Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre Alles rund um Sanktion bzw. Leistungsentzug oder -kürzung bei ALG 2


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2014, 20:12   #401
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 1.809
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

@Charlot...

du schaffst das schon,die Kochen auch nur mit Wasser.
Frank71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 22:14   #402
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.686
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Hu Hu Frank :-)
Zitat von Frank71 Beitrag anzeigen
dich zu fragen ob Du Zeit hast
Für ne "Grüne-Torte" habe ich immer Zeit


LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 22:20   #403
Manuel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 144
Manuel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Weiter so!
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 22:27   #404
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.686
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Hu Hu Manuel :-)

sei mir bitte nicht Boes, aber GG und JC sind nicht Kompatibel.
Entweder Absturz oder Blue Screen

LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 22:36   #405
Manuel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 144
Manuel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Über dem SGB II steht nicht das GG? ok
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 22:38   #406
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.686
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Hu Hu Manuel :-)
Zitat von Manuel Beitrag anzeigen
Über dem SGB II steht nicht das GG? ok
Theoretisch Ja - Praktisch - Nein



LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2014, 04:17   #407
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 1.809
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

An das GG wird sich nicht gehalten,genau sowie immer öfter versucht wird das SGB 2 zu umgehen.
Frank71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 11:05   #408
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Habe ja schriftlich beantragt, mir folgendes mitzuteilen.

- Welche gesicherten Erkenntnisse von Tatsachen vorliegen, dass ich meinen Lebensunterhalt aus eigenem Einkommen sichern kann und die es rechtfertigen, eine vorläufige Leistungseinstellung vorzunehmen.

- Nach welcher Rechtsgrundlage ich verpflichtet bin, einen Arbeitsvertrag vorzulegen

- Mir meinen Sozialversicherungsausweis zuzuschicken

- Mein WBA ab Oktober wurde noch nicht bearbeitet

Ich bekam zwar Antwort auf mein Schreiben, die oben genannten Sachen wurden jedoch ignoriert.
Also habe ich ja nochmal ein Schreiben an den Herrn N. geschickt, wo ich darauf bestand, mir meine Fragen zu beantworten und mir den Soz-Ausweis zu schicken.

Heute bekomme ich Antwort:

Sehr geehrter Herr Charlot,

Sie haben gebeten, Ihnen Ihren Sozialversicherungsausweis zuzschicken.

Ihre Akte befindet sich aktuell bei Gericht.
ich kann Ihnen Ihren Ausweis also momentan nicht schicken.

Bitte wenden Sie sich also ggfs. dorthin oder warten bis ich Ihre Akte zurück erhalte.

Mit freundlichen Grüßen

(Rechtschreib- oder Grammatikfehler sind so übernommen)

Das SG hat dem JC ein Fax mit meiner Eingabe geschickt mit der Bitte um Stellungnahme.
Das JC hat sofort per Fax eingelenkt, um einen Prozess abzuwehren.
Kann es sein, das meine Akte dem Gericht trotzdem vorliegt ?

Und was ist mit der Rechtsgrundlage wegen der Vorlage des Arbeitsvertrages ?
Ebenso, welche gesicherten Erkenntnisse von Tatsachen rückwirkend vorliegen ?
Auch habe ich darauf aufmerksam gemacht, das mein WBA ab Oktober noch nicht bearbeitet ist.

Das wird einfach ignoriert !!!

Habe gestern meine erste Lohnabrechnung erhalten.
Die muss ja ja eh reinschicken.
Und da werde ich nochmals darauf hinweisen.
Ich gebe da nicht nach.
Sollten mir die Antworten nicht zustehen, soll er es mir mitteilen.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 13:09   #409
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat:
Kann es sein, das meine Akte dem Gericht trotzdem vorliegt ?
Bei einem Eilverfahren ist die Akteneinsicht nicht so üblich wie im normalen Verfahren, eventuell liegt die Akte in der Rechtsbehelfsstelle.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 13:46   #410
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Neues Schreiben - Neues Glück
Vielleicht werden ja nun meine Fragen beantwortet.





12.09.2014
Ihr Schreiben vom 10.09.2014




Sehr geehrter Herr N,




ich beziehe mich auf Ihr oben genanntes Schreiben, dessen Erhalt ich hiermit bestätige.


Leider teilen Sie mir darin nur mit, dass meine Akte derzeit bei Gericht liegt und ich mich in Sachen Sozialversicherungsausweis etwas gedulden möge.
Dies wundert mich etwas, da es ja kein Verfahren gab.
Meinen Sozialversicherungsausweis habe ich bereits mit Schreiben vom 24.08.2014 bei Ihnen beantragt, bevor ich eine eA beim Sozialgericht beantragt habe.
Zwar antworteten Sie auf mein Schreiben, jedoch ignorierten Sie meinen Wunsch, mir meinen Soz-Versicherungsantrag zuzuschicken.
Zu diesem Zeitpunkt war ich noch nicht bei Gericht.


Auch die anderen von mir gestellten Fragen, die ich schriftlich beantragte, haben Sie nun zum wiederholten Male ignoriert.
Sollte mir die Beantwortung der von mir gestellten Fragen nicht zustehen, so bitte ich darum, mir dies mitzuteilen.


Ebenso wies ich Sie darauf hin, dass mein Weiterbewilligungsantrag ab Oktober noch nicht bearbeitet ist.
Auch hier weiß ich nicht, ob Sie diesen erhalten haben.


Gleichzeitig kann ich Ihnen mitteilen, dass ich nun heute meine erste schriftliche Lohnabrechnung per Post erhalten habe, die ich Ihnen in Kopie zusende.
Gleichzeitig übersende ich Ihnen einen Bankausdruck, woraus ersichtlich ist, das der Betrag in Höhe von 186,- Euro am 28.08.2014 meinem Konto gutgeschrieben wurde.
Mittlerweile kann ich Ihnen auch mitteilen, dass die Firma, für die ich tätig bin, jeweils am 20. eines Monats eine Abrechnung vornimmt.
Selbstverständlich werde ich die dann erhaltenen Lohnabrechnungen unverzüglich einreichen.


Ich bitte um eine Eingangsbestätigung inkl. der Beantwortung meiner noch offenen Fragen.




Mit freundlichen Grüßen
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 16:38   #411
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Kann sein, dass ich infomäßig etwas hinterher hinke wg. Abwesenheit ... aber: dir steht zu, dass man eine Abrechnung jeweils halbjährlich vornimmt und einen vernünftigen Mittelwert deines Einkommens errechnet, mit dem es voraussichtlich am wenigsten Hin und Her gibt.

Hast du das schon beantragt/berücksichtigt?

LG!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 17:03   #412
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Kann sein, dass ich infomäßig etwas hinterher hinke wg. Abwesenheit ... aber: dir steht zu, dass man eine Abrechnung jeweils halbjährlich vornimmt und einen vernünftigen Mittelwert deines Einkommens errechnet, mit dem es voraussichtlich am wenigsten Hin und Her gibt.

Hast du das schon beantragt/berücksichtigt?

LG!
Bin doch gerade erst dabei.
Habe ihm heute die erste Lohnabrechnung geschickt für 3 Arbeitstage.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 17:54   #413
Rübennase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 744
Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Ebenso wies ich Sie darauf hin, dass mein Weiterbewilligungsantrag ab Oktober noch nicht bearbeitet ist.
Auch hier weiß ich nicht, ob Sie diesen erhalten haben.
Das würde ich so nicht schreiben. Jetzt können die einfach behaupten das du niemals einen WBA gestellt hast da du ja selber schreibst keinen Nachweis zu besitzen das er angekommen ist.
Rübennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 17:56   #414
LoreS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 81
LoreS LoreS
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zwei Korinthen :
Zitat:
Meinen Sozialversicherungsausweis [m. E. hier besser: "Die Rückerstattung meines Sozialversicherungsausweises"] habe ich bereits mit Schreiben vom 24.08.2014 bei Ihnen beantragt, bevor ich eine eA beim Sozialgericht beantragt habe.
Zwar antworteten Sie auf mein Schreiben, jedoch ignorierten Sie meinen Wunsch, mir meinen Soz-Versicherungsantrag [ich nehme an, Du meinst hier "meinen Sozialversicherungsausweis"] zuzuschicken.
LoreS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 18:16   #415
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Rübennase Beitrag anzeigen
Das würde ich so nicht schreiben. Jetzt können die einfach behaupten das du niemals einen WBA gestellt hast da du ja selber schreibst keinen Nachweis zu besitzen das er angekommen ist.
Ich habe aber in meinem letzten schreiben schon darauf hingewiesen und beantragt, mir darüber Bescheid zu geben.
Nachweislich per Einschreiben/Rückschein.
Und eine Zweitschrift davon ging ans Gericht.

Es kann also nicht das eintreten, was Du schreibst.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 21:52   #416
Rübennase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 744
Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Ok sorry, dann hab ich das in dem 9 Seiten thread verwechselt. Ich dachte du hättest den WBA nicht per Einschreiben geschickt sondern nur die Nachfrage ob er bearbeitet wird.
Rübennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 06:37   #417
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat:
Meinen Sozialversicherungsausweis [m. E. hier besser: "Die Rückerstattung meines Sozialversicherungsausweises"] habe ich bereits mit Schreiben vom 24.08.2014 bei Ihnen beantragt, bevor ich eine eA beim Sozialgericht beantragt habe.
Unter Erstattung verstehe ich was anderes, Zurücksendung würde eher zutreffen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 09:08   #418
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Und hier der Obererbsenzähler :

Man und mein Duden spricht schlicht von Rücksendung.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 10:26   #419
Rmanske
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Mir ist noch was eingefallen, was zwar mit Deinem momentanen Schreiben nichts zu tun hat.

An Deiner Stelle würde ich mir schon mal Gedanken machen über die nächste Klage und diese vorbereitend in Angriff nehmen.
Ich befürchte, dass die netten SBs Dich auf dem Kieker haben es "leider" nicht schaffen Deinen WBA vor dem 30.9 zu bearbeiten und Du dann wieder ohne Kohle da stehst.

Die nette Rechtspflegerin wird sich bestimmt freuen Dich wieder zu sehen und Deine neue Sache schnell zu bearbeiten weil sie erfreut ist, dass Du ihr die Anträge vorgeschrieben hast.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 10:35   #420
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Rmanske Beitrag anzeigen
Mir ist noch was eingefallen, was zwar mit Deinem momentanen Schreiben nichts zu tun hat.

An Deiner Stelle würde ich mir schon mal Gedanken machen über die nächste Klage und diese vorbereitend in Angriff nehmen.
Ich befürchte, dass die netten SBs Dich auf dem Kieker haben es "leider" nicht schaffen Deinen WBA vor dem 30.9 zu bearbeiten und Du dann wieder ohne Kohle da stehst.

Die nette Rechtspflegerin wird sich bestimmt freuen Dich wieder zu sehen und Deine neue Sache schnell zu bearbeiten weil sie erfreut ist, dass Du ihr die Anträge vorgeschrieben hast.
Alles im Auge
Aber so weit sind wir noch nicht, ich warte ab was passiert.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 15:04   #421
Sportlerin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.08.2013
Beiträge: 156
Sportlerin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Charlot, Dein WBAntrag liegt bestimmt zusammen mit Deinem Sozialvers.-Ausweis in der Akte, die beim Sozialgericht liegt.

Ich gehe mal davon aus, dass Dein Bewilligungsbescheid bald kommt, da Du ja nun Angaben zum Einkommen, Bankauszug etc. gemacht hast.
Sportlerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 20:06   #422
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 1.809
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

@Charlot...

bezüglich deines neuen WBA ist das trotzdem Traurig das die sich solange Zeit lassen mit der Bearbeitung, Einkommen hin oder her.
Frank71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 12:34   #423
Rmanske
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Übrigens viel Erfolg morgen. Bin mal gespannt, was der Herr Oberförster von Dir will.

Kannst ihn ja mal auf Deinen WBA ansprechen. Wird er wahrscheinlich nichts zu sagen können. Ist schliesslich die Leistungsabteilung für zuständig
  Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 13:00   #424
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Rmanske Beitrag anzeigen

Kannst ihn ja mal auf Deinen WBA ansprechen.
Und den Sozialversicherungsausweis nicht vergessen,wie kann man nur ohne Leben.
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 14:48   #425
Charlot
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U.a. Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion

Zitat von Rmanske Beitrag anzeigen
Übrigens viel Erfolg morgen. Bin mal gespannt, was der Herr Oberförster von Dir will.

Kannst ihn ja mal auf Deinen WBA ansprechen. Wird er wahrscheinlich nichts zu sagen können. Ist schliesslich die Leistungsabteilung für zuständig
Nein, damit hat er in der Tat nichts zu tun.
Ebenso der Soz-Ausweis.

Wenn ich am 24. noch nichts mit dem WBA gehört habe, werde ich Antrag auf einen Vorschuss in Höhe der zu erwartenden Leistungen stellen.
Mit gleichzeitiger Ankündigung, dass ich nicht scheue, abermals eine eA zu stellen.
(na ja, das haben die mir beim letzten Mal schon nicht geglaubt)

Morgen kommt vielleicht die Sache mit dem rechtswidrigen VA zur Sprache, den mir der SB überreichte.
Auf jeden Fall aber wird er eine EGV abschließen wollen, da ich ja derzeit ganz "nackig" bin.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anhörung, eintritt, möglichen, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thread-Namen Nimschö Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 5 23.09.2007 10:26
Thread-probs cementwut Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 24 21.05.2007 10:49


Es ist jetzt 09:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland