Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG1 - Arbeitslosmeldung nach Reha - Fragen zu qualitativen Einschränkungen

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2016, 09:18   #1
steinfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2013
Beiträge: 203
steinfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage ALG1 - Arbeitslosmeldung nach Reha - Fragen zu qualitativen Einschränkungen

Hallo,

inzwischen bin ich aus der Reha zurück. Dort bekam ich bereits den Entlassungsschein und eine Kurzbewertung mit.
Ich wurde "arbeitsfähig" entlassen, jedoch mit der qualitativen Einschränkung, möglichst keine stehenden Tätigkeiten auszuführen.
Weitere qualitativen Einschränkungen sollen lt. der Klinik folgen (keine Führungsverantwortung mehr, keinen Kundenkontakt, ect...)
Den ausführlichen Bericht der Reha habe ich noch nicht erhalten...

Nun meine Fragen:

1. Sollte ich die qualitativen Einschränkungen dem SB bzw., wenn der mich zum ÄD schickt, mitteilen oder besteht da auch die Gefahr, dass die AfA mir mein ALG1 wegen qualitativer Einschränkungen kürzt? So frei nach dem Motto: Naja, Ihren ursprünglichen Job sollen Sie ja nicht mehr ausüben und für andere Jobs sind Sie ja nicht ausgebildet?

2. Die Reha hat mir einen Antrag auf LTA mitgegeben. Ich hätte mir eine Umschulung auf einen anderen Beruf gewünscht. Eine Ärztin der Klinik sagte mir jedoch ziemlich deutlich, dass ich eine Umschulung wohl eh nicht vom Rententräger bekomme. Dafür müsste man schon gehandicapt sein... Was ich mir darüber angelesen habe, liest sich auch so... Ich bin überlege, ob es überhaupt Sinn macht, den Antrag zu stellen...

Vielen Dank für eure Antworten.

Viele Grüße vom Steinfisch.
steinfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 13:15   #2
Ronon Dex
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ronon Dex
 
Registriert seit: 06.06.2016
Beiträge: 37
Ronon Dex
Standard AW: ALG1 - Arbeitslosmeldung nach Reha - Fragen zu qualitativen Einschränkungen

Jetzt nur so am Rande:

Mich persönlich würde das Wörtchen "möglichst keine stehenden Tätigkeiten" stören, auf der anderen Seite weiss ich aber auch nicht weshalb Du in der Reha musstest.

Hast Du den ALG I Antrag schon ausgefüllt und abgegeben?

Da ist, soviel ich weiss, ein Gesundheitsbogen drinne. Den kannst Du, musst Du aber nicht ausfüllen. Füllst Du den aus, dann hat dieser in den Händen des SB nichts zu suchen. Den bekommt höchstens der Ärztlichen-Dienst ( ÄD ), wenn der SB - wovon auszugehen ist - der Meinung ist erst eimal Dein Gesundheitszustand überprüfen zu lassen. Dafür spräche zumindest die Aussage Deiner Reha-Ärzte bezüglich LTA Antrag, da die AfA hier sicherlich gerne Kosten auf andere Träger abwälzen würde.

Zu Deinen Fragen und meine Meinung dazu:

zu 1)

Gesundheitliche Dinge würde ich mit keinem SB besprechen. Wenn aber ein SB von gesundheitlichen Einschränkungen hört, könnte oder wird er Dich zum ÄD schicken, um ein Gesamtbild Deiner Einsatzfähigkeit zu bekommen. Ob für ihn möglicherweise aber auch der Reha-Bericht ausreicht um Deine Einsatzfähigkeit fehlerfrei zu beurteilen wäre jetzt Glaskugelleserei.

Dein ALG I wird er wegen Einschränkungen Deiner Gesundheit nicht kürzen dürfen. Dieses könnte er aber z.B. dann kürzen, wenn Du mit Vollzeit ins ALG I fällst - Berechnung Deines ALG I beruht dann ja auf Vollzeitarbeit - und Du aber dem SB mitteilst das Du nur noch Teilzeit bzw. Dich nur noch für weniger Stunden als vorher Arbeitssuchend meldest. Möchtest Du also z.B. 50% weniger Stunden arbeiten, wird sich Dein ALG I entsprechend mindern.

Zu2)

Lass mal die Ärztin Ärztin sein, denn sie ist kein/e SB der AfA. Um zu entscheiden ob Du eine Umschulung oder Weiterbildung in Deinem bisherigen Beruf bekommst, hängt von vielen Umständen ab, nicht nur ob Du Handicaps hast oder nicht. Fakt ist aber, es besteht kein Rechtsanspruch auf eine bestimmte Umschulung oder Weiterbildung. Ich an Deiner Stelle würde den LTA ausfüllen und abschicken, dazu wird Dich sicherlich aber auch der SB bei der AfA anhalten. Allerdings würde ich ggf. erst noch das Gutachten des ÄD abwarten, sollte dieses vom SB der AfA so angeordnet werden.

Wichtig ist jetzt auch erst einmal abzuwarten, was und wie Dein erster Termin bei der AfA ausgeht.
__

Im Fußball gibt es eine Redewendung: „Wer den Ball nicht spielen kann, spielt den Mann“
Ronon Dex ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg1, arbeitslosmeldung, einschränkungen, fragen, qualitativen, reha

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zur Reha und anschließendem ALG1 Sandra1992 ALG I 4 12.05.2016 16:55
Fragen zu Krankengeld, Aussteuerung, Reha, ALG1-Beantragung blumewackel ALG I 26 31.05.2014 15:05
Ausgesteuert, Alg1 nach § 125, ÄD, Reha, Krankenhaus DJL-HH ALG I 5 07.06.2012 12:08
alg1 nach reha ?? kleinernils9 ALG I 25 14.11.2011 21:40
ALG1 nach beruflicher Reha? Sufenta ALG I 1 17.04.2011 14:10


Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland