Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2018, 12:44   #26
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Leterel Beitrag anzeigen

Das Studium das ich anstrebe ist noch so komplett als Studium anerkannt AFAIK. Studiumskosten sind 25.000,00,€. Ich muss für dieses Studium erst eine Aufnahmeprüfung machen. Für das Studium muss ich auch gut 100km mind. weiter wegziehen. .
noch so komplett AFAIK bedeutet wohl as far as I know, oder? ARGE gibt es nicht mehr. Es heißt Jobcenter.
Es gibt ALG I (eine Versicherungsleistung, für die man eingezahlt hat) und ALGII, das scheint die Mutter zu bekommen. Welches Studium kostet 25tausend Euro, das würde mich wirklich interessieren. Die Privatuni Vallendar oder so was? Und was ist "noch so" anerkannt, ist das termingebunden?
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2018, 14:06   #27
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
noch so komplett AFAIK bedeutet wohl as far as I know, oder? ARGE gibt es nicht mehr. Es heißt Jobcenter.
Es gibt ALG I (eine Versicherungsleistung, für die man eingezahlt hat) und ALGII, das scheint die Mutter zu bekommen. Welches Studium kostet 25tausend Euro, das würde mich wirklich interessieren. Die Privatuni Vallendar oder so was? Und was ist "noch so" anerkannt, ist das termingebunden?
http://www.sae.edu/deu/de/audio-bachelor

http://www.sae.edu/deu/de/audio-diploma

Wieso? Wie teuer ist das im Vergleich zu anderen Studienfächern?
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2018, 15:39   #28
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

ich gebe Dir einen guten Rat. Die Middlesex University
(eine frühere Fachhochschule in England) nimmt hohe Studiengebühren. S.A.E. ist mit denen verlinkt und hier ist es noch teurer.
Mein Ratschlag: lies mal die Kommentare und kontaktiere SAE
Absolventen hier, die sagen Dir, was man nach dem Abschluss für sehr sehr viel Geld hat, bzw. nicht hat.
Mit einer staatlichen Einrichtung, also einer deutschen Universität, die Auslandssemester im Rahmen des Erasmus-Programms bietet (die Studenten bekommen Erasmus-Stipendien) wärst Du besser bedient.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 15:33   #29
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Reden AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
ich gebe Dir einen guten Rat. Die Middlesex University
(eine frühere Fachhochschule in England) nimmt hohe Studiengebühren. S.A.E. ist mit denen verlinkt und hier ist es noch teurer.
Mein Ratschlag: lies mal die Kommentare und kontaktiere SAE
Absolventen hier, die sagen Dir, was man nach dem Abschluss für sehr sehr viel Geld hat, bzw. nicht hat.
Mit einer staatlichen Einrichtung, also einer deutschen Universität, die Auslandssemester im Rahmen des Erasmus-Programms bietet (die Studenten bekommen Erasmus-Stipendien) wärst Du besser bedient.
Also Middlesex University wäre günstiger als in Schland?
Habe mir weniger Kommentare durchgelesen, aber dafür einzelne Schicksale von Befürwortern und Gegners von SAE. Was positiv und negativ erwähnt wurde. Ich hab eine Mappe bekommen und mehrfach Schnupperstundenvorstellrunden in München.

Was für mich derzeit dafür spricht:
- Rob Swire (Pendulum)
- Mathis Mootz (Panacea)
- Keyboardlehrer hat von Kollegen empfohlen bekommen
- Praktische Erfahrung kombiniert mit theoretischem Wissen. Andere in dem Bereich bieten NUR Theorie. Angeblich vergessen viele nach dem Studium fast alles was sie gelernt haben deswegen.
- Ein FETTES Stück an Live-Erfahrung das mir seit langem abgeht.
- Mehr nützliches Wissen in Bezug zu Hard- und Software. Wissen das ich in diesem Stadium so nie erlangen kann.

Was dagegen spricht:
- Wegziehen (Freunde, Familie logischerweise)
- Geld
- Arbeitsamt (vermute ich mal, da Zeitarbeitsfirma schneller geht für die)

https://www.google.de/search?q=erasm...hrome&ie=UTF-8

"ERASMUS Programm. Das ERASMUS Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Durch das Erasmus Programm werden vor allem allgemeine sowie berufliche Bildung, Sport und Jugend gefödert."

"Zu den wichtigsten Voraussetzungen um am ERASMUS Programm teilzunehmen gehören, dass man EU-Bürger ist und seit mindestens einem Jahr an einer deutschen Hochschule studiert."
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 15:49   #30
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Erasmus ist sehr vielseitig und wird hier von vielen
deutschen Universitäten angeboten
Aber wenn man das Geld hat, um ein teures Privatstudium
zu machen ist man nicht auf Erasmus Geld angewiesen.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 15:58   #31
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
Erasmus ist sehr vielseitig und wird hier von vielen
deutschen Universitäten angeboten
Aber wenn man das Geld hat, um ein teures Privatstudium
zu machen ist man nicht auf Erasmus Geld angewiesen.
Ist das Jahr mit der deutschen Hochschule nicht wichtig?
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 16:09   #32
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

natürlich, man muss erst mal zeigen, dass man geeignet
ist, Erasmus Geld zu erhalten. Das ist in allen EU Ländern so.
Und vorher muss man ja die Voraussetzungen für die Hochschule erfüllen. Und alle Aufnahmeprüfungen für
das Studium bestanden haben. Gibt es bei den gewünschten
Studiengängen eine Altersbeschränkung für die Aufnahmeprüfung, also 25 z.B.??
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 16:26   #33
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
natürlich, man muss erst mal zeigen, dass man geeignet
ist, Erasmus Geld zu erhalten. Das ist in allen EU Ländern so.
Und vorher muss man ja die Voraussetzungen für die Hochschule erfüllen. Und alle Aufnahmeprüfungen für
das Studium bestanden haben. Gibt es bei den gewünschten
Studiengängen eine Altersbeschränkung für die Aufnahmeprüfung, also 25 z.B.??
Frage gerade via E-Mail nach. Sobald ich 'ne Antwort bekomme, kann ich weiteres weiter geben.
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 11:36   #34
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

[QUOTE=Leterel;2305487]Ich bin bis 12.07.2018 noch krank geschrieben wegen einer Leistenbruch OP.

War letzte Woche beim Psychotherapeuten.
Der wollte erst mal ganz locker bei mir ADHS diagnostizieren und gleich nach der ersten Session mir Ritalin verschreiben.
Am 18.07.2018 bin ich da wieder bei dem Psychotherapeuten.
Habe aber gelesen, dass ich mir pro Jahr noch 4 weitere Therapeuten zu je 5 Sitzungen noch anschauen darf?

Ich hatte gestern auch ein Vorstellungsgespräch in einer Zeitarbeitsfirma.
Die Frau von der Zeitarbeitsfirma hat mir vorgeschlagen am Freitag meine Dokumente mitzunehmen, um einen Arbeitsvertrag abzuschließen, der für den 16.07.2018 beginnt. 9:00 Uhr müsste ich da dort sein. Das einzigste was mir dabei einfällt ist, dass ich 9:01 Uhr komme und ein Dokument "vergesse".

Ab dem Freitag, also den 13.07.2018 bin ich dann auch offiziell wieder genesen. Meine Gelenke sind aber immer noch schrott und mental packe ich 9,49 + 3 Schichten + weiter Arbeitsweg nicht.
QUOTE]

Das klingt für mich alles nicht hoffnungsvoll, mit 27 ein sehr teures Studium anfangen, ob man es in dem Zustand gesundheitlich durchhält..........
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 20:36   #35
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Reden AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

[QUOTE=Gaestin;2308604]
Zitat von Leterel Beitrag anzeigen
Ich bin bis 12.07.2018 noch krank geschrieben wegen einer Leistenbruch OP.

War letzte Woche beim Psychotherapeuten.
Der wollte erst mal ganz locker bei mir ADHS diagnostizieren und gleich nach der ersten Session mir Ritalin verschreiben.
Am 18.07.2018 bin ich da wieder bei dem Psychotherapeuten.
Habe aber gelesen, dass ich mir pro Jahr noch 4 weitere Therapeuten zu je 5 Sitzungen noch anschauen darf?

Ich hatte gestern auch ein Vorstellungsgespräch in einer Zeitarbeitsfirma.
Die Frau von der Zeitarbeitsfirma hat mir vorgeschlagen am Freitag meine Dokumente mitzunehmen, um einen Arbeitsvertrag abzuschließen, der für den 16.07.2018 beginnt. 9:00 Uhr müsste ich da dort sein. Das einzigste was mir dabei einfällt ist, dass ich 9:01 Uhr komme und ein Dokument "vergesse".

Ab dem Freitag, also den 13.07.2018 bin ich dann auch offiziell wieder genesen. Meine Gelenke sind aber immer noch schrott und mental packe ich 9,49 + 3 Schichten + weiter Arbeitsweg nicht.
QUOTE]

Das klingt für mich alles nicht hoffnungsvoll, mit 27 ein sehr teures Studium anfangen, ob man es in dem Zustand gesundheitlich durchhält..........
Ich sehe das ganze so: Lobby sagt Ritalin muss sich verkaufen. Psychotherapeut sagt, dass 90% aller Jugendlichen ADHS haben. Happy End. Ich bin hier und da ein wenig verpeilt, organisiere aber sehr strikt und genau alles bei mir durch. OCD sehe ich bei mir mehr ein. Ein Kollege der meine Wohnung bekommen soll hat was viel schlimmeres verpeilt und der ist offiziell als gesund anerkannt. Da sieht man dann mal wieder was bla is'.

Habe eine E-Mail Antwort heute bekommen:
"Hi Merlin,

danke für deine Nachricht. Gerne beantworte ich dir deine Fragen.

- Was ist das Mindest und Höchstalter für die SAE?

Das Mindestalter ist 17 Jahre, ein Höchstalter gibt es nicht.

- Komme ich in England günstiger weg, wenn ich mich an der SAE anmelde?

Ein Studium über 2 Jahre in England (Oxford, London, Liverpool) liegt von der Studiengebühr her bei ca. 18.000GBP = ca. 20.500€.
Ja, damit liegen die Studiengebühren unter denen in Deutschland (24 Monate Bachelor Program 20.644€) - marginal.

Du kannst dir hier die Broschüre der SAE Standorte in England herunterladen:

http://www.sae.edu/gbr/get-prospectus

- Kann ich das nur mit der einen vorgeschlagenen Bank von euch finanzieren?

Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten - u.a. ab Haus den Finanzierungsplan mit doppelter Laufzeit, der dir das 2-jährige Bachelor Program bei 465€/Monat ermöglicht.
Der Zugang zu Drittmitteln, z.B. Studienkrediten & Bildungsfonds ist abhängig von weiteren Kriterien:

- Schulabschluss & Note
- angestrebter Abschluss / Studienpfad
- SCHUFA Bonität
- ...

Über sae.edu/auxmoney kannst du dich um einen Studienkredit bewerben.
Der Bildungsfonds "Deutsche Bildung" fördert dich mit Allgemeinem Abitur, sowie auf dem Studienpfad über 24 Monate zum Bachelor.
Der Bildungsfonds SAFE - SAE Alumni Fund for Education fördert dich nach Abgabe und Bewilligung eines Förderantrags - mehr Infos hier: http://myfuture.sae.edu/bildungsfonds.html

Darüberhinaus lohnt möglicherweise auch das Gespräch mit dem Bankberater des Vertrauens.

Je nach persönlichem Hintergrund können auch Träger wie das Jobcenter, die Rentenversicherung, oder der Berufsausbildungsförderungsdienst der Bundeswehr eine Möglichkeit bieten.

Am Standort Leipzig hast du bei gemeldetem Erstwohnsitz und sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung im Land Sachsen / Sachsen-Anhalt ebenfalls die Möglichkeit auf Fördermittel aus dem ESF-Europäischer Sozialfonds über die jeweiligen Förderbanken der Bundesländer zuzugreifen.

Hast du dich schon auf ein konkretes Startdatum festlegen können?

Gerne stehe ich dir für weitere Fragen jederzeit zur Verfügung.

Viele Grüße,
____"


Ich fühl mich relativ wohl. Ich leide derzeitig an den Nebeneffekten von meinem Hauptjob in Kombination mit meinem Nebenjob. Im Hauptjob war ich super wichtig, weil sonst niemand mehr da war. Jetzt wo ich nicht mehr auf 2 Energy-Drinks pro Tag angewiesen bin um die stressige 8-Stunden Schichten durchzumachen beruhigt sich alles bei mir. Ich kann für mich selbst organisieren und bin halt bisl verwundert wie verzwickt der ganze Papierkram ist. Hatte OP, Umzug steht an, nebenbei bewerben, ummelden, adaptieren, anpassen. Das sind 3 - 4 extreme Monate, danach wird es chilliger.
Mit Musik mache ich schon ca. 12 Jahre lang was. Bei Zeitarbeit hätte ich mehr so Lust auf Schlaftabletten + Rotwein + Gleisenschlafsession. Das keine Suizidankündigung oder so. Nur sarkastische Übertreibung meinerseits. Ich will halt nicht noch länger warten mit Musik. Sonst denke ich mir:"Nächstes Jahr fange ich wirklich an." Und dann bin ich schon 60 oder tot.

Die mir aufgelisteten Optionen sind echt überwältigend. Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht was ich angreifen soll. Irgendwelche Konkreten Vorschläge?

Außerdem danke für's gratis helfen. Normalerweise kostet eine helfende Hand heutzutage immer ein bisl was.
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 07:21   #36
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

wie ist die Schufa-Bonität und
wie ist die Abschlussnote des Schulabschlusses?
sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Lande Sachsen?
Würde das JC die Sache unterstützen?

Wann ist die Aufnahmeprüfung?
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 13:17   #37
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
wie ist die Schufa-Bonität und
wie ist die Abschlussnote des Schulabschlusses?
sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Lande Sachsen?
Würde das JC die Sache unterstützen?

Wann ist die Aufnahmeprüfung?
Will wenn möglich nächstes Jahr anfangen. Also mache ich Schufa-Bonität nächstes Jahr.

"Die Abschlussnote"?
Einen Quotienten aus allen Noten ausrechnen???

Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung macht finanziell 1. Sinn und 2. wenn ich dann explizit Leipzig auswähle, oder?

Muss ich da Jobcenter fragen obwohl ich noch Arbeitslosengeld I beziehe?
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 15:24   #38
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

die werden die Note im Abitur meinen, also Durchschnitt.
Was hast Du für einen Abi-Durchschnitt? Es geht um den Zugang zu Drittmitteln, steht hier.

Leipzig, da schreiben sie "Am Standort Leipzig hast du bei gemeldetem Erstwohnsitz und sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung im Land Sachsen / Sachsen-Anhalt ebenfalls die Möglichkeit auf Fördermittel aus dem ESF-Europäischer Sozialfonds über die jeweiligen Förderbanken der Bundesländer zuzugreifen." Aber das geht bestimmt erst, wenn eine längere sozialversicherungspflichtige Beschäftigung besteht. Die haben auch geschrieben, dass ein Jobcenter als Träger bezuschusst, das ist alles.
Was sagt denn Dein Bankberater dazu, sagen sie. Hast Du einen?
Wann ist die Aufnahmeprüfung für nächstes Jahr?
Diese Dinge wären alle dieses Jahr zu klären. Lies bitte mal ganz genau, was in der mail steht.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 03:35   #39
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
die werden die Note im Abitur meinen, also Durchschnitt.
Was hast Du für einen Abi-Durchschnitt? Es geht um den Zugang zu Drittmitteln, steht hier.

Leipzig, da schreiben sie "Am Standort Leipzig hast du bei gemeldetem Erstwohnsitz und sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung im Land Sachsen / Sachsen-Anhalt ebenfalls die Möglichkeit auf Fördermittel aus dem ESF-Europäischer Sozialfonds über die jeweiligen Förderbanken der Bundesländer zuzugreifen." Aber das geht bestimmt erst, wenn eine längere sozialversicherungspflichtige Beschäftigung besteht. Die haben auch geschrieben, dass ein Jobcenter als Träger bezuschusst, das ist alles.
Was sagt denn Dein Bankberater dazu, sagen sie. Hast Du einen?
Wann ist die Aufnahmeprüfung für nächstes Jahr?
Diese Dinge wären alle dieses Jahr zu klären. Lies bitte mal ganz genau, was in der mail steht.
Ich habe kein Abitur. Habe versucht nachträglich nachzuholen. Bin bis zur mittleren Reife gekommen.

Habe einen Bankberater AFAIK, aber wenn ich dafür von Ingolstadt nach Berlin / München gehe, ist der in Ingolstadt sowieso nicht wichtig für mich, vermute ich.

E-Mail von heude:
"Bzgl. Startdatum: Bei einem angestrebten Start im September 2019 würde
ich die Planungen im Winter / Frühjahr konkretisieren. Sprich: Festlegung
auf einen Standort, Studienpfad, Zahlungsplan / Gestalten einer
Finanzierungslösung...aber das hast du ja im Blick!"

Winteranfang ist 21.12.2018. Frage also ab 01.12.2018 nach und plane alles durch.
Davor MUSS ich Führerschein gemacht haben, sonst fällt's flach für mich.
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 08:01   #40
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Leterel, ich glaube, Du liest nichts.
Tatsachen: Du bist laut Thread hier Mitte März 2015 von der Fachhochschule geflogen.
Du hast kein Abitur.
Du lebst vom Regelsatz Deiner Mutter, oder irre ich mich?
Jetzt willst Du ein sehr teures Studium anfangen,
alle Fördermittel, die der Herr von der Hochschule auflistet, kommen für Dich nicht in Frage, weil Du keine der Bedingungen erfüllst. Keine Bank wird Dir Geld geben, wenn Du keine Sicherheiten bieten kannst und Du müsstest jetzt schon wissen wie Deine Schufa ist. Was soll es da für eine Finanzierungslösung geben? Also hier helfen keine Ratschläge. Was spielt der Führerschein fürs Studium für eine Rolle?
Komm bitte mal in die Wirklichkeit zurück, das klingt hart, aber mit fast 27 wird es Zeit.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 14:13   #41
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Daumen hoch AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
Leterel, ich glaube, Du liest nichts.
Tatsachen: Du bist laut Thread hier Mitte März 2015 von der Fachhochschule geflogen.
Du hast kein Abitur.
Du lebst vom Regelsatz Deiner Mutter, oder irre ich mich?
Jetzt willst Du ein sehr teures Studium anfangen,
alle Fördermittel, die der Herr von der Hochschule auflistet, kommen für Dich nicht in Frage, weil Du keine der Bedingungen erfüllst. Keine Bank wird Dir Geld geben, wenn Du keine Sicherheiten bieten kannst und Du müsstest jetzt schon wissen wie Deine Schufa ist. Was soll es da für eine Finanzierungslösung geben? Also hier helfen keine Ratschläge. Was spielt der Führerschein fürs Studium für eine Rolle?
Komm bitte mal in die Wirklichkeit zurück, das klingt hart, aber mit fast 27 wird es Zeit.
Ja, 2015 von der FOS geflogen. 2 mal sogar. =)
Denkst du dass ich seit 3 Jahren von dem Regelsatz meiner Mutter lebe?
Sobald ich nichts erwähne ist es automatisch der Schlimmstfall, den man gefühlt vermutet? Das wirkt ein wenig unobjektiv.
Ich habe kein Abitur, was in Zeiten in denen Abitur SEHR wichtig ist (damit meine ich, dass es nicht ganz so wichtig ist). Das 1. mal war für mich nicht machbar und das 2. hat mich das Jobcenter von allen Seiten *******. =)
Ich lebe von meinem ersparten Geld, dass ich mir für so einen Fall zurecht gelegt habe. Diesbezüglich würde ich also dazu tendieren, dass du falsch liegst, was natürlich nur subjektiv eine Feststellung meinerseits ist.
Die Fördermittel die der Herr von der Hochschule auflistet kommen für mich in Frage. Ich frage mich gerade was du gelesen hast. Das mit den Banken stimmt, da das Sinn macht. Da kann ich dir sogar zustimmen. Es ist super, dass du meine Finanzen berechnen willst, aber das würde ich nach Möglichkeit primär mir selbst überlassen. Ein Führerschein ist eine allgemeine Aufbesserung. Ich habe mehr Möglichkeiten auf dem Jobmarkt einen Job zu finden oder zu entscheiden. Ich hoffe für das Studium werde ich den nicht benötigen. Die "Wirklichkeit" die du mir aufgelistet hast schießt an meiner Wirklichkeit vorbei, daher weiss ich nicht nach welcher von vielen Wirklichkeiten ich nun leben soll? Ist das nicht eine Fangfrage sondern eher so eine Art Fangaussage? Am 18.08 werde ich in der Tat 27. Was man natürlich in dem Fall als dramaturgisches Stilmittel hernehmen konnte.
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 15:51   #42
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

FOS ist verständlich, da stand Fachhochschule,
das war mir unverständlich.
Job mit Führerschein wünsche ich Dir.

Bitte eine kleine Warnung. Diese Hochschulen,
also die nichtstaatlichen, wollen ihr Produkt teuer
verkaufen. Sehr viel Geld. Sie werben. Die in Middlesex
kenne ich zufällig. Und Deine Finanzen sind
einzig und allein Deine Sache.

Viel Glück.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2018, 11:13   #43
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Cool AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
FOS ist verständlich, da stand Fachhochschule,
das war mir unverständlich.
Job mit Führerschein wünsche ich Dir.

Bitte eine kleine Warnung. Diese Hochschulen,
also die nichtstaatlichen, wollen ihr Produkt teuer
verkaufen. Sehr viel Geld. Sie werben. Die in Middlesex
kenne ich zufällig. Und Deine Finanzen sind
einzig und allein Deine Sache.

Viel Glück.
Interessant. Habe mit negativeren Respondierung gerechnet.
Führerschein eröffnet mir definitiv großes Spektrum und ist langfristig gesehen durch und durch positive Investition.

Ja, das mit dem nichtstaatlichen Hochschulen ist so eine Sache. Seit Tag 1, wo ich von der SAE gehört habe, weiss ich das und bin deswegen ein bischen im Panikmodus, sobald ich bemerke, dass die mich da "abzocken" wollen. Man könnte sowas verstaatlichen, aber warum sollte man sowas wie Musik in Schulen überhaupt fordern und fördern? Deutschland war mal ein Land der Dichter und Denker. Ohne die Hipsterkulturszene in Berlin würde es hier nämlich verdammt düster bezüglich Kunst aussehen. Mir ist klar, dass man aus Kunst keinen "Nutzen" ziehen kann und so denkt dann auch jeder. Was aber keiner erwähnt, sind wichtige kognitive Fähigkeiten, die man sich dadurch aneignet, die man auch auf das alltägliche Leben anwenden kann.

Finanziell verschlechtert sich hoffentlich nicht alles bei mir, ansonsten kann ich nämlich damit leben.

Danke für die Glückwünsche, hauste rein.
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 10:05   #44
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Deutschland ist ein Land, wo man hervorragend
an Musikhochschulen und Akademien studieren kann.
Dazu braucht man allerdings Abitur. Und ich kenne
einige Leute, die an solchen Einrichtungen unterrichten.
Kognitive Fähigkeiten werden durchaus vermittelt. Und die Kunstszene sieht auch nicht düster aus.

Wenn Du lieber Schuldenberge haben willst, sofern irgendjemand Dir einen Kredit gibt (was ich bezweifle)
so ist das einzig und allein Deine Sache. Nur sage nicht,
dass es in Deutschland die entsprechenden Institutionen nicht gibt. Es sind aber gewisse Voraussetzungen notwendig. Dann ist BAFÖG durchaus möglich.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 19:01   #45
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Daumen hoch AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
Deutschland ist ein Land, wo man hervorragend
an Musikhochschulen und Akademien studieren kann.
Dazu braucht man allerdings Abitur. Und ich kenne
einige Leute, die an solchen Einrichtungen unterrichten.
Kognitive Fähigkeiten werden durchaus vermittelt. Und die Kunstszene sieht auch nicht düster aus.

Wenn Du lieber Schuldenberge haben willst, sofern irgendjemand Dir einen Kredit gibt (was ich bezweifle)
so ist das einzig und allein Deine Sache. Nur sage nicht,
dass es in Deutschland die entsprechenden Institutionen nicht gibt. Es sind aber gewisse Voraussetzungen notwendig. Dann ist BAFÖG durchaus möglich.
Perspektiven, Perspektiven, Perspektiven.

Wenn es nur Abitur ist, dann ist das ja kein Problem. Bin halt einfach nur zu dumm auf die Welt gekommen.
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 19:05   #46
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.332
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

bitte, träum weiter.
Wirkliche Informationen zu geben hat wohl keinen Sinn.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 06:11   #47
Leterel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2015
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 37
Leterel
Standard AW: Bald "obdachlos" und derzeitig schon arbeitssuchend gemeldet.

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
bitte, träum weiter.
Wirkliche Informationen zu geben hat wohl keinen Sinn.
Hätte nicht gedacht, dass ich auf solide Humorresistenz stoßen würde.
__

"Tried to save myself but myself keeps slipping away"
Leterel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitssuchend, derzeitig, gemeldet, obdachlos

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue EGV in "Ich" Form. Angeblich stellen bald alle JC um. ALG II Mira1988 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 48 09.11.2017 16:59
Ist es unschädlich möglich, sich beim AA wieder "arbeitssuchend" abzumelden? Selina ALG I 18 28.08.2015 19:37
Antrag Bewerbungskosten abgelehnt, weil "nur" arbeitssuchend?? MamaSandra2004 Anträge 7 28.11.2012 20:55
Noch "altes" SGB II-Recht, oder schon "neues"? rainer1411 ALG II 7 06.03.2011 12:34
[Belgien] Laufsteg statt Straße - Wahl zur "Miss Obdachlos" Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 22.10.2009 15:39


Es ist jetzt 09:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland