QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> Einladung zu Gruppen-Informationsveranstaltung ALG II erhalten

ALG I

Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Einladung zu Gruppen-Informationsveranstaltung ALG II erhalten

ALG I

Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2018, 22:48   #1
FreshD
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FreshD
 
Registriert seit: 25.05.2018
Beiträge: 18
FreshD
Standard Einladung zu Gruppen-Informationsveranstaltung ALG II erhalten

Einen schönen guten Abend an alle Nutzer dieses Forums,

vorab, ich habe zu diesem Thema so nur einen weiteren Post gefunden, welcher ebenso in diesem Subforum war, sollte dies falsch sein, so bitte ich als "Forenflüchtling" um passende Weiterleitung in das Zielforum.

Ich habe heute meinen Briefkasten geleert und dabei ein Schreiben meiner AfA gefunden. Es handelt sich hierbei um eine Einladung zu einer "Gruppen-Informationsveranstaltung zum Thema Arbeitslosengeld II". Die Veranstaltung soll in ca. 2 Wochen, nämlich am 27.06.2018 stattfinden.

Enthalten ist in dem Schreiben sowohl eine RFB als auch eine RBB, ich könnte somit Widerspruch einlegen. Da es eine Einladung gemäß bestimmter Paragraphen ist, handle ich mir ggf. eine Sperrzeit von einer Woche ein, sollte ich ohne wichtigen Grund nicht erscheinen.

Der Grund für den Erhalt dieses Schreibens ist mir nicht ganz klar. Ich bin seit Juli 2017 bei der AfA als arbeitslos geführt, habe aber aufgrund einer 6-monatigen beruflichen Weiterbildung aufgrund der 2:1 Anspruchsminderung noch bis September Anspruch (der Bescheid sagt Anspruch bis Ende September, somit sollte die letzte Zahlung damit im Oktober fließen, ab November wäre dann folglich ALG II dran). Dies könnte also ein Grund für das Schreiben sein, sofern es eben automatisch rausgeht an alle, die nur noch X Monate Anspruch haben und nicht anderweitig versorgt sind (sprich Arbeitsaufnahme).
Ein anderer Grund, den ich mir vorstellen kann, ist eine vorherige Maßnahmezuweisung, die derzeit in einem anderen Thread hier diskutiert und von mir angegangen wird. Möglicherweise nimmt man mir mein Vorgehen übel und will mich nun woanders reinstecken, gibt ja auch den ein oder anderen Thread hier, wo die AfA/JC gleich mal doppelte Ziele vorhaben.

Meine Frage hierzu nun: Kann ich dieser Einladung bzw. Veranstaltung irgendwie entgehen? Ich möchte, da es derzeit mit der Jobsuche nicht so ganz klappt, gerne ab Oktober zum Start des neuen Semesters studieren gehen, somit würde sich das Thema ALG II gar nicht ergeben, da ich einen Antrag auf Bafög gestellt habe, welcher Vorrang vor ALG II hat. Informationen zu diesem Thema benötige ich somit nicht, zumal meine Mutter ebenso ALG II bezieht und ich daher informiert genug bin, was man darf/nicht darf und was Sache ist.
Falls es hier nichts gibt, was sich tun lässt, werde ich eben hingehen, umbringen wird es mich schon nicht, dennoch würde ich gerne ein paar Meinungen hören, vielleicht gibt es ja hier unter uns auch Leute, die ebenso eine solche Veranstaltung "freiwillig" besuchen mussten und daher wissen, um was es da geht und ob es ggf. Fallstricke gibt, die ich vermeiden sollte. Ganze so ohne Hintergedanken wird die AfA das wohl nicht versendet haben, sonst wäre es nicht potentiell sanktionsbewehrt.

Das Schreiben der AfA habe ich angehängt. Ich danke euch für eure Informationen, vielleicht hilft es ja auch anderen, die solche Schreiben erhalten.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Einladung_Veranstaltung.pdf (368,8 KB, 59x aufgerufen)
FreshD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 11:26   #2
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Imaginaer
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.570
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Einladung zu Gruppen-Informationsveranstaltung ALG II erhalten

Ich sehe den Einladungsgrund als ausreichend gemäß Gesetz an.

Da Du ALG I beziehst ist es schwierig mit Fahrtkostenerstattung. Sofern die Arbeitsagentur nicht gerade um die Ecke liegt. Wenn dein ALG I das Niveau von ALG II (Einzelperson 416 Euro + KDU) dann kann man es versuchen.


Solltest den Termin wahrnehmen. Am besten mit Beistand nach § 13 Absatz 4. Sich alles anhören, Notizen machen, nichts unterschreiben und wieder verschwinden.

Wenn Du eh nicht vorhast ALG II zu beantragen, dann wird das eine kleine Lehrreise von der Du hier berichten kannst. Hilft dann anderen. Ansonsten bist Du verpflichtet während deines ALG I solche Meldetermine (was deiner laut Nennung der Paragraphen der Fall ist) wahrzunehmen. Die Sinnhaftigkeit kann man hinterfragen, bringt allerdings 0.
__

Ich bin vom 15.10.2018 bis 19.10.2018 nicht anwesend.

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -

Geändert von Imaginaer (13.06.2018 um 11:44 Uhr)
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 22:35   #3
swavolt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von swavolt
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.471
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Einladung zu Gruppen-Informationsveranstaltung ALG II erhalten

Zitat von FreshD Beitrag anzeigen
(der Bescheid sagt Anspruch bis Ende September, somit sollte die letzte Zahlung damit im Oktober fließen, ab November wäre dann folglich ALG II dran). Dies könnte also ein Grund für das Schreiben sein, sofern es eben automatisch rausgeht an alle, die nur noch X Monate Anspruch haben und nicht anderweitig versorgt sind (sprich Arbeitsaufnahme).
Ich möchte, da es derzeit mit der Jobsuche nicht so ganz klappt, gerne ab Oktober zum Start des neuen Semesters studieren gehen, somit würde sich das Thema ALG II gar nicht ergeben, da ich einen Antrag auf Bafög gestellt habe, welcher Vorrang vor ALG II hat.
Du kannst dort wegbleiben, wenn es sicher ist das du ab Oktober Bafög bekommst und studierst. Ansonsten musst du hingehen, da es ja passieren kann das du ALG II beantragen müßtest.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 14:43   #4
FreshD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von FreshD
 
Registriert seit: 25.05.2018
Beiträge: 18
FreshD
Standard AW: Einladung zu Gruppen-Informationsveranstaltung ALG II erhalten

So, sorry für die lange Stille, aber ich habe mich entschieden, dass ich hingehe, wollte nicht noch mehr Stress produzieren, habe ja sowieso schon ein Verfahren mit der AfA offen.

Diese Veranstaltung ist an sich sowohl harm- als auch gewissermaßen sinnlos (das ist allerdings wiederum Definitionssache). Insgesamt hat alles ca. eine Stunde gedauert, außer einer Anwesenheitsliste (auf der ich mich natürlich sinnvollerweise eingetragen habe) wurde nichts weiter vorgelegt zur Unterschrift bzw. zum Ausfüllen.

Nun zur Veranstaltung selbst. Lt. den mitgeteilten Informationen findet einmal pro Monat eine solche Informationsrunde statt, eingeladen werden dabei alle, die zu diesem Zeitpunkt dann noch ca. 3 Monate bezugsberechtigt für ALG I sind. Der Vortrag selbst war zweigeteilt, im ersten Teil ging es kurz um ALG I und welche Rechte/Pflichten bestehen bzw. wie eben die Vorgehensweise da ist (das kennen wir alle ja).
Der zweite Teil wurde von durch eine Mitarbeiterin des für meinen Landkreis zuständigen Jobcenters (wobei dieses verschiedene Niederlassungen für einzelne Gebiete im LK hat) durchgeführt. Uns wurde grundlegend nahegebracht, was ALG II ist, wie es sich (grob) berechnet und was im Rahmen der Antragsstellung durchgeführt und geprüft wird. Eine Aussage, die getätigt wurde ist, dass alle Neuantragssteller sofort in eine so genannte "Auswegsberatung" kommen, d.h. es wird noch bei Antragsstellung dann geprüft, ob man nicht quasi sofort schon irgendwo arbeiten bzw. anderweitig die Bedürftigkeit abwenden kann, z.B. durch Bafög bei Studenten oder ggf. auch Wohngeld, je nach Situation. Sollte es sich bei dieser Beratung ergeben, dass wohl keine direkte Integration möglich ist, so würde man mit dem "nächst folgenden Montag" sofort einer Maßnahme zugewiesen, damit das Jobcenter einen "besser kennenlernen" kann. Ich finde diese Aussage ja etwas fraglich, aber es zeigt ja, wie die JC ticken, das ist ja altbekannt.

Alles in allem war es für mich selbst eher sinnlos und quasi eine verschwendete Stunde, da ich ja die ganzen Infos schon aufgrund persönlicher Erfahrungen kannte. Das ist auch der Grund, wieso ich oben schrieb, dass die Sinnlosigkeit eine Definitionssache ist, da ich nicht weiß, ob es zuverlässig zu sagen ist, dass jeder entsprechende Kenntnisse bereits hat bzw. sich diese selbstständig angeeignet hat.
FreshD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 15:23   #5
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Imaginaer
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.570
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Einladung zu Gruppen-Informationsveranstaltung ALG II erhalten

Es ging formal darum das Du keine Sperre bekommst, also ein voller Erfolg! Man muss ihn nur erkennen können. Inhaltlich sind diese Statistiktermine Zeitverschwendung. Kostet zudem den Steuerzahler was, aber wen juckts?

Diejenigen die dort nicht erschienen sind, werden höchstwahrscheinlich mit Sperren rechnen müssen. Den die Arbeitsagentur fährt da Zweigleisig. Also für die ein Erfolg ob die nun kommen oder nicht.
__

Ich bin vom 15.10.2018 bis 19.10.2018 nicht anwesend.

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 14:52   #6
FreshD
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von FreshD
 
Registriert seit: 25.05.2018
Beiträge: 18
FreshD
Standard AW: Einladung zu Gruppen-Informationsveranstaltung ALG II erhalten

Wäre ich nicht erschienen, so wäre mir eine einwöchige Sperre angehängt worden, da es sich um eine Einladung handelte. Durch mein Erscheinen habe ich diese ja nun abgewendet, wobei ich mich frage, ob es ggf. ein wichtiger Grund gewesen wäre, nicht zu kommen, da ich ja studieren wollte und somit Bafög bzw. andere Leistungen vorrangig bekommen könnte. Allerdings wollte ich das alles auch kurz und schmerzlos halten, also bin ich eben hingegangen. Zumindest ist das hier nun auch kurz dokumentiert, falls andere ELO-Nutzer eine gleiche Einladung bekommen und Informationen dazu haben möchten.
FreshD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 13:09   #7
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.741
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard

Zitat von FreshD Beitrag anzeigen
Ich bin seit Juli 2017 bei der AfA als arbeitslos geführt, habe aber aufgrund einer 6-monatigen beruflichen Weiterbildung aufgrund der 2:1 Anspruchsminderung noch bis September Anspruch (der Bescheid sagt Anspruch bis Ende September, somit sollte die letzte Zahlung damit im Oktober fließen, ab November wäre dann folglich ALGII dran).
So ganz verstehe ich Deine Rechnung nicht. ALG I wird monatlich nachträglich gezahlt. Also müsstest Du die letzte Zahlung Ende September bekommen.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
einladung, erhalten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung zu einer Informationsveranstaltung frank1962 ALG I 6 16.05.2016 18:33
Einladung/Aufforderung zur Informationsveranstaltung!? Nova1109 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 09.02.2012 23:06
Einladung Informationsveranstaltung sirsaint Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 05.09.2008 10:44
Einladung zur Informationsveranstaltung Fitz Oplon Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 04.09.2008 16:57
Einladung Informationsveranstaltung asgart ALG I 8 31.05.2008 15:39


Es ist jetzt 07:35 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland