Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG, ALG II, Wohngeld gemeinsam?

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2010, 23:54   #1
angeschifft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.12.2010
Beiträge: 241
angeschifft
Standard ALG, ALG II, Wohngeld gemeinsam?

Ich hatte die Hoffnung nie wieder bei diesen hässlichen Arbeitsämtern betteln zu müssen, nun hat es mich leider doch erwischt.

Mein Einkommen war so klein, dass laut Internet-Rechnern ALG I etwa 720 Euro beträgt, ALG II etwa 789 Euro. Morgen muss ich zum Arbeitsamt weil ich mich abeitslos gemeldet habe und wegen der Beantragung von ALG I.

Was ist von mir zu tun, dass ich mehr als die 720 Euro bekomme? Muss ich zusätzliches ALG II beantragen, oder Wohngeld (das würde ich wohl auch bekommen), oder muss ich den Antra zu ALG I zurücknehmen und stattdessen einen ausschließlichen für ALG II stellen? Und wann muss ich das tun?

Wer kann mir helfen?
angeschifft ist offline  
Alt 16.12.2010, 03:08   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.286
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: ALG, ALG II, Wohngeld gemeinsam?

Hallo angeschifft,

wenn du aktuell alleinstehend bist und 720 € ALG I zu erwarten hast, dann stelle deinen Antrag auf ALGI (ist sowieso vorrangig!!!) und auch schnellstens einen Wohngeldantrag!
Diese Prüfung erwartet die Arge ohnehin BEVOR du dort einen Antrag stellen kannst

Damit solltest du eigentlich auskommen, kannst du grob in einem Wohngeldrechner überprüfen (ALG Brutto = Netto eingeben) dann brauchst du nicht zur Arge.

ALG II kannst du NUR bekommen, wenn ALGI + Wohngeld deutlich unter deinem ALG II-Satz liegen würde, DAS scheint mir bei der Höhe deines ALG eher NICHT der Fall zu sein.

Wenn du noch für Dezember Wohngeld brauchst, dann stelle den Antrag bitte auch sehr bald, denn es wird NICHT rückwirkend gezahlt, wenn du es erst im Januar beantragst.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
gemeinsam, wohngeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BAB und Wohngeld Demim Allgemeine Fragen 1 22.11.2010 11:04
Wohngeld und Alg 2 jordon ALG II 9 07.09.2010 15:10
ALGII, Herausnahme von Kind aus BG / Wohngeld +rückwirkend Wohngeld Rosaroter Panther ALG II 0 31.08.2010 15:14
Wohngeld Madman Allgemeine Fragen 6 14.02.2009 21:36
Mehr Wohngeld ab Januar 2009 - Broschüre "Das neue Wohngeld" informiert Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.01.2009 18:47


Es ist jetzt 05:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland