Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1. Besuch beim Arbeitsberater - wo sind die Haken??

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2006, 23:41   #1
Roxanne->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 34
Roxanne
Standard 1. Besuch beim Arbeitsberater - wo sind die Haken??

HAllo IHr Alle :mrgreen:

nun steht mein erster Besuch beim Arbeitsberater an. Habe das sog. Informationspaket schon ausgefüllt und mit meinen tausend Unterlagen zur Arge geschleppt und persönlich abgegeben.

Krieg zwar noch kein Geld, aber es wird schon beraten: müsste da noch arbeiten, da wurde aber keine Rücksicht drauf genommen. Egal, was gibts denn da für Hürden?? Muß ich gleich so eine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben? Welche Antwort ist nun richtig oder falsch? Glaube nicht, dass der gute Mann viel Ahnung hat, bei mehr als 150 Fällen (bunt gemischt, es wird ja nicht mehr nach Ausbildung sortiert).

Wer hat denn da ein paar gute Tipps auf Lager? Würde mich sehr über Eure Hilfe freuen, denn ich will da nicht so blauäugig auf die Nase fallen. Mir reicht schon der Ärger mit dem AG.

Bis dann viele Grüße
Roxanne
Roxanne ist offline  
Alt 22.03.2006, 10:21   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Mal eine Frage zum Verständnis. Ist das ALG1?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 22.03.2006, 23:03   #3
Roxanne->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 34
Roxanne
Standard

Ja ist AL 1 - glaube da gibts keine Eingliederungsvereinbarung, bin da etwas verwirrt. Gruß Roxanne :|
Roxanne ist offline  
Alt 22.03.2006, 23:29   #4
DJL-HH
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.12.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 143
DJL-HH
Standard

Moin Roxanne,

ich hatte Anfang des Jahres ebenfalls einen Termin zwecks Abgabe des "Arbeitspaketes".

Nachdem ich über 1 Stunde auf dem frisch gebohnerten Flur geduldig auf Einlass wartete, dauerte dann die Abgabe, die Erfassung der Daten vom Arbeitspaket sowie die Recherche nach offenen Stellen in seinem Computer exakt 6,5 Minuten.

Er fragte mich lediglich, ob ich auch mit Zeitarbeit einverstanden wäre und ob ich körperliche Einschränkungen hätte (hab nen GdB).
Wann ich mich wieder bei ihm melden müsste, alle 3 Monate oder 1x im Monat, dazu sagte er nur, er würde mich dann wieder zu sich einladen, glaube aber dann doch nicht zu Kaffee&Kuchen :icon_kinn: ;)

Was noch wichtig ist:
Sofort wenn Du da bist, stellst Du bei ihm einen Antrag auf Übernahme Deiner Bewerbungskosten (max. 260 €/Jahr); zu mir hat er gesagt, wenn ich 10 Bewerbungen voll hab, soll ich mit einer Übersicht über meine Bewerbungen zu ihm kommen (nach Terminvereinbarung) und dieses dann vorlegen (zur Sicherheit füge ich auch immer die schriftlichen Absagen mit bei).

Ansonsten: Geduld und Spucke haben, wie wir hier im Norden zu Situationen sagen, welche einen langen Atem bedürfen.

Nachtrag: Nein, eine Eingliederungsvereinbarung gibt es bei Alg 1 (noch) nicht.
__

Zuversicht ist Einsicht auf Aussicht...
DJL-HH ist offline  
Alt 23.03.2006, 08:10   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

so ungefähr ist das bei mir auch abgelaufen und das Wichtigste hat DJL-HH schon gesagt.
Zitat:
Wann ich mich wieder bei ihm melden müsste, alle 3 Monate oder 1x im Monat, dazu sagte er nur, er würde mich dann wieder zu sich einladen
Da solltest Du nachfragen. Bei mir ist das entweder nicht gesagt worden oder ich hab es überhört und dann hätten die mich beinah rausgenommen aus dem Bezug, weil ich mich nach drei Monaten nicht gemeldet hatte.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 23.03.2006, 12:19   #6
lino
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 57
lino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Besorg dir das SGB,z.B. "SGBIII-Arbeitsförderung" aus dem dtv.Offensichtlich ist bei diesen Hanseln nichts wichtiger,als die Gesetzestexte zu kennen,sonst hauen sie dich nach Strich und Faden übers Ohr.
Gruss lino
lino ist offline  
Alt 25.03.2006, 01:23   #7
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Da solltest Du nachfragen. Bei mir ist das entweder nicht gesagt worden oder ich hab es überhört und dann hätten die mich beinah rausgenommen aus dem Bezug, weil ich mich nach drei Monaten nicht gemeldet hatte
Geli, das war einmal. Wir sind halt schon länger arbeitslos. Auch in den Vorschriften hat sich einiges geändert. Jedenfalls für Alg 2.

Die SGBs kann man auch im Internet nachlesen oder downloaden.

z. B. hier:
http://bundesrecht.juris.de/sgb_3/
 
Alt 25.03.2006, 10:32   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Das war im ALGI Bezug 2002
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 26.03.2006, 19:40   #9
Roxanne->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 34
Roxanne
Standard DAnke an alle

Hallo,
wollte ja abends nicht mehr hier lesen, regt mich echt auf, die ganzen Geschichten hier :cry:

Trotzdem , übermorgen geh ich hin, vielen Dank für den Tipp mit den 3 Monaten melden, frage auf jeden Fall da nach.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass die mich sehen wollen. Geld für Bewerbungen habe ich schon mal kassiert, werde also den Rest beantragen, wenn ich knapp bei Kasse bin (knapper als jetzt meine ich ;) das gilt ja für ein Jahr, da bin ich noch ca. 6 Monate in AL 1 da kann ich ja dann nochmal beantragen, denk ich.

Grüße an Euch
Roxanne
Roxanne ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
besuch, arbeitsberater, haken

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu bevorstehendem Besuch beim Jobcenter mischief ALG II 9 09.05.2008 00:44
Wo ist der Haken? Clint Allgemeine Fragen 4 10.07.2007 03:19
Schulden beim FA, Besuch vom Vollziehungsbeamten Timmäää Schulden 8 23.03.2007 23:43
besuch beim jobcenter nä. dienstag - angst lacrimafee Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 29 24.06.2006 12:12


Es ist jetzt 23:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland