Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Befristete Tätigkeit bei ALG I - Bezug (noch)

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2005, 12:12   #1
andi_k
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Befristete Tätigkeit bei ALG I - Bezug (noch)

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu im Forum und habe folgende Frage:

Ich beziehe ALG I und habe evtl. die Chance auf eine Stelle. Diese wird aber befristet sein, evtl. sogar nur einige Monate. Ich frage mich jetzt, ob es sich für mich lohnt bzw. sogar ein Risiko darstellt, diese Stelle anzunehmen...

Ich würde jetzt noch 5 Monate ALG I bekommen.

Fall 1: Wenn ich eine befristete Stelle für 5 Monate annehme und dann wieder arbeitslos bin, ist mein Anspruch auf ALG I verfallen oder bleibt dieser bestehen? Und: Bleibt auch die Höhe gleich? (Ich würde jetzt weniger verdienen, da Teilzeit)

Fall 2: Ich nehme eine befristete Stelle für 12 Monate an. Danach werde ich wieder arbeitslos. Habe ich nun 6 Monate Anrecht auf ALG I oder die 5 Vormonate plus X Monate aus der neuen Beschäftigung (im Idealfall 6 Monate = 11 Monate)? Und wie ist es dann mit der Höhe des ALG I?

Dank und Gruss
Andi
 
Alt 15.11.2005, 12:14   #2
andi_k
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nachtrag

Und:

Kann ich diese Fragen offen mit einem Berater beim Arbeitsamt besprechen?

Noch mal Danke
Andrea
 
Alt 15.11.2005, 13:17   #3
narssner->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 150
narssner
Standard Rahmenfrist vier Jahre bei Alg eins

nur Teilantwort. Der Anspruch auf ein Arbeitslosengeld eins bleibt grundsätzlich in einer Rahmenfrist von vier Jahren nach Entstehen des Anspruches erhalten, sofern er nicht verbraucht wird. Verbraucht heißt, es wird Arbeitslosengeld eins gezahlt oder aufgrund Sperre nicht gezahlt.
Offen darüber sprechen, könnte so ausgelegt werden, daß jemand eine Arbeitsstelle "vereiteln" will. Das ist dann schon ein bißchen bös. Aber mir wurde sogar einmal vorgeworfen, ich hätte eine Stelle vereitelt, weil ich mich mit Anzug und Krawatte vorgestellt hätte.
Bitte weitere Antworten abwarten. Vor allem von den sachlich zuständigen Leuten für diese Rubrik.
einen freundlichen Gruß narssner
narssner ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg, befristete, bezug, taetigkeit, tätigkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freiberufliche Tätigkeit neben ALG 1- Bezug Dillinger ALG I 10 22.07.2011 11:10
Noch 10 Wochen Bezug - wird ARGE trotzdem stressen? chama Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 04.06.2008 23:33
Warum noch Arbeitsamt, wenn schon Alg2-Bezug? rudiratlos1958 ALG I 5 24.11.2007 23:42
Zuflussprinzip & befristete Arbeit roettger ALG II 3 18.02.2006 21:41
Zwangsumzug für befristete Stelle? Luna ALG II 11 27.12.2005 20:58


Es ist jetzt 05:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland