Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> AfA informiert nicht über Leistungsansprüche bei Teilzeitarb

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2005, 08:36   #1
Gozelo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 127
Gozelo
Standard AfA informiert nicht über Leistungsansprüche bei Teilzeitarb

Zitat:
Wer zwangsweise Stunden reduziert, weil die Firma in finanziellen Nöten steckt, muss im Fall von Arbeitslosigkeit keine Nachteile erleiden. Doch die Arbeitsagentur muss darüber nicht informieren - und tut es auch nicht. Zumindest nicht in Bremen

Nach dem S. verheimlichten Paragrafen im Sozialgesetzbuch brauchen Arbeitslose, die im Zuge einer Betriebskrise wie Martina S. eine Stundenreduzierung hinnehmen mussten - und so die Firma im Glücksfall vielleicht über eine Durststrecke bringen - im Falle einer Pleite keine Nachteile erleiden. Der Gesetzgeber gesteht ihnen "eine Verlängerung des Bemessungsrahmens auf zwei Jahre" zu - soll heißen: das Arbeitslosengeld bemisst sich nicht bloß nach dem zuletzt bezogenen, wegen der Stundenkürzung reduzierten Gehalt. Allerdings gilt die Regel nur auf Antrag und im Falle einer "unbilligen" Härte. "Wie soll man sowas beantragen, wenn man davon nichts erfährt", empört sich S. Hätte ihre Kollegin ihr nichts gesagt - sie müsste heute mit 542 Euro Arbeitslosengeld im Monat auskommen.

"Die Gesetzeslage hat sich in den letzten Jahren nicht geändert", wundert sich Georg Schaff, Arbeitslosenberater der Bremer Arbeitnehmerkammer, über die Informationslücke. Er teilt S.' Ansicht, wonach ein Hinweis auf die Rechtslage wünschenswert wäre. "Alles andere ist doch ein klarer Widerspruch zum Informationsgebot, dem Behörden unterliegen", sagt er. Doch erkennt er "ein Problem des Gesetzgebers": Weil die Regel nur auf Antrag in Kraft tritt, wird in den Formularen nach einer zwangsweisen Stundenreduzierung oder einer entsprechenden Änderungskündigung gar nicht erst gefragt. Einen entsprechenden Widerspruch bei der Arbeitsagentur bekam Martina S. denn auch ohne jedes Problem durch - und seither rückwirkend 180 Euro mehr pro Monat.
TAZ Bremen

lg
gozelo
__

"Life is what's happening while we're busy making other plans."
— John Lennon
Gozelo ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
afa, informiert, leistungsansprueche, leistungsansprüche, teilzeitarb

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wird der Vermieter immer über Inso informiert? blaublume Schulden 17 27.12.2010 16:57
BA informiert erst auf Anfrage über Ausfall (guter Artikel in der FR) Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 31 11.07.2008 12:04
Wird der Arbeitgeber über Bewerbung informiert ? Walter v. d. Vogelweide Job - Netzwerk 29 17.06.2007 11:57
Arbeitsamt erkennt über 12 Monate krank nicht an bert62 ALG I 4 03.03.2007 21:31
Erinnerung: Bloss nicht wegfahren über Ostern [Satire!] heuschrecke ALG II 6 10.04.2006 14:35


Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland