Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Laufende "Massnahme" nun Möglichkeit 400 Euro Job

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2007, 05:07   #1
Sunnie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 13
Sunnie
Standard Laufende "Massnahme" nun Möglichkeit 400 Euro Job

Hallo ihr,

ein Bekannter von mir ist momentan in ein einer Massnahme des Arbeitsamtes. Was genau die Massnahme umfasst kann ich leider nicht genau sagen. Ich glaube es geht um Vorstellungsgespräche und Bewerbungen schreiben und sowas. Nun besteht die Möglichkeit beim alten Arbeitgeber kurzfristig einen 400 Euro Job anzunehmen. Mein Bekannter ist BJ 48 und somit auch nicht mehr der jüngste auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Ihm wurde jetzt gesagt, dass er den Minijob nicht annehmen darf, solange die Massnahme stattfindet, ansonsten würde für ihn eine Kürzung von 600 Euro erwarten als "Strafe". Inwieweit ist denn das rechtens? Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
Sunnie ist offline  
Alt 18.07.2007, 12:47   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Eigentlich geht ein Minijob vor, aber er muss ihn angetreten haben, dann kann er die Massnahmen sein lassen, Ärger wird es aber geben wenn sich seine ARGE da so stur stellt, da hilft dann nur Widerspruch und Klage, ob er allerdings dann mit Sanktionen und Minijob nicht noch weniger Geld hat als jetzt und er diesen Weg geheh möchte muss er sich gut überlegen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 18.07.2007, 13:25   #3
Musterfrau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 400
Musterfrau Musterfrau
Standard

Kann er den Minijob nicht evtl. nebenbei, also außerhalb der tgl. Maßnahmedauer, ausüben? 400 Euro-Job bedeutet ja nicht, daß er jeden Morgen um 8.00 Uhr dort anzutreten hätte.

Eine Kollegin aus meiner Maßnahme darf so verfahren.

Argument für Deinen Bekannten könnte, neben dem Alter, ja auch sein, daß er hierüber vielleicht eine Vollzeitstelle erlangen kann oder zumindest in Lebenslauf und Bewerbungsschreiben etwas vorzuweisen hat.
Musterfrau ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
400, euro, job, laufende, massnahme, moeglichkeit, möglichkeit, quotmassnahmequot

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
132 Euro ALGII empfohlen - Kontaktdaten des Professors der "Studie" colorator Archiv - News Diskussionen Tagespresse 46 18.09.2008 12:01
"Bärbel Zehes Ein-Euro-Job läuft [nach 3 Jahren] aus" schlaraffenland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 28 15.09.2008 23:21
Wozu 1-Euro-Jobs? Hintergründe einer fragwürdigen "Förder"-Maßnahme Mario Nette Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 6 27.07.2008 22:40
Bei diesem "Stellenangebot" handelt es sich doch um einen Ein-Euro-Job? Catweazle Ein Euro Job / Mini Job 7 10.07.2008 19:24
Bundesagentur "für Arbeit" rechnet mit 18 Milliarden Euro Überschuss edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 28 17.11.2007 15:37


Es ist jetzt 18:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland