Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wiederholt krank bei Alg1 Bezug

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2018, 14:30   #1
Uppsala
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 17.03.2018
Beiträge: 1
Uppsala
Standard Wiederholt krank bei Alg1 Bezug

Hallo erstmal..

Ich habe folgendes Problem:
Ich bin seit mitte Januar wegen einer Depression krank geschrieben. Wegen meiner suizid Gedanken war ich auch einige Wochen im Krankenhaus und warte nun auf einen Platz in der Tagesklinik.
Meine eine Krankschreibung gald bis zum 28.2.
Am 28.2. Dachte ich hätte der Arzt zu weil es ein Mittwoch war. Am 1.3. ging es mir so schlecht vor Traurigkeit und selbstmord gedanken, dass ich schon morgens eine Flasche Ammaretto getrunken hatte und lag nur im Bett. Am 2.3. Ging ich dann zum Arzt und ließ mich weiter krank schreiben.

Nun verweigert die Krankenkasse das Krankengeld ab dem 1.3. weil die Krankheit ja nicht lückenlos nachgewiesen sei.

Was soll ich jetzt machen ?
Wieder arbeitslos melden ?
Widerspruch gegen den Bescheid einlegen ? (Erfolgsaussichten ? )
Wie ist es, wenn ich mich einige Tage arbeitslos melde und dann mich wieder krankschreiben lasse mit der gleichen Krankheit ? Gibt es dann sofort Krankengeld oder erst noch wiederum 6 Wochen Lohnfortzahlung von der AfA ?

Dabke für eure Antworten.
Uppsala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 15:34   #2
Katzenfan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2016
Beiträge: 289
Katzenfan Katzenfan
Standard AW: Wiederholt krank bei Alg1 Bezug

Ja, Du hättest die weitere AU spätestens am 01.03. ärztlich feststellen lassen müssen, um eine Lücke in der Krankschreibung zu vermeiden. So sind die Regeln und ich möchte bezweifeln, dass man da in Sachen Krankengeld jetzt noch was machen kann. Dennoch kannst Du Widerspruch einlegen: Versuch macht kluch!

Wenn Du Dich jetzt erneut arbeitslos meldest und gleich danach wieder krankschreiben lässt, gibt es wieder "6 Wochen Lohnfortzahlung von der AfA". Beim Bezug von ALG ist es nämlich - anders als bei der Lfz durch den Arbeitgeber - egal, ob die erneute Arbeitsunfähigkeit auf derselben Krankheit beruht. Da bin ich mir ganz sicher, auch wenn ich gerade keine gesetzliche Regelung dazu finden kann: in § 146 Abs. 1 SGB III steht jedenfalls nicht, dass es sich bei der 6-Wochen-Regelung um verschiedene Krankheiten handeln muss.

1Wer während des Bezugs von Arbeitslosengeld infolge Krankheit unverschuldet arbeitsunfähig oder während des Bezugs von Arbeitslosengeld auf Kosten der Krankenkasse stationär behandelt wird, verliert dadurch nicht den Anspruch auf Arbeitslosengeld für die Zeit der Arbeitsunfähigkeit oder stationären Behandlung mit einer Dauer von bis zu sechs Wochen (Leistungsfortzahlung).

... auch nicht in den Fachlichen Weisungen der BA:
https://con.arbeitsagentur.de/prod/a...6_ba015153.pdf

Allein im "Leitfaden für Arbeitslose 2017" (Fachhochschulverlag) habe ich auf Seite 643 Folgendes gefunden:

Der Anspruch auf Kranken-Alg läuft kalendermäßig ab (BSG vom 12.7.1989 - 7 RAr 100/88, SozR 4100 § 105b AFG Nr. 7). Kranken-Alg kann wiederholt gezahlt werden, auch innerhalb eines Kalenderjahres wegen derselben Krankheit. Das Kranken-Alg verbraucht den Anspruch auf Alg und führt als Ruhenstatbestand zur Verkürzung des Krankengeldanspruchs wegen derselben Krankheit (§ 48 Abs. 3 Satz 1 SGB V).
Katzenfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 18:40   #3
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.240
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Wiederholt krank bei Alg1 Bezug

Ja, leider wird man da auf rechtlichem Weg wenig machen können.
Seit 2015 ist das ja ein wenig entschärft worden, da musstest Du sogar am letzten Tag der AU vorstellig werden.

Herr Spahn, übernehmen Sie:

Ich wünsche mir eine Regelung, wo man dann halt die fehlenden Tage kein Krankengeld bekommt und gut ist.

Als Tipp kann ich Dir aber sagen, dass die Krankenkasse trotzdem in Deinem Fall einen Ermessensspielraum hat, die Frage ist halt nur, ob man Deine Verhinderung akzeptiert.

Gerade bei psychischen Krankheiten ohne Angehörigen, der ein Auge drauf wirft, ist sowas gar nicht so selten.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg1, bezug, krank, wiederholt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
An einer mir zugeteilte Maßnahme während des Alg1 Bezug noch teilnehmen im Alg2 Bezug? Powell Allgemeine Fragen 4 18.04.2017 20:03
Krankengeld ausgeschöpft-Alg1-erneut krank-alg1 ausgesteuert-wer ist jetzt zuständig darkymoon ALG I 10 21.07.2016 12:45
Krank über Ende Alg1 Bezug Urmel69 ALG I 4 14.12.2015 12:03
Obdachlos und Krank wie in ALGII Bezug xpeter ALG II 3 05.04.2009 19:03
Wie oft darf man im Jahr Krank sein bei Bezug von ALG 1 Escherndorfer Lump Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 19.03.2006 22:29


Es ist jetzt 13:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland