Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was Kann Ich Machen??

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2007, 14:37   #1
DerPeter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2
DerPeter
Frage Was Kann Ich Machen??

Hilfe:
Bin seit 15 Oktober Arbeitslos.
Ich habe echte psychische Probleme bekommen und alles hingeschmissen.
Leider hatte ich mich niemanden anvertraut und bin erst 5 Wochen später in der lage gewesen zum Arzt zu gehen, bei dem ich bjetzt auch behandelt werde.
Der kann natürlich kein Formular ausfüllen, das sich auf die Zeit vor dem Arztbesuch bezieht!
Ich konnte aber einfach niemanden mehr sprechen zu diesem Zeitpunkt.
Das Arbeitsamt sperrt mich nun wohl, obwohl der Arzt zumindest bestätigt, das ich seit dem Besuch bei Ihm nicht Arbeitsfähig bin bis auf weiteres.
Hab ich eine Chance gegen die Sperre??
Wer weiß Rat??
Geld habe ich nun keines mehr!
DerPeter ist offline  
Alt 25.11.2007, 15:45   #2
RobertKS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Kassel
Beiträge: 381
RobertKS
Standard

Hallo Peter,

zunächst: Willkommen im Forum und viel Spaß.

zum Thema:
Nunja das Problem ist, das man sich unmittelbar nach Eintritt der Arbeitslosigkeit - am besten noch vor Eintritt der Arbeitslosigkeit, wenn das eine feststehende Tatsache ist, beim Amt arbeitslos melden soll.Nun schreibst Du auch nicht ob Du das getan hast, ich hoffe mal ja.
Sollte dem nicht so sein, musst Du zunächst mal damit rechnen, das Dir Arbeitslosengeld erst ab Datum der Antragstellung gezahlt wird, denn rückwirkend ist nicht möglich.
Da Du - wie du schreibst - alles hingeschmissen hast, also auf deutsch, selber gekündigt hast, könnte das eine Sperre nach sich ziehen, denn das Amt geht zunächst mal davon aus, das Du, aufgrund dessen, deine Bedürftigkeit selbst verursacht hast.Nachzulesen auch hier:

http://bundesrecht.juris.de/sgb_3/__37b.html

und § 144 Abs.1 Nr.1 oder hier: http://bundesrecht.juris.de/sgb_3/__144.html

Dies bedeutet Du bist in der Beweispflicht, nämlich nachzuweisen das Du nicht in der Lage warst, deiner Arbeit weiter nachzugehen, aufgrund der psychischen Probleme, und aus diesem Grunde die Arbeit aufgeben musstest.Wenn dein behandelnder Arzt das attestieren kann, könntest Du die Sperre umgehen, ansonsten könnte das schwer werden, leider.

Gruß Robert
__

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Alle von mir gemachten Aussagen sind ausschließlich meine persönliche Meinung
und stellen keine Rechtsberatung dar.
RobertKS ist offline  
Alt 25.11.2007, 17:20   #3
Mambo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Sollte es zu einer Sperrzeit kommen...

kannst Du ALG II beziehen. Dies wird dann aber um 30% gekürzt.

Auszug aus dem SGB II:

Zitat:
§ 31 - Absenkung und Wegfall des Arbeitslosengeldes II und des befristeten Zuschlages

(1) Das Arbeitslosengeld II wird unter Wegfall des Zuschlags nach § 24 in einer ersten Stufe um 30 vom Hundert der für den erwerbsfähigen Hilfebedürftigen nach § 20 maßgebenden Regelleistung abgesenkt, wenn

3. bei einem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen,

a) dessen Anspruch auf Arbeitslosengeld ruht oder erloschen ist, weil die Agentur für Arbeit den Eintritt einer Sperrzeit oder das Erlöschen des Anspruchs nach den Vorschriften des Dritten Buches festgestellt hat oder

b) der die in dem Dritten Buch genannten Voraussetzungen für den Eintritt einer Sperrzeit erfüllt, die das Ruhen oder Erlöschen eines Anspruchs auf Arbeitslosengeld begründen.
§ 31 SGB II


Zum Nachlesen:

Sozialrechtliche Rechtsfolgen der Kündigung/Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Arbeitslos - Was nun?
 
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit Ausländern kann mans ja machen? Speedport Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 05.08.2008 08:51
Fahrtkostenbeihilfe - Arge hat geschlampt - was kann ich noch machen? Sinus3000 ALG II 17 03.07.2008 17:27
Was kann ich machen?So viele Fragen :(( Cröhnchen ALG II 23 21.04.2008 18:21
„So kann man nicht Politik machen“ a f a Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 3 08.03.2007 16:47
Keine ALG 2 was kann ich machen Patrick83 ALG II 10 12.12.2006 15:06


Es ist jetzt 21:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland