Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre Alles rund um Sanktion bzw. Leistungsentzug oder -kürzung bei ALG 2


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2014, 14:50   #526
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Ich würd kurz reinschreiben, dass ich mehrere Verhandlungsversuche angestossen aber keine zielführende Antwort erhalten habe.
Dann würde ich auf die Anlagen verweisen, die ich dazu legen würde: alle Scheiben wohlfeil sortiert nach Datum und gut is. Dürfte doch bereits ein kleines Buch sein?

Ich würde in der Anhörung auf alle bisher, in dieser Sache verfassten, Schreiben verweisen + nur einen Satz dazu, dass trotz umfangreicher Bemühungen Deine berechtigten Fragen bisher unbeantwortet blieben, dazu schreiben!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 15:22   #527
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.688
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Ich bin ja mal gespannt, wie Du den Antwortbogen am 06.10.2014 einreichen wirst.

Bei diesem speziellen Jobcenter sollte man eine imaginäre Zeitachse einführen, die auch antientropische Reisen ermöglicht.
Dadurch könnte man Verwaltungsakte und gewisse andere Papiere in physikalische Übereinstimmung mit der jobcenterlichen Gütevorstellung bringen.

Ist aber unwahrscheinlich.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 15:28   #528
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Ich bin ja mal gespannt, wie Du den Antwortbogen am 06.10.2014 einreichen wirst.

Bei diesem speziellen Jobcenter sollte man eine imaginäre Zeitachse einführen, die auch antientropische Reisen ermöglicht.
Dadurch könnte man Verwaltungsakte und gewisse andere Papiere in physikalische Übereinstimmung mit der jobcenterlichen Gütevorstellung bringen.

Ist aber unwahrscheinlich.
Mich "quält" eher die Frage wie hoch der momentane Verwaltungsaufwand, bei solchen Bergen an Schriftverkehr ist und ob es eine Rentabilitätsberechnung, oder vielleicht eine Schätzung der zukünftigen Kosten gibt!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 16:13   #529
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.688
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Mich "quält" eher die Frage wie hoch der momentane Verwaltungsaufwand, bei solchen Bergen an Schriftverkehr ist und ob es eine Rentabilitätsberechnung, oder vielleicht eine Schätzung der zukünftigen Kosten gibt!
Gäbe es eine solche Rentabilitätsrechnung und eine entsprechende Beachtung dazu, gäbe es nicht Hartz IV.

Die heften das unter A wie Aktivierung ab, mit dem Schlüssel 303 (Fremd- oder Selbstaktivierung; entweder wird der Elo aktiviert oder die Verwaltung hat ihren Daseinsselbstzweck vermehrt).
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 16:22   #530
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Gäbe es eine solche Rentabilitätsrechnung und eine entsprechende Beachtung dazu, gäbe es nicht Hartz IV.
Sie lasen: die Wahrheit!
obi68 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 16:42   #531
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Ich würde in der Anhörung auf alle bisher, in dieser Sache verfassten, Schreiben verweisen + nur einen Satz dazu, dass trotz umfangreicher Bemühungen Deine berechtigten Fragen bisher unbeantwortet blieben, dazu schreiben!
So oder so ähnlich habe ich es vor.
Habe aber Zeit bis zum 27.
Ich werde Ende nächster Woche etwas abschicken.

Hinzufügen werde ich allerdings, dass ich mich gleichzeitig an die BA in Nürnberg wenden werde, mit der Bitte, mir in dieser Sache behilflich zu sein, da mein JC meine schriftlich gestellten Fragen ignoriert.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 16:49   #532
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Hinzufügen werde ich allerdings, dass ich mich gleichzeitig an die BA in Nürnberg wenden werde, mit der Bitte, mir in dieser Sache behilflich zu sein, da mein JC meine schriftlich gestellten Fragen ignoriert.
Warum vorwarnen ? Lass die Leuts in München doch machen und wende Dich gleichzeitich anne BA. Eine Reaktion aus Nürnberg kommt dann - wenn sie kommt - unverhofft. Habe ich die besseren Erfahrungen mit gemacht. Schließlich sollen und müssen die wissen, was läuft.
Auch eine kleine Anfrage in Berlin wäre nicht übel. Schließlich wirst Du arg daran gehindert, Dir nen Job zu suchen, wenn Du ganze Tonnen an Zetteln volltexten und verteilen muss.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 16:54   #533
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Warum vorwarnen ? Lass die Leuts in München doch machen und wende Dich gleichzeitich anne BA. Eine Reaktion aus Nürnberg kommt dann - wenn sie kommt - unverhofft. Habe ich die besseren Erfahrungen mit gemacht. Schließlich sollen und müssen die wissen, was läuft.
Auch eine kleine Anfrage in Berlin wäre nicht übel. Schließlich wirst Du arg daran gehindert, Dir nen Job zu suchen, wenn Du ganze Tonnen an Zetteln volltexten und verteilen muss.
Bis die BA geantwortet hat, habe ich dann schon einen VA.
Und der ist dann erst mal gültig.
Soll er doch wissen, das ich den ganzen Fall nach N gemeldet habe und er demnächst von dort noch Post zu erwarten hat.
Vielleicht wird er sich dann mal hinsetzen und überlegen, was er tut.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 17:16   #534
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Is auch ne Möglichkeit. Jetzt kommt es wieder, guckste mal:

Aber: glaubst Du ehrlich noch daran, dass Du ne EGV mit denen hinbekommst?
Eher galub ich feste daran, dass Zitronenfalter ab morgen dann Zitronen falten.
Ich gehe davon aus, der VA ist bei Dir beschlossene Sache. Wäre schön, wenn meine Glaskugel da falsch läge...
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 17:33   #535
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Ich gehe davon aus, der VA ist bei Dir beschlossene Sache. Wäre schön, wenn meine Glaskugel da falsch läge...
Davon bin ich auch überzeugt.
Deshalb mein Hinweis, dass ich zeitgleich die BA informiere.

Bin gespannt, was man dazu sagt, dass ich einen Arbeitsvertrag vorlegen muss.
Obwohl ich den SB sowohl mündlich als auch schriftlich darauf hinwieß, dass dies nicht gestattet ist.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 17:38   #536
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Is auch ne Möglichkeit. Jetzt kommt es wieder, guckste mal:

Aber: glaubst Du ehrlich noch daran, dass Du ne EGV mit denen hinbekommst?
Eher galub ich feste daran, dass Zitronenfalter ab morgen dann Zitronen falten.
Ich gehe davon aus, der VA ist bei Dir beschlossene Sache. Wäre schön, wenn meine Glaskugel da falsch läge...
vergiss nicht den Bananenbieger!

Mensch, Charlot - du bist aber auch einer ...
Willkommen im Club der Erbsenzähler hier ...

Glaubst du in einem der Münchener JCs ist das Lösen deiner "Denksportaufgaben" möglich?
Ich hab da keine so dollen Erfahrungen - an mancher meiner Fragen/Anträge/Fälle doktorn die nun schon bis zu 2 Jahren rum -
bis in die höchsten Ebenen und kommen nicht zu Potte.
Dabei dachte ich immer: Ich sprechen DEUTSCH ... aber vielleicht DA niemand?

Ich habe keine Hoffnung für dich ...
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 18:14   #537
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.841
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Deshalb macht das JC so etwas.
Zitat:
Bevor ein JobCenter einem ALG II-Empfänger gegenüber entsprechend § 15 Abs. 1 Satz 6 SGB II einen Eingliederungsverwaltungsakt, der dem Betroffenen besondere Verpflichtungen auferlegt, erlässt, hat der SGB II-Träger gemäß § 24 Abs. 1 SGB X dieser bedürftigen Person Gelegenheit zu geben, sich zu den für diese Verfügung maßgeblichen Tatsachen zu äußern.
Diese Anhörung kann unter Beachtung des Grundsatzes der Nichtförmlichkeit des Verwaltungsverfahrens (§ 9 SGB X) auch mündlich erfolgen. Hierbei darf aber eine Äußerungsfrist von in der Regel zwei Wochen nicht unterschritten werden(Sozialgericht München vom 19.05.2014, S 54 AS 1155/14 ER).
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 18:31   #538
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von gila Beitrag anzeigen

Ich habe keine Hoffnung für dich ...


Glaubst Du, da ist Hopfen und Malz verloren ?
Aber doch nicht bei mir, wohl eher beim SB, oder ?
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 12:42   #539
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen


Glaubst Du, da ist Hopfen und Malz verloren ?
Aber doch nicht bei mir, wohl eher beim SB, oder ?
Klaro

Ich hab grad heut ein Angebot bekommen auf meine "Sachstandsanfragen" für 3 noch vorm SG MUC liegende Dinge Tochter zu einem Gespräch mit "allen Entscheidungsträgern" auf höchster Ebene zusammen zu kommen und hier "rechtsverbindliche Lösungen" zu erarbeiten.

Stimme mich dazu mit RA ab, ob es Sinn macht ... denn UNSERE Haltung ist klar und unveränderlich und das JC HATTE ja x-mal in div. Sachen seine Chance einer friedfertigen Beilegung im Sinne eines jungen schwerbehinderten Menschen zu entscheiden.

Auch HATTEN wir schon einmal i.S. "Gutachtenlöschung" ein "round-table"-Gespräch - viel "Verständnis", viel Gelalle, viel in Aussicht gestellt - nix bei rumgekommen, da ÄD Nürnberg anders entschied. Nu liegt alles beim SG...

Und daher meine wohl berechtigte Skepsis, dieses neuerliche "Pow-wow" könnte sich wiederum als sowas darstellen wie "Die Ritter der Schwafelrunde" ...

Wenn die Steuerzahler so einiges mal wüssten ...
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 13:16   #540
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.696
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von gila Beitrag anzeigen
[..] "Die Ritter der Schwafelrunde"
:danke: für DEN Spruch!
Wieder nicht umsonst aufgestanden - und was dazugelernt.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 16:47   #541
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
:danke: für DEN Spruch!
Wieder nicht umsonst aufgestanden - und was dazugelernt.
Gerne doch - bei Bedarf jibbet sicher noch mehr Sprüche
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2014, 13:21   #542
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.688
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von gila Beitrag anzeigen
[...]
Und daher meine wohl berechtigte Skepsis, dieses neuerliche "Pow-wow" könnte sich wiederum als sowas darstellen wie "Die Ritter der Schwafelrunde" ...
[...]
Mir hilft es, die richtige Musik auf dem Ei-Pott zu haben.

Gut ist immer der Schwallkürenritt von Richard Blablagner, bei dem man - geistig natürlich nur - die Schwallküren nach Schwallhalla fliegen sieht.

Oder zur Entspannung Peacounter's Lullaby (Every pea is sacred, every pea is hooooly ...).
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 18:37   #543
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

So, hier nun mein Schreiben, welches morgen zur Post geht.
Frau Ba. ist die stellvertrendende Leiterin des JC's.

Ihr Schreiben vom 09.10.2014


Sehr geehrter Herr F.,

ich beziehe mich auf Ihr oben genanntes Schreiben, dessen Erhalt ich hiermit bestätige.

Sie geben mir die Möglichkeit, vor Erlass einer Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt mich zur Sache zur äußern.
Hier verweise ich auf mein Schreiben vom 20.09.2014, das am 22.09.2014 nachweislich beim JC einging, sowie auf mein Schreiben vom 05.10.2014, welches ich am gleichen Tag im JC persönlich abgegeben habe.
Sollte dieses Schreiben Sie nicht erreicht haben, so füge ich es als Kopie hier nochmals bei.

Darauf hinweisen möchte ich noch, dass in Ihrem o.g. Schreiben in der Festlegung der Punkte eines evtl. VA's einige Punkte zur ursprünglich mir übergebenen Eingliederungsvereinbarung nicht identisch sind bzw. weggelassen wurden.

Weiterhin bitte ich darum, meinen Antrag vom 20.09.2014 zu bearbeiten und die von mir gestellten Fragen zu beantworten.
Entgegen Ihrer Behauptung haben Sie nicht die von mir gestellten Fragen bereits bei meinem letzten Termin bei Ihnen beantwortet.
U.a. beantragte ich, mir schriftlich mitzuteilen, nach welcher Rechtsgrundlage ich Ihnen einen Arbeitsvertrag vorzulegen habe.
Bereits im Juli schrieben Sie mir, dass ich hierzu verpflichtet sei.

Sollte mir eine schriftliche Antwortmeiner Fragen nicht zustehen, so bitte ich darum, mir dies mitzuteilen.

Zusätzlich weise ich darauf hin, dass ich bei Erlass des von Ihnen angekündigten Verwaltungsaktes bei meinen Bewerbungsbemühungen in der Nachweispflicht bin, diese auch pünktlich eingereicht zu haben, da dies sanktionsbewehrt ist. Dies ist weder per Post noch per Mail möglich, wie von Ihnen gefordert.

Auch bei Abgabe an der Infothek des JC's in der Plinganserstr. erhalte ich keine rechtssichere Empfangsbestätigung. Das Sozialreferat der LH München schreibt mir hierzu, dass es diese Situation bedauert und hofft, dass ich in Zukunft eine rechtssichere Empfangsbestätigung erhalte.
Frau Ba. vom JC in der Plinganserstr, schrieb mir hierzu, dass ich eingereichte Schriftstücke bei meinem SB einreichen kann und auch eine Empfangsbestätigung erhalte.
Auch diverse Gerichte sehen das so. Hinweisen möchte ich weiterhin auf das Urteil des LSG Bayern: L 11 B 948/08 AS ER. (was ich aber bereits mehrfach getan habe)

Weiterhin weise ich zum wiederholten Male darauf hin, dass ich nach den Bundesdatenschutzgesetzen verpflichtet bin, jeden Arbeitgeber darüber zu informieren, dass ich verpflichtet bin, Antwortschreiben an Sie weiterzuleiten.
Zu diesem Punkt hat mir Frau Ba. im April dieses Jahres geschrieben, sollte ein AG dies nicht wünschen, ich auch dem JC nichts vorlegen muss.
Sie jedoch machen dies im angekündigten Verwaltungsakt zur Pflicht, unabhängig davon, ob ein Arbeitgeber damit einverstanden ist oder nicht.

Mit freundlichen Grüßen
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 11:47   #544
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Fein - aber warum machste die VOR dem VA so schlau?
Wäre es nicht besser, die ins Messer laufen zu lassen und dann den VA
direkt anzugreifen?
Haben die SO jetzt nicht die Möglichkeit, den noch "richtig" zu stellen und
dann haste ihn an der Backe?
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 16:09   #545
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Fein - aber warum machste die VOR dem VA so schlau?
Wäre es nicht besser, die ins Messer laufen zu lassen und dann den VA
direkt anzugreifen?
Haben die SO jetzt nicht die Möglichkeit, den noch "richtig" zu stellen und
dann haste ihn an der Backe?
Warte mal ab, ist schon alles wohlüberlegt von mir.

Die Zeile mit dem Vorlegen eines Arbeitsvertrages habe ich heute vormittag rausgenommen.
Da komme ich Dir bzw. Deinen Gedanken schon etwas näher.

Dafür habe ich am Ende als Schlußsatz dieses eingefügt:
Ich hoffe nun, dass Sie meine Schreiben nicht weiter ignorieren, sondern auch einmal auf diese eingehen.


Mit freundlichen Grüßen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Und etwas anderweitig war ich auch tätig, dies kann ich hier aber nun nicht veröffentlichen.
Vertrauenswürdige Gesellen können gerne per PN bei mir anfragen.
@Silka: Du gehörst nicht dazu.

Und jetzt heisst es für mich wieder abwarten.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 17:16   #546
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Ja ja ..... aber du gibst so preis, was am VA "missfällt" und die haben die
Möglichkeit, einen "wasserdichten" zu schicken.
Und dann?
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 17:31   #547
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Ja ja ..... aber du gibst so preis, was am VA "missfällt" und die haben die
Möglichkeit, einen "wasserdichten" zu schicken.
Und dann?
Dann ist er nicht gleich mit der mir überreichten EGV.
(was er eh schon nicht ist)
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 17:54   #548
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Dann ist er nicht gleich mit der mir überreichten EGV.
(was er eh schon nicht ist)
Ja aber hast den denen diesen Tipp nicht auch mitgegeben?
Wollte es nur mal eingeworfen haben!!!

Ich pers. würde die nicht vorher schlau machen ..
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 17:59   #549
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Aber er muss doch zur EGV was sagen, sonst heißt es, er will einfach nicht unterschreiben und auch nicht verhandeln. Dabei haben wir ihm doch alle Möglichkeiten gegeben, sogar eine schriftliche Anhörung ermöglicht! Wir vom JC, wir sind doch die GUTEN!

Der VA ist eh schon fettich - da liegt schon Staub drauf!
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 18:04   #550
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Und dann?
.......hilft nur noch PUSTEN!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anhörung, eintritt, möglichen, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thread-Namen Nimschö Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 5 23.09.2007 10:26
Thread-probs cementwut Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 24 21.05.2007 10:49


Es ist jetzt 09:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland