Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsplatzwechsel

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2014, 19:33   #1
Sinalcoooo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 5
Sinalcoooo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arbeitsplatzwechsel

Hallo!

ich habe zum 04.08.2014 einen Vertrag unterschrieben.

Eckdaten Job 1:

- 1950€ Brutto
- 40 Stunden Woche
- Vertrag unbefristet

Nun wurde mir gestern gesagt bzw. Zusage für Job 2 erteilt:

- 2235€ + 65€ Nettozulage
- 38 Stunden Woche
- Vertrag unbefristet

Allerdings würde Job 2 erst zum 01.09. starten. Beides sind Zeitarbeitsfirmen

Kündigungsfrist liegt bei 2 Tagen (Probezeit, Zeitarbeitsfirma).

Wenn ich nun Job 1 kündige bekomme ich dann kein ALG1 für den Übergang? Habe gelesen das wenn man belegen kann das wenn man mehr verdient und der Job besser ist keine Sperrzeit eintritt.

Von einer Kündigung zum 1.9. wurde mir durch die Firma von Job 2 abgeraten wie gehe ich nun vor?

Gruß
Sinalco
Sinalcoooo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 21:19   #2
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsplatzwechsel

Solange sich die zweite Beschäftigung lückenlos, also ohne einen einzigen Tag der Arbeitslosigkeit, an die erste anschließt, kann bei einer eigenen Kündigung keine Sperrzeit verhängt werden. Die zweite Stelle ist auch unbefristet wie die erste.

Wenn du die zweite Stelle haben willst, würde ich schon jetzt einen Vertrag zum 1. September mit der zweiten Firma abschließen, aber in der jetzigen Firma noch nichts davon verlauten lassen. Deine Kündigung dort reichst du zum spätestmöglichen Zeitpunkt schriftlich und eigenhändig unterschrieben ein, hier also am 29. August mit Wirkung zum 31. August. Am besten persönliche Abgabe im Personalbüro gegen Empfangsbestätigung oder in Gegenwart eines Zeugen. Nicht eher, weil sonst die erste Firma durchaus zu einer früheren "Gegenkündigung" berechtigt wäre, was allerdings auch nicht zu einer Sperrzeit führen würde, da nicht du gekündigt hast.

Eine ZAF wird dir kaum sinnvolle Ratschläge in Hinblick auf die Arbeitsagentur erteilen können.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 21:26   #3
Sinalcoooo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 5
Sinalcoooo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsplatzwechsel

Gut dann werde ich jetzt erstmal bei ZAF1 arbeiten und dann mit 2 Tagen Kündigungsfrist zum 1. September kündigen das ich dann bei ZAF2 anfangen kann.

Danke für den Tipp wusste nicht das eine "Gegenkündigung" zulässig ist.
Sinalcoooo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsplatzwechsel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitsplatzwechsel 400€ zu 400€ ambientnights ALG II 2 22.03.2010 23:29
Sperre nach Arbeitsplatzwechsel? devrimci ALG I 8 24.09.2007 23:20


Es ist jetzt 13:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland