Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2014, 21:06   #1
Maliko85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 21
Maliko85
Standard Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Hoi,

ich hätte da mal eine Frage. Und zwar bin ich seit dem 01.06.2014 arbeitslos und hab nächste Woche Dienstag das erste mal einen Termin beim Arbeitsamt wo ich nachweisen muss das ich mich beworben habe.

In meiner Eingliederungsvereinbarung steht allerdings nur, das ich nach geeigneten Stellen suchen soll und mich auf diese Bewerben muss. Allerdings steht, da nicht wie viele das sein sollen. Ich hab jetzt seit dem 01.06. 45 Nachweisbare Bewerbungen geschrieben. Reicht das oder könnte das Probleme geben, dass es zu wenige sind?

Des weiteren steht, das ich Probearbeit beantragen muss. Ich hab morgen allerdings ein Vorstellungsgespräch mit anschließendem Probearbeiten (den einen Tag bis 16 Uhr). Könnte das Arbeitsamt mir daraus nen Strick drehen, wenn das rauskommt, das ich den vorher nicht beantragt habe (ich sehe nicht ein das Arbeitsamt um Erlaubnis zu bitten mich um eine Arbeit zu bemühen, vor allem da es sich nur um ca 6 Stunden handelt)?

Lg Maliko85
Maliko85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2014, 21:27   #2
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.932
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

8-10 Bewerbungen tuns auch oder willste gleich alles verschiessen dass du nach 8 Wochen keine Stellen mehr findest?

Ich würde den einen Tag auch nicht beantragen, welche Konsequenzen das hat, keine Ahnung.Dazu schreiben die anderen was.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2014, 21:28   #3
Bakunin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 480
Bakunin Bakunin Bakunin Bakunin
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Hi Maliko85!

Willkommen im Forum!

Du hast nachweisbar 45 Bewerbungen geschrieben! Das ist, da keine Mindestanzahl gefordert wurde, mehr als genug! Also keinen Kopf machen!

Du hast morgen ein Vorstellungsgespräch. Wie lange dies dauert, geht die AfA nichts an!
Von daher würde ich mir wg. der "Probearbeit" überhaupt keine Gedanken machen und dies auch nicht melden!

Lass Dir aber auf Deiner Einladung dazu bestätigen, dass das Gespräch stattgefunden hat!

Viel Glück morgen!
__

Der von mir gemachte Kommentar gibt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder u. ist keine Rechtsberatung! Keinerlei Haftung!

Je älter ich werde, um so schneller steigt die Zahl derer, die mich am A*sch lecken können!
Bakunin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2014, 21:29   #4
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zitat von Maliko85 Beitrag anzeigen
In meiner Eingliederungsvereinbarung steht allerdings nur, das ich nach geeigneten Stellen suchen soll und mich auf diese Bewerben muss. Allerdings steht, da nicht wie viele das sein sollen. Ich hab jetzt seit dem 01.06. 45 Nachweisbare Bewerbungen geschrieben. Reicht das oder könnte das Probleme geben, dass es zu wenige sind?
Ist jetzt eine Scherzfrage, oder?
Was meinst Du denn, wie viele Bewerbungen man von Dir erwartet? Etwa 100 pro Woche?

Wenn Du keine Vorgaben bekommen hast, kannst Du Dich so oft bewerben, wie Du lustig bist.

Zitat von Maliko85 Beitrag anzeigen
Des weiteren steht, das ich Probearbeit beantragen muss. Ich hab morgen allerdings ein Vorstellungsgespräch mit anschließendem Probearbeiten (den einen Tag bis 16 Uhr). Könnte das Arbeitsamt mir daraus nen Strick drehen, wenn das rauskommt, das ich den vorher nicht beantragt habe (ich sehe nicht ein das Arbeitsamt um Erlaubnis zu bitten mich um eine Arbeit zu bemühen, vor allem da es sich nur um ca 6 Stunden handelt)?
Du weißt schon vor dem Vorstellungsgespräch, daß Du Probearbeiten sollst? Etwas eigenartig.

Probearbeiten ohne Genehmigung ist vor allen Dingen dann ein Problem, wenn der betreffende Betrieb vom Zoll überprüft wird (wegen Schwarzarbeit).
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2014, 21:36   #5
Ramsesrock
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ramsesrock
 
Registriert seit: 20.05.2014
Beiträge: 217
Ramsesrock Ramsesrock
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

...und wegen der Versicherung!!!
Ramsesrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2014, 21:37   #6
Maliko85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 21
Maliko85
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

erst einmal danke für eure Antworten. Vielleicht sollte ich zum Probearbeiten noch etwas genauer werden. Ich bin Anwendungsentwickler, dementsprechend bedeutet Probearbeiten, ich schaue denen da über die Schulter und bekomme wahrscheinlich ein paar Fragen gestellt. Richtig Mitarbeiten ist gar nicht möglich, da ich das Projekt ja überhaupt nicht kenne. Schwarzarbeit wird da also eh nicht ziehen.
Maliko85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2014, 22:07   #7
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zitat von Maliko85 Beitrag anzeigen
erst einmal danke für eure Antworten. Vielleicht sollte ich zum Probearbeiten noch etwas genauer werden. Ich bin Anwendungsentwickler, dementsprechend bedeutet Probearbeiten, ich schaue denen da über die Schulter und bekomme wahrscheinlich ein paar Fragen gestellt. Richtig Mitarbeiten ist gar nicht möglich, da ich das Projekt ja überhaupt nicht kenne. Schwarzarbeit wird da also eh nicht ziehen.
Probearbeiten ist hier evtl der falsche begriff, Assesment ist vielleicht der besse begriff, der chef will sehen was er als Programmierer kann - ist ganz normal - probearbeiten ist das eher nicht da er produtiv nicht tätig.
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 17:06   #8
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zitat von Dark Vampire Beitrag anzeigen
8-10 Bewerbungen tuns auch oder willste gleich alles verschiessen dass du nach 8 Wochen keine Stellen mehr findest?

Ich würde den einen Tag auch nicht beantragen, welche Konsequenzen das hat, keine Ahnung.Dazu schreiben die anderen was.
ich rate immer jedem wenn eine stelle gefunden hat sich zeitnah zubewerben, weil nie das ausschreibungsende wissen kann - mir ist es schon mehrmals passiert das ich eine stelle gefunden hatte die passen würde und noch ein paar tage mit der bewerbung gewertet und dann war sie nicht mehr ausgeschrieben
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 17:11   #9
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.845
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Ich mutmaße mal Folgendes:

Wenn die Agentur für Arbeit rauskriegt, dass Du am Tag X probearbeiten warst, ohne die Probearbeit der Agentur gemeldet zu haben, dann will die AfA das Geld (Dein ALG I) für diesen Tag von Dir zurück. Weil Du dem Arbeitsmarkt an Tag X nicht zur Verfügung standst.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 22:57   #10
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.330
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Hast du soviel Geld das du dir 45 Bewerbungen in eineinhalb Monaten leisten kannst?
Und willst du das so weitermachen?
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 07:51   #11
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Hast du soviel Geld das du dir 45 Bewerbungen in eineinhalb Monaten leisten kannst?
Und willst du das so weitermachen?
wenn man wirklich arbeit sucht sollte mann auch bereit setn etwas etwas zu inestieren - und eine online/emailbewerbung kostet (eigentlich) kein geld - was heute eugendlich der dinge ist
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 08:56   #12
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.041
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zitat von Maliko85 Beitrag anzeigen
Hoi,

ich hätte da mal eine Frage. Und zwar bin ich seit dem 01.06.2014 arbeitslos und hab nächste Woche Dienstag das erste mal einen Termin beim Arbeitsamt wo ich nachweisen muss das ich mich beworben habe.

In meiner Eingliederungsvereinbarung steht allerdings nur, das ich nach geeigneten Stellen suchen soll und mich auf diese Bewerben muss. Allerdings steht, da nicht wie viele das sein sollen. Ich hab jetzt seit dem 01.06. 45 Nachweisbare Bewerbungen geschrieben. Reicht das oder könnte das Probleme geben, dass es zu wenige sind?

Des weiteren steht, das ich Probearbeit beantragen muss. Ich hab morgen allerdings ein Vorstellungsgespräch mit anschließendem Probearbeiten (den einen Tag bis 16 Uhr). Könnte das Arbeitsamt mir daraus nen Strick drehen, wenn das rauskommt, das ich den vorher nicht beantragt habe (ich sehe nicht ein das Arbeitsamt um Erlaubnis zu bitten mich um eine Arbeit zu bemühen, vor allem da es sich nur um ca 6 Stunden handelt)?

Lg Maliko85
Hat's Amt mal wieder frisches, unerfahrenes Kanonenfutter für die heißgeliebte cdu-geprägte Privatwirtschaft bekommen, was es schinden und quälen kann.

Glückwunsch!

Aber ganz ruhig. Hier wirst Du mit Sicherheit ordentlich vorgewarnt und gelenkt von Leuten, die diese Schrecken bundesdeutscher Langzeitarbeitslosigkeit durchlitten und durchschritten hatten und mit den Ämtern so manchen Säbeltanz ausgetragen haben.

Abschnitt Kurdischer Säbeltanz aus der Ballettsuite "Gajaneh" von Aram Chatschaturian

Das Sinnlosbewerben gehört zu den verlangten Mitwirkungspflichten eines jeden Arbeitslosen. Dafür schickt man eigentlich die Neulinge zu den Bewerbungstrainingsmaßnahmen, um sie auf Linie zu bringen. Sei froh, daß Dir dieser Müll vorerst erspart geblieben ist.

Was zählt, ist das für jeden jobsuchenden Erwerbslosen vom Amt vorzuhaltene Vermittlungsbudget.

Pro schriftlicher Bewerbung mit Bewerbungsmappe gab es mal eine an den Erwerbslosen zu erstattende Aufwandspauschale von 5 Euro.

Das Vermittlungsbudget selbst beträgt im Jahr in der Regel pro Nase 260 Euro. Jedes Amt bestimmt aber heutzutage das Limit von 260 Euro und die Aufwandspauschale für Bewerben anders - zumeist eben niedriger. Nimm beides als Orientierungswerte.

Wenn Du Dich per E-Mail bewirbst, setzen Arbeitsagentur und Jobcenter die Pauschale gerne runter. Laß Dich dann nicht drauf ein, die Bewerbungsanzahl im Jahr über die 52 Stück bzw. über 4 Stück im Monat hochschrauben zu lassen.

Nu rechnen wir mal, was man unter zumutbar versteht.

260 Euro/ Person und Jahr : 5 Euro/ Person und Bewerbung = 52 Bewerbungen/ Person und Jahr müssen erfüllt werden.

Da das Jahr in der Regel 52 Kalenderwochen hat, geht es weiter.

52 Bewerbungen/ Person und Jahr : 52 Kalenderwoche/ Jahr = 1 Bewerbung / Woche ist zu erbringen und kein Stück mehr - also 4 Bewerbungen im Monat.

Nun zum nächsten Problem:

Das Arbeiten auf Praktikumsplätzens und angeblichen Probearbeitsplätzen, sind meist illegal, wenn sie kostenlos zu erbringen sind.

Genauer gesagt sind kostenlose Praktikas als erklärte Schwarzarbeit illegal und dienen dem Unternehmer der Lohnsteuer- und Beitragshinterziehung und bei Ausübung kostenloser Praktikas bist Du nicht kranken-, nicht unfall- und nicht rentenversichert.

Wenn behauptet wird, Dein Arbeitslohn wäre das Arbeitslosengeld I oder II (in der Abkürzung Alg I oder ALG II genannt), so ist das vom Amt, vom Maßnahmeträger oder Praktikumsbetrieb/ Arbeitgeber gelogen.

Arbeitslosengeld dient der Finanzierung des Lebensunterhalts von hilfebedürftig gemachten Erwerbslosen und nicht als Lohn oder Gehalt als Arbeitsvergütung. Die Arbeitsvergütung hat sich nach der mengenmäßig und qualitätsmäßig erbrachten Arbeitsleistung, der Berufsqualifikation, der Berufserfahrung und des Verantwortungsbereichs zu orientieren - unterliegt arbeitsvertraglich dem Arbeitsrecht und nicht dem Sozialrecht, wozu die Alg I und II gehören.

Wenn Du kostenlos Praktikas und Probearbeiten verrichten sollst, so kannst Du diese organisierte, unversicherte Schwarz- und Zwangsarbeit unbeschadet ablehnen oder Du sitzt in dem Praktika oder der Probearbeit untätig rum und schaust dem sinnlosem Treiben der anderen Teilnehmer zu. Keiner darf und kann Dich zwingen, illegale Arbeit auszuüben.

Solches für die Privatwirtschaft geförderte Arbeiten zählt zu den sittenwidrigen Rechtsgeschäften und ist strafbar für den Auftraggeber - egal, ob vom Amt, vom Maßnahmeträger oder Arbeitgeber angestrebt.

Rechtsgrundlage § 138 BGB und § 291 StGB.

Probearbeit muß leistungsgerecht vergütet werden. Wenn nicht - sittenwidriges, illegales Rechtsgeschäft - ablehnen. Probearbeit unterliegt einem schriftlichem Probearbeitsvertrag mit der gleichen inhaltlichen Ausgestaltung eines Arbeitsvertrags und hat in der Regel eine vergütungspflichtige Laufzeit von 6 Monaten, max. 2 Jahre.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 09:58   #13
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

ich frage mich warum onlne/email mail- bewerbungen überhaupt vergütet werden sollen (die paar cent strom und internet fallen ja nicht ins gewicht)
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 10:01   #14
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.845
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
ich frage mich warum onlne/email mail- bewerbungen überhaupt vergütet werden sollen (die paar cent strom und internet fallen ja nicht ins gewicht)
Gilt für ALG II:

Ein Rechner bzw. einzelne oder mehrere seiner Bestandteile kann/können mal kaputt gehen. Dann muss man für ne Reparatur bzw. Ersatz sorgen. Und das kostet dann Geld. Da sieht der Regelsatz keinen Posten für vor.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 10:42   #15
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
wenn man wirklich arbeit sucht sollte mann auch bereit setn etwas etwas zu inestieren
Soweit nachvollziehbar.

Allerdings macht es überhaupt keinen Sinn, Bewerbungen nach dem Gießkannenprinzip zu verteilen.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 10:54   #16
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

45 Bewerbungen im IT Bereich in 1,5 Monaten d.h ungefähr 1Bewerbung /Tag ist meiner Meinung nach normal, da Programmierer immer noch gesucht sind - ich mach es auch so wenn die Ausschreibubung grob passt dann mach die bewerbung und seh was sich dann der ergibt und wennes dann doch nicht passt (Gehalt, Aufgaben etc.) sag ich einfach ab.
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 11:01   #17
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
45 Bewerbungen im IT Bereich in 1,5 Monaten d.h ungefähr 1Bewerbung /Tag ist meiner Meinung nach normal, da Programmierer immer noch gesucht sind
Was spräche gegen eine sinnvolle Vorauswahl?

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
- ich mach es auch so wenn die Ausschreibubung grob passt dann mach die bewerbung und seh was sich dann der ergibt und wennes dann doch nicht passt (Gehalt, Aufgaben etc.) sag ich einfach ab.
Das "einfach absagen" kann während des Bezugs von Arbeitslosengeld auch einmal nach hinten losgehen.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 11:32   #18
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zitat von Passant Beitrag anzeigen
Was spräche gegen eine sinnvolle Vorauswahl?
was spricht dagegn jeden tag eine bewerbung zu machen wenn man einen job sucht und es genug (interesante) stellen gibt.

Zitat von Passant Beitrag anzeigen
Das "einfach absagen" kann während des Bezugs von Arbeitslosengeld auch einmal nach hinten losgehen.
man einigt sich halt im Telefoninterview/Vorstellungsgespräch das es doch nicht ganz (fachlich) passt und gründe für eine Absage darf man heutzutage eh nicht mehr nennen (AGG)
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 14:21   #19
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?=> ist eigentlich die FALSCHE Frage es müsste eigentlich heißen:
Wie viele Bewerbungen schreibe ich?
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 18:11   #20
Maliko85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 21
Maliko85
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Zu den 45 Bewerbungen. Ich bewerbe mich nicht wahllos bei irgendwelchen Unternehmen. Ich schau mir die Ausschreibung an, und wenn von 5 Punkten 3 komplett erfüllt werden können und die anderen beiden mit Abstrichen, dann bewerbe ich mich da.

Warum so viele?

1. Die IT-Branche Boomt momentan immer noch stark, dementsprechend sind einfach so viele Stellenausschreibungen vorhanden auf die ich mich bewerben kann.
2. Ich bewerbe mich Deutschlandweit. Ich bin alleine, bin daher nicht gebunden und darum ist es mir ziemlich latte ob mein neuer Job jetzt hier in Duisburg ist, oder ich nach München ziehen muss (nur so als Beispiel).

Ich schreibe lieber ein paar mehr Bewerbungen und habe so schnell wie möglich wieder arbeit, als jetzt Monatelang arbeitslos zu sein. Ich hab sowieso Massig Absagen bekommen, da ich lediglich gelernter Fachinformatiker bin und kein studierter Anwendungsentwickler. Bei 45 Bewerbungen habe ich ganz 5 Einladungen zu Vorstellungsgesprächen bekommen und nur ein einziges Unternehmen hat sich nach diesem Gespräch noch einmal bei mir gemeldet. Dieses aber auch dafür Positiv. Ich habe Ende der Woche (genauen Termin erfahre ich morgen, da der Personalchef erst morgen aus dem Urlaub wieder kommt) einen Termin zur Verhandlung der Vertragsmodalitäten. Und da mir 24 Tage Urlaub reichen, ich mit Urlaubs und/oder Weihnachtsgeld eh nicht rechne und mein Gehalt beim Vorstellungsgespräch abgeklärt wurde (O-Ton: Liegt im Rahmen des Ermessenen) geht es bei den Verhandlungen dann eigentlich nur noch um die Wochenstunden (ich würde gerne nach Möglichkeit nicht mehr als 40 Stunden die Woche arbeiten), Arbeitszeit (lieber später anfangen und dafür länger arbeiten) und Arbeitsbeginn (möglichst 01.08.).
Maliko85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 18:52   #21
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.932
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?

Ob das zu halten ist mit den 40 Stunden in der Woche?
Dei meisten wo ich kenne haben gute 60 Stunden Wochen.....mindestens.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viele Bewerbungen muss ich schreiben?? sbine Allgemeine Fragen 32 06.09.2013 10:41
Bewerbungen schreiben mit 63!! Lagune Ü 50 21 29.06.2010 21:03
Wie viele Bewerbungen? Mondkalb Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 69 18.09.2009 16:55
Bewerbungen schreiben Claudia 78 Allgemeine Fragen 10 03.12.2007 19:54
Wieviele Bewerbungen muss ich schreiben? Lali ALG II 17 29.05.2007 09:16


Es ist jetzt 03:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland