Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> ALG2 Sanktion! Habe Angst um meine Existenz. Was kann ich tun ...?


ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre Alles rund um Sanktion bzw. Leistungsentzug oder -kürzung bei ALG 2


:  99
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2017, 13:09   #1
RaydX2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 49
RaydX2
Ausrufezeichen ALG2 Sanktion! Habe Angst um meine Existenz. Was kann ich tun ...?

Hallo lieber leser und helfer,

zuerst zu meiner person, also ich bin 22 jahre jung verheiratet ( ehefrau 22 ist in einem geringfügigem beschäftnis).

ich habe ein problem, ich habe anscheinend einen vermittlungsvorschlag bekommen auf den ich mich nicht beworben habe. Nun habe ich eine Sanktion bekommen. Ich muss mich noch irgendwie bis zum 1.09 durchschlagen, danach brauche ich das Amt nicht mehr. Ich hoffe auf viele hilfe. Ich habe vor einen Widerspruch einzulegen nur ich weiß nicht wie ich den richtig und ordnungsgemäß formulieren soll. Ich habe denen schon gesagt dass ich den Vermittlungsvorschlag nicht bekommen habe.

Bekommen hab ichs heute am 3.Mai.2017 erstellt hatt das Amt diese Post an mich am
2.Mai.2017. Ich habe was gelesen von 1 Monate widerspruchs recht?.

Um die Sache etwas anschaulicher zu machen habe ich ein paar fotos gemacht ( Anonymisiert ) . Sowie vom Anschreiben als auch von der Rechtsbelehrung. Ich habe Sie in ein PDF gepackt.

Bitte um Hilfe.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Anhänge.pdf (6,97 MB, 201x aufgerufen)
RaydX2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 13:12   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.197
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Zitat von RaydX2 Beitrag anzeigen
...., ich habe anscheinend einen vermittlungsvorschlag bekommen auf den ich mich nicht beworben habe. .....
Was heisst denn "anscheinend" ?
Gemäß Sanktionsbegründung hast du den VV persönlich übergeben bekommen. Ist das richtig?
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 13:56   #3
RaydX2
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 49
RaydX2
Standard

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Was heisst denn "anscheinend" ?
Gemäß Sanktionsbegründung hast du den VV persönlich übergeben bekommen. Ist das richtig?
Nein habe ich nicht bekommen sonst hätt ich mich ja wohl drauf beworben.. Können die das irgendwie beweisen?
RaydX2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 14:00   #4
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.197
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Dann musst du in Widerspruch gehen und das entsprechend im Widerspruch formulieren und darlegen.
Hattest du am 10.01.2017 einen Termin beim JC?
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 14:29   #5
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.664
DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Ich würde in Widerspruch gehen und beim Sozial Gericht Antrag auf Anordnung und/oder Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung bzw. einstweiligen Rechtsschutz gemäß § 86 b Abs. 1 Nr. 2 SGG in Verbindung mit § 39 Abs. 1 SGB, stellen.


Ein Widerspruch könnte zum Beispiel so aussehen, als Vorschlag:

Zitat:
Widerspruch

Hiermit erhebe ich Form und Fristgerecht Widerspruch gegen die Minderung des Arbeitslosengeldes II, in Gestalt des zum Absenkungsbescheides vom 02. Mai 2017, nachweislich eingegangen am 03. Mai 2017, für den Zeitraum vom 01. Juni bis 31. August 2017.

Begründung:

Ich zeige an, keinen Vermittlungsvorschlag am 10. Januar 2017 erhalten zu haben. Eine Bewerbung konnte wegen fehlendem Vermittlungsvorschlag nicht gewährleistet werden. Eine persönliche Übergabe eines Vermittlungsvorschlages hat nicht stattgefunden und weise ich vollumfänglich zurück.

Ich mache ferner vorsorglich darauf aufmerksam, Antrag auf Anordnung und/oder Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung bzw. einstweiligen Rechtsschutz gemäß § 86 b Abs. 1 Nr. 2 SGG in Verbindung mit § 39 Abs. 1 SGB, beim Sozial Gericht xyz gestellt zu haben.

Mit der Ihnen und Ihrem Hause gebührenden Hochachtung
Die Grußformel könnte als Beleidigung aufgefaßt werden, zur Not ein MfG.


Nachtrag:

Fraglich wäre auch die lange Dauer vom vorgeworfenen Tatbestand (VV vom 10.Januar 2017) und die Sanktionsankündigung im Mai für Juni. Müßte das Ganze nicht ein wenig schneller gehen? Gab es da nicht mal eine Regel oder geht das einfach noch nach 4 Monaten?
__


Geändert von DonOs (03.05.2017 um 14:36 Uhr) Grund: Nachtrag
DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 15:00   #6
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.617
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

6 Monate. Und die Abschlussformel ist eine Beleidigung.

Der TE sollte sich auch auf ein Klageverfahren einstellen, denn, wenn der Vermittler bezeugt, dass er den VV persönlich übergeben hat und das zeitlich auch mit den in Verbis automatisch bei VV Erstellung erzeugten Daten überein stimmt, wird der Widerspruch wohl zurück gewiesen.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 15:41   #7
RaydX2
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 49
RaydX2
Standard

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Dann musst du in Widerspruch gehen und das entsprechend im Widerspruch formulieren und darlegen.
Hattest du am 10.01.2017 einen Termin beim JC?
Ja ich hatte dort einen Termin aber ich habe diesen Vermittlungsvorschlag garantiert nicht bekommen ich seh hier nix, es kann auch sein dass er verloren gegangen ist oder sonst was.

Was könnt ihr mir empfehlen zu machen ich bin verwirrt...

Geändert von TazD (03.05.2017 um 17:35 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
RaydX2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 15:45   #8
linda45
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 37
linda45
Lächeln AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Ich kann in der Abschluss Grußformel keine direkte Beleidigung erkennen, würde sie aber evtl. auch ein wenig neutraler umformulieren, allein sollte es zu einem Gerichtsprozess kommen weiß man nicht genau an welchen Richter man gerät und dieses zumindest als Provokation gewertet werden könnte. Es ist immer wichtig so sachlich wie möglich zu bleiben und alles was nun folgt am besten schriftlich zu dokumentieren mit dazugehörigen Eingangsbestättigungen.

Wie gesagt sehe ich keine wirkliche Beleidigung, besonders hinsichtlich was unbescholtene Bürger sich von Mitarbeitern der Jobcenter häufig anhören können.

Ich vermute auch das ein Klageverfahren sich nicht vermeiden lassen wird, evtl. würde ich einen Anwalt zu Rate ziehen.

Ich glaube im übrigen nicht das die Aussage eines Jobcentermitarbeiters mehr wert ist als die Aussage eines Leistungsbeziehers. Nur weil jemand sagt er hätte dieses und jenes getan, bedeutet dies ja nicht das er es auch wirklich getan hat. Trauriger weise liegt da die Beweislast vermutlich beim Leistungsbezieher, da es sich um einen Termin mit Übergabe handelt, aus diesem Grund immer besser wenn man jemanden als Beistand mitnimmt der dies bezeugen kann.

Das Problem könnte man umgehen, wenn man sich evtl. bei einem Gespräch welches man aus welchen Gründen auch immer ohne Beistand führen musste, ein Gesprächsprotokoll des zuständigen Sachbearbeiters unterzeichnen lässt, in dem kurz das besprochene dokumentiert wird und die Anzahl der ausgehändigten Vermittlungsvorschläge aufgeführt sind. Ich denke das wäre auch im Sinne der Jobcentermitarbeiter um unnötige und für die Behörde unwirtschaftliche Zusatzkosten durch Gerichtsprozesse zu verhindern. Sofern dieses überhaupt gewünscht wird, aber das könnte vermutlich ungünstig für die Sanktionsstatistik sein.

Ich weiß leider nicht genau wer in der Beweispflicht ist, postalisch wäre es eindeutig die Behörde, aber da behauptet wird du hast den VV während eines Meldetermins erhalten wird es evtl. schwierig ohne Zeugen.

Ich hoffe andere können hier noch weiterhelfen :)
linda45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 15:48   #9
RaydX2
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 49
RaydX2
Standard Zitat gekürzt. Ein einfaches @ tut es oftmals auch

Zitat von linda45 Beitrag anzeigen
[...]
Ich gehe zu Terminen NIE alleine mein Mann war natürlich dabei. Sagen wir mal ich widerspreche. Wie lange dauert dann das ganze mir gehts doch einfach nur darum dass die das Geld net kürzen bis zum 1.09 sas wars.

Geändert von TazD (03.05.2017 um 17:41 Uhr)
RaydX2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 16:36   #10
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Zitat von RaydX2 Beitrag anzeigen
Ja ich hatte dort einen Termin aber ich habe diesen Vermittlungsvorschlag garantiert nicht bekommen ich seh hier nix, es kann auch sein dass er verloren gegangen ist oder sonst was.
Hallo RaydX2,

ich verweise auf den Beitrag #6 von Helga40. Du bestätigst ja schonmal, dass es tatsächlich diesen Meldetermin im JC gegeben hat.

Was meinst du damit, dass jener VV verloren ging und vorallem bei wem? Wenn jener VV im Meldetermin ausgedruckt wurde, dann wird es schwierig zu belegen, dass dieser auf dem Weg vom Drucker in die Hand von SB und Übergabe an dich verloren ging. Ich will nicht ausschließen, dass es auf manchen Schreibtischen ungeordnet aussieht, aber selbst dann müssten du und dein Beistand dies in irgendeiner Art und Weise belegen können.

Selbst wenn es Aussage gegen Aussage steht, käme noch der Punkt "Glaubwürdigkeit" dazu. Es scheint bei dir leider bereits mehrfach vorgekommen zu sein, dass du dich entweder nicht auf VV beworben hast oder diese VV nicht erhalten haben willst (siehe dein Dokument Seite 2, 4. Absatz). Wenn man diesen Punkt berücksichtigt, könnte man aus Sicht von SG geneigt sein, eher dem JC Glauben zu schenken.

Zitat von RaydX2 Beitrag anzeigen
Sagen wir mal ich widerspreche. Wie lange dauert dann das ganze mir gehts doch einfach nur darum dass die das Geld net kürzen bis zum 1.09 sas wars.
Für einen Widerspruch hat JC bis zu 3 Monate Zeit diesen zu bearbeiten. Erst nach 3 Monaten kannst du eine Untätigkeitsklage deswegen anstreben.

Die Bearbeitungsdauer für den Antrag auf Erteilung der aW hängt davon ab, wie glaubwürdig SG deinen Vortrag findet, in Abgleich mit den dazugehörigen Daten und Stellungnahmen des JC dazu.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 17:00   #11
#HIV#
Elo-User/in
 
Benutzerbild von #HIV#
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Guantanamo Bay
Beiträge: 1.474
#HIV# #HIV# #HIV# #HIV# #HIV# #HIV# #HIV# #HIV# #HIV# #HIV#
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Zitat von RaydX2 Beitrag anzeigen
Ja ich hatte dort einen Termin aber ich habe diesen Vermittlungsvorschlag garantiert nicht bekommen ich seh hier nix, es kann auch sein dass er verloren gegangen ist oder sonst was.
Bevor du auch nur anfängst einen Schriftverkehr mit deinem Jobcenter zu starten, solltest du dir genau überlegen was du schreibst. Wenn du den Satz in deinen Widerspruch einfügst, dann kannst du zu 1000% sicher sein, dass dieser dann abgelehnt wird.

Überleg dir noch mal genau den Ablauf und bleib auch genau bei dieser Geschichte. Wenn du dir selbst an einer Stelle widersprichst, hast du ganz schlechte Karten.

Widerspruch würde ich auch ganz kurz halten, in dem du mitteilst, keinen Vermittlungsvorschlag erhalten zu haben.
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (Art. 1 Abs. 1 Grundgesetz)
#HIV# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 17:17   #12
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.664
DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Zitat:
Trauriger weise liegt da die Beweislast vermutlich beim Leistungsbezieher...Ich weiß leider nicht genau wer in der Beweispflicht ist
Ich bin der Meinung, daß das Amt hier in der Beweislast ist. Einfach was behaupten ist ja auch nicht schön. Wurde denn die Entgegenname des vermeintlichen VV schriftlich durch den SB festgehalten, mit Unterschrift des Elo?

Zitat:
Ich gehe zu Terminen NIE alleine mein Mann war natürlich dabei.
Super, dein Männe kann bestätigen, daß du keinen VV im besagten Termin erhalten hast. Ich bin mir hier aber nicht sicher, ob dies vor Gericht gilt, da Männe zur Familie gehört.

Zitat:
Was könnt ihr mir empfehlen zu machen ich bin verwirrt...
Unbedingt wie angeregt in Widerspruch gehen und zur Not Antrag beim Sozialgericht stellen.
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 18:00   #13
RaydX2
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 49
RaydX2
Standard

Zitat von DonOs Beitrag anzeigen
[...]
Was soll ich wie genau fomulieren.

Geändert von TazD (04.05.2017 um 06:20 Uhr) Grund: Vollzitat gekürzt, ein einfaches @ tuts oftmals auch
RaydX2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 18:02   #14
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Da ein Beweis, irgendetwas nicht bekommen zu haben, niemandem möglich ist, kann die Beweispflicht nur beim SB liegen.

Ich sehe da auch keinen nennenswerten Unterschied zwischen einer vermeintlichen persönlichen Übergabe und dem Versand über den Postweg.

Und das Äquivalent einer Zusendung per PZU wäre im Fall der persönlichen Übergabe eine vom Elo unterschriebene Empfangsquittung.
obi68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 18:07   #15
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.664
DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Zitat von RaydX2 Beitrag anzeigen
Was soll ich wie genau fomulieren.
Vorschlag meinerseits ist im Post 5 enthalten.


Vielleicht noch etwas angepaßt an die neue Situation.

Neu

Zitat:
Ich zeige an, keinen Vermittlungsvorschlag am 10. Januar 2017 erhalten zu haben. Eine Bewerbung konnte wegen fehlendem Vermittlungsvorschlag nicht gewährleistet werden. Eine persönliche Übergabe eines Vermittlungsvorschlages hat nicht stattgefunden und weise ich vollumfänglich zurück. Ein Beistand der bei dem Termin zugegen war, kann dies zusätzlich bestätigen.
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 18:22   #16
RaydX2
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 49
RaydX2
Standard

Zitat von DonOs Beitrag anzeigen
[...]
Kann ich vllt auch nach beweis verlangen ? Und wie siehts aus sollte ich den brief dann kurz vor der 1 monatigen frist abgeben ? Sodass juni dann noch voll gezahlt wird.

Geändert von TazD (04.05.2017 um 06:22 Uhr) Grund: Bitte kein Vollzitat, ein einfaches @ reicht völlig, Danke
RaydX2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 18:22   #17
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Hallo #HIV#, DonOs und obi68,

das "Problem" für RaydX2 besteht lt. angehängtem Schreiben nicht nur aus diesem einen "fehlendem" VV, sondern, dass dies anscheinend schon mehrfach passiert ist, dass entweder VV nicht ankommen oder nicht darauf reagiert wurde (Schreiben Seite 2 Absatz 4).

Daher an dich, RaydX2, die Frage, ist jener Absatz korrekt, entspricht dieser der Wahrheit? Denn letztlich geht es darum, ob man seitens SG deinen jetzigen Widerspruch für glaubhaft hält oder nicht, dass du scheinbar "erneut" wieder nicht einen VV erhalten hast.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 19:26   #18
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.617
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Zitat von linda45 Beitrag anzeigen
Ich kann in der Abschluss Grußformel keine direkte Beleidigung erkennen, würde sie aber evtl. auch ein wenig neutraler umformulieren, allein sollte es zu einem Gerichtsprozess kommen weiß man nicht genau an welchen Richter man gerät und dieses zumindest als Provokation gewertet werden könnte. Es ist immer wichtig so sachlich wie möglich zu bleiben und alles was nun folgt am besten schriftlich zu dokumentieren mit dazugehörigen Eingangsbestättigungen.

Diese Grußformel ist durch die Hinzufügen von "Ihnen gebührende" in Juristenkreisen eine eindeutige Beleidigung. Thread dazu aus einem Juristenforum: Jurawelt-Forum ? Thema anzeigen - Grußformel in Anwaltsschreiben
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 19:37   #19
RaydX2
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 49
RaydX2
Standard

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Hallo #HIV#, DonOs und obi68,
.
Nein ich habe auf keinen fall irgendwas der gleichen bekommen ! Wie gesagt ich hätte mich sonst darauf beworben. Nochmal zu meiner Frage wann soll ich den Widerspruch genau abgeben um so viel zeit wie möglich zu gewinnen. Im Anschreiben steht dass die Sanktion mit 1 juni gültig ist. Wenn ich den Widerspruch abgebe ist erst mal still oder ?

Geändert von Seepferdchen (04.05.2017 um 16:29 Uhr) Grund: Bitte kein Vollzitat, ein einfaches reicht völlig, Danke
RaydX2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 19:58   #20
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Zitat von RaydX2 Beitrag anzeigen
Nein ich habe auf keinen fall irgendwas der gleichen bekommen ! Wie gesagt ich hätte mich sonst darauf beworben.
Selbst wenn ich dir glaube, dass du den letzten strittigen VV nicht erhalten hast, wie erklärst du dann die Aussage in dem von dir hochgeladenem Schreiben auf Seite 2, Absatz 4? Dies wird nicht ohne Grund seitens JC vermerkt worden sein.

Zitat von RaydX2 Beitrag anzeigen
Nochmal zu meiner Frage wann soll ich den Widerspruch genau abgeben um so viel zeit wie möglich zu gewinnen. Im Anschreiben steht dass die Sanktion mit 1 juni gültig ist. Wenn ich den Widerspruch abgebe ist erst mal still oder ?
Du hast i.d.R. einen Monat nach Eintreffen eines VA (ein Bescheid ist ein VA) Zeit, gegen diesen Widerspruch einzulegen, sofern es eine gültige Rechtsbehelfsbelehrung (in der dir die Möglichkeit des Widerspruches innerhalb eines Monats erläutert wurde) in diesem VA gibt. Fehlt diese RBB, dann verlängert sich die Widerspruchsfrist auf 12 Monate.

In deinem Fall liegt diese RBB vor.

Da ein Widerspruch keine aufschiebende Wirkung hat, also ein Widerspruch nicht zur Verhinderung des Sanktionsvollzuges führt, musst du einen Antrag auf Erteilung der aufschiebenden Wirkung bei SG stellen. In diesem Antrag musst du so detailliert wie möglich darlegen, warum jene Sanktion rechtswidrig ist. Allerdings musst du diesem Antrag den Sanktionsbescheid beilegen.

Und jetzt kommen wir zu meiner Frage, ob das JC Recht hat, dass es bei dir bereits öfters passiert ist, dass du nicht auf VV reagierst oder vorgetragen hast, diese nicht erhalten zu haben.

Nur zum Verständnis, mir brauchst du diese Frage nicht zu beantworten, aber das SG wird dir diese Frage sicherlich stellen und sich dazu ebenfalls eine Stellungnahmen von JC dazu einholen und anschließend abwägen, wessen Aussage glaubwürdiger ist.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 20:11   #21
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.664
DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Kleiner Tipp vorweg: RaydX2

Es bedarf nicht immer ein Vollzitat hier im Thread. Kleine Auszüge davon sind vollumfänglich ausreichend und spart Serverlast.

Zitat:
Nochmal zu meiner Frage wann soll ich den Widerspruch genau abgeben um so viel zeit wie möglich zu gewinnen
Am besten gestern, Zeit ist Geld. Wird es schnell bearbeitet und vielleicht positiv beschieden, erhältst du bereits das Geld nächsten Monat. Mit Antrag beim hiesigen Sozial Gericht kannst du eine aufschiebende Wirkung erlangen, damit wird das Geld auch weiter bezahlt, bis die Sachlage vor Gericht geklärt ist. Also am besten sofort reagieren.


Zitat:
Selbst wenn ich dir glaube, dass du den letzten strittigen VV nicht erhalten hast,
Hallo, arbeitsloskr

Das interessiert mich auch, ob es im Vorfeld Verfehlungen gegeben hatte.

Nichts desto trotz, ist das geschriebene vom Threadstarter erstmal als gegeben hin zunehmen, bin ich jedenfalls der Meinung. Um daraus dann etwas basteln zu können.
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 21:19   #22
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Zitat von DonOs Beitrag anzeigen
Das interessiert mich auch, ob es im Vorfeld Verfehlungen gegeben hatte.

Nichts desto trotz, ist das geschriebene vom Threadstarter erstmal als gegeben hin zunehmen, bin ich jedenfalls der Meinung. Um daraus dann etwas basteln zu können.
Hallo DonOs,

nun, vielleicht bin ich da schon in Gedanken einen Schritt weiter, schließlich sollte die "Alibi-Geschichte" schon von Anfang an stimmen. Nichts wäre für die Glaubwürdigkeit schlimmer, wenn man sich später mühsam aus einer Sackgasse wieder heraus manövrieren müsste.

Oder wird jener Absatz in jeder Sanktion eines U25 rein pro forma reingeschrieben?

Ich meine, sollte dieser Absatz zu Unrecht drinstehen, könnte man dies ggfs. ebenfalls gleich mit angreifen.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 22:02   #23
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

@RaydX2: Hast du eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben?
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 00:15   #24
RaydX2
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 49
RaydX2
Standard

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
@RaydX2: Hast du eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben?
Nein habe ich nicht die liegen hier immernoch rum was kann ich noch tun.

@ arbeitsloskr
Also ich denke die waren alle in einer lieferung bei der Post die bei mir einfach NICHT angekommen ist.


Also nochmal zwischenstand. Ich weIß immer noch net was zu tun ist. Ich habe die EGV nicht unterzeichnet können die mich einfach sanktionieren ? Außerdem verliert doch eine EGV nach 6 Monaten seine gültigkeit oder ?

Wie gesagt mein ziel ist es noch etwas zeit zu gewinnen ihr müsst mir helfen etwas schönes zu formulieren ( in einem widerspruch ).

Ich beziehe auserdem seit september alg2.

Geändert von TazD (04.05.2017 um 06:28 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte den "Ändern"-Button nutzen. Der steht dir eine Stunde lang zur Verfügung. ;-)
RaydX2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 11:05   #25
linda45
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 37
linda45
Standard AW: ALG2 Sanktion! Hilfe angst um Existenz was kann ich tun..

Hallo :)

Du solltest Fristgerecht so schnell wie möglich Widerspruch einlegen so wie hier bereits empfohlen, alles schriftlich nachweisbar. Das Widerspruchs Schreiben von Donos wäre meiner Meinung nach völlig ausreichend, es geht nicht darum möglichst viel zu schreiben. Du könntest evtl. ergänzend noch erwähnen das Du zum besagten Termin ein Beistand nach § 13 Abs4 SGB X anwesend hattest, der bestätigen kann das Du den VV nicht erhalten hast.

Probleme sehe ich auch eher diesbezüglich, da von Seiten des Jobcenters behauptet wird in der Vergangenheit schon häufiger VV nicht erhalten zu haben bzw. dich darauf nicht beworben zu haben. Dies könnte vom Gericht evtl. negativ bewertet werden, deshalb wäre es Interessant zu erfahren was genau in der Vergangenheit passiert ist und wie es zu den Vorwürfen kommen konnte.

Allein die Behauptung des Jobcenters könntest Du hinterfragen, indem Du Akteneinsicht beantragst. Antrag nach § 25 Abs.1 SGB X stellen. Zur Begründung : Du hast das Recht auf Akteneinsicht, soweit deren Kenntnis zur Geltendmachung oder Verteidigung Deines rechtl. Interesses erforderlich ist. Sollten sich daraufhin ergeben das in der Vergangenheit keine aktenkundigen Einträge bezüglich nicht erhaltener VV oder nichtbewerbens auf diese dokumentiert sind, könntest Du damit Deine Glaubwürdigkeit vor Gericht stärken. Stelle diesen Antrag am besten schriftlich, nachweisbar und bestehe auf einen zeitnahen Termin der Dir schriftl. zugesendet wird.

Ich denke auch das es zur Klage kommen wird. Wenn du merkst das Dir das ganze über den Kopf wächst such Dir bitte einen Fachanwalt für Sozialrecht, dieser kann auch, soviel ich weiß, den Antrag auf Prozesskostenbeihilfe für Dich stellen.

Im Moment kannst Du glaub ich nicht viel mehr tun als fristwahrend Widerspruch einzulegen und zur Beweissicherung bzw. zum glaubwürdigen Nachweis fürs Gericht Akteneinsicht beantragen, bzw. dies einem Anwalt zu überlassen. Dann mußt Du abwarten was weiter passiert.

LG :)
linda45 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beworben, hilfe, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Habe verschiedene Erkrankungen -Enkelsohn zieht aus - wie kann ich meine Wohnung halten? knudelx1 Grundsicherung SGB XII 19 03.02.2016 16:32
Ich habe angst, das ich nächstes jahr ausziehen muss, weil meine Heizkosten zu hoch sommersonne2 Allgemeine Fragen 27 09.09.2014 16:43
Ich habe richtige Angst um meine Zukunft. P200310 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16 07.12.2013 12:01
Habe meine EGV aus Angst vor Kürzung immer unterschrieben, ... Akos Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 26.09.2009 15:12
Hilfe, die ARGE zerstört meine Existenz! HipTop Ein Euro Job / Mini Job 34 10.09.2009 10:24


Es ist jetzt 05:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland