anzeigen
Dass ich die Liste auch ohne tatsächlichem Termin monatlich einreichen hätte müssen, war mir nicht bewusst. Ist ja auch leicht missverständlich und es kam keine weitere Aufforderung/Mahnung.
Was steht denn dazu genau in deiner alten EGV?

Zitat von Regensburg Beitrag anzeigen
Ist die EGV Kündigung gültig?
Ja - ich bin kein Jurist und darf einem Amtlichen schreiben vertrauen (keine RfB, RbB - also ab sofort gültig).
Hallo Regensburg,

da gibt es nur 2 "kleine" Probleme dabei.

1) TE sollte am 24.01.2017 diese Bewerbungsliste vorlegen.
2) TE erhielt die Kündigung der EGV am 24.01.2017, mit Wirkung zum 23.01.2017

Wenn man will, könnte man sagen, dass es auf die Reihenfolge im Gespräch ankäme.

Aber Punkt 2) enthält eine Angabe, die so eigentlich nicht rechtens ist. Soweit mir bekannt, sind Kündigungen immer in die Zukunft gerichtet, d.h. am 24.01.2017 eine Kündigung zum 23.01.2017 auszusprechen ist unmöglich.
Wenn man rückwirkend (in die Vergangenheit gerichtet) einen Vertrag "ungültig" machen will, dann kann man diesen anfechten, für nichtig erklären lassen oder man hebt ihn auf. Aber Aufhebung ist halt ein anderes Wort als Kündigung. Es könnte daher auf diese Detailfragen ankommen, insbesondere wenn die Innenrevision sich das per Zufall ansieht.

Für TE ist jetzt nur zu hoffen, dass SB seine nachgereichte Liste akzeptiert und dies keine weiteren negativen Folgen für TE hat.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 15:10   #31
Jaskolki77
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jaskolki77
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 1.018
Jaskolki77 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Guten Morgen, Psyrax,

Zitat:
Ja. Als sie dann eine Kopie erstellen wollte, habe ich dann Angst um eine Beeinflussung meiner laufenden Bewerbungen und meines Rufes bei den Firmen generell bekommen und dies verweigert. Dann habe ich mich schlau gemacht, rausgefunden, dass es aus Datenschutzgründen gar keine Kontaktaufnahme erlaubt ist (ist das wirklich so?)
Diese Kontaktaufnahme ist ohne Deine ausdrückliche Zustimmung definitiv nicht erlaubt, schau mal hier.
Viele SB wissen das ganz genau, und bluffen nur. Bei anderen bin ich mir nicht so sicher.


Gruß, Jaskolki77
___________________________________________________________

Edit: Das gilt für selbstgesuchte Stellen. Bei VV ist das etwas anderes, s.o.

Edit 2, ist ja noch Zeit :
Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Außerdem, woher will SB wissen, ob in einer Stellenausschreibung überhaupt Ansprechpartner genannt wurden?
Wie wöllte SB das Fehlen der Angaben von Ansprechpartner und deren Kontaktdaten sanktionieren, mit welcher Begründung?
Bewerbungen bzw. Bewerbungsbemühungen müssen sich, wenn in EGV / EGV-VA nicht anders festgelegt, auch nicht zwingend auf ausgeschriebene Stellen beziehen. Da sähe ich hier manchmal alt aus. Wenn ich z.B. im Buchladen frage, ob noch jemand gebraucht wird, frage ich auch nicht nach dem Namen der Angesprochenen. Genauso im Kino bzw. in der Gastro - da kenne ich maximal die Vornamen, und würde den Teufel tun, für die Vollständigkeit der Liste die Nachnamen zu erfragen.

Auch im Falle schriftlicher Initiativbewerbungen ist der "richtige" Ansprechpartner nicht unbedingt ersichtlich.

Am Engagement ändert es nichts.
Jaskolki77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 15:27   #32
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.208
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Zitat von Regensburg Beitrag anzeigen
Hu Hu Gemeinde :-)

interessante Thema. Aber wenn man einfache Logik anwendet (JC und Logik -> ) ist die Sache doch ganz klar.(Miet-Beispiel finde ich hier unpassend).

Anleitung:
Eigenbemühungen können nur aus der EGV heraus Sanktioniert werden, Mit JC vereinbart und EGV-RfB unterschrieben.

Logik:
23.01.2017 - EGV und auch die EGV-RfB gibt es seit diesem Tag nicht mehr.
24.01.2017 - JC Anhörung basiert auf diesen EGV-RfB, Vereinbarung

Liber JC - am 24.01.2017 (Anhörung) - existiert keine Vereinbarung - keine EGV-RfB.....
Es gibt gar keine Sanktions Rechtsgrundlage.

Eine Sanktionsanleitung (Anhörung) z.B. am 22.01.2017 würde m.M.n gerechtfertigt (klar bin ich gegen Sanktionen)

Aber am 24.01.2017 - zu spät. Es gibt einfach keine Rechtsgrundlage.

Ist die EGV Kündigung gültig?
Ja - ich bin kein Jurist und darf einem Amtlichen schreiben vertrauen (keine RfB, RbB - also ab sofort gültig).

LG aus der Ostfront
Selbst wenn man davon ausgehen würde, dass die Kündigung wirksam wäre, dann würden sich die Probleme des TE trotzdem nicht in Luft auflösen.

Das ist auch der Denkfehler bei deiner Aufstellung. Der TE hat in der Vergangenheit bereits drei Termine gehabt, zu denen schon eine Nachweisliste vorzulegen gewesen wäre. Zum Zeitpunkt dieser Termine gab es eine gültige EGV, aus der dann natürlich auch Recht & Pflichten erwachsen. Genauso wie die Sanktionsmöglichkeit.

Die Verpflichtung zu den zurückliegenden Terminen eine Liste vorzulegen, löst sich mit Kündigung ja nicht in Luft auf. Daher passt mein Bsp mit der Mietsache auch, denn selbst bei Kündigung eines Mietvertrags bleibt die Verpflichtung bestehen, dass ich für den Zeitraum des wirksamen Vertrags Miete zu zahlen habe.
Das gleiche haben wir hier mit der EGV.
Auf andere mietrechtliche Besonderheiten will ich nicht eingehen, weil das OffTopic wäre und den Rahmen sprengen würde. Außerdem ist es nur ein Bsp.
Ganz allgemein gesagt: Wenn zum Zeitpunkt X ein wirksamer Vertrag zwischen A & B bestanden hat, dann bleibt eine noch nicht erfüllte Verpflichtung auch dann noch bestehen, selbst wenn der Vertrag zu einem späteren Zeitpunkt Y gekündigt. Eben weil eine Kündigung keine Rechtswirkungen für die Vergangenheit entfaltet. Das geht nur bei einer Nichtigkeit.
Es liegt aber eine Kündigung vor.

Wenn der TE also bspw. zum 15.01.2017 die Liste vorzulegen hätte, dann ist nur die Frage zu prüfen, ob die EGV am 15.01.2017 gültig war.
Die EGV war gültig, weil die Kündigung erst zum 23.01.2017 erfolgte.
Somit ist auch eine Anhörung zur Pflichtverletzung vom 15.01.2017 möglich und rechtmäßig. Selbst wenn die Anhörung nach der (unwirksamen) Kündigung stattfindet.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 16:04   #33
arbeitsloskr
 
Benutzerbild von arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.653
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Zitat von Jaskolki77 Beitrag anzeigen
Diese Kontaktaufnahme ist ohne Deine ausdrückliche Zustimmung definitiv nicht erlaubt, schau mal hier.
Viele SB wissen das ganz genau, und bluffen nur. Bei anderen bin ich mir nicht so sicher.
Hallo Jaskolki77, dann braucht diese "Bewerbungsübersicht" eigentlich nur aus den Angaben Firmennamen, Stellenbeschreibungen und Ergebnis bestehen. Wenn SB nicht ohne meine Einwilligung nachfragen darf (und ich gehe mal davon aus, dass diese Einwilligung nicht erzwungen werden kann), dann braucht sie weder die Adresse des Unternehmen noch mögliche weitere Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail usw) auf dem Silbertablett geliefert bekommen.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 16:07   #34
Psyrax
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Psyrax
 
Registriert seit: 09.12.2013
Beiträge: 14
Psyrax Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Und da ist schon der VA!

Also auf jeden Fall sofort Widerspruch, nehm ich an.
Die Kündigung der alten ist ja nichtig, die würde aber noch 21.3. gelten.
Ist es nicht so, dass sie nur im gegenseitigen Einverständnis abgelöst werden kann, also wenn ich sie unterschrieben hätt?

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Welche Reaktion kam auf die AU bzw. nicht erhaltene Einladung darauf von SB bezüglich der Vorlage dieser Liste?
Gar keine Reaktion. Aber auch keine Sanktion bei den AU. Bei der nicht erhaltenen, haben sie mein Fax nicht bekommen, deshalb 10%. Widerspruch schon eingelegt.

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Wie wöllte SB das Fehlen der Angaben von Ansprechpartner und deren Kontaktdaten sanktionieren, mit welcher Begründung?

Was steht denn dazu genau in deiner alten EGV?
"Sie unternehmen während der Gültigkeitsdauer der EGV im Turnus von einem Monat - beginnend mit dem Datum der Unterzeichnung - jeweils mindestens 5 Bewerbungsbemühungen um sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse und legen hierüber folgende Nachweise vor: Nachweisliste unaufgefordert bei jedem Termin.
...
Wenn Sie erstmals gegen die mit Ihnen vereinbarten Eingliederungsbemühungen verstoßen, wird das Ihnen zustehende Arbeitslosengeld II um einen Betrag von 30 Prozent der für sie maßgebenden Regelbedarfs zur Sicherung des Lebensunterhalts nach § 20 SGB II gemindert."

Mehr, bzw was spezifisches steht da nicht

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv_neu01b_geschw.jpg   egv_neu03.jpg  
Psyrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 16:16   #35
arbeitsloskr
 
Benutzerbild von arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.653
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Hallo Psyrax, zum jetztigen VA. Kannst du da bitte auch noch die Seiten 3 und 4 hochladen? Vielleicht findet sich da weiteres was zur Abwehr nützlich sein kann.

Zitat von Psyrax Beitrag anzeigen
Also auf jeden Fall sofort Widerspruch, nehm ich an.
Auf jeden Fall, aber da werden die Erfahreneren hier noch mehr dazu sagen können.
Wenn ich es richtig verstanden habe, muss der VA einen festgelegten Zeitraum haben. VA "bis auf weiteres"?

Es fällt auf, dass im Punkt 5 davon gesprochen wird, dass du ab Unterzeichnung diese Unterlagen vorlegen sollst. Ein VA muss doch nicht unterzeichnet werden. Also auf den ersten Blick einige Formulierungsfehler.

Zitat von Psyrax Beitrag anzeigen
Die Kündigung der alten ist ja nichtig, die würde aber noch 21.3. gelten.
Ist es nicht so, dass sie nur im gegenseitigen Einverständnis abgelöst werden kann, also wenn ich sie unterschrieben hätt?
Richtig, die Kündigung ist nichtig, denn es kann keine Kündigung mit Wirkung in die Vergangenheit ausgesprochen werden. Von daher wäre eigentlich auch der VA ungültig, denn es kann nicht zwei EGVs/EGV-VAs in ein und demselben Zeitraum geben.

Zitat von Psyrax Beitrag anzeigen
Nachweisliste unaufgefordert bei jedem Termin.
Meine Frage bezog sich darauf, wie umfangreich diese Liste lt. EGV sein sollte, also welche Daten zu jeder Bemühung anzugeben sind.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 16:21   #36
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.208
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

VA "bis auf weiteres" ist genau wie bei EGV'en seit Änderung des § 15 SGB II möglich.

Widerspruch gegen den VA kann wie folgt begründet werden:

- Kündigung unwirksam, da nicht begründet und keine wesentliche Veränderung der Verhältnisse
- daraus folgend, VA nichtig, da eine abgeschlossene EGV besteht

Anderen fällt aber bestimmt noch mehr ein.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 16:28   #37
Psyrax
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Psyrax
 
Registriert seit: 09.12.2013
Beiträge: 14
Psyrax Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Hallo Psyrax, zum jetztigen VA. Kannst du da bitte auch noch die Seiten 3 und 4 hochladen? Vielleicht findet sich da weiteres was zur Abwehr nützlich sein kann.
Gerne!


Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Meine Frage bezog sich darauf, wie umfangreich diese Liste lt. EGV sein sollte, also welche Daten zu jeder Bemühung anzugeben sind.
Was konkreteres steht da wirklich nicht. Aber ich kann sie schon auch hochladen!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv_neu33.jpg   egv_neu34_geschw.jpg  
Psyrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 16:28   #38
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.267
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

OK - Denkfehler.

Im @ Psy Fall greift also § 31b SGB 2:
Zitat:
Die Feststellung der Minderung ist nur innerhalb von sechs Monaten ab dem Zeitpunkt der Pflichtverletzung zulässig.
LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 16:51   #39
arbeitsloskr
 
Benutzerbild von arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.653
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Zitat von Psyrax Beitrag anzeigen
Was konkreteres steht da wirklich nicht. Aber ich kann sie schon auch hochladen!
Zum Vergleich bisherige EGV und jetztiger EGV-VA wäre das dafür auch sinnvoll. Vielleicht findet man da noch was. Ich bin in den Dingen leider auch noch "Anfänger".

Zur Liste: Wenn da nichts konkretes steht, dann bräuchtest du, zusammenfassend aus den bisherigen Beiträgen. eigentlich nur den a) Namen des Betriebes, b) die Stellenbezeichnung und c) das Ergebnis je Bemühung anzugeben.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 16:55   #40
Jaskolki77
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jaskolki77
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 1.018
Jaskolki77 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

@arbeitsloskr

Im Grunde ist diese Liste ein einziger Fake. Weil schwer nachzuweisen ist, dass die Bewerbungen - wie gesagt, anders ist es bei VV - wirklich erfolgten.

Einwilligung kann nicht erzwungen werden. Sonst könnte man sie befehlen. Darum geht es hier so oft um Unterschriften und Einwilligungen.

Weil ich eine solche Liste vom JC irgendwann nicht mehr ausgehändigt bekam, bastelte ich mir eine eigene. Darauf vermerke ich lediglich in meiner Sauklaue: Arbeitgeber, postalische Adresse, Datum, Ergebnis --> im Grunde unsinnig, Ergebnisse wie "Einstellung" bin ich ohnehin verpflichtet, mitzuteilen. Nichteinstellung wiederum ändert nichts an meinen Verhältnissen.

Konkrete Berufsbezeichnungen sind bei Initiativbewerbungen nicht immer möglich. Darum habe ich diesen Punkt nicht aufgenommen. Wenn ich mich z.B. für die Arbeit in einem Kino interessiere, ist der Bereich "Projektion" genauso möglich wie der Bereich "Programmgestaltung" und "Kasse". In diesen drei Bereichen habe ich Erfahrung, und bewerbe mich auf diese nicht gesondert.

Diese Liste wird SB bei Vorladungen im Original vorgelegt, nicht überlassen. Toner kostet Geld, und ich brauche die Liste, um den Überblick zu behalten. Seit zwei Jahren interessiert sich niemand mehr für diese Liste.

Ein Indiz mehr, dass es sich hierbei um pure Schikane, nichts Konstruktives handelt.
Jaskolki77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 17:48   #41
Psyrax
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Psyrax
 
Registriert seit: 09.12.2013
Beiträge: 14
Psyrax Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Hier die alte EGV

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv_alt01.jpg   egv_alt02.jpg   egv_alt03.jpg  
Psyrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:21   #42
Psyrax
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Psyrax
 
Registriert seit: 09.12.2013
Beiträge: 14
Psyrax Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Vielen Dank nochmal an Alle!
bin sehr guten Mutes, die neue EGV und den Verdacht der Mitwirkungspflichtverletzung abwehren zu können. Die Informationen waren wirklich sehr gut.
Ich werde vom Erfolg berichten.
Psyrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 18:54   #43
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von dagobert1
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 5.222
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
VA "bis auf weiteres" ist genau wie bei EGV'en seit Änderung des § 15 SGB II möglich.
Dazu gibt es auch reichlich abweichende Meinungen:
https://www.elo-forum.org/einglieder...ml#post2165953 (## 36+37)
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 21:37   #44
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.208
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: EGV von JC gekündigt, Eigenbemühungen noch verpflichtend?

Es bleibt somit abzuwarten, was die Rechtsprechung mal dazu sagt und was sich als herrschende Meinung herauskristallisieren wird.
Ich weiche da auch gerne von meiner derzeitigen Meinung ab und schaue mal am Montag, ob und was die Literatur bisher hergibt.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ab wann Eigenbemühungen nachweisen, wenn noch kein Bewilligungsbescheid ergangen? maria4444 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 01.09.2015 22:59
Eingliederungsvereinbarung abgelaufen-jetzt noch Nachweise Eigenbemühungen bringen? Amethrin Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 10.03.2015 13:09
gekündigt - noch Resturlaub enterich Allgemeine Fragen 1 04.11.2014 08:51
Wohnung gekündigt Amt noch nicht gefragt Jana ALG I 35 23.10.2008 09:06
Noch nicht gekündigt und trozdem schon ALG? andrea.krell Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 27 04.07.2006 13:33


Es ist jetzt 00:30 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland