QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> kündigung, au, alg1

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  1
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2010, 14:49   #1
behinderte
Elo-User/in
 
Benutzerbild von behinderte
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 111
behinderte
Standard kündigung, au, alg1

hallo, ich habe doch mal wieder eine frage.

meine frau hat gestern ihre kündigung bekommen. heute will sie zu unserer hä gehen und sich zu gestern rückwirkend au schreiben lassen.

wenn ich die ausführungen zu
http://www.elo-forum.org/alg/49485-b...ankengeld.html

und
http://www.elo-forum.org/alg/36641-k...losigkeit.html

richtig verstanden habe, müßte sie doch krankengeld von der kk bekommen, wenn sie länger au ist, als die dauer der 14 tage kündigungsfrist ist.
z.b. letzter arbeitstag der 31.01., au ab gestern, au bis 31.05..
damit müßte doch die kk für die zeit vom 01.02. bis 31.05. krankengeld zahlen oder?

behinderte
__

seitdem ich die menschen kenne, liebe ich die tiere; Und der Tod stellte die Sense in die Ecke, und sprang auf den Rasenmäher, denn es war Krieg!
behinderte ist offline  
Alt 19.01.2010, 18:43   #2
Arbeitssuchend
Gast
 
Benutzerbild von Arbeitssuchend
 
Beiträge: n/a
Standard AW: kündigung, au, alg1

Zitat von behinderte Beitrag anzeigen
damit müßte doch die kk für die zeit vom 01.02. bis 31.05. krankengeld zahlen oder?
Ja, stimmt.
Deine Frau sollte sich spätestens am 1.2. bei der KK melden und mitteilen, dass sie zum 31.01. gekündigt wurde. Dann kann die KK ihr schon mal den Fragebogen und einen Auszahlungsschein für Krankengeld schicken. Es könnte nämlich sein, dass der Arbeitgeber der KK nicht sofort Bescheid sagt, und dann verzögert sich natürlich die ganze Krankengeldbearbeitung.

Grüße
Arbeitssuchend
 
Alt 20.01.2010, 03:29   #3
behinderte
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von behinderte
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 111
behinderte
Standard AW: kündigung, au, alg1

@ Arbeitssuchend
danke für deine antwort, ich war mir nicht sicher ob ich meine frau richtig beraten habe.
nach zwei schlaganfällen und einem herzinfarkt ist es nun mal etwas schwieriger das leben zu meistern und angehörigen und/oder anderen zu helfen.

behinderte

ps: wir sind am überlegen ob, zumindest pro forma, nicht eine klage vor dem arbeitsgericht auf weiterbeschäftigung sinnvoll wäre.

die kündigung erfolgte zwar noch in der probezeit, wir sind uns aber sicher das es an den gesundheitlichen problemen meiner frau lag. sie ist schließlich schwerbehindert. (wir wissen, daß der erweiterte kündigungsschutz erst nach 6 monaten greift)

bitte lasst mich nicht in der luft hängen
__

seitdem ich die menschen kenne, liebe ich die tiere; Und der Tod stellte die Sense in die Ecke, und sprang auf den Rasenmäher, denn es war Krieg!
behinderte ist offline  
Alt 20.01.2010, 10:11   #4
gurkenaugust
Gast
 
Benutzerbild von gurkenaugust
 
Beiträge: n/a
Standard AW: kündigung, au, alg1

Zitat von behinderte Beitrag anzeigen
ps: wir sind am überlegen ob, zumindest pro forma, nicht eine klage vor dem arbeitsgericht auf weiterbeschäftigung sinnvoll wäre.

die kündigung erfolgte zwar noch in der probezeit, wir sind uns aber sicher das es an den gesundheitlichen problemen meiner frau lag. sie ist schließlich schwerbehindert. (wir wissen, daß der erweiterte kündigungsschutz erst nach 6 monaten greift)
Worauf wollt ihr denn eine Klage auf Weiterbeschäftigung stützen? Einen Kündigungsschutz gibt es überhaupt erst nach 6 Monaten Beschäftigungsdauer. In der Zeit davor braucht der Arbeitgeber seine Kündigung nicht zu begründen, sofern sie fristgemäß erfolgt. Formal gibt es also keinerlei Kündigungsgründe, die das Arbeitsgericht nachprüfen könnte.

Auch der besondere Kündigungsschutz für Schwerbehinderte besteht erst nach diesen 6 Monaten, wie du auch schon geschrieben hast.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg1, kündigung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bezug ALG1+ALG2 nach eigener Kündigung/Freundin studiert PassiPD ALG I 2 14.12.2009 18:08
Kündigung joki57 Allgemeine Fragen 5 12.07.2009 12:12
Mündl. Kündigung,arbeitgeber verweigert die schriftliche Kündigung Quotex Allgemeine Fragen 21 31.01.2008 17:52
Eigenständige Kündigung - nun ALG1 Sperre?? medow ALG I 5 29.10.2007 11:35
Personenbedingte Kündigung Grund für ALG1 Sperre? al ALG I 1 14.02.2007 04:17


Es ist jetzt 23:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland