QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nachweis von Bewerbungen

ALG I

Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Nachweis von Bewerbungen

ALG I

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2005, 16:54   #1
Ulrich Peter
Gast
 
Benutzerbild von Ulrich Peter
 
Beiträge: n/a
Standard Nachweis von Bewerbungen

Hallo,
wie sieht es beim ALG I mit dem Nachweis von Bewerbungen aus. Wie muss ich wie viele Bewerbungen in welchem Zeitraum nachweisen, um meinen Leistungsanspruch nicht zu verlieren? Ist das irgendwo geregelt, also transparent oder ist das Ermessenssache der Sachbearbeiters?

danke und Grüße
Ulrich Peter
 
Alt 16.10.2005, 17:15   #2
Einstein
Gast
 
Benutzerbild von Einstein
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey ...

du hast es auf den Punkt gebracht... eine Anzahl für angemessen gibt es nicht, zudem was sind Bewerbungsbemühungen ?? Dazu zählt auch , das lesen der Tageszeitung, Internetsuche..... etc ..... und eben auch die schriftl. Bewerbungen, aber alles sind Bemühungen.
 
Alt 23.10.2005, 12:18   #3
Turan
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Turan
 
Registriert seit: 23.10.2005
Ort: bei Köln
Beiträge: 17
Turan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Bewerbungsnachweis

habe auf der Internetseite der "Arbeitslosenverwaltungsagentur" einen Vordruck gesehen - für die scheint wohl zu reichen wann und bei wem, mit welchem Erfolg man sich beworben hat.

Für mich ist es nicht so ganz ausreichend! - Mir geht es dabei meine "Bemühungen" planvoll zu betreiben. Also auch mit wem ich telefoniert habe, was besprochen wurde, usw.. Und, ganz wichtig, gab es eine Eingangsbestätigung meiner Bewerbung.

Man hat damit auch selbst ein wenig Überblick wo und wie man sich beworben hat.
Turan ist offline  
Alt 23.10.2005, 13:01   #4
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.262
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard

@ Turan

Du könntest Dir ja vielleicht selbst eine Excel-Tabelle anfertigen, wo Platz ist für Alles, was Du notieren möchtest..
__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online  
Alt 23.10.2005, 13:12   #5
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hier mal ein paar rechtliche Kommentierungen

Zitat:
SGB III § 119 Beschäftigungssuche

Haufe-SGB Kommentierung
2.2 Eigenbemühungen (Abs. 1 Nr. 1 und Abs. 5)
Franz-Josef Sauer, Feucht
Rz. 11
Eine andere Frage ist, in welchem Umfang und unter welchen Voraussetzungen vom Arbeitslosen welche Eigenbemühungen verlangt werden können. Die Agentur für Arbeit muss den Arbeitslosen anlässlich der Arbeitslosmeldung auf seine Verpflichtung zu Eigenbemühungen besonders hinweisen. Auch ein besonderer Hinweis ist noch keine Belehrung, an die Rechtsfolgen geknüpft werden könnten. Das ist von Bedeutung, wenn der Arbeitslose seine Eigenbemühungen nachweisen soll. Das kann die Agentur für Arbeit von ihm verlangen, wenn sie ihn rechtzeitig auf die Nachweispflicht hingewiesen hat. Dieser Hinweis muss von besonderer Qualität sein, wenn auch nach derzeitiger Rechtslage, abgesehen von dem Extremfall der Aberkennung von Arbeitslosigkeit, keine Rechtsfolgen aus mangelnden Eigenbemühungen abgeleitet werden können.
Rz. 12
Aus leistungsrechtlicher Sicht ist danach zu beurteilen, welche Eigenbemühungen dem Arbeitslosen zuzumuten sind. Das ist daran zu messen, in welchem Umfang Kosten entstehen, welche Qualifikation bei der angestrebten Tätigkeit verlangt wird und welche (erfolglosen) Eigenbemühungen in der Vergangenheit unternommen wurden. Dementsprechend muss das Verlangen an den Arbeitslosen auch ausgestaltet und präzisiert werden. Die Bundesagentur für Arbeit kann die Pflicht zu Eigenbemühungen in einer Anordnung präzisieren (§ 152 Nr. 1).
Rz. 13
Kostenbelastungen kann die Agentur für Arbeit mit Erstattungen begegnen, z.B. im Zusammenhang mit der Unterstützung der Beratung und Vermittlung. Weiterhin sind vom Arbeitslosen nur zweckmäßige Eigenbemühungen zu fordern, von denen Aktionismus streng zu unterscheiden ist. "Zählbewerbungen" bedeuten nicht nur einen unzumutbaren Aufwand für den Arbeitslosen und bei Nachweisverlangen auch für die Verwaltung. Insbesondere werden die Arbeitgeber als Stellenanbieter in unzumutbarer Weise mit solchen Bewerbungen belastet. Die BA tut sich auch deshalb keinen Gefallen damit, weil sie den Arbeitgeber als Kunden ansieht und von dessen Einschaltung zur Besetzung offener Stellen abhängig ist.
Rz. 14
Seinen Verpflichtungen zu Eigenbemühungen kommt nicht nach, wer Vermittlungsvorschläge der Agentur für Arbeit nicht aktiv aufgreift. Im Übrigen ist Arbeitslosigkeit zu verneinen, wenn der Arbeitslose Eigenbemühungen verweigert. Die Bewilligung von Alg ist nach § 48 SGB X aufzuheben. Bei unzureichenden Bemühungen sollte dem Arbeitslosen zunächst die Möglichkeit eingeräumt werden, ausreichende Eigenbemühungen nachzuholen; dies wäre mit einer konkreten Rechtsfolgenbelehrung zu verbinden, die dem Arbeitslosen den Entzug des Alg für die Zukunft konkret androht. Ab 2005 tritt in solchen Fällen eine Sperrzeit ein.
Rz. 15
Die Agenturen für Arbeit werden nur schwerlich von allen Arbeitslosen den Nachweis von Eigenbemühungen verlangen können. Dies würde das vorrangige Ziel, möglichst viele Arbeitslose in Arbeit zu bringen, eher erschweren, weil der Verwaltungsaufwand belastend auf einen günstigen Betreuungsschlüssel wirkte.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 21.11.2005, 16:34   #6
narssner
Elo-User/in
 
Benutzerbild von narssner
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 150
narssner Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard nur ganz allgemein zum Thema

die Eigenbemühungen können auch im Rahmen einer Eingliederungsvereinbarung festgesschrieben werden. Das ist dann wesentlich verpflichtender als es ein Bescheid zur Aufforderung von Eigenbemühungen schon ist.
Ansonsten urteilt jedes Gericht anders darüber. Hier ist, glaube ich, anders gefragt. Wie weise ich das so nach, daß ich selbst damit zufrieden bin?
Da hilft nur, sich etwas eigenes zu gestalten.
einen freundlichen Gruß
narssner
narssner ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
nachweis, bewerbungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bewerbungen als Nachweis SiggiDo Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 2 14.03.2011 15:43
bewerbung - nachweis ofra Allgemeine Fragen 22 02.12.2007 20:37
Nachweis Elternzeit Hartz Vier Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 02.10.2007 10:29
Frage zur Bewerbungen Nachweis ??? WuppertalPinguin ALG I 3 19.06.2007 15:44
Nachweis von ^Eigenbemühungen mercator Allgemeine Fragen 44 12.04.2006 14:09


Es ist jetzt 18:23 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland