QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> GEZ Abmelden?

ALG I

Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


GEZ Abmelden?

ALG I

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2009, 22:06   #1
Hoffnungsloser Tropfen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hoffnungsloser Tropfen
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 70
Hoffnungsloser Tropfen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Cool GEZ Abmelden?

Liebe Elouser,

ik hab da mal ne Frage, und zwar sieht meine derzeitige Lage so aus ich beziehe seit Mai 2009 Alg1, nun ist das so das mein Alg1 recht niedrig ist und unter 630,-€ im Monat beträgt also weniger als Harz4.

Ich sehe nicht ein das Alg2 Empfänger von der Rundfunkgebühr befreit sind und ich brav um die 52,-€ vierteljährlich bezahlen muss!

Mein Fernseher ist seit Weihnachten kaputt, desweiteren habe ich ein altes Radiogerät (welches ich dank kaputten TV auch rege nutze) und ein Laptop mit DSL Flatrate (Internet wird auch die meiste Zeit des Tages genutzt z.t. 20 Stunden täglich jenachdem).

Mein Fernseher und Radio ist angemeldet mein Lp nicht.

Ich spiele nun mit den Gedanken mich bei der GEZ komplett abzumelden um Geld zu sparen!

Ist mir das zu empfehlen und was mache ich wenn GEZabzocker Kontolleure klingeln, wie soll ich mich dann verhalten, was ist wenn man das Radio von draußen hört,
wer kann mir Tipps / Ratschläge geben usw.?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten! :D
__

:icon_daumen:Hoffnungsloser Tropfen :cool:
:icon_evil:(Pedantischer Regelverfechter):icon_evil:
Hoffnungsloser Tropfen ist offline  
Alt 27.12.2009, 23:17   #2
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: GEZ Abmelden?

Hoppla, wenn Du weniger Alg I kriegst, als Du ALG II kriegen würdest,- dann hast Du einen Anspruch auf aufstockendes ALG II, und das ohne §24,- und das bedeutet: Sobald Du zu Deinem Alg I noch mindestens einen Euro ALG II kriegst, kannst Du auf Antrag von der GEZ befreit werden,- und brauchst den ganzen Abmeldebetrug gar nicht angehen.
Rounddancer ist offline  
Alt 27.12.2009, 23:42   #3
Hoffnungsloser Tropfen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hoffnungsloser Tropfen
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 70
Hoffnungsloser Tropfen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ Abmelden?

Ich habe ganz vergessen zu erwähnen, das ich seit 16 Dezember ein Nebenjob habe wo ich 160,-€ monatlich hinzuverdienen werde (im Einzelhandel).
Darüber hinaus werde ich wohl noch Wohngeld beantragen, welches ca. um die 30 ,-€ hoch sein wird.

Zusammen wäre das dann ungefähr monatlich 820,-€ die ich zur Verfügung hätte bei einer Monatsmiete von 350,-€, das würde auch reichen wenn ich nicht Schulden in Form von Ratenverträgen und teueren Handyverträgen hätte in Höhe von rund 3oo,-€ im Monat.

Ich habe gehört das man GEZ Kontrolleure nicht in die Whg. lassen muss, so stellt sich mir die Frage ob es sich lohnt das Risiko einzugehen GEZ abzumelden, da die Kontrolleure ja sowieso nichts gegen mich machen können.
__

:icon_daumen:Hoffnungsloser Tropfen :cool:
:icon_evil:(Pedantischer Regelverfechter):icon_evil:
Hoffnungsloser Tropfen ist offline  
Alt 28.12.2009, 00:49   #4
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Cool AW: GEZ Abmelden?

Zitat:
Ich habe gehört das man GEZ Kontrolleure nicht in die Whg. lassen muss, so stellt sich mir die Frage ob es sich lohnt das Risiko einzugehen GEZ abzumelden, da die Kontrolleure ja sowieso nichts gegen mich machen können.
Das Problem ist nur, die Beweislast wurde umgekehrt. Was das bedeutet, kannst du dir ja vorstellen. Ursprünglich war es so, dass die GEZ nachweisen musste, dass du Rundfunkgeräte hast. Du musstest und musst Sie nicht in deine Wohnung lassen. Jetzt musst du beweisen, dass du Keine hast. Wie willst du das machen, wenn du sie nicht reinlässt?
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 28.12.2009, 01:32   #5
Hoffnungsloser Tropfen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hoffnungsloser Tropfen
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 70
Hoffnungsloser Tropfen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ Abmelden?

Ich sehe schon, muss wohl doch weiter bezahlen..

Hätte ja klappen können, na denn.

Danke euch..mfg. und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
__

:icon_daumen:Hoffnungsloser Tropfen :cool:
:icon_evil:(Pedantischer Regelverfechter):icon_evil:
Hoffnungsloser Tropfen ist offline  
Alt 28.12.2009, 07:04   #6
dellir
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von dellir
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.192
dellir dellir dellir
Standard AW: GEZ Abmelden?

Zitat von RudiRatlos Beitrag anzeigen
Das Problem ist nur, die Beweislast wurde umgekehrt.
Und das ist natürlich völliger Quatsch.


An der Rechtslage hat sich bisher nichts geändert, "sowas" war nur eine "Idee" für die nächste Gebührenperiode.
dellir ist offline  
Alt 28.12.2009, 07:59   #7
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: GEZ Abmelden?

Klar, wenn Du ohne ALG II auskomst, und sei es auch nur ein Euro, und ein Rundfunkgerät, Fernseher, oder "neuzeitliches Rundfunkgerät" bereithältst, mußte Rundfunkgebühren bezahlen.

Mußt halt mal ausrechnen, ob Du nicht mit beantragtem, aufstockendem ALG II wenigstens mindestens den einen Euro ALG II im Monat bekämst,- und damit von der Rundfunkgebühr befreit werden könntest.

Allerdings: Dann würden Dir von Deinem Zuverdienst von 160 EUR/Monat hundert, und 20% von 60 EUR, also zusammen 112 EUR verbleiben,- und statt des Wohngelds bekämst Du eben KdU.

Beantragst Du aber KEIN ALG II, obwohl Du auch nur einen Euro ALG II bekommen könntest, dann will ich hier (und sonstwo) nie wieder von Dir lesen, Du hättest weniger als ein ALG II-Opfer,- und müßtest GEZ zahlen,-
und wir ALG II-Opfer nicht! Denn das ist dann Deine eigene Entscheidung, auf aufstockendes ALG II zu verzichten.
Rounddancer ist offline  
Alt 28.12.2009, 10:28   #8
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ Abmelden?

Zitat von Hoffnungsloser Tropfen Beitrag anzeigen
Ich habe gehört das man GEZ Kontrolleure nicht in die Whg. lassen muss, so stellt sich mir die Frage ob es sich lohnt das Risiko einzugehen GEZ abzumelden, da die Kontrolleure ja sowieso nichts gegen mich machen können.
Mache Dich hier mal ein wenig sachkundig.

Wie Du damit letztlich umgehst, ist alleine Deine Entscheidung.
 
Alt 28.12.2009, 12:51   #9
Arbeitssuchend
Gast
 
Benutzerbild von Arbeitssuchend
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ Abmelden?

Hallo,

wenn Dein Fernseher kaputt ist und Du keinen neuen anschaffen willst, könntest Du den Fernseher bei der GEZ abmelden, so dass nur noch die Gebühr für das Radio anfällt. Der Lp wird nicht als Fernseher behandelt. Als Privatmensch zahlst Du auch nur eine Gebühr, egal wie viel Geräte Du hast.

Allerdings wird es schwierig, den TV abzumelden. Am besten, Du bringst den TV zu einem Elektrohändler zum Entsorgen und lässt Dir die Übergabe quittieren. Diese Quittung kannst Du der TV-Abmeldung beifügen. Sonst wird nämlich die GEZ Dir unterstellen, dass Du lügst und noch einen TV hast.

Das Radio muss angemeldet bleiben und bezahlt werden, sonst begehst Du eine Ordnungswidrigkeit.

Hast Du der GEZ eine Einzugsermächtigung erteilt?
Diese würde ich sofort entziehen und nach Kündigung des TV-Gerätes immer selbst überweisen - und zwar nur die Gebühr für das Radio.

Grüße
Arbeitssuchend
 
Alt 28.12.2009, 12:53   #10
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ Abmelden?

Zitat von Arbeitssuchend Beitrag anzeigen
Hallo,



Das Radio muss angemeldet bleiben und bezahlt werden, sonst begehst Du eine Ordnungswidrigkeit.
niemand muss ein Radio besitzen und angemeldet haben
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 28.12.2009, 13:06   #11
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ Abmelden?

Zitat:
Gerade bei der Abmeldung kommt es immer wieder zu Problemen. Hier verlangt die GEZ, dass ein konkretes Ereignis benannt wird (wie z. B. Verschenken der Geräte oder Entsorgung derselben durch die Müllabfuhr etc.), das dazu geführt hat, dass keine Empfangsgeräte mehr bereitgehalten werden. Die bloße Angabe, keine Geräte mehr bereitzuhalten, wird in der Regel nicht akzeptiert.
Datenschutzrechtlich problematisch ist dabei vor allem die Art und Weise, in welcher die GEZ versucht, bei der Abmeldung die Daten dritter Personen, mit denen der Gebührenpflichtige zusammenzieht oder an die er seine Geräte weitergegeben hat, zu erheben. Durch die Gestaltung und Formulierungen in den entsprechenden Fragebögen werden die Betroffenen geradezu gedrängt, Daten Dritter preiszugeben. Tatsächlich besteht dazu aber keinerlei rechtliche Verpflichtung; vielmehr ist die Erhebung der Daten hinter dem Rücken der betroffenen Personen datenschutzrechtlich in der Regel unzulässig. Es muss also nicht mitgeteilt werden, mit wem man zusammenzieht oder an wen man das Radio verschenkt hat.
Quelle: Häufig gestellte Fragen zur GEZ des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein
 
Alt 28.12.2009, 14:19   #12
Arbeitssuchend
Gast
 
Benutzerbild von Arbeitssuchend
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ Abmelden?

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
niemand muss ein Radio besitzen und angemeldet haben
Ihr Posting ist überflüssig und hilft dem Fragesteller nicht weiter.

Der Fragesteller hat geschrieben, dass er ein Radio hat. Somit trifft meine Aussage zu.

Ansonsten, Herr Behrsing, sollten Sie mal besser die entsprechenden Verfügungen nachlesen und über Etikette und höfliches Verhalten nachdenken!

Fassungslose Grüße
Arbeitssuchend
 
Alt 28.12.2009, 21:18   #13
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Cool AW: GEZ Abmelden?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Und das ist natürlich völliger Quatsch.


An der Rechtslage hat sich bisher nichts geändert, "sowas" war nur eine "Idee" für die nächste Gebührenperiode.
Du hast Recht, noch ist es nicht so weit.
Aber irgendeine Schweinerei wird kommen.
Wie Hier schon vorgeschlagen.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
abmelden, alg1, gez, tv kaputt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abmelden Wollknäul Allgemeine Fragen 2 27.07.2009 21:13
Abmelden? sabine22 ALG II 3 01.06.2009 18:47
ALG 2 abmelden recordable ALG II 0 04.01.2008 09:15
GEZ abmelden Khali Anträge 2 01.11.2006 23:24
Einfach abmelden? Träne Allgemeine Fragen 2 05.04.2006 18:26


Es ist jetzt 17:49 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland