QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erstattungsbescheid wegen Urlaubsabgeltung

ALG I

Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Erstattungsbescheid wegen Urlaubsabgeltung

ALG I

Danke Danke:  0
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2014, 08:00   #1
DieMichi446
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DieMichi446
 
Registriert seit: 19.06.2014
Beiträge: 1
DieMichi446 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Erstattungsbescheid wegen Urlaubsabgeltung

Hallo, ich brauche dringend mal einen Rat. Folgende Situation, ich war bis 31.01.14 in einem befristeten Arbeitsverhältnis. Da ich schwanger bin wurde dieser Vertrag nicht verlängert. Im Arbeitsverhältnis war ich vom 28.10.13 - 08.12.13 krank geschrieben mit Lohnfortzahlung. Vom 09.12.13 - 03.01.14 habe ich dann Krankengeld von meiner Krankenkasse erhalten und vom 04.01.14 - 31.01.14 hatte ich Beschäftigungsverbot. Seit 01.02.14 bin ich Arbeitslos. Laut meinen Lohnzetteln von November und Dezember hatte ich noch 5 Tage Resturlaub, plus der 2 Tage im Januar sind das 7 Tage die dann auf dem Januar-Lohnzettel unter Urlaubsabgeltung aufgelistet sind. Das heißt auf dem Januar Lohnzettel steht Resturlaub 0 Tage und es steht dort Beschäftigungsverbot 16 Tage. Meinen letzten Lohn habe ich Rückwirkend im Februar (aber für Januar ausgezahlt bekommen).

Ich hatte schon im Mai einen Brief bekommen wo drin stand das mir 149,60 Euro zuviel gezahlt wurden sind weil mein ehemaliger Arbeitsgeber ihnen mitgeteilt hat das ich noch Anspruch auf 16 Tage Urlaub hatte. Deshalb soll ich vom 08.02.14 bis 24.02.14 Anspruch auf Urlaubsabgeltung gehabt haben. (vom 01.02.14 bis 07.02.14 hatte ich eine Sperrfrist wegen zu später Arbeitslosmeldung). Aber ich frage mich wie auf diese 16 Tage Urlaub gekommen wird wenn laut meinem Lohnzettel 0 Tage Resturlaub waren. Ich hatte damals einen Breif zurück geschrieben und mich dazu geäussert das ich eben keine 16 Tage Urlaub mehr hatte und habe auch Kopien meiner Lohnzettel mit hingeschickt. Jetzt im Juni kam dann der Erstattungsbescheid (ohne das die überhaupt mal auf meine Anhörung eingegangen sind) das ich eben diese 149,60 Euro zurück zahlen muss eben wegen Urlaubsabgeltung.

Das kann doch aber alles nicht richtig sein oder? Meiner Meinung nach stimmt da was nicht. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, mir den Sachverhalt erklären oder sagen wie ich mich jetzt verhalte.
Auf jeden Fall reiche ich erstmal einen Widerspruch ein.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Viele Grüße
Michi
DieMichi446 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 20:38   #2
pferdchen81
Elo-User/in
 
Benutzerbild von pferdchen81
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erstattungsbescheid wegen Urlaubsabgeltung

Ich mach die Rechnung mal ganz simple, 8 Monate beschäftigt, keinen Tag Urlaub genommen, 16 Tage Urlaub erwirtschaftet (bei 24 Tagen UA im Jahr).

Der nicht genommene Urlaub wird dann hinten dran gehangen. Ergo, keine Mäuse mehr ab 17.02.2014. Ab da ALG1.

Leider kann ich aus der Ferne keine persönliche Diagnose machen. Dazu müsste ich alle Fakten haben und mal die Arbeitsbescheinigung sehen. Einige meiner Berufskumpanen sind mit dem ordentlichen Ausfüllen dieses Zettels bereits völlig überfordert.

1. Wann hast du dort angefangen?
2. Deine Arbeits-oder Tarifvertraglichen Urlaubstage betragen wieviel?
3. Wieviele Tage hast du Urlaub genommen?
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erstattungsbescheid, urlaubsabgeltung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AlG Ruhezeitraum bei Urlaubsabgeltung calucho ALG I 1 05.06.2014 17:51
Urlaubsabgeltung, ALG 1 Antrag ExitUser ALG I 15 05.09.2011 18:08
Urlaubsabgeltung frau antje Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 06.05.2011 11:44
Aufhebung- und Erstattungsbescheid wegen Krankmeldung Sarah79 ALG I 1 23.01.2011 02:51
Erstattungsbescheid wegen Reisegewerbe mobile Existenzgründung und Selbstständigkeit 7 15.10.2009 12:01


Es ist jetzt 10:45 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland